Struktur


Aktenserien

Identifikation

Signatur : Ar 89

Entstehungszeitraum / Laufzeit : 1925-2002

Verzeichnungsstufe : Bestand

Umfang : 4.1 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Die OKAJ Zürich ist der Dachverband aller Jugendvereinigungen des Kantons Zürich. Arbeitsschwerpunkte sind die Bereiche Information, Koordination und Beratung, materielle und infrastrukturelle Dienstleistungen sowie Planung, Organisation und Durchführung von Projekten. Organisiert ist die OKAJ als parteipolitisch und konfessionell neutraler Verein mit derzeit 240 Mitgliedern. Die Arbeit wird finanziert über Mitgliederbeiträge und Beiträge von Stadt, Kanton und Bund.

Die OKAJ setzt sich auf politischer und praktischer Ebene aktiv für die Belange von Jugendlichen und JugendarbeiterInnen ein. Themen sind beispielsweise Suchtprävention, Jugendarbeitslosigkeit, Jugend- und Sozialpolitik.

Übernahmemodalitäten

Das Archiv der VFF/OKAJ gelangte am 24.10.2002 ins Schweizerische Sozialarchiv. Die Übergabe wurde von Patrick Stark betreut. Nach 1992 entstandene Akten werden jährlich nachgeliefert.

zum AnfangInhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand umfasst die Protokolle der Gremien (Vorstand, Team, Delegiertenversammlung, etc.), Korrespondenz, Unterlagen zu Projekten und Veranstaltungen sowie Unterlagen betr. Mitgliedsorganisationen.

Bewertung und Kassation

Kassiert wurden Mehrfachexemplare, Buchhaltungsunterlagen sowie Akten, die zu rein organisatorischen Zwecken hergestellt wurden.

Neuzugänge

Neuzugänge werden erwartet.

zum AnfangZugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift

Unterlagen in deutscher Sprache

zum AnfangSachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten

Von VFF bzw. OKAJ herausgegebene Zeitschriften:
- Einezwänzgi [Vereinigung Ferien und Freizeit, Kontakt- und Dienststelle der Zürcher Jugendorganisationen]: Jg. 1 (1971)-21 (1992), Signatur: SOZARCH D 2022
- Toaster : Monatszeitung für junges Blut / [OKAJ, Organisation und Kontaktstelle aller Jugendvereinigungen, Zürich], 1992-2002, Signatur: SOZARCH D 2022
- Okaj-fokus : kantonale Kinder- und Jugendförderung / Okaj Zürich, 2006ff, Signatur: SOZARCH D 5766
Jahresbericht / Organisation und Kontaktstelle Aller Jugendvereinigungen Zürich (vor 1992: VFF), Signatur: SOZARCH K 425
SOZARCH Ar 201.101: Verein Zürcher Jugendhaus
SOZARCH F 5058: Bilddokumente zum Jugendhaus Drahtschmidli

Veröffentlichungen

Dan Riesen: 75 Jahre OKAJ - Wandel als Konstante, Zürich 2000, 49 S.

zum AnfangVerzeichnungskontrolle

Informationen des Bearbeiters

Bearbeitung im Winter 2002/03 und laufend.


