Struktur


Aktenserien

Identifikation

Signatur : Ar 56

Entstehungszeitraum / Laufzeit : 1968-1992

Verzeichnungsstufe : Bestand

Umfang : 5.6 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Die Progressiven Organisationen der Schweiz, Abk. POCH, entstanden zunächst in Basel 1969 als Partei marxistisch-leninistischen Zuschnitts, die sich 1971 gesamtschweizerisch ausweitete. Ihre Entstehung hängt mit dem studentischen Aufbruch der 68er Bewegung zusammen. Als dt. schweiz. Agglomerationspartei hatten die POCH Schwerpunkte in den Kantonen Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Zürich, Bern, Luzern, Solothurn und Schaffhausen. Der POCH Zürich wird eine beachtlichte parlamentarische Ausstrahlung attestiert. Programmatisch entwickelten sich die POCH von einer spontanistischen Basispartei zu einer in den legislativen Prozess einbezogenen Parlamentspartei. Seit dem Programm von 1978 bekannte sie sich zu den demokratischen Traditionen und Institutionen der Schweiz. 1983 strich sie den Marxismus-Leninismus aus ihren Statuten und definierte sich als Teil der neuen sozialen Bewegungen. An die Stelle von ausserparlamentarischen Manifestationen traten nun vermehrt Volksinitiativen, Petitionen, Vernehmlassungen und Vorstösse.

Die POCH wiesen seit Beginn einen beachtlichen Frauenanteil auf; 1974 entstanden die Progressiven Frauen Schweiz (PFS), woraus die sich von den POCH ablösende OFRA (Organisation für die Sache der Frau) entstand. Die Progressiven Organisationen Zürich (POZ bzw. POCH Zürich) gingen aus der Progressiven Planungsgruppe (PPZ) [Gegr. im Juli 1971 durch den Zusammenschluss von APL.Press (Umweltbezogene Architektur und Planung; Madeleine Kohler, André Frank, Ueli Pfammatter, Peter Lautenburg) und einer Studentengruppe der ETHZ (Abt. Architektur), die eine Semesterarbeit zum Thema Gratistram in Zürich plante. Ab Februar 1972 bezeichnete sich die PPZ als Teilorganisation der POZ.] hervor, die bereits am 30. September 1971 die Gratistraminitiative sowie eine kantonalzürcherische Volksinitiative zur staatlichen Förderung des Umweltschutzes gestartet hatte. (Den Initiativkomitees gehörten an: Andreas Bachmann, Denise Daenzer, Andreas Herczog und Peter Keller.) Die Gründung der Progressiven Organisationen Zürich (POZ) erfolgte am 11. März 1972 [Vgl. Ar 56.11.1 M. 2: Materialien zur historischen und politischen Entwicklung der POZ, 1971/72: Chronologie. Offenbar wurden bereits an der Gründungsversammlung mehrere Arbeitsgruppen geschaffen: AZI, PPZ, Red. PO-CH-Zeitung, Info-Gruppe. Ferner wurde die Gründung zentralisierter Gremien (Zentral-Ausschusses [ZA], Büro) und die Institutionalisierung des Plenums beschlossen.] Die ersten Statuten datieren vom 7. April 1973.

Der POCH Zürich wird eine beachtliche parlamentarische Ausstrahlung attestiert. Allerdings gelang es ihr nie, die 5-Prozent-Hürde im Kantonsgebiet zu übersteigen. Im Stadtzürcher Rahmen erreichte sie in etwa die elektorale Stärke der SVP und der EVP. Die besten Wahlresultate konnten 1982 (Gemeinderat) und 1987 (Kantonsrat), gemeinsam mit der FRAP (Frauen macht Politik), erzielt werden.

Die Auflösung der POCH Zürich wurde an der Generalversammlung vom 25.8.1990 beschlossen. Die Akten wurden dem Schweizerischen Sozialarchiv übergeben. Zum Abschluss der juristischen, politischen und finanziellen Geschäfte wurde ein Liquidationsausschuss gewählt (Dani Vischer, Niklaus Scherr, Ingrid Schmid, Gabi Petri und Markus Knauss).

Übernahmemodalitäten

Der Bestand gelangte im Herbst 1990 ins Schweizerische Sozialarchiv.

zum AnfangInhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand enthält: Protokolle. Parteigeschichtliches. Drucksachen. Akten. Korrespondenz. Unterlagen zu den Progressiven Organisationen Basel (1968–1987), zur POCH Schweiz (ca. 1973–1987) sowie zu anderen befreundeten Organisationen. Verschiedenes.

Bewertung und Kassation

Kassierte oder anderweitig platzierte Unterlagen:Dubletten von Flugblättern und Zeitungen wurden der Kleinschriftenabteilung bzw. der Periodikaabteilung des Sozialarchivs abgetreten oder kassiert. Ebenfalls kassiert wurden Rechnungsbelege, Offerten und Druckaufträge im Zusammenhang mit Wahlen und Abstimmungen. Lediglich exemplarisch gesammelt wurden die umfangreichen Unterlagen zu den POCH-Volksfesten.

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.

zum AnfangZugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Die Unterlagen der POCH Zürich sind seit dem 25.08.2010 ohne Benutzungsbeschränkungen frei einsehbar. [Gemäss Beschluss der Generalversammlung der POCH Zürich vom 25. August 1990 wurden die Akten der POCH Zürich mit einer Schutzfrist bis zum 25.8.2010 versehen.]

Sprache/Schrift

Unterlagen in deutscher Sprache

zum AnfangSachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten

SOZARCH Ar 66: POCH Bern
SOZARCH Ar 47: Archiv Schnüffelstaat Schweiz. Darin u.a. Kopien der Staatsschutzakten der POCH; dieser Bestand ist nicht frei zugänglich. Die Benutzung ist im Benutzungsreglement vom 6.9.1996 geregelt.

Veröffentlichungen

Zeitschriften und Zeitungen der POCH in der Periodika-Abteilung des Sozialarchivs

POCH: Zeitung der Progressiven Organisationen. - [1. Jg.] (1971/1972) – 3. Jg., Nr. 14 (21. März 1974). - Basel : POCH. Bestand: 1 (1971/72)–3:14 (1973/74). Ausleihe nur in den Lesesaal Z 563. 14täglich. - Später: POCH-Zeitung

POCH-Zeitung : Organ der Progressiven Organisationen (POCH). - 3. Jg., Nr. 15 (3. April 1974) - 6.Jg. (1976). - Basel : POCH. Bestand: 3:15 (1973/74)-6(1976). Ausleihe nur in den Lesesaal. Z 563. Wöchentlich. - Früher: POCH : Zeitung der Progressiven Organisationen. - Später: PZ

PZ : Wochenzeitung der Progressiven Organisationen (POCH). - 7.Jg. (1977) - 12.Jg. (1982). - Basel : POCH. Bestand: 7 (1977)-12(1982). Ausleihe nur in den Lesesaal Z 563. Wöchentlich. - Früher: POCH-Zeitung. - Später: POCH Zeitung

POCH Zeitung : Wochenzeitung für Politik und Kultur : Wochenzeitung der Progressiven Organisationen (POCH). - 13. Jg. (1983) - 17. Jg., Nr. 39 (29. Oktober 1987). - Basel : POCH. Bestand: 13 (1983) - 17:39 (1987). Ausleihe nur in den Lesesaal Z 563. Wöchentlich. - Früher: PZ

POCH-Betrieb / Progressive Organisationen Zürich.- Feb. 1975 - April 1979, Nr. 2.- Zürich. Bestand: 1975-1979 D 3202. 5-8mal jährlich

POCH-Chemie. Betriebszeitung für die Basler Chemie, Hrsg. Progressive Organisationen Basel. Erschien auch unter dem Titel: Poch-Betrieb. Chemiezeitung… D 4790; fehlt: Nr. 3, 1976

Marie-Josée Kuhn: Was hat Trotzky mit der Entenjagd zu tun? Politische Organisationen nach ‘68: Die Parteischule der POCH, in: WoZ, Nr. 21, 28. Mai 1993.

(Urs Altermatt:) Artikel »Progressive Organisationen der Schweiz«, in: Schweizer Lexikon, Band 5, Luzern 1993, S. 243.

zum AnfangVerzeichnungskontrolle

Informationen des Bearbeiters

Die Bearbeitung erfolgte im Winter 1997/1998 durch Urs Kälin.


Aktenserien

zum Anfang

Protokolle und Berichte

Ar 56.10.1Vorstand 1972-1978
Protokolle, Berichte, Anträge, Präsenzlisten, Diverses.
27.4.1972-1978. Chronologisch geordnet.
darin: Protokolle verschiedener Kontaktsitzungen, 1973-1975: Strassenschule, Soldaten-Komitee, Sozialdemokratische Partei, Chile-Demo, Spanien-Kundgebung, POCH-Winterthur, Vietnam-Fest-Vorbereitungskomitee, Uruguay-Komitee, Gesellschaft Schweiz-Portugal, RAZ etc.
Ar 56.10.2Vorstand 1982-1990
Protokolle, Berichte, Anträge, Präsenzlisten, Diverses.
1982-11.1.1990. Chronologisch geordnet.
Ar 56.10.3Büro 1973-1977
Protokolle der Bürositzungen, Protokolle der Büroausschusssitzungen: 6.2.1973-29.8.1977. Wochenberichte des Sekretariats.
Ar 56.10.4Büro 1977-1979
Protokolle der Bürositzungen, Protokolle der Büroausschusssitzungen: 7.3.1977-26.11.1979. Wochenberichte des Sekretariats. Verschiedenes.
Ar 56.10.5Büro 1980-1989
Protokolle der Bürositzungen, Protokolle der Büroausschusssitzungen: 1980-1989. Wochenberichte des Sekretariats. Verschiedenes.
Chronologisch geordnet.
Ar 56.10.7Vorstand 1974-1981
Mappe 1: Akten 1974: Berichte, Rundschreiben, Drucksachen, Diverses.
Mappe 2: Akten 1975: Berichte, Rundschreiben, Drucksachen, Diverses.
Mappe 3: Akten 1976: Berichte, Rundschreiben, Drucksachen, Diverses.
Mappe 4: Akten 1976-1978: Protokolle, Berichte, Mitteilungen, Rundschreiben, Diverses.
Mappe 5: Akten 1979: Protokolle, Anträge, Mitteilungen, Verschiedenes.
Mappe 6: Akten 1980: Protokolle, Einladungen, Erklärungen, Verschiedenes.
Mappe 7: Akten 1981: Protokolle, Berichte, Kurz-Infos, Verschiedenes.
Ar 56.10.8Versammlungen, Seminare, Weekends 1972-1980
Mappe 1: Plenumsversammlung, 7.10.1972; Albis-Wochenend-Seminar, 16./17.12.1972; POZ-Seminar Maloja, 9./10.6.1973; Vollversammlung 10.2.1973; Vollversammlung 7.4.1973; Vollversammlung 30.6.1973; Vollversammlung 24.10.1973; Vollversammlung 8.12.1973.
Mappe 2: Vollversammlung 18.1.1974; Vollversammlung 4. u. 9.4.1974; Vollversammlung 29.8.1974; Vollversammlung 8.11.1974; Vollversammlung 24.1.1975; Vollversammlung14.3.1975; Vollversammlung 19.6.1975; Vollversammlung 30.8.1975; Vollversammlung 22.11.1975.
Mappe 3: Generalversammlung der POCH/ZH, 4.9.1976: Einladung, Berichte (Rechenschaftsberichte), Verschiedenes.
Mappe 4: Vollversammlung 8.4.1976; Vollversammlung 5.2.1977; Vollversammlung 3.11.1977; Vollversammlung 14.4.1978; Vorstands-Weekend 21./22.10.1978; Vollversammlung 9.2.1979; Vollversammlung 5.7.1979; Vollversammlung 25.10.1979; Partei-Weekend 8./9.11.1979.
Mappe 5: Generalversammlung 17.9.1977 u. 10.12.1977 (Einladungen, Berichte, Pressemitteilungen, Verschiedenes); Generalversammlung 24./25.11.1978 (Einladungen, Berichte, Pressemitteilungen, Verschiedenes).
Mappe 6: Generalversammlung 27.3.1980 und 29.3.1980 (Einladungen, Dokumente, Berichte, Verschiedenes).
Ar 56.10.9Versammlungen, Seminare, Weekends 1980-1986
Mappe 1: Mitgliederversammlung 8.5.1980 (Opernhaus); Zusammenzug 16.10.1980 (Jugendbewegung - Was soll die POCH?; Vollversammlung 11.9.1980; Vollversammlung 20.11.1980; Vollversammlung16.1.1980; Vorstands-Weekend 21./22.2.1981; Vollversammlung 23.4.1981; Generalversammlung 30.5.1981; Vollversammlung4.6.1981; Vollversammlung 10.9.1981 und 17.9.1981; Vollversammlung 24.9.1981; Vollversammlung 29.10.1981; Vollversammlung 12.11.1981; ausserordentliche Vollversammlung 19.11.1981 (Diskussion Wahlmanifest).
Mappe 2: Vollversammlung 16.1.1982; Ski- und Schneeweekend 23./24.1.1982; Vollversammlung 11.3.1982; Weekend 8./9.5.1982; Jahresvollversammlung 12.6.1982 in Winterthur; POCH-Woche in Motto 10.-17.7.1982; Vollversammlung 9.9.1982 (Libanonkrieg; Vollversammlung 4.11.1982 (Revolutionäre Politik in den 80ern); Vollversammlung 2./9.12.1982.
Mappe 3: Vollversammlung 20.1.1983 (Krankenkassen-Initiative); Vollversammlung 3.3.1983 (Wahlen); Vollversammlung 28.4.1983 (Kantonsratswahlen); Vollversammlung 5.5.1983 (Manifest Nationalratswahlen); Vollversammlung 2.6.1983 (Ständerat-Kandidatur); Vollversammlung 1.9.1983 (National- und Ständeratswahlen); Vollversammlung 3.11.1983 (Wahlanalyse); Vollversammlung 15.12.1983 (Autobahninitiative); Weekend 28./29.1.1984; Vollversammlung 2.2.1984 (Sexualstrafrecht); Generalversammlung 15.3.1984; Vollversammlung 22.3.1984 (VBZ).
Mappe 4: Vollversammlung 24.5.1984 (Schweiz ohne Armee); Vollversammlung 4.10.1984 (Arbeiterbewegung und alternative Politik); Vollversammlung 1.11.1984 (POCH im grünen Bogen); Weekend Mogelsberg 12./13.1.1985; Vollversammlung 7.2.1985 (Drogenpolitik); Jahres-Vollversammlung 30.3.1985; Vollversammlung 20.6.1985 (Ständeratswahlen); Kantonale Vollversammlung 5.9.1985 (GSoA-Initiative); Vollversammlung 3.10.1985 (Fristenlösung); Vollversammlung 7.11.1985 (Wahlmanifest); Vollversammlung 21.11.1985 (Wahlmanifest, Finanzen); Vollversammlung 12.12.1985 (Listen, Ständeratswahl); Vollversammlung 16.1.1986 (Listenverbindungen, Parolen); Veranstaltung 30.1.1986: 60%-Anspruch der Frauen in den Gremien; Vollversammlung 6.3.1986 (Wahlbilanz); Brainstorming 6.4.1986; Asylgesetzreferendum 10.4.1986; Jahres-Vollversammlung 31.5.1986 in Uster; AKW-Politik 21.8.1986; Vollversammlung 30.10.1986 (Gentechnologie); Weekend Baden 13./14.9.1986; Vollversammlung 4. und 18.12.1986; Vollversammlung 20.1.1986; Vollversammlung 26.2.1986 (Wahlen).
Mappe 5: Generalversammlung 31.5.1986; Vollversammlung 21.8.1986 (Wie weiter in der AKW-Politik?); Wochenendseminar 13./14.9.1986; Vollversammlung 29.1.1987 (Wahlen Kantonsrat); Vollversammlung 26.2.1987 (Listenverbindungen Kantonsratswahlen); Vollversammlung 24.3.1987 (Bau- und Zonenplan); Vollversammlung 9.4.1987 (Wahlanalyse); Generalversammlung 13.6.1987 in Winterthur; Vollversammlung 14.5.1987 (Manifest Nationalratswahlen 1987); Vollversammlung 2.7.1987 (Wahlen); Mitgliederversammlung 29.10.1987; Mitgliederversammlung 11.6.1988 (Ämtlerhalle, "Beschlüsse zur Lage"); Vollversammlung 6.10.1988 (Neumarkt); ausserordentliche Generalversammlung 15.4.1989; Generalversammlung 17.6.1989.
Ar 56.10.10Sekretariat 1976-1985
Protokolle der Sekretariatssitzungen: 17.8.1976-24.8.1977, 1978-1979 (lückenhaft), 1984-1985 (lückenhaft).
darin: Pflichtenheft und Kompetenzregelung Sekretariat POCH/Zürich, 20.6.1978; Interne Organisation Sekretariat POCH Zürich, 23.3.1980; Kopien von Arbeitsverträgen, 1978; Korrespondenz (Ein- und Ausgänge), v.a. mit Mitgliedern; 1978.