Aktenserien

zum Anfang

Organe, Gremien

Ar 89.10.1Delegiertenversammlung, Vorstand
Mappen 1-2: Protokolle der Delegiertenversammlungen 1966-1994. Darin: Informationsbulletin über die Aktion Treffpunkt City, Auswertung der Umfrage „Sport- und Tourenmaterial“, Auswertung der Umfrage „VFF-Anlass 1976“ von 1975, Stellungnahme zum Bundesgesetz über die Berufsbildung, Pressemitteilung, Unterlagen zu verschiedenen Organisationen wie: Stifte-Telefon Zürich, Pfadfinderkorps Flamberg. Verein Jugendarbeit Wetzikon, etc., Kurzportraits zu den Kandidaten zur Wahl des Vorstandes, Jahresprogramm 1987, Jahresbericht 1984, Korrespondenzen
Mappen 3-4: Protokolle der Vorstandssitzungen 1966-1985, mit zahlreichen Beilagen (Korrespondenz, Anträge, Statuten der Arbeitsgemeinschaft zur Ausbildungen von Animatoren (AAA), 1975; Umfragebogen zur Strukturreform, Ressorts-Protokolle, Reglement über die Finanz-Kompetenzen und Ausgabenbelege.
Ar 89.10.2Vorstand 1984-1994
Protokolle der Vorstandssitzungen, 1984-1994. 4 Mappen.
Darin u.a.: 1984-1991: Strukturanalyse; Papier zur Vorgesehenen Änderung von Zusammensetzung und Aufgabenbereich der Kommission für Jugendfragen; Reglement über die Ausgabenkompetenzen 1985; Informationsblätter der verschiedenen Ressorts, Projektübersicht VFF 1990
Ar 89.10.3Geschäftsleitung 1970-1994
Protokolle der Geschäftsleitungssitzungen, 2 Mappen. Darin u.a.: Korrespondenz, Budgetvorschläge für verschiedene Kurse und Aktionen, Briefwechsel, Bewerbungen etc. als Beilagen zu den entsprechenden Protokollen, Finanzreglement-Vorschlag.
Ar 89.10.4Team 1985-1994
Protokolle der Teamsitzungen, 2 Mappen. Darin u.a.: Ferienlisten, Budgetplan 1987 (Entwurf des Mitarbeiterteams), VPOD-Betriebsgruppe VFF-GCC: Auflistung einiger arbeitsrechtlicher Probleme und Unstimmigkeiten der Anstellungen der MitarbeiterInnen der VFF, Budgetübersicht 1990, Richtlinien für das Team, Korrespondenz.
Ar 89.60.1Protokolle 1996-1999
5 Mappen; darin:
Vorstandsprotokolle, Protolle von Delegiertenversammlungen und Teamsitzungen, Protokolle DV JAZ (Jugendarbeit der Stadt Zürich)
Ar 89.10.5Ressorts I
Protokolle Ressort Kurs & Bildung 1985-1988, 2 Mappen (mit zahlreichen Beilagen).
Protokolle Ressort Bildung, 1988, 2 Mappen. Darin: Broschüren und Infoblätter betr. Theatervorstellungen, Fachtagungen etc.; Broschüre Jugendurlaub – lasst nicht locker!; Unterlagen betr. „Fluchtgrund Zürich“.
Ar 89.10.6Ressorts II
Unterlagen verschiedener Ressorts, 1984-1989: 5 Mappen.
Darin u.a.: Protokolle Ressort 21i, 1985-1989; Protokolle Ressort Dienstleistung, 1984-1987; Protokolle und Korrespondenz des Stabsressort; Protokolle Ressort Bildung & Projekte, 1988-1989; Protokolle Ressort Politik & Projekte, 1985-1987.
Arbeitsgruppe Heinz Wettstein, 1988-1989: VFF-Modell, Strukturverbesserung.
Arbeitsgruppe Subventionsvertrag, 1988-1989: Protokolle, Gegenvorschlag, Entwürfe für Subventionsverträge.
Materialien der Abteilung Verbände, 1975-1979: Protokolle, Korrespondenz, Arbeitspapiere: Strategie zur Bearbeitung des Jugendhilfegesetzes, Auswertung der „Antwortblätter“, Modell eines kantonalen Dachverbandes; Richtlinien, Reglemente.