zum Anfang

Parteigeschichtliches

Ar 56.11.1POZ/POCH Zürich I
Mappe 1:
Statuten der Progressiven Planungsgruppe (PPZ), 30. November 1971.
Statuten der Progressiven Organisationen Zürich (POZ), 7. April 1973.
Statuten der POCH Zürich vom 8.11.1974, revidiert an der GV vom 29.3.1980.
Statuten der POCH Kanton Zürich. Änderungsanträge z.H. Generalversammlung vom 15.3.1984.
Statuten der POCH Zürich vom 8.11.1974, revidiert von der GV vom 29.3.1980 und 15.3.1984.
1968: Verschiedene Materialien (u.a. betr. FASS, DC-Seminar des VSETH, Autonomes Jugendzentrum).
Progressive Planungsgruppe Zürich: Gratistram-Paper, 9.9.1972.
Wahlplattform 75 der POCH Zürich, undat. (1974).
Diskussionsthesen des Büros z.H. Vorstand POCH/ZH zur Struktur der POCH/ZH, 4 Seiten, 14.12.1976.
Referat zur Quartierarbeit der POCH-Zürich, 6 Seiten, 5. Februar 1977.
Innerparteilicher Konflikt, Mai 1978: Briefe von Fritz Amsler und Niklaus Scherr.
Plattform der Progressiven Jugend, undat.
Mappe 2: "Materialien zur historischen und politischen Entwicklung der POZ, 1971/1972" (Titel insofern irreführend, da es im Wesentlichen um die Aktion "Gratistram" geht), April 1973: Einleitung (1 S.), Chronologie (10 S.), Dokumente zur Chronologie (D 1- D 65), Zeitungsausschnitte (1.10.1971-30.6.1972), Phase I: Nulltarif-Initiative. Allgemeine Reaktionen der Parteien und der Presse auf die "Nulltarif-Forderung" (30.9.1971-6.9.1972), Phase II: Referendum und VBZ-Abstimmungskampf (Communiqués und Aktivitäten der POZ und des AK und entsprechende Pressereaktionen, 6.9.1972-2./3.12.1972/Reaktionen der Parteien und der Presse auf das Referendum und auf den Abstimmungskampf, 6.9.1971-2./3.12.1972), Phase III: nach der VBZ-Abstimmung (Communiqués der POZ und des AK und entsprechende Presseberichte, 2./3.12.1972-Ende 1972/Reaktionen der Parteien und der Presse auf die VBZ-Abstimmung und die Steuerfussdebatte im Gemeinderat vom 20. Dezember 1972, 2./3.12.1972-Ende 1972).
Mappe 3: Sammeleinsätze 1972-1974: Quapokli-Aktion (Quartierpolikliniken), KITA-Sammlung, Sammelaktion AZI Zürich/Winterthur (März 1973), Tax-Referendum (September 1973), Gastarif-Referendum, Sammeleinsatz 69/58 (April 1974)
Mappe 4: Adress- und Spenderlisten, 1973-1975.
Statuten der Progressiven Organisationen der Schweiz (POCH), 28.10.1973.
Statuten der Progressiven Organisationen der Schweiz (POCH), 15.5.1983.
Delegiertenversammlung der POCH, 1./2. Juni 1974 in Solothurn.
Delegiertenversammlung der POCH ‘75, 17./18./19. Mai 1975 in Basel. Bericht der Geschäftsleitung, Programmatisches Dokument, Resolutionen, POCH-Verlag Zürich Dezember 1975.
Delegiertenversammlung der POCH, 13.-14. Dezember 1975. Bericht der Geschäftsleitung, POCH-Verlag Zürich September 1976.
Delegiertenversammlung der POCH, 16./7. November 1976 in Grenchen. Bericht der Geschäftsleitung / 40-Stunden-Woche / POCH-Betrieb / Resolutionen, POCH-Verlag Zürich April 1977.
Partei-Kongress der POCH 1978, Volkshaus Zürich 13./14./15. Mai, POCH-Verlag Zürich September 1978. Darin: Programmentwurf "Für eine demokratische Erneuerung der Schweiz"
Delegiertenversammlung der POCH, 1./2. Juni 1974 in Solothurn.
POCH: Wer sind wir? Was wollen wir?, POCH-Verlag Zürich Oktober 1975.
POCH: Wer sind wir? Was wollen wir? Bilder, Daten, Interviews, POCH-Verlag Zürich September 1979.
POCH: Wer sind wir? Was wollen wir? Texte, Bilder, Daten, POCH-Verlag Zürich September 1983.
Programmatisches Dokument. Verabschiedet von der Delegiertenversammlung der POCH vom 17.-19. Mai 1975 in Basel.
Zur Diskussion. Von Problemen zwischen den Linksparteien. Materialien einer POCH-Kommission für die Diskussion in der Partei, 14.10.1977.
Antimonopolistische Politik in der Schweiz. Theoretische Grundlagen zur Strategiebildung, hrsg. vom Zentralsekretariat der POCH, 2 Teile, undat. (ca. 1977).
Was ist die POCH? 12.5.1978.
Kurze Chronologie der POCH, undat. (ca. 1978).
Entwurf zu einem POCH-Manifest 1987.
Namen: Progressive Planungsgruppe PPZ
[APL.Press. - Zürich: Umweltbezogene Architektur und Planung, No. 1-2 (1971) , Signatur: SOZARCH D 4238]
Ar 56.11.2POZ/POCH Zürich II
Mappe 1: Finanzen, ca. 1976-1989:
a) Beitragsmodell/Sonderbeiträge/Sektionen (Winterthur, Horgen etc.)
b) Finanzkommission (Unterlagen, Protokolle etc.)
c) Budgets/Jahresrechnungen/Bilanzen
d) Diverse Kampagnen/Diverse Korrespondenzen
e) Bettelbrief-Adressen, Grossspender etc.
Korrespondenz mit Mitgliedern (Mahnungen, Einschätzungen etc.).
Mappe 2: Parteischulung: Politischer Grundschulungskurs der POCH Zürich: Schulungskonzept, Korrespondenz, Seminarpläne (u.a. "Geschichte der internationalen Arbeiterbewegung I"/ "Historischer Materialismus"/"Dialektischer Materialismus"); Präsenzlisten 1973-1974; Verschiedenes. Zeitraum: ca. 1971-1975.
Ar 56.45.14Akten zum sog. Generallinienpapier (Kurzer Lehrgang zur allgemeinen Geschichte des Weltgeistes), 1972-1973
Materialien zur Diskussion der Generallinie der kommunistischen Weltbewegung, Autorenkollektiv der POCH (sog. Pilatus-Paper), mit Exkursen:
- Arbeiterklasse und antimonopolistisches Bündnis
- Ueber einige Besonderheiten des Charakters der kolonialen Revolution
1 Mappe
[Provenienz: I. Schmid, Jan. 2011]
Ar 56.45.15Akten zur Entstehung des Grundlagenpapiers "Antimonopolistische Politik in der Schweiz - Theoretische Grundlagen zur Strategiebildung", 1977
1 Mappe, darin:
- Protokolle (AMK-Kommission und -Subkommissionen)
- Konzeptpapiere
- Manuskripte
- vereinzelte Korrespondenz
[Provenienz: I. Schmid, Jan. 2011]
Ar 56.45.16Unterlagen betr. POCH Programm "Für eine demokratische Erneuerung der Schweiz", 1978
2 Mappen, darin:
- Protokolle, Konzeptpapiere
- diverse Entwürfe des Parteiprogramms (u.a. Entwurf zu Handen der Delegiertenversammlung vom 10.12.1978)
- Änderungsanträge einzelner Delegierter
[Provenienz: I. Schmid, Jan. 2011]
Ar 56.11.3POCH Schweiz
Mappe 1:
Statuten der Progressiven Organisationen der Schweiz (POCH), 28.10.1973.
Statuts des organisations progressistes suisses (POCH), projet du comité exécutif, 04.09.1982
Statuten der Progressiven Organisationen der Schweiz (POCH), 15.5.1983.
Programmatisches Dokument. Verabschiedet von der Delegiertenversammlung der POCH vom 17.-19. Mai 1975 in Basel.
Zur Diskussion. Von Problemen zwischen den Linksparteien. Materialien einer POCH-Kommission für die Diskussion in der Partei, 14.10.1977.
Was ist die POCH? 12.5.1978.
Kurze Chronologie der POCH, undat. (ca. 1978).
Für eine demokratische Erneuerung der Schweiz. Programm der POCH, verabschiedet von der Delegiertenversammlung der POCH am 10. Dezember 1978 in Basel, POCH Verlag Zürich, 3. Aufl., September 1980.
Leben statt Profit, Entwurf Haupttext Manifest der POCH zu den NR-Wahlen 1983, 9 Seiten
Entwurf zu einem POCH-Manifest 1987.
Mappe 2:
Für eine revolutionäre Generallinie. Materialien zur Diskussion der Generallinie der Kommunistischen Weltbewegung, hrsg. von einem POCH-Autorenkollektiv, POCH-Verlag Januar 1974 (liegt auch in italienischer und spanischer Sprache vor).
Zur Generalliniendiskussion. 3 Referate der POCH (Lenin-Trotzki, Antiimperialistische Befreiungsbewegung, Partei und Klasse), POCH-Verlag März 1975.
Delegiertenversammlung der POCH ‘75, 17./18./19. Mai 1975 in Basel. Bericht der Geschäftsleitung, Programmatisches Dokument, Resolutionen, POCH-Verlag Zürich Dezember 1975.
Mappe 3: Antimonopolistische Politik in der Schweiz. Theoretische Grundlagen zur Strategiebildung, hrsg. vom Zentralsekretariat der POCH, 2 Teile, undat. (ca. 1977).
Wer sind wir? Was wollen wir?, POCH-Verlag Zürich Oktober 1975.
Wer sind wir? Was wollen wir? Bilder, Daten, Interviews, POCH-Verlag Zürich September 1979.
Wer sind wir? Was wollen wir? Texte, Bilder, Daten, POCH-Verlag Zürich September 1983.
Delegiertenversammlungen:
Delegiertenversammlung der POCH, 1./2. Juni 1974 in Solothurn.
Delegiertenversammlung der POCH, 13.-14. Dezember 1975. Bericht der Geschäftsleitung, POCH-Verlag Zürich September 1976..
Delegiertenversammlung der POCH, 16./7. November 1976 in Grenchen. Bericht der Geschäftsleitung / 40-Stunden-Woche / POCH-Betrieb / Resolutionen, POCH-Verlag Zürich April 1977.
Partei-Kongress der POCH 1978, Volkshaus Zürich 13./14./15. Mai, POCH-Verlag Zürich September 1978.
Schulungsmaterialien: die I. Internationale. Vortrag, gehalten von E. Hafner am Weihnachtszusammenzug 1974 der Parteischule I, POCH-Verlag Zürich, Mai 1976.
Nachrichten aus dem ZS POCH, 1991; POSTPOCH: Rundschreiben 1992; POSTPOCH, Nr. 1, Juli 1992 u. Nr. 2, November 1992 (Provenienz: Ch. Müller, April 2007)

zum Anfang

Rundschreiben, Mitgliederinformation

Ar 56.12.11973-1986
Mappe 1: Rundschreiben an die Mitglieder, Berichte, Diverses: 27.1.1973-7.12.1975.
Mappe 2: Allgemeine Versände an die Mitglieder, 1976-1979.
Mappe 3: Mitglieder-Infos, Juli 1978-April 1982.
Mappe 4: Allgemeine Versände an die Mitglieder, Juni 1979-Juni 1981 (Einladungen, Kurz-Infos, Diverses).
Mappe 5: Allgemeine Versände an die Mitglieder, Juni 1981-Dezember 1982 (Einladungen, Kurz-Infos, Diverses).
Mappe 6: Mitglieder-Infos, Mai 1982-September 1986.
Ar 56.12.21982-1988
Mappe 1: Allgemeine Versände an die Mitglieder, 1982-1983 (Einladungen, Rundschreiben, Verschiedenes).
Mappe 2: Allgemeine Versände an die Mitglieder, 1983-1985 (Einladungen, Rundschreiben, Verschiedenes).
Mappe 3: Allgemeine Versände an die Mitglieder, 1983-1986 (Einladungen, Rundschreiben, Verschiedenes).
Mappe 4: Allgemeine Versände an die Mitglieder, 1985 (Einladungen, Rundschreiben, Verschiedenes).
Mappe 5: Allgemeine Versände an die Mitglieder, Dezember 1985-November 1988 (Einladungen, Rundschreiben, Verschiedenes).
Mappe 6: Allgemeine Versände an die Mitglieder, 1986-1988 (Einladungen, Rundschreiben, Verschiedenes).
Ar 56.12.3Versände der Gliederungen der POCH Zürich
1983-1987.
POCH Winterthur, POCH Oberland (Wetzikon), POCH Horgen, Sektion (QV) 4/5 POCH Zürich, Sektion (QV) 11/12 POCH Zürich.

zum Anfang

Pressedienst

Ar 56.13.11973-1987
Mappe 1: Pressemitteilungen: 18. Februar 1973-7.11.1977.
Mappe 2: Korrespondenz, Leserbriefe: 1973-1975.
Mappe 3: Pressemitteilungen: 18.9.1978-28.12.1979.
Mappe 4: Pressemitteilungen, Korrespondenz: 27.1.1980-27.11.1981.
Mappe 5: Pressemitteilungen, Korrespondenz: 11.1.1982-13.12.1982.
Mappe 6: Pressemitteilungen: 1983-1987; Korrespondenz mit dem Tagblatt betr. "Forum der Parteien", 1981-1985.

zum Anfang

Thematisches und Aktionen

Ar 56.15.1Sozialpolitik
Mappe 1: Initiative der POCH/PSA zur Herabsetzung des AHV-Rentenalters 60/58 vom 25./26. Februar 1978/Referendum gegen den Bundesbeschluss über die Festsetzung der Beiträge des Bundes an die Alters- und Hinterlassenenversicherung vom 31.1.1975: verschiedene Unterlagen ca. 1973-1978: Drucksachen, Dokumentation, Verschiedenes.
Mappe 2: Volksinitiative der POCH zur Herabsetzung des AHV-Rentenalters auf 62 Jahre für Männer und 60 Jahre für Frauen: Unterlagen betr. Unterschriftensammlung 1981-1982.
Mappe 3: Volksinitiative der POCH zur Herabsetzung des AHV-Rentenalters auf 62 Jahre für Männer und 60 Jahre für Frauen: Drucksachen, Verschiedenes; ca. 1981-1987.
Mappe 4: Mutterschaftsversicherung: Unterlagen verschiedener Komitees, 1979-1980 (Komitee für einen wirksamen Mutterschutz; Zürcher Unterstützungskomitee der Initiative "Für einen wirksamen Schutz der Mutterschaft"; Nationale Konferenz der Unterstützungskomitees "Fuer einen wirksamen Schutz der Mutterschaft": Diskussionspapiere, Protokolle, Argumentekatalog, Korrespondenz, Drucksachen, Verschiedenes.
Mappe 5: Volksinitiative "Sichere Arbeitsplätze für alle!": Unterlagen zur Unterschriftensammlung 1979-1980.
Mappe 6: Volksinitiative für die Einführung der 40-Stunden-Woche: Protokolle verschiedener Komitees, Drucksachen, Flugblätter, Verschiedenes (darin u.a.: Zur 40-Stundenwoche. Text für eine Diskussion der Basisgruppe Bülach vom 14-10.1976, Hg.: Kritisches Forum Winterthur/Kommunistische Organisation).
[zur POCH-Sozialpolitik 1973-1975 (Kindertagesstätten) vgl. auch Ar 56.15.12 M.1]
Ar 56.15.2Gesundheitspolitik
Mappe 1: POCH-Initiative "Für ein Gesundheitszentrum im Kreis 9" (Abstimmung: 25.1.1981): verschiedene Unterlagen 1980-1981 (Protokolle der Gesundheitskommission/Einladungen; Plakat/Zeitung/; Flugblätter; Veranstaltungen; Budget; Diverses).
Mappe 2: Kantonalzürcher "Volksinitiative zur Ermässigung von Krankenkassenprämien": diverse Unterlagen 1981-1985 (Korrespondenz, Drucksachen, Verschiedenes).
Mappe 3: Unterlagen zur Stadtzürcher Volksinitiative "Für eine bessere medizinische Versorgung im Kreis 9", 1977: Petition, Unterschriftenbogen, Umfrage "Medizinische Versorgung in Zürich Nord": Statistische Auswertung, 2.9.1977; verschiedene Drucksachen zum Thema "Medizinische Versorgung", ca. 1977-1981.
[zur POCH-Gesundheitspolitik 1974-1975 (Quartierpolikliniken) vgl. auch Ar 56.15.12 M.1]
Ar 56.15.3Wohnen 1981-1990
Verschiedene Unterlagen zum Thema "Wohnen", 1981-1985 (Drucksachen, Einladungen, etc.); darin: Unterlagen zur Aufsichtsbeschwerde der POCH Zürich betr. Abbruchbewilligung Badenerstr. 572 (Kappeli) - 1984; Unterlagen betr. Sozialzentrum Müllerstrasse, 1984-1985. Mappe 2: Unterlagen "Verein Pro Stauffacher", 1983-1987; Mieten 1983-1984 (Mietzinserhöhungen, Siedlungen und Fiskalliegenschaften); Unterlagen zur Aktion "Wohnen tut not", 1988-1989; Vorstösse im Kantonsrat und im Gemeinderat zum Thema "Wohnen", 1989; Verschiedenes 1989-1990.
Namen: Verein Pro Stauffacher
Ar 56.15.4Verkehrspolitik I
Mappe 1: Unterlagen betr. kommunale und kantonale (Verkehrs-)Richtpläne, 1978-1985: Korrespondenz, Stellungnahme und Anträge der POCH Zürich zum kantonalen Gesamtplan (23.1.1978), einzelne Pläne, Verschiedenes.
Mappe 2: Unterlagen betr. Volksinitiative "Stopp dem Beton - für eine Begrenzung des Strassenbaus", 1980-1990 (Einladungen, Drucksachen, Verschiedenes).
Mappe 3: Unterlagen betr. Volksinitiative "Parkhäuser vor's Volk", 1980-1981 (Resolutionen, Konzepte, Drucksachen, Verschiedenes. Darin u.a.: Kleine Chronologie des Parkhausbaus in Zürich, undat. (ca. Juni 1981).
Mappe 4: Aktionen 1981: Unterlagen zum Prozess "grün statt blech", 1981 (Daniel Vischer, Doris Vetsch); Presse-Orientierung S-Bahn, 3.11.1981: Verschiedenes; Vorstösse zugunsten des Ausbaus des Öffentlichen Verkehrs, 1981.
Mappe 5: Unterlagen betr. VBZ, 1982-1985: Zeitungsausschnitte, Pressemitteilungen der POCH, Verschiedenes.
Mappe 6: Unterlagen betr. VBZ-Taxerhöhung, 1986-1987: Gerichtsurteile, Pressemitteilungen der POCH, Drucksachen, Verschiedenes.
[zur POCH-Verkehrspolitik 1974-1975 vgl. auch Ar 56.15.12 M.1]
Namen: Vischer, Daniel; Vetsch, Doris
Ar 56.15.5Verkehrspolitik II
Mappen 1 und 2: Unterlagen betr. Aktion gegen das Limmatparking, 1983-1985: Unterlagen des "Vereins Limmatparking nie", Drucksachen, Einzelinitiative Martin Dettwiler (Übertragung der Zuständigkeit für die Erteilung von Baubewilligungen für grössere Parkhäuser an den Gemeinderat), Verschiedenes.
Mappe 3: Unterlagen betr. Referendum gegen die Verlängerung der Kanonengasse, 1983; Unterlagen betr. S-Bahn Station Uni-City, 1984.
Namen: Moll, Beatrice; Dettwiler, Martin; Verein Limmatparking nie; Komitee gegen die S-Bahn Station Uni-City
Ar 56.15.6Atomkraftwerke/Ökologie
Mappe 1: Thema "AKW": Drucksachen, Verschiedenes: ca. 1979-1982.
Mappe 2: Thema "AKW": Unterlagen zu: AKW-Politik Kanton Zürich und national, ca. 1982-1986; Unterlagen zur Kampagne gegen das Uranlager Würenlingen, 1983; Unterlagen betr. Atomkraftwerk Kaiseraugst, 1982-1984.
Mappe 3: Veranstaltungsreihe der POCH Zürich zur Ökologie- und Energiepolitik, 1981: Einladungen, Protokolle, Programm, Korrespondenz, Verschiedenes.
Namen: Bahro, Rudolf
Ar 56.15.7Juristisches
Mappe 1: Unterlagen betr. Demo-Verbote, 1981-1982 (13. Juni 1981, 24. Dezember 1981, 14. April 1982, 3. Juni 1982 [Türkei]): Gerichtsakten, Korrespondenz, Verschiedenes.
Mappe 2: Wahl eidgenössischer Geschworener, 5.12.1983; Wahlen Bezirksgericht, 1984; Unterlagen der "AG Winterthur-Tribunal", 1985-1986; Unterlagen betr. Bezirksgefängnis Horgen, 1986; Solidaritätsaktion für Walter Stürm, 1987.
Ar 56.15.8Jugendbewegung/80er
Mappe 1: Unterlagen betr. 80er Jugendbewegung in Zürich: Erklärungen, Resolutionen und Pressemitteilungen der POCH Zürich, Korrespondenz, Drucksachen, Verschiedenes. Zeitraum: ca. 1980-1982.
Mappe 2: Unterlagen betr. Jugendbewegte an der Universität Zürich, 1980-1982 (Gilgen-Tribunal, Freie Uni [Aktionstag 17.6.] Rundschreiben des VSU, Flugblätter, Zeitungsausschnitte, Verschiedenes. Darin u.a.: Stellungnahme der POCH-Hochschulgruppe zum Universitätsgesetz - Entwurf z.Hd. der Arbeitskonferenz, 1976.
Ar 56.15.9Stadt Zürich
Mappe 1: Sparpaket 1982: Kampagne der POCH Zürich gegen das Sparpaket und die VBZ-Taxerhöhung: Unterlagen des Komitees gegen Spar- und Abbaupolitik des Zürcher Stadtrates, Drucksachen, Korrespondenz, Verschiedenes.
Mappe 2: Kehrichtverbrennung KVA Stadt Zürich, Cadmium-Emissionen: Pressemitteilungen der POCH-Zürich, Interpellationen, Verschiedenes. Zeitraum: 1982-1983.
Mappe 3: Opernhaus-Referendum (Abstimmung vom 4.12.1983): Unterlagen des Referendumskomitees (Rundbriefe, Drucksachen, Adresslisten, Verschiedenes), 1982-1983. Darin u.a.: Weissbuch über stadtzürcherische Kultur-Politik, Hg. Referendumskomitee gegen die Opernhaus-Zusatz-Millionen und Aktion neue Kulturpolitik für Zürich, Oktober 1983.
Mappe 4: Verschiedene Themen 1983-1989 (Drucksachen, einzelne Korrespondenz, Zeitungsausschnitte, Verschiedenes): Züspa, Zürich-Nord, Grünflächen, Selnau/ Bäckeranlage, Börse/Henkerhaus, Kanzlei/Volksuni, LoRA, Nizza, Rote Fabrik, Ausländerinnen, Karthago, Luft, Jorge Gomez, Gassa Nostra, Heureka.
Mappe 5: Kongresshaus-Umbau 1984-1986: Protokollauszüge, Aufsichtsbeschwerde von Ingrid Schmid (17-9-1984), Rekurs von GR Niklaus Scherr (11.10.1984), Anträge, Zeitungsausschnitte, Verschiedenes.
Namen: Scherr, Niklaus
Ar 56.15.10Gemeinderat von Zürich
Unterlagen zur Tätigkeit der Mitglieder der Parlamentsgruppe POCH-PdA im Zürcher Gemeinderat: Stellungnahmen, Motionen, Interpellationen, Anfragen, Persönliche Erklärungen, Protokollauszüge, Verschiedenes.
Mappe 1: 1978-1981.
Mappe 2: 1982-1984.
Mappe 3: 1985-1986.
Ar 56.15.11Kantonsrat
Unterlagen zur Tätigkeit der POCH-Vertreter im Zürcher Kantonsrat: Interpellationen, Postulate, Anfragen, Persönliche Erklärungen, Protokollauszüge, Verschiedenes; 3 Mappen.
Mappe 1: 30.10.1978-19.9.1983 (darin: Übersicht über die Parlamentarischen Vorstösse von NR Herczog u. von NR Mascarin während der Legislaturperiode 1979-1983).
Mappe 2: 5.9.1983-21.5.1984.
Mappe 3: 28.5.1984-29.6.1987.
Namen: Herczog, Andreas; Scherr, Niklaus; Dettwiler, Martin; Küng, Zita; Bautz, Rudolf; Mascarin, Ruth
Ar 56.15.12Verschiedenes
Mappe 1: Unterlagen zu verschiedenen Themen und Aktionen der POCH Zürich, 1973-1975: Kant. Volksinitiative für ein Zürich ohne Express-Strassen (Y), 1974-1975; Kantonalzürcher Volksinitiative zur Schaffung von Kindertagesstätten, 1973-1974; Quartierpolikliniken, 1973-1974; Gastarif-Referendum, 1974.
Mappe 2: Verschiedenes 1981-1983:
Unterlagen betr. W'81 (Waffenschau in Winterthur, 19.6.-4.7.1981) u. Waffenschau in Frauenfeld, 1982: Drucksachen, Zeitungsausschnitte, Verschiedenes.
Vernehmlassungen der POCH Zürich, 1982-1983.
Verschiedenes 1982-1983.
Mappe 3: Flugblätter, vereinzelte Korrespondenz, Pressemitteilungen, Diverses: 1984-1987. Darin u.a.: Staatsrechtliche Beschwerde von GR Niklaus Scherr im Namen von E. S., Zürich, gegen den RR des Kantons Zürich sowie den GR der Stadt Zürich (14.9.1987).
Mappe 4: Palästina-Demos 17.6. und 3.7.1982/Unterlagen zum Palästina-Aktionstag vom 18.12.1982: Protokolle, Flugblätter, Rundschreiben, Petition, Zeitungsausschnitte, Verschiedenes.
Ar 56.15.13Länder I
Mappe 1: Chile 1976-1977: Notizen, Berichte, Drucksachen, Verschiedenes.
Mappe 2: Türkei 1982-1990: Drucksachen, Berichte, Zeitungsausschnitte, einzelne Protokolle, Verschiedenes. Darin u.a. Türkei/Türkei-Kurdistan. Neun Jahre danach. Gefängnisse, Folter, Presse- und Meinungsfreiheit, Hochschulen, Politische Parteien, Religiöse Strömungen, Frauen, Kurdistan, Wirtschaft. Hrsg. von der Gruppe Archiv Türkei/Türkei-Kurdistan, Zürich November 1989.
Ar 56.15.14Länder II
Mappe 1: Nicaragua 1983-1990; Palästina 1982-1990 (Drucksachen, Berichte, Zeitungsausschnitte, einzelne Protokolle, Verschiedenes).
Mappe 2: El Salvador, Chile, Guatemala, Paraguay, Kolumbien, Jugoslawien/Kosovo, Sri Lanka, Philippinen, Bolivien, Grenada, Zaire, Euskadi, Korea.
16. Wahlen