zum Anfang

Akten, Korrespondenz

Ar 89.15.1Akten 1927-1964
Mappe 1:
Zeitungsausschnitte
Einladungen zu Veranstaltungen (wie Lichtbilder-Vortrag)
Angriffe auf die VFF
Papier über die Subventionen, 1926-1933
Arbeitsteilung im Vorstand des VFF (ca. 1935)
Mitarbeiterliste
Darlehen VPOD an VFF
Ausschluss der Proletarischen Jugend
Kontroverse mit dem Katholischen Jugendverband 1935-1936
Broschüre „Das Jugendhaus an der Landesausstellung“
Mappe 2: Kundgebung der Zürcher Jugend, 4. Oktober 1944
Artikel von Jugendlichen zur Kundgebung: „Freiwilliger Heuerdienst – Heimatdienst“; Jugendgruppen und ihre Aufgaben; Jugendgruppen im Dienste des Aufbaus; Jugend und Staat – Staat und Jugend
Zeitungsausschnitte der Kundgebung der Zürcher Jugend Samstag, 4.10.1944, anlässlich der 650-Jahre-Eidgenosschenschafts-Feier
Mappe 3:
Berichte über das Lawinenunglück vom 22.2.1940 am Piz Beverin (Fotodokumente, Korrespondenz etc.)
Zeitungsberichte, Abrechnung, Berichte, Korrespondenz zum Bergunfall Säntis 1944
Ferienlager und Touren 1952-1955: Programme, Zeitungsausschnitte
Selbstdarstellung 1964
Schweizerische Landesausstellung Lausanne 1964: Jugendkongress, Jugendhaus : Broschüren
Bilanz per 31.12.1963
Nachrichten Zürcher Jugendparlament
Ar 89.15.2Akten 1970-1988
Mappe 1: Allgemeine Akten 1970-1988. Darin u.a.: Vorstandslisten 1970-1987; Berichte der Kontrollstelle; Bilanz per 31.12.1987; Beitragsgesuch für Staatsbeitrag 1985; Aufstellung der Personalaufwendungen 1984; Struktur- und Betriebsanalyse der VFF; Korrespondenz; Protokolle Jubiläumskommission 1974-1975; Rundschreiben 1974-1986; Pressekonferenz 30.11.1977; Pressemitteilungen 1980
Mappe 2: Allgemeine Akten 1974-1988. Darin u.a.: Korrespondenz; Ideenblatt für Blitzaktionen; 50 Jahre VFF, Podiumsgespräch vom 27.6.1975: Vorbereitungsblatt
Mappe 3: Akten 1980-1982: Grundsatzdiskussion (Zeitungsausschnitte, Korrespondenz, Statuten 1977.
Mappe 4: Akten 1983-1984: Grundsatzdiskussion (Computerausdruck der Befragung der VFF-Mitgliederorganisationen 1983; Bericht zur Umfrage bei den Mitgliederorganisationen des VFF 1984; Fragebogen).
Mappe 5: Allgemeine Akten 1983-1986. Darin u.a.: Fragebogen der Umfrage bei den Mitgliederorganisationen des VFF 1983, ausgefüllte „Zusatzblätter“; Bericht zur Umfrage bei den Mitgliederorganisationen des VFF 1984; Computerausdruck der Befragung der VFF-Mitgliederorganisationen; Organigramm 1986/1987; Ressortverteilung 1986/1987; Statuten 1978
Ar 89.15.3Akten 1987-1995
Mappe 1: 1987-1991. Darin u.a.: Korrespondenz; Protokolle; Gesamtarbeitsvertrag zwischen VFF und VPOD; Einladungen, Traktandenlisten; Jahresabrechnung 1988; Leitbild der VFF 1991; Pendenzenlisten; Bewerbungen; Zusammenarbeit mit dem Sozialamt
Mappe 2: 1988-1989. Darin u.a.: Druckvertrag mit Druckerei „Ostschweiz“; Korrespondenz; Pressecommuniqués; Zeitungsausschnitte; Kursanzeigen; Evaluation 1989: Problematik zwischen Vorstand und Mitarbeiter, Arbeitszeitverbrauch Administration etc.
Mappe 3: 1992-1995. Darin u.a.: Broschüre Thesen und Argumente für die Lancierung von Jugendparlamente; Antwortbogen Sponsorenkomitee „Jugendparlamente“; Budget Jugendparlament (provisorisch); Lehrlingspetition; OKAJ Mitgliederumfrage mit Auswertung; Kontaktstellen für arbeitslose Jugendliche, Leitbild; Coming-Out-Buch 1993-1996; Petition zur Einschränkung der Scientology-Praktiken; Verbandstreffen OKAJ 1995; Tag der Jugend 1995