zum Anfang

Wahlen

Ar 56.16.1Wahlen 1974-1979
Mappe 1: Gemeinderatswahlen/Stadtratswahlen 1974 (Protokolle des Wahlausschusses, Flugblätter, Verschiedenes).
Mappe 2: Kantonsratswahlen 1975 (Protokolle des Wahlausschusses, Flugblätter, Verschiedenes).
Mappe 3: Nationalratswahlen 1975 (Protokolle des Wahlausschusses, Konzeptionelles, Flugblätter, Verschiedenes).
Mappe 4: Gemeinderatswahlen/Stadtratswahlen 1978: Kandidatur Walter M. Diggelmann (Briefe, Manuskripte, Verschiedenes).
Mappe 5: Gemeinderatswahlen/Stadtratswahlen 1978: Drucksachen, Kandidatenlisten, Verschiedenes.
Mappe 6: Kantonsratswahlen 1979: Erklärungen, Drucksachen, Wahlabkommen POCH/PdA, Wahlmanifest, Verschiedenes.
Namen: Diggelmann, Walter Matthias; Herczog, Andreas
Ar 56.16.2Wahlen 1979-1983
Mappe 1: Nationalratswahlen 1979: Protokolle des Wahlausschusses, Drucksachen, Rundschreiben, Verschiedenes.
Mappe 2: Nationalratswahlen 1979: Wahlabkommen POCH/PdA/RML, Drucksachen (darin u.a. Kleber), Verschiedenes.
Mappe 3: Gemeinderatswahlen 1982: Unterlagen des Wahlausschusses, Drucksachen, Verschiedenes.
Mappe 4: Nachwahl Schulpflege Waidberg, September 1982 (POCH-Kandidaten: Heidi Hossmann, Odo Stocker) Verschiedenes.
Mappe 5: Nationalratswahlen 1983: Wahlmanifest; Ergebnisse NR 1979/KR 1983; Allgemeine Korrespondenz; Offerten; Sitzungen Büro; Sitzungen kant. Parteivorstand; Mitgliederversammlungen; Budget; Kandidaturen; Listenverbindungen; Anfragen.
Mappe 6: Nationalratswahlen 1983: Sitzungen Wahlausschuss; Abstimmungszeitung 4, 9; Wahlzeitung; Plakate; Faltprospekte; Inserate; Steck- und Standaktionen; Veranstaltungen.
Mappe 7: Kantonsratswahlen 1983: Korrespondenz (u.a. mit Zeitungs- und Medienredaktionen), Verschiedenes.
Ar 56.16.3Wahlen 1983-1986
Mappe 1: Kantonsratswahlen/Regierungsratswahlen 1983: Protokolle des Wahlausschusses, Unterlagen betr. Listenverbindung, Drucksachen, Verschiedenes.
Mappe 2: Wahlen Bezirksverwaltungsbehörden 1985 (Friedensrichterwahl, Bezirksrat, Bezirksschulpflege): Drucksachen, Verschiedenes.
Mappe 3: Gemeinderatswahlen/Stadtratswahlen 1986: Protokolle, Wahlmanifest/Weissbuch, Veranstaltungen, Budget, Drucksachen, Aktionen, Pressekonferenzen, Quartierkampagnen, Verschiedenes.
Namen: Scherr, Niklaus
Ar 56.16.4Wahlen 1987-1990
Mappe 1: Kantonsratswahlen/Regierungsratswahlen 1987: Protokolle, Wahlzeitung, Wahlmanifest, Drucksachen, Veranstaltungen und Aktionen, Budget, KandidatInnen, Regierungsratskampagne, Quartier- und Kreiskampagnen, Wahlchancenberechnungen, Verschiedenes.
Mappe 2: Nationalratswahlen/Ständeratswahlen 1987: Protokolle, Wahlzeitung, Flugblätter, Drucksachen, Listenverbindungen, Aktionen und Veranstaltungen, Verschiedenes.
Mappe 3: Gemeinderatswahlen/Stadtratswahlen 1990: Unterlagen betr. Gemeinderatsliste "Züri 1990" (Drucksachen, Verschiedenes).

zum Anfang

Feste

Ar 56.17.1Volksfest, 1976-1986
Protokolle der Festkommission, Korrespondenz, Rechenschaftsberichte, Abrechnungen, Organisatorisches, Pläne, Gesuche, Bewilligungen, Drucksachen, Kleber (1980), Fotografien (Volksfest 1976)
Ar 56.17.2Verschiedene Feste und Anlässe, 1976-1989.
Mappe 1: Fussballturniere 1976-1977: Verschiedenes (vgl. auch Ar 56.17.1 Volksfest 1985).
Mappe 2: Rot-Leu-Fest 17.3.1979; POCH-Fest 1.3.1980, POCH-Fest 14.3.1981 (Protokolle der Festkommission); POCH-Fest 6.2.1982; POCH-Fest 9.4.1983; POCH-Fest 24.3.1984; Heuried Benefiz-Essen 9.11.1984.
Mappe 3: Primavera-Fest 2.3.1985; Lernfest Zürcher Volks-Uni 16./17.11.1985 (Beiz); POCH-Fest 14.12.1985; Asylfest 14.2.1986; Benefiz-Essen Café Boy 21.2.1986; POCH-Fest 4.3.1989.

zum Anfang

Allgemeine Korrespondenz

Ar 56.20.1Korrespondenz 1972-1976
Mappe 1: Korrespondenz 1972-1974 (Eingänge und Ausgänge).
Mappe 2: Ausgehende Korrespondenz 1972-1976 (Organisationen und Behörden), teilweise alphabetisch geordnet.
Mappe 3: Korrespondenz 1973-1975 (Eingänge von Privaten), alphabetisch geordnet.
Mappe 4: Anonyme Schreiben 1973-1975.
Mappe 5: Diverse Korrespondenz 1974-1975, darin u.a. Journal der Ein- und Ausgänge, 30.4.1974-15.8.1975).
Ar 56.20.2Korrespondenz 1974-1978
Mappe 1: Korrespondenz 1974-1976; Korrespondenz mit befreundeten Organisationen, 1975.
Mappe 2: Ein- und Ausgänge 1975.
Mappe 3: Ein- und Ausgänge 1975-1976 (u.a. Adolf Muschg, Roland Gretler).
Mappe 4: Ein- und Ausgänge 1976.
Mappe 5: Diverse Korrespondenz 1976-1978 (darin u.a. auch organisatorische und programmatische Unterlagen).
Mappen 6 und 7: Ein- und Ausgänge 1977.
Namen: Gretler, Roland; Muschg, Adolf
Ar 56.20.3Korrespondenz 1978-1984
Mappe 1: Ein- und Ausgänge 1978.
Mappe 2: Ein- und Ausgänge 1979; Korrespondenz mit Behörden, 1978-1980.
Mappe 3: Ein- und Ausgänge 1980, alphabetisch geordnet.
Mappe 4: Korrespondenz mit Mitgliedern, ca. 1980-1982, alphabetisch geordnet.
Mappe 5: "Fanposcht" ca. 1980-1984 (v.a. anonyme Zuschriften).
Ar 56.20.4Korrespondenz 1981-1989
Mappe 1: Ein- und Ausgänge 1981.
Mappe 2: Ein- und Ausgänge 1982; Korrespondenz 1984-1989.
Mappe 3: Ein- und Ausgänge 1983-1984.
Mappe 4: "Fanposcht" ca. 1984-1988 (v.a. anonyme Zuschriften).
Mappe 5: Ein- und Ausgänge ca. 1986-1990.

zum Anfang

Gliederungen

Ar 56.25.1Frauenkommission
Der Aufbau der progressiven Frauengruppe Zürich (PFZ) begann im November 1974 mit dem Zusammenzug einer Kerngruppe und mit Plattformdiskussionen. Die Konstituierung erfolgte an der Gründungsversammlung vom 3. März 1975. Die PFZ ist, neben der internen Schulung, vor allem in der Kampagne zum Schwangerschaftsabbruch, in der Abstimmungskampagne zur KITA-Initiative sowie mit einer Petition zur gynäkologischen Vorsorgeuntersuchung hervorgetreten. Die PFZ wurde 1977 organisatorisch durch die Frauenkommission (FK) abgelöst. Die Gründung der Ofra (März 1977) führte zu internen Konflikten.
Mappe 1: Unterlagen betr. Progressive Frauen Zürich/Frauenkommission POCH Zürich: Protokolle, Rechenschaftsberichte, Schulungsunterlagen, Einladungen, Diverses. Zeitraum: 1974-1981.
Statuten der PFZ (3.3.1975).
Adresslisten (undat.).
Diverses ca. 1979-1981 (Einladungen, Rundschreiben, Flugblätter etc.); darin u.a.:
Unterlagen zur Tagung "Wir passen unter keinen Helm", 24.1.1981 in Bern: Stellungnahme der Frauenkommission POCH Zürich, Programm.
Statuten der Schweizerischen Vereinigung für Straflosigkeit des Schwangerschaftsabbruchs (10.12.1977).
Unterlagen betr. Verein zum Schutz misshandelter Frauen: Statuten (13.4.1977), Verschiedenes.
Protokolle der Frauenkommission POCH CH. Zeitraum: 1979-1980.
Unterlagen des Ausschusses der FK POCH Zürich, 1979; darin u.a.: Protokolle, Kurzer Rückblick (22.11.1979), Fragebogen (1979).
Mappe 2: Unterlagen betr. Progressive Frauen Zürich/Progressive Frauen Schweiz/POCH-Frauenkommission Zürich. Zeitraum: 1976-1981.
Protokolle, Notizen, Verschiedenes; ca. 1976-1977.
"Wir Frauen in der POCH", Zeitschrift, Nr.1-2, März/September 1979.
"Frauen ins Militär? Eine Diskussionsgrundlage der POCH-Frauenkommission Zürich", undat. (1981).
Mappe 3: Publikationen 1973-1983.
Kindertagesstätten und die Situation der arbeitenden Frau in der Schweiz. Materialien zur "Kita-Initiative" in Zürich (=POCH-Schriften zur Kommunalpolitik Nr. 1), POCH-Verlag Zürich Mai 1974.
"Für die Freigabe der Abtreibung. Zur Diskussion des Schwangerschaftsabbruches", Hrsg. von der POCH-Frauengruppe, POCH-Verlag Zürich, Januar 1975.
"für Kindertagesstätten". Zur Kita-Initiative der POCH Zürich, von einem Autorenkollektiv der Progressiven Frauengruppe Zürich, POCH-Verlag Zürich, Januar 1976.
"Frauenbewegt", Zeitschrift der POCH Frauenkommission Zürich, Nr.1-6, 1980-1983 ("gleiche Rechte", Teile 1-3; Das neue Sexualstrafrecht).
"POCH Frauenkommission", Zeitung, 3 Ausgaben (ca. Februar 1979/ca. Oktober 1979/ca. Oktober 1981).
Emanzipation in Uniform? Eine Diskussionsgrundlage, zusammengestellt von der Frauenkommission der POCH Zürich, POCH-Verlag Zürich Mai 1981.
Neues Eherecht - Altes Eherecht, hrsg. von der Frauenkommission der POCH Zürich, POCH-Verlag Zürich November 1982 (6. Auflage: 1987).
Mappe 4: Unterlagen betr. POCH-Frauenkommission Zürich: Protokolle, Pressemitteilungen, Einladungen, Flugblätter, Zeitungsausschnitte, Verschiedenes. Zeitraum: 1979-1986. Darin u.a. Unterlagen betr. Arbeitsgruppe Hauswirtschaftsobligatorium, 1981-1982 ("Huusi-Boykottfrauen").
Namen: Progressive Frauen Zürich PFZ; Progressive Frauen Schweiz; Arbeitsgruppe Hauswirtschaftsobligatorium
Ar 56.25.2Arbeitsgruppen/Kommissionen
Mappe 1: POCH-Medizingruppen: Protokolle, Mitgliederverzeichnisse, Einladungen, Berichte, Flugblätter, Verschiedenes. Zeitraum: 1974-1976. Darin u.a.
Bericht Gründungsversammlung SGSG-Sektion Zürich, 4.6.1976.
Unterlagen der Kommission Quartierpolikliniken-Kampagne, 1975-1976.
Materialien Seminar POZ-med WS 1974/75. Übersicht über den Themenkreis "Theorie der Persönlichkeit und psychosomatisches Symptom, undat. (1974/1975), 47 Seiten.
Mappe 2: POCH-Hochschulgruppe: Protokolle, Rundschreiben, Korrespondenz, Berichte, Flugblätter, Verschiedenes. Zeitraum: 1977-1982. Darin u.a.
Publikationen der POCH-Hochschulgruppe, 1973-1975.
"frontal", Zeitung der POCH-Uni-Gruppe, Nr. 1-2 (Februar/April 1980).
[POCH-Hochschulgruppe:] Stellungnahme und Einschätzung zu den jüngsten Ereignissen, 4.3.1977.
[Marxistischer Studentenverband:] Entwurf für eine neue "Grundsatzerklärung des MSV", 5.2.1982.
Mappe 3:
Protokolle und Berichte verschiedener Ausschüsse und Kommissionen der POCH Zürich. Zeitraum: 1976-1977. Kommission für kantonal- und kommunalpolitische Fragen (KKK); Bildungsausschuss; Kulturausschuss; Parlamentsausschuss.
Unterlagen betr. Kommission Massenorganisation: 1979. Protokoll der Sitzung vom 14. Juni 1979, Rundbriefe.
Unterlagen der POCH-Gesundheitskommission: Zeitraum: 1979-1981. Protokolle, Rundbriefe, Einladungen, Drucksachen. Darin u.a. Thesen zum Gesundheitszentrum im Kreis 9, 17.6.1979; Vorschläge für die Gesundheitskampagne der POCH Zürich, 17.1.1980.
Namen: POCH-MED Zürich; Marxistischer Studentenverband; POCH-Hochschulgruppe; POCH-Gesundheitskommission
Ar 56.25.3POCH-Betrieb Zürich.
Die Initiative zum Aufbau einer POCH-Betriebsgruppe in Zürich ging von der Gruppe POCH-Betrieb Zentral, Basel, aus, welche im Oktober 1974 von Marco Mascarin, Martin Steiner und Ruedi Bielser gebildet wurde. Mindestens seit Herbst 1974 bestand in Basel eine stabile Gruppe POCH-Betrieb, die monatlich die Chemiezeitung herausgab. POCH-Betrieb Zürich konstituierte sich als Verein am 24.8.1976. Gemäss Statuten bestand der Vereinszweck darin, die Interessen der werktätigen Bevölkerung, der Arbeiter und Angestellten, wahrzunehmen und die POCH auch in der Arbeitnehmerschaft zu verankern. Die Gruppe POCH-Betrieb Zürich war Kollektivmitglied der POCH Zürich. Mitglieder von PBZH waren nicht notwendigerweise gleichzeitig Mitglieder der POCH Zürich.
Mappe 1:
Statuten der Gruppe POCH-Betrieb Zürich (PBZH), 24.8.1976.
Protokolle POCH Betrieb Zentral (PBZ)/POCH-Betrieb Zürich (PBZH), 1975-1976.
Wochenberichte Archivgruppe POCH-Betrieb/POCH Betrieb Archiv: 28.3.1974-17.11.1976.
Mappe 2: POCH-Betrieb Zürich: Korrespondenz, Einladungen, Merkblatt Betriebsverteiler, Verschiedenes. Zeitraum: 1974-1978. Darin u.a. Bericht über die Generalversammlung der UNION Helvetia - Sektion Zürich, 9.9.1975; Rechenschaftsbericht POCH-Betrieb Zürich, Periode 1975/76.
Mappe 3: Aktionen, Ereignisse:
Schliessung Papierfabrik Laufen, 1972: Pressemitteilungen, Drucksachen, Verschiedenes.
Konkurs Ebeco (E. Braunschweig & Co.), 1976: Protokolle, Pressemitteilungen, Drucksachen, Verschiedenes.
TAT-Streik, September 1978 (Chronologie der Ereignisse, Redaktionsstatut, Liebeslied a d'Migros von Martin Hauzenberger, Kampfzeitung "WUT" der TAT-Redaktion (Nr. 1-4, 7, September/Oktober 1978)
Mappe 4: Zeitung "POCH-Betrieb/Progressive Organisationen Zürich. Februar 1975 - April 1979.
1. Jg. (1975): Nr. 1-5.
2. Jg. (1976): Nr. 1-8.
3. Jg. (1977): Nr. 2-6.
4. Jg. (1978): Nr. 1-7.
5. Jg. (1979): Nr. 1-2 (April).
[vollständiger Bestand im Sozialarchiv, Signatur: D 3202]
Mappe 5:
"Chemiezeitung", POCH-Chemie/POCH Betrieb, Basel. Januar 1974-Oktober 1975.
1. Jg. (1974): Nr. 2-6, 8.
2. Jg. (1975): Nr. 1-7 (Oktober).
[vollständiger Bestand im Sozialarchiv, Signatur: D 4790]
Verschiedene Zeitungen: POCH Betrieb NILBO IV (Nielsen-Bohny Co. AG), undat. (ca. März 1974); POCH Betrieb Metallzeitung, Nr. 1 (21. August 1975); POCH Metall, Oktober 1975 (PO Basel); POCH-Betriebszeitung, Oktober 1975; Verkäuferinnen-Information, Gruppe Frau & Betrieb der PO Basel: 3 Ausgaben, 1974-1975; POCH-Betrieb, Gruppe Grafisches Gewerbe: Nr. 1-4 (1975-April 1976).
POCH-Betrieb Zürich/POCH Betrieb/POCH Metall (POB): Flugblätter, ca. 1975-1976.
Namen: POCH-Betrieb Zürich; Bielser, Ruedi; Mascarin, Marco; Steiner, Martin
Ar 56.25.4Quartierverein 4/5
Mappe 1: Protokolle der Versammlungen, Einladungen, Rundschreiben, Mitteilungen, Verschiedenes: 1973 (4.6.)-1974.
Mappe 2: Protokolle der Versammlungen, Einladungen, Rundschreiben, Mitteilungen, Verschiedenes: 1975-1977.
Mappe 3: Protokolle der Versammlungen, Einladungen, Rundschreiben, Mitteilungen, Verschiedenes: 1978-1979.
Mappe 4: Protokolle der Vorstands- und Koordinationssitzungen: Oktober 1974-August 1975.
Mappe 5: Mitgliederlisten, Sympathisantenlisten, Verschiedenes: undat., 1970er Jahre; Präsenzlisten von Versammlungen: Oktober 1973-August 1975.
Mappe 6: Unterlagen betr. Schulungskurs QV 4/5, November 1974; Grundsatz- und Konzeptpapiere, (Aktions-)Programme, Berichte, Kassenunterlagen, Verschiedenes: 1974-1975.
De rot Leu. Quartierzeitung der POCH Kreise 4/5.
Nr. 1/78, 2/78, 3/78 (Juni), 5/78 (Oktober), März 1979.
Ar 56.25.5Quartierverein 3/9
Mappe 1: Statuten des Quartiervereins 3 und 9, 11.10.1973; Petitionen, Presseerklärungen, Berichte, Verschiedenes: ca. 1974-1976. Darin u.a.: Unterlagen betr. Kindertagesstätten, medizinische Versorgung, Bevölkerungsentwicklung; Merkblatt zur Wahlagitation, Februar 1974.
De rot Leu. Quartierzeitung der POCH für die Kreise 3 und 9.
4. Jg. (1977): 17. Ausgabe, August, Oktober.
5. Jg. (1978): Februar, Juni (Nr. 3), Oktober (Nr. 5).
Mappe 2:
Kurzdokumentation "Gesundheitszentrum Kreis 9", 26.9.1980.
Einzelne Protokolle (Vorstand, Monats- und Mitgliederversammlungen); Unterlagen zu verschiedenen Aktionen; Korrespondenz. Zeitraum: ca. 1975-1977.
Ar 56.25.6Quartierverein 11/12
Mappe 1: Protokolle u. Präsenzlisten: 16.8.1973-25.3.1976, darin Protokoll der Gründungsversammlung vom 13.9.1973.
Mappe 2: Protokolle (Vorstand, Koordination): 8.8.1974-13.11.1975.
Mappe 3: Protokolle (Vorstand, Koordination): 16.11.1975-23.11.1976.
Mappe 4: Statuten des Quartiervereins 11/12 der POCH-Zürich, 13.9.1975 und 3.7.1975. Richtlinien zur Quartierarbeit des Büros zH des ZA der POZ, undat. Unterlagen betr. Steckaktionen (Merkblatt, Pläne, Verschiedenes). Einladungen ca. 1974-1976. Zur Frauenfrage, Manuskript, undat.