Mappe 4: 1989-1995. Darin u.a.: 65-Jahr-Jubiläum 1990; Korrespondenzen, Zeitungsausschnitte; Raumfrage 1989-1990; Mitgliederblätter, Mitgliederbeiträge etc.; Adressenlisten ca. 1990; Zum Neustart der VFF zur OKAJ 1991-1995: Organigramm, Newsletters, Projektskizze etc.
Ar 89.15.4Korrespondenz 1984-1988
4 Mappen. Darin:
Ein- und ausgehende Korrespondenz, 1984-1987 (teilweise alphabetisch geordnet)
Ar 89.15.5Korrespondenz 1987-1992
5 Mappen. Darin:
Ein- und ausgehende Korrespondenz, 1987-1991 (teilweise alphabetisch geordnet)
Bewerbungen 1987-1990
Korrespondenz VPM (Verein zur Förderung der psychologischen Menschenkenntnis), 1988
Ar 89.15.6Mitglieder 1965-1987
5 Mappen. Darin: Mitgliederverzeichnisse, Mitgliederblätter, Aufnahmegesuche von Organisationen; Statuten von Jugendgruppen, ca. 1909-1985 (u.a. Junge Gemeinde, Evangelisch-methodistische Kirche JUGENDBUND, Club 81 Elgg, Naturfreunde Winterthur, diverse Pfadfinderabteilungen, Aktion „Hilfio“ [Hilfsbereite Jugendorganisation], Verzeichnis der Jugendgruppen im Kt. Zürich 1977, Umfrage und Erfassung von Jugendorganisationen 1983, Fragebogen 1985).
Ar 89.15.7Mitglieder 1990
VFF-Mitglieder 1990: Mitgliederliste 1990, Mitgliederblätter
Ar 89.15.8EDV
Unterlagen EDV 1987-1991. Darin u.a.:
Vertrag mit TNC-Informatik 1987 über Lieferung, Installation und Wartung eines EDV-Systems; Korrespondenzen mit TNC-Informatik; Arbeitsablauf für neue Mac-Plus Starterdiskette; Schlussabrechnung der TNC-Informatik; Entwurf EDV-Reglement VFF; Projektübersicht VFF 1990; Bericht zum aktuellen Stand des EDV-Einsatzes der VFF/21i 1990; Jahresrechnung 1987
Unterlagen betr. der Versicherung der EDV; Korrespondenz; Protokoll der Übergabe der EDV-Anlage der VFF vom Projektleiter Marc Nordmann an den neuen Anlageverantwortlichen der VFF Stefan Hose
Korrespondenzen mit TNC-Informatik; EDV-Pflichtenheft für VFF 1986; Broschüre Projekt EDV; Kostenzusammenstellung zum Projekt; Offerten verschiedener Informatik-Unternehmen; Finanzgesuch der VFF an das Sozialamt Zürich.
Ar 89.15.9Finanzen, Personelles
Mappe 1: Finanzgesuche 1967-1975: Gesuche an: Private, Unternehmen, Kanton (Staatsbeitrag), Stadt.
Mappe 2: Beiträge Stadt 1973-1989. Darin u.a.: Auszüge aus den Protokollen des Zürcher Stadtrates; Anträge des VFF an das Sozialamt der Stadt Zürich; Unterlagen betr. Staatsbeiträge
Mappe 3: Diverses 1980-1992, 1997. Darin u.a.: Subventionsvertrag zwischen der Stadt Zürich vertreten durch das Sozialamt und der VFF 1989; Jahresrechnung 1989; Jahreskontrakt 1997; Unterlagen betr. Finanzen 1991 u. 1992
Mappe 4: Personelles, GAV 1982-1994. Darin: Gesamtarbeitsvertrag zwischen VFF und Genossenschaft Campo Cortoi einerseits und VPOD (1982, 1987,1994) mit Beilagen
Mappe 5: Personelles 1988-1995. Darin: Lohnausweise; Buchungsjournal; Bewerbungsunterlagen; Kündigungen; Zeitungsausschnitte betr. „unüberlegten Kündigungen“
Mappe 6: Personal 1993-1995; Lebensläufe, Arbeitszeugnisse, Bewerbungen, Kündigungen
Ar 89.15.10Ablieferung 2003
Mappe 1: Kommission für Jugendfragen der Stadt Zürich, ca. 1985-1988 (Protokolle, Konzeptpapiere, Diverses).
Mappe 2: Austritte ca. 1977-1996.
Mappe 3: Jugendparlamente: Originale 1992-1993. Weisungen, Verträge, Protokollauszüge: ca. 1970-1986.