Mappe 5: Aktionen und Kampagnen: 1973-1975. Verbesserung der medizinischen Versorgung, Veranstaltung v. 26.10.1973; Gartenfest Da Carlo, 22.6.1974 (mit Fotos); Kundgebung Y mit SP und PdA, 3.9.1974; Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, Veranstaltung v. 26.11.1974; Veranstaltung "Streik", 8.4.1975; QV-Wochenende, 28./29.6.1975; Gemeinderatswahlen 1974; Schulpflege-Ersatzwahlen, Februar 1975.
Mappe 6: Verschiedenes: Rückblicke, ca. 1974-1978; Präsenzlisten 1975-1976; Drucksachen; De rot Leu. Quartierzeitung für Oerlikon, Affoltern, Seebach und Schwamendingen:
4. Jg. (1977): Nr. 6 (Oktober)
5. Jg. (1978): Nr. 3 (Juni), Nr. 4 (September), Nr. 5 (Oktober).
Ar 56.25.7Quartierverein-Koordination
Mappe 1: Protokolle 13.8.1974-4.6.1976.
Mappe 2: Protokolle 20.8.1976-5.4.1977. Protokolle, Berichte und Programme einzelner Quartiervereine, 1974. Darin u.a. Kurzbericht Schulungskurs "Staat und Revolution", QV 11/12 (9.12.1974); Bericht des Quartiervereins 3/9, Juli-Oktober 1974; Mitgliederliste Frauengruppe, undat.; Bericht QV 4/5 ans Büro, 28.6.1974 (inkl. chronologische Übersicht über die Aktivitäten seit der Gründungsversammlung vom 11.10.1973).
Ar 56.25.8POCH Winterthur/verschiedene Arbeitsgruppen POCH Zürich
Mappe 1: POCH Winterthur: Wochenberichte, August 1976-Mai 1976.
Mappe 2: POCH Winterthur: Rundschreiben, Einladungen, Pressemitteilungen, Verschiedenes. Zeitraum: ca. 1974-1979.
Mappe 3: POCH Winterthur: Interpellationen und Vorstösse von POCH-Parlamentariern im Gemeinderat, ca. 1984-1987.
Mappe 4: POCH Winterthur: Publikationen.
POCH-Bote. Lokalblatt der POCH Winterthur. März 1975-November 1978.
POCH-Lokalzeitung, 1981 (2 Ausgaben).
POCH Zytig. Winterthurer Alltag und Politik. Nr. 5/1984-Nr. 6/1986.
Mappe 5: POCH-Schulpfleger/innen: Protokolle, Korrespondenz, Verschiedenes. Zeitraum: 1974-1982.
Mappe 6: POCH-Schulpfleger/innen: Protokolle, Korrespondenz, Verschiedenes: Zeitraum: 1982-1990; Stimmenzähler/innen: Vorschläge für die Bestellung der Kreiswahlbüros; 1982-1986.
Mappe 7: POCH-Arbeitsgruppe Parteischule: Unterlagen betr. Schulungskurse (Referate, Stellungnahmen, chronologische Übersichten, Einladungen, Teilnehmer- und Präsenzlisten, Verschiedenes). Zeitraum: 1976-1986.
Mappe 8: Übersicht über AG-Mitarbeit der POCH-GenossInnen, 29.11.1984. Arbeitsgruppe Jugend, ca. 1983; Arbeitsgruppe Ökonomie und Ökologie, ca. 1984-1987; Arbeitsgruppe Kultur, ca. 1984 (darin u.a.: Kurzprotokoll der ersten Sitzung des Bildungsausschusses, 12.4.1984); Arbeitsgruppe Gesundheitswesen und Soziales, ca. 1984; Planungsgruppe, 1984-1986 (darin u.a.: Arbeitsunterlagen zur rollenden Vollversammlung vom 23. März 1985).
Namen: POCH Winterthur; POCH-SchulpflegerInnen
Ar 56.25.9POCH Schweiz Protokolle und Berichte
Mappe 1: Protokolle Parteivorstand, 1978-1982.
Mappe 2: Protokolle Parteivorstand, 1982-1987.
Mappe 3: Protokolle Geschäftsleitung (GL), 1985-1987.
Mappe 4: Wochenberichte des Zentralsekretariates (ZS) zH. GL, November 1973-März 1977; darin u.a.: Stand der Beziehungen POCH/PSA, 2.4.1975 (3 S.); Volksbewegung Kaiseraugst (5 S.), Bericht an die Geschäftsleitung (GL), undat. (ca. Februar 1976).
Mappen 5 und 6: Unterlagen zu Delegiertenversammlungen, 1977-1981 (28./29.5.1977 Zürich, 5./6.11.1977 Zürich, Jahreskongress 13.-15.5.1978 Zürich, 10./11.5.1980 Bern, 24.5.1981 Solothurn); darin u.a. Berichte an die Delegierten über die Sitzungen des Parteivorstandes, 1979-1980; Pressecommuniqués; Resolutionen; Manuskripte; Korrespondenz; Verschiedenes.
Namen: Partito socialista autonomo PSA; Gewaltfreie Aktion Kaiseraugst GAK
Ar 56.25.10POCH Schweiz Verschiedenes
Mappe 1: Rundschreiben, Korrespondenz des Zentralsekretariates (ZS) mit einzelnen Sektionen: 1973-1977.
Mappe 2: Korrespondenz zwischen ZS und POCH Zürich, 1976-1977; Rundschreiben, Korrespondenz mit einzelnen Sektionen, 1978; Vernehmlassung zum Entwurf des Schweizerischen Bundesrates vom 4.4.1979 für die Verordnung über die Berufsbildung.
Mappe 3: Rundschreiben, Korrespondenz des ZS mit einzelnen Sektionen: April 1979-Mai 1981; darin: Korrespondenz zwischen ZS und POCH Zürich, 1979.
Mappe 4: Rundschreiben, Korrespondenz des ZS mit einzelnen Sektionen: Mai 1981-Dezember 1982.
Mappe 5: Rundschreiben, Korrespondenz des ZS mit einzelnen Sektionen, Verschiedenes: 1982-1987.
Mappe 6: Kurzinfo (ZS) zH. Vorstand: April 1984-Mai 1987; Verschiedenes betr. POCH-Verlag, ca. 1977-1986; Verschiedenes betr. POCH-Frauensekretariat, 1985-1986.
POCH-Jahrbuch 1985, hrsg. vom Zentralsekretariat der POCH, Februar 1985.
POCH-Jahrbuch 1986, Februar 1986.
POCH-Jahrbuch 1987, Februar 1987.
Ar 56.25.11Progressive Organisationen Basel (POB)
Im Wintersemester 1967/68 formierte sich an der Universität Basel eine Studentengruppe, die Progressive Studentenschaft Basel, die sich als Teil der weltweiten Protestbewegung der Jugend und Studenten verstand. Das Auftreten in der Schwarzenbach-Versammlung vom 16.2.1968, die Mobilisierung zum grossen Meeting auf dem Petersplatz am 28.6.1968, die Solidaritätsaktion beim Anschlag auf Rudi Dutschke (Ostern 1968) und die Aktivitäten anlässlich der Vietnam-Solidaritätskundgebung vom 7.6.1968 bildeten erste Schwerpunkte. In den folgenden beiden Jahren engagierte sich die psb u.a. in der Unigesetz-Diskussion und in den Auseinandersetzungen um die Taxerhöhungen bei der BVB. Die Gründung der Progressiven Organisationen Basel erfolgte formell am 15.1.1970 als Gesamtorganisation der progressiven Lehrlinge, Mittelschüler, Studenten und Arbeiter.
Mappe 1:
psb-dokumente no 1: Petersplatz Manuskripte (Petersplatz-Meeting vom 28. Juni 1968).
Unterlagen betr. Taxerhöhung (Flugblätter, Resolutionen, Verschiedenes), 1969.
pob info 2 zur fremdarbeiterfrage, 10. April 1970.
Bericht der (POB-)Arbeitsgruppe Schwarzenbach-Initiative, undat. (ca. Frühling 1970).
pob info 4 Planung und Öffentlichkeit, 20. Juni 1970.
Bericht über die bisherige Arbeit der Interkommission, undat. (ca. Herbst 1970).
Bericht über die Arbeit der pob im 1. Jahr.
Bericht des POB-Vorstandes über den Zeitraum 31.8. bis 31.11.1972 z.H. der Vollversammlung der POB.
Statuten der Progressiven Organisationen Basel, 27.4.1972.
Entwurf Vorstandsprogramm POB für WS 1972/73 zu handen der POB-Vollversammlung vom 5.12.1972.
Verschiedene undat. Arbeitsdokumente, ca. 1970.
Mappen 2-4: Flugblätter und Drucksachen: 1968-1975 (Unterlagen betr. Progressive Studentenschaft Basel, Schülerorganisationen und Lehrlingsgruppen, Revolutionäre Gruppe Basel, Tramdemos/Tramprozesse, POB, Interkommission etc.; darin u.a. PSB- Unizeitung, Nr. 1-15, ca. 1968-1972 [in die Periodika-Abteilung des SSA integriert].
Mappe 5: Drucksachen der POB (Flugblätter, Wahlzeitungen etc.), ca. 1972-1985.
Mappe 6:
POB/POBL INFO. Bestand: Nr. 3 (Oktober 1974), 4, 6, 8,9, 10, 11, 12, 13 (April 1976), 20 (Juni/Juli 1977).
POB/POBL INFO. Bestand: Nr. 1/Februar 1979; Nr. 4/81; Nr. 5/82, Oktober/82; Nr. 1-4/83; Nr. 1-5/84; Nr. 1-6/85; Nr. 1, 3, 4, 5/86; Nr. 1, 2, 4/87.
Mappe 7: POB-Zytig. Bestand: Nr. 1 (ca. Februar 1975)-Nov. 1985 (lückenhaft).
Namen: Progressive Studentenschaft Basel PSB; Progressive Organisationen Basel
Ar 56.25.12POBL, POCH Luzern, POCH Schaffhausen
Mappe 1: Unterlagen betr. Progressive Organisationen Basel-Landschaft, ca. 1975-1983 (Flugblätter, Broschüren, Wahlzeitungen, Verschiedenes); darin u.a.
POBL: Verfassung des Kantons Basel-Landschaft (Entwurf), 18.8.1979.
Jahresbericht 1981 der POBL/POCH.
Progressiver Landschäftler, 2 Ausgaben (1980, 1986/87).
Wir Frauen, Zeitung der Frauengruppe der POBL/POCH, Februar 1983.
POBL-Zytig, 3 Ausgaben (August 1975, Oktober 1975, Wahlen 1977).
Mappe 2: Unterlagen betr. POCH Luzern: Wahlzeitungen, Flugblätter, Verschiedenes. Zeitraum: 1975-1987. Darin u.a. einzelne Lokalblätter POCH Emmen/Emmenbrücke (Aemmer Rüssboge), POCH-Kriens (Linden-Blatt), POCH-Littau (Littauer Rüssboge), Initiativgruppe Horw (Horber-Blatt).
Info-Bulletin der POCH-Luzern. Bestand: Nr. 4 (August 1978), 5, 7, 15, 22, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 41, 42, 0 (Wahl-Info des Grünen Bündnisses, ca. April 1987).
Mappen 3 und 4: Unterlagen betr. POCH-Schaffhausen: Wahlzeitungen, Flugblätter, Broschüren, Verschiedenes. Zeitraum: ca. 1978-1981. Darin u.a.:
Saubere Luft, sauberer Boden, sauberes Wasser. Hrsg. von der Arbeitsgruppe Umweltschutz der POCH-Schaffhausen, undat. (1979).
Roter Munot, Lokalzeitung der POCH-SH. Bestand: Nr. 2/Jan. 1975-Dez. 1979 (lückenhaft).
poch-zytig. Lokalzeitung der POCH-SH. Bestand: Febr. 1980-1/87 (lückenhaft).
Namen: POCH Luzern; POCH Schaffhausen; POCH Basel-Land; POCH Kriens; POCH Littau; POCH Emmen/Emmenbrücke
Ar 56.25.13POCH Bern, POCH Solothurn, Verschiedene
Mappe 1: Unterlagen POCH-Bern. Zeitraum: Rundschreiben, Wahlzeitungen, Verschiedenes. Zeitraum: ca. 1980-1984. Darin u.a.: Frauenpolitik für die Stadt Bern, hrsg. von der POCH-Frauenkommission Bern, November 1984.
Mappe 2: Unterlagen betr. POCH-Solothurn: Programmatisches, Flugblätter, Wahlzeitungen, Verschiedenes. Zeitraum: ca. 1973-1978. Darin u.a.:
Publikationen (Lokalzeitungen, Flugblätter etc.) der Lokalsektionen Grenchen, Olten und Solothurn.
Lokalblatt der POCH Solothurn. Bestand: Nr. 6/Sept. 1974-Nr. 2/Mai 1978 (lückenhaft).
Mappe 3: Verschiedenes. Darin u.a.:
säntis-blick, Hrsg. Progressive Organisationen St. Gallen, undat. (ca. 1975).
POCH-Blatt, Hrsg. POCH Sektion Biel, Nr. 8 u. 9 (September/November 1976).
Politische Sequenz I. Neuer Gesellschaftsvertrag, ein Manifest. Hrsg. vom Forum Neuer Gesellschaftsvertrag, Zürich, Herbst 1989.
tribune ouvrière, Mensuel des Organisations progressistes suisses POCH, No. 1-3, 4ème année, 1978
Namen: POCH Olten; POCH Grenchen; POCH Solothurn; Forum Neuer Gesellschaftsvertrag; POCH Bern; POCH St. Gallen

zum Anfang

Flugblätter/Drucksachen

Ar 56.35.1Flugblätter 1972-1982
Flugblätter, Wahlkampf- und Abstimmungszeitungen, Verschiedenes; POCH Zürich und andere Organisationen.
Chronologisch geordnet; 4 Mappen.
Ar 56.35.2Flugblätter 1978-1983
Flugblätter, Wahlkampf- und Abstimmungszeitungen, Verschiedenes; POCH Zürich, POCH Schweiz und andere Organisationen.
Chronologisch geordnet; 4 Mappen.
Ar 56.35.3Drucksachen 1983-1988
Flugblätter, verschiedene Drucksachen; POCH Zürich, POCH Schweiz und andere Organisationen.
Chronologisch geordnet; 2 Mappen.
Darin Unterlagen zu:
40-Stunden-Woche (1984/Dez. 1988)
Mitenand-Initiative (1985)
Treibstoffzölle (Februar 1983)
Rothenthurm-Initiativen (Dez. 1987
Stadt- und Landinitiative (1988)
AHV-Alter 60/62 (Juni 1988).

zum Anfang

Schriftenreihen, Zeitungen

Ar 56.40.1"Positionen"
Positionen. Organ der POCH-Hochschulgruppen (bis Nr. 9, November 1976), danach: Positionen. Theoretisches Magazin, herausgegeben von einem Redaktionskollektiv der POCH.
Bestand: Nr. 4-6, 8-16, 18-63 (Juli 1986), inkl. Sondernummer, September 1977.
[Die Periodika-Abteilung des Schweizerischen Sozialarchivs verfügt unter der Signatur D 4236 über einen vollständigen Bestand.]
Ar 56.40.2Zeitungen, Zeitschriften etc.
Mappe 1:
POCH-Med Zeitung. Bestand: Nr. 1-6, Mai 1975-April 1976.
Roter Leu, Lokalzeitung Progressive Organisationen Zürich. Bestand: 1974-1976; Nr. 5/75 fehlt.
dä rot Leu. Lokalzeitung der POCH-Zürich. Bestand: Jan. 1977-Mai 1979; fehlende Nummern: 1/78, 3/78, 4/78, 5/78, 1/79.
Mappe 2:
POCH Lokalzeitung. Bestand: 1980-1983 (10 Ausgaben).
POCH Leben statt Profit. Lokalzeitung. Bestand: 1982-1984 (7 Ausgaben).
Mappe 3:
POCH Zürich INFO. Bestand: 1975-1984; Nr. 1-4, Nr.1/76-8/76; Nr. 1/77, 2/77, 5/77; Nr. 1/78; Juli 79; Dez. 1980; 1980; 1982; 1983.
Ar 56.40.3Produktion POCH Verlag Zürich, 1972-1976
Nulltarif - Gratistram (=POCH-Schriften zum Klassenkampf Nr. 1), POCH-Verlag Zürich Mai 1972.
Die andere Seite von <Valium> Roche. Ein POB-Med-Paper, hrsg. von einem Autorenkollektiv (Pharmakologie) der Gruppe Medizin der Progressiven Organisationen Basel (POB) Seminar, Sommer 1972 (Eigendruck).
Kapitalistisches Gesundheitswesen. Materialien I zur Kritik des Gesundheitswesens in der Schweiz, hrsg. von einem Autorenkollektiv der POCH-Med (=POCH-Schriften zum Klassenkampf Nr. 2), POCH-Verlag Zürich Juli 1972.
40 Stunden sind genug! Zur Initiative der Progressiven Organisationen (=POCH-Schrift Nr. 3), POCH-Verlag Zürich September 1972 (2. neubearbeitete und ergänzte Auflage: Mai 1975).
Was ist Trotzkismus? Anmerkungen zu einem Referat gleichen Titels von E. Mandel, von einem Genossen der POCH, Basel November 1972, 16 Seiten.
Für staatliche Quartier-Polikliniken, hrsg. von der Gruppe Medizin der Progressiven Organisationen Basel (POB) Seminar, Mai 1973.
Die Zerstörung der Stadt. Bürgerliche Verkehrspolitik und Stadtplanung am Beispiel Luzern, hrsg. von den Progressiven Organisationen Luzern, November 1973 (Eigendruck).
Für eine revolutionäre Generallinie. Materialien zur Diskussion der Generallinie der Kommunistischen Weltbewegung, hrsg. von einem POCH-Autorenkollektiv, POCH-Verlag Januar 1974 (liegt auch in italienischer und spanischer Sprache vor). Standort: Ar 56.11.3.
Castro-Reden. Auf der IV. Konferenz der Blockfreien Staaten in Alger 5.-9. September 1973; zu den Ereignissen vom 11. September in Santiago de Chile, gehalten am 28. September 1973 in Havanna, POCH-Verlag März 1974.
Kindertagesstätten und die Situation der arbeitenden Frau in der Schweiz. Materialien zur "Kita-Initiative" in Zürich (=POCH-Schriften zur Kommunalpolitik Nr. 1), POCH-Verlag Zürich Mai 1974.
»Kosten-Explosion« im Gesundheitswesen, eine Analyse. Materialien II zur Kritik des Gesundheitswesens in der Schweiz, hrsg. von einem Autorenkollektiv der POCH-Med (=POCH-Schriften zum Klassenkampf Nr. 4), POCH-Verlag Zürich Mai 1974.
Fidel Castro: Über die Ereignisse 1968 in der CSSR. Rede gehalten am 23. August 1968, POCH-Verlag Zürich Juni 1974.
Fidel Castro: Rede vor dem XIII. Gewerkschaftskongress, gehalten in Havanna am 15. November 1973 (gekürzte Fassung), POCH-Verlag Zürich November 1974.
Für die Freigabe der Abtreibung. Zur Diskussion des Schwangerschaftsabbruches, hrsg. von der POCH-Frauengruppe, POCH-Verlag Zürich Februar 1975. Ar 56.25.1
Zur Generalliniendiskussion. 3 Referate der POCH (Lenin-Trotzki, Antiimperialistische Befreiungsbewegung, Partei und Klasse), POCH-Verlag März 1975. Standort: Ar 56.11.3.
Armando Hart Davalos: Rede zur Gedächtnisfeier für Miguel Enriquez am 21. Oktober 1974, POCH-Verlag Zürich Mai 1975.
Franz Rueb: Kunst und Klassenkampf. Geschichte, Möglichkeiten und Grenzen sozialistischer Kunst in der bürgerlichen Gesellschaft, POCH-Verlag Zürich Mai 1975.
Für eine bessere ärztliche Versorgung in Bern. Initiative der POCH zu Schaffung von Quartierpolikliniken, POCH-Verlag Zürich September 1975.
Früher pensionieren. Zur Volksinitiative der POCH/PSA zur Herabsetzung des AHV-Alters auf 60, bzw. 58 Jahre, POCH-Verlag Zürich September 1975.
Revolutionär-demokratische Umwälzung in Portugal. Interview mit Alvaro Cunhal, POCH-Verlag Zürich September 1975.
Kompromiss oder demokratischer Staat in Palästina? Rede von Nabil Shaat (PLO) vom 14. Juni 1975 in Paris, POCH-Verlag Zürich November 1975.
Terror en Chile. Méthodos de tortura y testimonios. Editores: Partido Socialista de Chile, Organizaciones Progresistas de Suiza (POCH), POCH-Verlag Zürich Noviembre 1975.
Für die Sicherheit von Lohn, Arbeitsplatz und AHV, hrsg. von den Progressiven Organisationen Basel (POB), POCH-Verlag Zürich Februar 1976.
Terror in Chile. Foltermethoden und Zeugenaussagen. Hrsg. von der Sozialistischen Partei Chiles und den Progressiven Organisationen der Schweiz (POCH), POCH-Verlag Zürich April 1976 (Erstausgabe in spanischer Sprache Nov. 1975).
"für Kindertagesstätten". Zur Kita-Initiative der POCH Zürich, von einem Autorenkollektiv der Progressiven Frauengruppe Zürich, POCH-Verlag Zürich, Januar 1976. Standort: Ar 56.25.1.
Schulungsmaterialien: die I. Internationale. Vortrag, gehalten von E. Hafner am Weihnachtszusammenzug 1974 der Parteischule I, POCH-Verlag Zürich Mai 1976.
Abdelkader Djeghloul u.a.: Polisario: der Kampf geht weiter! Die nationale Befreiungsbewegung in der Westsahara, POCH-Verlag Zürich Oktober 1976.
Wiedersehen in Kaiseraugst. Materialien und Analysen der Volksbewegung, hrsg. von der Arbeitsgruppe Anti-Atomkraftwerke der POCH, POCH-Verlag Zürich Dezember 1976.
Ar 56.40.4Produktion POCH Verlag Zürich, 1977-1987
Quartier Polikliniken, hrsg. vom POCH-Verlag in Zusammenarbeit mit POCH-Medizin Zürich, POCH-Verlag Zürich Januar 1977.
Bruderzwist am Horn Afrikas. Interviews, Reden, Stellungnahmen: Haile Miriam Mengistu, Mohamed Siad Barre, Fidel Castro, KP Sudan, Jugoslawien, POCH-Verlag Zürich Oktober 1977.
Dokumente der arabischen Anti-Sadat-Front/Dokumente der euro-arabischen Solidarität, POCH-Verlag Zürich September 1978.
PSA - Partito Socialista Autonomo. Alternative aus dem Tessin, POCH-Verlag Zürich November 1978.
Für eine demokratische Erneuerung der Schweiz. Programm der POCH, verabschiedet von der Delegiertenversammlung der POCH am 10. Dezember 1978 in Basel, POCH-Verlag März 1979 (3. Auflage September 1980). Standort: Ar 56.11.3.
Für eine fortschrittliche Studentenpolitik. Hrsg. von den POCH-Unigruppen, POCH-Verlag Zürich April 1979. Standort: 56.25.2.
Abdelkader Djeghloul: Nahost: Kein Frieden ohne Palästinenser, POCH-Verlag Zürich Dezember 1979.
Wohnen statt Profit. Materialien zur Wohnungsfrage. Erarbeitet und verfasst von der Mieter- und Planungsgruppe der POB/POCH, POCH-Verlag Zürich Januar 1981.
Jurafrage ungelöst. Zur Situation im Südjura. Informationen, Stellungnahmen, Interviews, hrsg. von Carla Piuffuso und Hans Jörg Rieger, POCH-Verlag Zürich Februar 1981.
Emanzipation in Uniform? Eine Diskussionsgrundlage, zusammengestellt von der Frauenkommission der POCH Zürich, POCH-Verlag Zürich Mai 1981. Standort: Ar 56.25.1.
Bewegig is Parlamänt und id’Partei, hrsg. von der POCH Zürich, POCH-Verlag Zürich Mai 1981.
Neues Eherecht - Altes Eherecht, hrsg. von der Frauenkommission der POCH Zürich, POCH-Verlag Zürich November 1982 (6. Auflage: 1987). auch in: Ar 56.25.1
Andreas Herczog: Rüstung - Die heilige Kuh im Bundeshaus. Materialien zur schweizerischen Rüstungs- und Militärpolitik, POCH-Verlag Zürich Februar 1982.
Kaiseraugst, Südafrika-Namibia. Gemeinsam gegen Atommultis. Dokumentation zur Lieferung angereicherten Urans der Kaiseraugst AG in Südafrika, Dokumentation zum illegalen Import von Namibia-Uran in die Schweiz, POCH-Verlag Zürich Februar 1983.
Fidel Castro: Grenada. Die 19 Lügen des Imperialismus. Augenzeugenberichte - Reden - Chronologie, POCH-Verlag Zürich Dezember 1983.
Kinder brauchen Kinder. Kindertagesstätten statt Beton, von einer Arbeitsgruppe der POB-Frauenkommission, März 1984.
Strom Sparen. Eine Einführung von Fritz Praxmarer, POCH-Verlag Zürich September 1984.
Wahljahr-Lügenjahr. Chronik der Ereignisse in der Stadt Zürich. Ein Weissbuch, herausgegeben von der POCH-Zürich, POCH-Verlag, undat. (um 1985), 104 Seiten.
Die Macht der Verschuldeten. Auf dem Weg zu einer Einigungsbewegung in Lateinamerika? Hrsg. vom Verein POCH-Verlag Zürich, März 1986.
Die Gleichberechtigung verwirklichen. Für eine schweizerische Antidiskriminierungsgesetzgebung, von einem AutorInnenkollektiv der POCH Basel, POCH-Verlag Zürich März 1987.
Das Ding über den Geleisen: HB-Südwest-Debatte: Beitrag von Luigi Snozzi an der POCH-Veranstaltung vom 13. Mai 1987, POCH-Verlag Zürich August 1987.
Kalender 1977, POCH Verlag Zürich (1976).
Mehrwertsteuer Nein! Nein zu einer unsozialen Konsumsteuer, hrsg. vom Zentralsekretariat der POCH, 1977.

zum Anfang

Sammelgut, Verschiedenes

Ar 56.41.1Kleber, Pins, Diverses
Mappe 1: Kleber und Pins der POCH Zürich, ca. 1975-1985.
Mappe 2: Bewilligungen: Gesuche, Einsprachen, Protokollauszüge etc. Zeitraum: ca. 1975-1980.
Mappe 2: Bewilligungen: Gesuche, Einsprachen, Protokollauszüge etc. Zeitraum: ca. 1979-1988.
Wahlmanifeste, Abstimmungs- und Wahlzeitungen, Extrablätter, Verschiedenes: ca. 1976-1988.