zum Anfang

Projekte

Ar 89.20.1Jugendfilmtage ca. 1987-1991
Unterlagen betr. Schweizer Jugend-Film- und -Videotage: Berichte, Drucksachen (Flugblätter, Kleinplakate), Korrespondenz, Zeitungsausschnitte. Darin: Dosser „AufSchnitt“, Auswahlschau der Schweizer Jugend-Film- und –Videotage 1987-1990, 8./9.12.1990, Rote Fabrik, Zürich (Korrespondenz, Drucksachen, Bildmaterial.
[Nach einem Pilotversuch 1976 fanden die Schweizer Jugendfilmtage erstmals Mitte September 1977 in der Aula des Schulhauses Hirschengraben in Zürich statt. 1989 trat der VFF – neben dem Pestalozzianum – der Trägerschaft bei (Patrizia Loggia, Ruth K. Tennenbaum). Ins gleiche Jahr fällt die Namensänderung in Schweizer Jugend-Film- und –Videotage. 1993 wurde neu eine Zusammenarbeit mit der Jugendzeitung "Toaster" etabliert.]
Ar 89.20.2Schlafplätze 1984-1994
Unterlagen zum Projekt Schlafplätze von VFF und Vice Versa: Schlafplatz-Vermittlung, Ferien-Schlafplätze, Schlafplätze für Unkomplizierte; ca. 1984-1991 (Korrespondenz, Adresslisten, Drucksachen, Verschiedenes).
Ar 89.20.3Vice Versa
Unterlagen zum Projekt Vice Versa, 1986-1989. 3 Mappen.
Darin u.a.: Mitgliederliste der AG Werbung & Öffentlichkeit; Korrespondenz, Protokolle; Unterlagen betr. Teilnahme an der Muba 88; Schweizerische Zentralstelle für freiwilligen Land- und Arbeitsdienst: Fotodokumente; Rundschreiben; Pressetexte; Umfragebogen „Veranstaltungen zum Thema Freiwilligenarbeit, aktuelle Fragen, Diskussion und Information"; Statistikblätter; Ferienlager 1988-1989 (Infoblätter, Rundschreiben, Broschüren).
Ar 89.20.4Projekt Jugendförderung
Unterlagen zum Projekt Jugendförderung, 1993-1997. 2 Mappen.
Darin u.a.: Korrespondenz, Protokolle, Broschüren (Überlegungen zur Leitbildentwicklung im Jugendbereich, Jugendpolitische Leitbilder, Möglichkeiten und Grenzen einer kantonalen Jugendpolitik); Unterlagen betr. Jugendförderung in verschiedenen Kantonen (Uri, Obwalden, Aargau etc.); Unterlagen SAJV Schweizerische Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände.
Ar 89.20.5Mädchentreff
Unterlagen zum Projekt „Mädchentreff“, 1988-1992. 4 Mappen.
Darin u.a.: Korrespondenz, Flugblätter, Tätigkeitsberichte 1990-1992, Unterlagen zu geschlechterspezifischen Aspekten der Kinder- und Jugendarbeit, Dossier „Feministische Mädchenarbeit in der BRD“ (Modellprojekt Mädchenhaus Frankfurt, Mädchenarbeit in den kommunalen Jugendeinrichtungen Kölns, Unterlagen Feministische Mädchenarbeit e.V.
Unterlagen der Frauenfachgruppe 1988-1989: Protokolle, Kontakt-Liste, Entwurf für ein Konzept für die Frauenanlaufstelle
Unterlagen der Frauengruppe Meitlitreff, 1988-1989: Konzepte, Gesuche
Unterlagen Netzwerk Sozialtätiger Frauen Zürich 1989/90: Protokolle, Präsenzliste
Unterlagen Verein Mädchentreff 1990-1991: Protokolle, Statuten, Einladungen, Zeitungsausschnitte, Korrespondenzen
Ar 89.20.6Projekte I
Mappe 1: 1968-1975. Darin: Zeitschrift Maulwurf, 5/72, Zeitschrift Zündschnur, April 73 und viele weitere (alle als Beispiele für das 21i), Zeitungsausschnitte
Mappe 2: 1972-1993. Darin: Unterlagen betr. einem Journalismus-Kurs 1981-1982; Unterlagen betr. einem Jugend- und Sportzentrum (enth. auch Finanzen); 21i; Verein Coming out; Spot 25; Wake-up
Mappe 3: 1976. Darin: Unterlagen betr. VFF-Fest Allmend Brunau 25./26.6.1976
Mappe 4: 1981-1991. Darin: EDV 1990; Jugendurlaub 1988; Öffentlicher Projektwettbewerb „Zürich Morgen“
Mappe 5: Jugendurlaub 1985-1987: Zeitungsausschnitte; Korrespondenz; Fragebogen Mitglieder-Organisationen VFF; Broschüre Jugendurlaub Subito, hrsg. Von der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände; Leitfaden zur Vernehmlassung; Entwurf zu einem Bundesgesetz über die Unterstützung der ausserschulischen Jugendarbeit
Ar 89.20.7Projekte II
Mappe 1: Radio 1983-1992. Darin: Unterlagen zum Radio Riesbach; Unterlagen zum Radio Uni (mit Kassette)
Mappen 2-3: Freiwilligeneinsätze 1986-1992. Darin: Adressliste des Vice Versa zu internationalen u. nationalen Einsätzen; Broschüre eines Zivildienstes in der Schweiz, hrsg. vom SCI; Korrespondenz; Unité-Info (Arbeitsgemeinschaft Schweizerischer Entwicklungsdienste); Unterlagen zu verschiedenen Organisationen, die Einsätze anbieten; Puls (Drucksache aus der Behindertenbewegung); Leitfaden zur Unterscheidung verschiedener Kategorien von Mitwirkenden im informellen und formellen Hilfssystem, hrsg. von der Pro Senectute, 1986; Umwelt- und Sozialeinsätze in der Schweiz, 1986-1992; Steckbrief Stiftung Umwelteinsatz Schweizerisches Sozialarchiv Adressenliste der WWF-Jugendgruppen; Broschüren der CARITAS und ähnlichen Organisationen
Mappe 4: CH-91 1981-1988. Darin: Unterlagen zu den Aktivitäten zur Begehung des 700. Geburtstags der Eidgenossenschaft Kanton Zürich; Reglement für den Öffentlichen Projektwettbewerb „Zürich Morgen“; Protokolle von Kantonal-Konferenzen
Mappe 5: Götterwelten Indien 1987. Darin: Fotodokumente 1987; Unterlagen zu der Ausstellung Götterwelten Indiens im Völkerkundemuseum Zürich
Ar 89.60.5„Soziokultur“ 1995-2000
2 Mappen; darin: Unterlagen zu den Leistungs- und Subventionsvereinbarungen mit dem Sozialdepartement der Stadt Zürich (Verhandlungsunterlagen, Verträge, Reporting, Korrespondenz, Stellungnahmen) [„‚Soziokultur’ ist der Oberbegriff der am New Public Management orientierten Reorganisation der Gemeinwesenarbeit in der Stadt Zürich Mitte der 1990er Jahre.]
Ar 89.60.6„STAGEplus“ 1995-1999
2 Mappen; darin: Unterlagen zum Beschäftigungsprogramm für Erwerbslose im soziokulturellen Bereich (Konzeptpapiere, Budgets, Presse, Evaluation)
Ar 89.60.7„www.schnuppertage.ch“ 1998-1999
1 Mappe; darin: Unterlagen betr. Berufswahlprojekt und Vermittlungsbörse „www.schnuppertage.ch“ (Konzeptpapiere, Protokolle, Finanzen, Presse, Drucksachen, Evaluation)
[Das Projekt wurde gemeinsam mit der Basler Freizeitaktion BFA und dem Jugendamt Bern geplant und realisiert.]
Ar 89.20.8Projekte III
Mappe 1: Jugendpolitik auf dem Prüfstand, NR-Wahlen 1987: Kleinschrift Jugendpolitik, Engagement auf dem Prüfstand, Zeitungsausschnitte, Korrespondenz, Fragebogen an Nationalratskandidaten betr. der Jugendpolitik, daraus entstehend die Broschüre Jugend und Nationalratswahlen, 10 Fragen an die politischen Parteien.
Mappe 2: Projekte 1988. Darin: Europäisches Freizeitforum EFF; Kinderfest im Irchel Rank in Zürich; Fluchtgrund Zürich
Mappe 3: Projekte 1988. Darin: Kunstworkshop Hard; Seidenweberei im Rosenberg, Wila.
Mappe 4: Jugendurlaub 1988
Mappe 5: Projekte 1993-1994. Darin u.a.: Unterlagen betr. Aktionskomitee Jugendarbeitslosigkeit; Komitee gegen Jugendarbeitslosigkeit (Broschüren, Werbematerial).

zum Anfang

Kurse

Ar 89.25.1Kurse 1974-1991
Mappe 1: 1974-1978. Darin: Verzeichnis der Jugendgruppen im Kt. Zürich; Kursunterlagen zu „Projektbearbeitung im neuen Stil“; Kursunterlagen „Rechts- und Strafbestimmungen der schweiz. Gesetzgebung, mit denen Jugendleiter in Konflik geraten können“; Fragebogen „Prozessanalyse in Gruppen“; Grundlagen moderner Jugendarbeit? Texte zur kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit; aha 11, 12, 14, 15; Intensiv-Weekend mit Fernsehserien.
Mappe 2: 1978-1989. Darin: Infoblatt für den Bildungskurs für Lagerleiter; Kursprogramme 1987 u. 1989; Inserate, Zeitungsausschnitte, Organisationsblätter, Kontaktadressen.
Mappe 3: Schmalfilm-Operateur-Kurs, 1979-1982. Darin u.a.: Fotodokumente, Teilnehmerlisten, technische Bedienungsanleitung.
Mappe 4: 1982-1991. Darin u.a.: aha (Arbeitshilfen), Nr. 6-30 (lückenhaft); Kurs „Ich brauche keine Federn, um Indianer zu sein“, 1982-1988; Filmkurs zur Benützung von Super-8-Kameras, 1988; Radiowerkstatt für Junge, mit Besuch im Radio Zürichberg (mit eigener Sendung und umfassender Auswertung der Fragebogen), 1988-1991.
Ar 89.25.2Kurse 1986-1988
5 Mappen. Darin:
Kursprogramm 1987; Abrechnungen; Teilnehmerlisten; Kursauswertungen; Dokumentationen, u.a. betr. „Kulturmobil“; Kurs „Einfache Computeranwendungen“, 1987; Kurs „EDV für Analphabeten“; Wohnkurs; Kurs „Ich brauche keine Federn, um Indianer zu sein“; Kinästhetik.
Ar 89.25.3Kurse 1988-1991
Mappen 1-2: 1988. Darin: Kursauswertungen, Abrechnungen, Kursunterlagen (Susan-Klein-Tanz-Technik, Intensiv-Tanz- und -Theaterworkshop, Kleine und grosse Katzen [mit Fotodokumenten], Tanz mit der Natur, Recherchieren-Berichten-Schreiben, Snowboard und Yoga, Tibetischer Buddhismus, Märchen ohne Tante, Denise Badori).
Mappe 3: 1989. Darin: Kursauswertungen, Abrechnungen, Kursunterlagen (Clown, Aids via Sexualität, Filem mit der Kamera Super-8, Hexenkurs, Massagekurs, Traumdeutung).
Mappe 4: Projekt Radiowerkstätten 1990-1991. Darin: Pressetexte, Abrechnung, Kursauswertung, Verschiedenes.

zum Anfang

Drucksachen

Ar 89.30.1Jahresberichte
Jahresberichte VFF und OKAJ, 1925-2000. Darin: 10 Jahre VFF (1925-1935). 50 Jahre VFF (1975).
[vgl. dazu auch: SOZARCH K 425]
Ar 89.30.2Handbuch 1981
Handbuch der gesetzlichen Bestimmungen in der Jugendarbeit : eine Arbeitshilfe geltend für den Kanton Zürich, 1981.
Ar 89.30.3Diverse Drucksachen
Statuten 1946-1989
Drucksachen VFF bzw. OKAJ 1930-1992. Darin u.a.: Komm mit uns, Für eine gesunde und tüchtige Jugend, Sommer- und Winterprogramme aus den 1930er und 1940er Jahren; Schlafplätze für Unkomplizierte, Abc des VFF, Arbeitshilfe Computer, Dienstleistungsbroschüre 1992; Kurspublikationen 1974-1985; Kurskalender 1979-1989
Ar 89.60.4Drucksachen 1998-2000
1 Mappe; darin:
- Rechtshandbuch für JugendarbeiterInnen 1998
- Jugendpartizipation in den Gemeinden [ca. 2000]
- Kaufen, Mieten, Leihen 1999
- Sozialeinsätze und Ferien für Jugendliche 1999
- Dienstleistungen der OKAJ 1999

zum Anfang

Zeitschriften (21i, toaster)

Ar 89.35.1Akten 1971-1991
3 Mappen. Darin: Korrespondenz, Pressecommuniqués, Unterlagen betr. Werbung (Kampagnen, Plakatierung, Inserate), Kleber, Logos.
Ar 89.35.2Akten 1987-1991
Manuskripte 1987, vier Mappen (Auswahl, der Rest wurde kassiert).
Protokolle und Akten 1988-1991. Darin: Sitzungsprotokolle der Geschäftsleitung, des Vorstandes, des Stabressorts, des Ressorts 21i, der Redaktion und des 21i-Teams; Korrespondenz; Statuten.
Ar 89.35.3Akten 1992-2001
Unterlagen betr. Zeitschrift „Toaster“, 3 Mappen:
Öffentlichkeit: Korrespondenz (u.a. mit dem Stadtrat und dem Gemeinderat), Zeitungsausschnitte, Umfragen, Werbeunterlagen, Pressespiegel, Auswertung von LeserInnenbefragungen.
Finanzen: Verträge, Rechnungen, Bilanzen, Budgets, Statistiken, Abrechnungen.
Diverses: „Moskito“ (Ausgabe Nr. 9/1992), Rechtsverfahren, Unterlagen „Verein Jugendmedien Zürich“, Protokolle, Statuten, Presseerklärungen, Infoblätter, Toaster-Chronik.
Ar 89.60.3„toaster“ 1997-1999
1 Mappe; darin: Unterlagen zum Verlag der Zeitschrift „toaster“ (insbes. betr. Reorganisation), Schülerumfrage „Junge und Politik“ 1997, Projekt „Bern-toaster“ 1997, Leserbrief-Affäre 1993-1994

zum Anfang

Befreundete Organisationen

Ar 89.40.1Befreundete Organisationen: SAJV
Unterlagen SAJV 1992-1995. 5 Mappen. Darin:
Videoproduktionen Alles Arbeit, die Bedeutung der Arbeit im Leben von Frauen
Statuten des SAJV, Leitbilder
Protokolle der Delegiertenversammlungen der SAJV
Unterlagen zur Strukturdiskussion SAJV
Pflichtenhefte
Supervision
Ar 89.40.2Befreundete Organisationen: Diverse I
Jugendzentrum Drahtschmidli, 1968-1976: Ferien-Weekend-Sport (Leiterinnenliste, Richtlinien für Ferien-Weekend-Sport); Veranstaltungen 1970; Ausrüstungsliste Sommer und Winter; Fragebogen; Protokolle 1969-1973; Leiter-News 1970-1974
Leiterkreis der Jugend-, Freizeit- und Gemeinschaftszentren, 1970-1975: Protokolle; Korrespondenz
Jugendfreizeit-Konzeption 1978-1979: Korrespondenz; Zeitungsausschnitte; Stellungnahmen des Sozialamtes, Jugendgruppe Dynamo, SP, VPOD etc.
Ar 89.40.3Befreundete Organisationen: Diverse II
Koordinationsgruppe AusländerInnen-Stimm- und Wahlrecht, 1988: Protokolle; Zeitungsausschnitte; Initiativtext Volksinitiative „Ausländerstimmrecht in der Gemeinde“; Broschüre Mehr Rechte für Ausländer, Tagung der SP Kanton Zürich zur Ausländerpolitik; weitere Broschüren zum Thema
Unterlagen weiterer Organisationen, 1988-1993: Campo Cortoi, Schwul-lesbische Jugendgruppe Spot 25, Verein Berufe haben (k)ein Geschlecht
Kinderlobby, 1987-1988: Protokolle; Infoblatt der Kinderlobby; diverse Broschüren; Korrespondenz
SISJ/Infopool (Schweizerischer Informationsservice für Jugendfragen), 1990-1995: Liste von Jugendinformationsstellen in der Schweiz; Korrespondenz; Statuten; Informationsbroschüre Infomobils; Reglements de l’association de la presse jeunesse de la suisse romande

zum Anfang

Dokumentation

Ar 89.45.1Dokumentation I
Darin:
Studienreise des Vereins Zürcher Jugendhaus vom 29.01 / 02.02.1969, 30 S.
Th. Bünzli, Jugend und Freizeit, 1972, 27 S.
Zur Situation der Jugendhilfe und Jugendarbeit im Bezirk Meilen, ca. 1978, 129 S.
Arbeitsgruppe Jugend, Leitbild einer Berner Jugendpolitik, Juli 1973, 104 S.
Flugblätter 1943-1976 (u. a. betreffend Jugendhäuser Schindlergut und Drahtschmidli
Dokumentation 1974-1978: Einladung, Wettbewerb, Veranstaltungen
Dokumentation 1974-1983: Zeitungsartikel
Funktionsbewertung für Leiter und Mitarbeiter in Jugend- Freizeit- und Gemeinschaftszentren, 1975, unpaginiert
So lebe ich - so möchte ich leben. Eine Auswertung von Aufsätzen Jugendlicher im Hinblick auf Jugendarbeit und Jugendpolitik, 1979, 105 S. + Literaturverzeichnis
Ar 89.45.2Dokumentation II
Darin:
Werner Fritsch, Jugend-Arbeitslosigkeit in der Schweiz. Eine Zwischenbilanz, 1976, 160 S.
Dokumentation 1978-1981: Fotodokumentation zum Jugendtreff Engelstrasse 64 in Zürich, Berichte, Arbeitsmaterialien
Dokumentation 1979: Arbeitsmaterialien für die Jugendarbeit
Jugendthemen 1988 und Jugendbewegung AJZ 1980: Statuten, Pressemitteilungen, Protokolle, Vorgeschichte, Drogen und Gewalt, Politik und Gesellschaft, Treffs, Frauen, Sport, Gesundheit, Psychosoziales
AIDS 1988: Broschüre, Kassette, Dia-Baukasten, Fragen und Antworten, Bild-Kommentar
Projekt Farbdupf, Suchtprävention im Lager, 1992 - 1993

zum Anfang

Nachlieferungen

Ar 89.55.1Akten 1991-1999
Evaluationsbericht Projekt „Radiowerkstatt“, Januar 1991
Finanzen, ca. 1992-1999: Jahresrechnungen und –budgets, Revisionsberichte, Verfügungen
Verbandstreffen: Protokolle 1994
Situationsanalyse, 1993/1994
Interpellation (Gemeinderat Zürich) von H. Lindenmeyer, 1991; Postulat (Gemeinderat Zürich) von H. Lindenmeyer, 1993
Ar 89.55.2Jugendparlament 1992-1993
2 Mappen. Darin u.a.: Vernehmlassungsantworten 1992
Ar 89.55.3Jugendfilm(-video-)tage 1994-1996
2 Mappen
Ar 89.55.4Korrespondenz 1993
alphabetisch geordnet. Darin: Bewerbungsschreiben 1993
Ar 89.55.5Aktionen, Projekte, Drucksachen
PoliTREFF, 1993-1994
Komitee gegen Jugendarbeitslosigkeit, 1994
JASS („Jugend für eine antirassistische und solidarische Schweiz“, 1994
Tagung „Unsere Träume lassen wir uns nicht nehmen“, 16./17.04.1994
Dschungelbuch, 1994-1995
Lukas Graf: Jugendtreff: Treffpunkt für Arbeitslose? Zürich 1994, 72 Seiten
(OKAJ:) Leitbild, Mai 1993
(OKAJ:) Dienstleistungen der OKAJ, 1994-1995
(VFF:) Sexualität in der Kinder- und Jugendgruppe, 2. Auflage, 1982
(OKAJ:) Schlafplätze für Unkomplizierte, 1994, 26 Seiten
(OKAJ:) ABC, undat., 8 Seiten
Verein Arbeitsgemeinschaft Zürcher Jugendarbeiter/Innen:
Fünf Grundsatzforderungen für eine verbesserte Jugendpolitik/Jugendarbeit in der Stadt Zürich, Oktober 1992
Zur Situation der offenen Jugendeinrichtungen in der Stadt Zürich (Autoren: Raoul Rosenberg u. Heinz Schmid), September 1992
Ar 89.55.6Protokolle 1994-1996
Mappe 1: Protokolle 1995
Mappe 2: Protokolle 1995-1996
Ar 89.55.7Korrespondenz 1994-1995
Mappe 1: Korrespondenz 1994, alphabetisch geordnet
Mappe 2: Korrespondenz 1995, alphabetisch geordnet
Ar 89.55.8Aktionen Jugendarbeitslosigkeit 1993-1997
Mappe 1: Unterlagen diverser Komitees, 1994-1997. Darin: A. Baeriswyl und Yvonne Müller : Jugendarbeitslosigkeit, Empirische Untersuchung im Kanton Thurgau, Diplomarbeit zum Schutz für Soziale Arbeit Zürich, 1997
Mappe 2: Fotodokumentation Aktionstag 12. Juni 1993
Ar 89.55.9Tag der Jugend 1995-1996
2 Mappen. Darin: Protokolle, Konzepte, Programme, Pressemitteilungen, Diverses
Ar 89.55.10Jugendfilmtage 1995-1996
1 Mappe. Darin: Korrespondenz, Statuten, Budgets, Fotografie des Organisationsteams von 1995
Ar 89.55.11Projekte 1992-1996
Mappe 1: Projekt SPOIZ (Suchtprävention) 1994-1996. Darin: Protokolle, Budgets, Jahresrechnungen, Diverses
Mappen 2 u. 3: Diverse Projekte 1992-1996. Darin: Taglohnprojekt 1996, Projekt Voilà 1996, Projekt Prophyl 1994-1995, Projekt Konkret 1994, Projekt Farbdupf 1992
Ar 89.60.2Statuten, Reglemente, Leitbilder (1971, 1977) 1986-1997
1 Mappe
Ar 89.60.8Diverse Projekte 1995-2002
1 Mappe; darin: Unterlagen betr. Projekt Rechtshandbuch 1995-1998, Projekt SPOIZ 1997 (Suchtprävention), Umfrage zur Jugendarbeit im Kanton Zürich 1999, Jugendaustausch Minsk 2002
Ar 89.60.9Jugendfilmtage 1997
1 Mappe
Ar 89.60.10Diverse Veranstaltungen 1997-1999
2 Mappen; darin: Unterlagen betr. Lehrstellenkonferenz in Biel / Bienne 07.06.1997; Ausstellung „a walk on the wild side – jugendszenen in der schweiz von den 30er jahren bis heute“ in Lenzburg, Luzern und Zürich 1997; Jugendkulturfest „mix up“ 1997, 1998, 1999; Event „Hallo Alter!“ im Hauptbahnhof Zürich 16.-18.09.1999; Klausurtagung „guet druff“ Wald 11.11.1999
Ar 89.60.11Baupläne Jugendhaus „Drahtschmidli“ 1983-1985
1 Mappe
© Schweizerisches Sozialarchiv, Zürich  |  Impressum  |  allgemeine Informationen