zum Anfang

Befreundete Organisationen

Ar 56.45.1PdA Partei der Arbeit
Mappe 1: Korrespondenz, Protokolle u. Notizen, Flugblätter/Drucksachen, Verschiedenes: 1977-1981. Darin u.a.: [PdA:] Die POCH. Versuch einer Einschätzung, 42 S., 2. August 1977 und: Wie ernsthaft sind die Vereinheitlichungsabsichten der PdAS? Kommentar einer Kommission der POCH zum "Bericht der POCH-Kommission" der PdA Basel-Stadt, 10.10.1977, 11 Seiten
Mappe 2: Korrespondenz, Protokolle u. Notizen, Flugblätter/Drucksachen, Verschiedenes: 1982-1986. Darin u.a.: Zur Diskussion von Problemen zwischen den Linksparteien. Materialien einer POCH-Kommission für die Diskussion in der Partei, Olten 14. Oktober 1977.
Namen: Partei der Arbeit
Ar 56.45.2SP Sozialdemokratische Partei
Mappe 1: Gesprächsnotizen, Korrespondenz, Pressemitteilungen, Zeitungsausschnitte, Verschiedenes: 1973-1981.
Mappe 2: Korrespondenz, Verschiedenes: 1982-1987.
Ar 56.45.3SAP Sozialistische Arbeiterpartei Zürich
Korrespondenz, Flugblätter, Verschiedenes.
Mappe 1: 23.3.1978-16.3.1982.
Mappe 2: 26.3.1982-13.3.1984.
Mappe 3: 16.5.1984-Oktober 1987.
Namen: Sozialistische Arbeiterpartei Zürich
Ar 56.45.4Grünes Bündnis Schweiz
Protokolle, Rundbriefe, Korrespondenz, Drucksachen, Unterlagen verschiedener GBS-Mitglieder (Grünes Bündnis Luzern, Grüne Aargau, Grüne Alternative St. Gallen), Unterlagen der Dokumentationsstelle für Grüne Politik, Basel.
Zeitraum: ca. 1986-1990.
Namen: Grünes Bündnis Schweiz
Ar 56.45.5Parteien, verschiedene
Einzelne Protokolle, Korrespondenz, Drucksachen, Verschiedenes. Zeitraum: ca. 1982-1990. Sozialdemokratische Partei, Sozialistische ArbeiterInnen Partei, Partei der Arbeit, Humanistische Partei, Grüne Partei, Kritisches Forum Zürichsee, Grün-alternatives Projekt (1988-1989), Grün-alternative Diskussionswochenenden (1988-1989), Winterthurer Opposition.
Namen: Humanistische Partei; Kritisches Forum Zürichsee
Ar 56.45.6Umweltorganisationen
Mappe 1: Zürcher Komitee gegen die Teilrevision des Atomgesetzes: Notizen, Drucksachen, Verschiedenes. Zeitraum: 1979; Kaiseraugst-Koordination: Drucksachen, Zeitungsausschnitte, Verschiedenes. Zeitraum: 1980-1982.
Mappe 2: Unterlagen verschiedener Umweltorganisationen. Zeitraum: ca. 1982-1990. Umweltaktion Zürich 2; Kur- und Verkehrsverein Wipkingen; Luftlobby; Spielwiesen statt Autorasen; GRUNZ (Jugendgruppe WWF); VCS/IG Velo; UDEO; Komitee "Es lebe Zürich"; Aktion "Saubere Schweiz"; Naturschutzverein Zürich.
Namen: Zürcher Komitee gegen d. Teilrevision des Atomgesetzes; Kaiseraugst-Koordination; Luftlobby
Ar 56.45.7Rechtsstaat/Grundrechte
Mappe 1: Demokratisches Manifest: Einladungen, Rundbriefe, Drucksachen, Verschiedenes. Zeitraum: 1976-1980 (Die Zeitschrift "Demokratisches Manifest für Erhaltung und Ausbau demokratischer Rechte und Freiheiten. Mitgliederinformation der Arbeitsgemeinschaft Demokratisches Manifest", Nr. 1-24, 1976-1982, ist im Sozialarchiv vorhanden. Signatur: D 4654).
Mappe 2: Komitee gegen das Polizeigesetz: Protokolle, Einladungen, Korrespondenz, Zeitungsausschnitte. Zeitraum: ca. 1980-1984.
Mappe 3: Nationales Komitee gegen die Maulkorbgesetze (StGB-Revision)/Zürcher Komitee gegen StGB-Revision und Polizeistaat: Einladungen, Pressemitteilungen, Drucksachen, Verschiedenes. Zeitraum: 1981-1982.
Mappe 4: Komitee Giorgio Bellini/Komitee für die sofortige Freilassung von G.B.: Korrespondenz, Drucksachen, Inserate, Zeitungsausschnitte, Verschiedenes. Zeitraum: 1981.
Mappe 5: Rechtshilfefonds für das Demonstrationsrecht: Gerichtsakten, Rundbriefe, Verschiedenes. Zeitraum: 1982-1986.
Mappe 6: Komitee gegen Isolationshaft: Rundbriefe. Zeitraum: 1985.
Namen: Demokratisches Manifest; Komitee gegen das Polizeigesetz; Nationales Komitee gegen die Maulkorbgesetze; Zürcher Komitee gegen StGB-Revision und Polizeistaat; Komitee Giorgio Bellini; Bellini, Giorgio; Rechtshilfefonds für das Demonstrationsrecht; Komitee gegen Isolationshaft
Ar 56.45.8Neue Linke/Arbeiterbewegung
Mappe 1: Koordinationskomitee schweiz. und ausländischer Arbeiterorganisationen/ Interkommission: Protokolle, Berichte, Konzepte, Verschiedenes. Zeitraum: 1972-1973.
Mappe 2: Progressive Jugend, Progressive Lehrlinge, Progressive Mittelschüler, Jugendverband Che: Protokolle, Flugblätter, Schulungsunterlagen, Verschiedenes. Zeitraum: ca. 1973-1985.
Mappe 3: 1. Mai-Komitee Zürich: Protokolle, Korrespondenz, Drucksachen, Verschiedenes. Zeitraum: 1977-1982.
Mappe 4: 1. Mai-Komitee Zürich: Einladungen, Einsatzpläne, Korrespondenz, Drucksachen, Verschiedenes. Zeitraum: 1982-1990.
Namen: Partito comunista italiano PCI; Partei der Arbeit; Progressive Organisationen Zürich POZ; Kommunistischer Jugendverband KJV; Interkommission; Progressive Lehrlinge; Progressive Mittelschüler; Jugendverband Che; 1. Mai-Komitee Zürich
Ar 56.45.9Jugendbewegung
Mappe 1: Verein Pro AJZ: Bulletins, Einladungen, Rundschreiben, Korrespondenz, Flugblätter, Verschiedenes. Zeitraum: 1980-1982.
Mappe 2: Verein IG Rote Fabrik: Einladungen, Protokolle, Rundschreiben, Drucksachen, Verschiedenes. Zeitraum: 1980-1987.
Mappe 3: Komitee für ein repressionsfreies Zürich: Gerichtsakten, Drucksachen. Zeitraum: 1980-1984.
Mappe 4: Komitee für ein repressionsfreies Zürich: Protokolle, Notizen, Korrespondenz, Drucksachen, Verschiedenes: Zeitraum: 1981-1982. Darin u.a.: Protokoll der Gründungsversammlung vom 12.1.1981; Statuten 1981.
Mappe 5: Zürcher Unterstützungskomitee für das Amnestiebegehren: Korrespondenz, Verschiedenes. Zeitraum: 1982.
Verein "Demonstration für Michi und Dani": Korrespondenz, Presseerklärung, Flugblätter, Verschiedenes. Zeitraum: 1983.
Namen: Vereinigung Ferien und Freizeit; Verein Pro AJZ; Verein IG Rote Fabrik; Komitee für ein repressionsfreies Zürich; Zürcher Unterstützungskomitee f. das Amnestiebegehren; Verein "Demonstration für Michi und Dani"
Ar 56.45.10Integrationspolitik/Asylpolitik
Mappe 1: Koordinationskomitee schweizerischer und ausländischer Arbeiterorganisationen: Protokolle, Korrespondenz, Aufrufe, Erklärungen, Drucksachen, Verschiedenes. Zeitraum: 1974-1976 [vgl. dazu auch: Ar 56.45.8 M.1].
Mappe 2: Zürcher Regionalkomitee Mitenand-Initiative: Einladungen, Rundschreiben, Flugblätter, Verschiedenes. Zeitraum: 1979-1982.
Mappe 3: Asylpolitik: Unterlagen verschiedener Organisationen (Protokolle, Drucksachen, Verschiedenes), u.a. Zürcher Freiplatzaktion für Asylsuchende, Asylkoordination/-komitee, Fluchtgrund Zürich, Ökumenische Basisbewegung für Asylsuchende, BODS, Gruppe Seebach, Arbeitsstelle Asylfragen. Zeitraum: 1986-1989.
Namen: Zürcher Freiplatzaktion für Asylsuchende; Zürcher Regionalkomitee Mitenand-Initiative
Ar 56.45.11Kultur
Mappe 1: Filmcooperative Zürich/Filmkollektiv Zürich: Einladungen, Rundbriefe, Verleihkataloge, Drucksachen, vereinzelte Korrespondenz, Verschiedenes. Zeitraum: ca. 1974-1983; darin u.a. Unterlagen zum Filmprojekt "Bewegig", August 1980.
Mappe 2: Verein Alternatives Lokal-Radio Zürich: Rundschreiben, Einladungen, Pressemitteilungen, Berichte, Zeitschrift (Info 4/82-1/87; vgl. dazu Zeitschriftenbestand Sozialarchiv, Signatur: D 4819), Verschiedenes. Zeitraum: ca. 1980-1987.
Namen: Filmkollektiv Zürich; Filmcooperative Zürich; Verein Alternatives Lokal-Radio Zürich
Ar 56.45.12Verschiedene Organisationen I
Mappe 1: Komitee für öffentliche Lehrwerkstätten: Protokolle, Korrespondenz, Drucksachen, Verschiedenes. Zeitraum: 1978-1982.
Mappe 2: Soldatenkomitee Zürich: Verschiedenes. Zeitraum: 1979-1981.
Mappe 3: Unterlagen verschiedener friedenspolitischer Organisationen. Zeitraum: 1980-1982; darin u.a.: Warum ein atomwaffenfreies Europa? Zur Diskussion um die allseitig einseitige Abrüstung, hrsg. vom Schweizerischen Friedensrat, Dezember 1981.
Mappe 4: Aktionskomitee gegen den Bau einer Psychiatrischen Klinik für Kinder und Jugendliche: Protokolle, Einladungen, Drucksachen, Verschiedenes. Zeitraum: 1981-1982.
Namen: Komitee für öffentliche Lehrwerkstätten; Soldatenkomitee Zürich
Ar 56.45.13Verschiedene Organisationen II
Mappen 1-3: Unterlagen des Komitees Schweiz-Chile-Allende (Chile-Komitee Zürich/Allende-Komitee Zürich): Protokolle (teilweise im Original), Pressemitteilungen, Drucksachen, Broschüren, Verschiedenes. Zeitraum: 1973-1975.
Mappe 4: Unterlagen des Allende-Komitees Deutschschweiz-Schweiz: Protokolle, Drucksachen, Verschiedenes. Zeitraum: 1973-1976.
Unterlagen des Chile-Solidaritätskomitees "Salvador Allende": Protokolle, Mitteilungen, Drucksachen, Verschiedenes. Zeitraum: ca. .1974-1978.
Mappe 5: Unterlagen verschiedener Organisationen (Rundschreiben, Drucksachen, Berichte, Verschiedenes): Syndikat Schweizer Medienschaffender, Gewerkschaft Druck und Papier, VPOD Sektion Lehrberufe, Gewerkschaft Bau und Holz, Komitee "Solidarität mit Solidarnosc", Gewerkschaftsbund Zürich, Schweizerischer Berufsverband Krankenpflegerinnen. Zeitraum: 1982-1990.
Mappe 6: Unterlagen verschiedener Organisationen (Rundbriefe, Einladungen, Drucksachen, Verschiedenes): Riedtli-Verein (1982), Verein "Schweizerische Koordination Volkszählungsboykott 1990", Amnesty International, Religiös-soziale Vereinigung, Central Sanitaire Suisse, Zentralamerika-Sekretariat, Erklärung von Bern, Trägerschaft für eine alternative Bank, Filmbeiz Chamäleon, Anti-Rassismus-Gruppe, EGO-Elektrikergenossenschaft, Boden-Verein Schweiz, Vereinigung Schweiz-Cuba, Schweizerische Arbeitsgruppe Gentechnologie, SGSG. Zeitraum: (1982)1988-1989.
Namen: Riedtli-Verein; Komitee Schweiz-Chile-Allende; Chile-Solidaritätskomitee "Salvador Allende"; Schweizerischer Berufsverband Krankenpflegerinnen; Syndikat Schweizer Medienschaffender; Verein "Schweiz. Koordination Volkszählungsboykott 90"; Trägerschaft für eine alternative Bank; EGO-Elektrikergenossenschaft; Boden-Verein Schweiz; Schweizerische Arbeitsgruppe Gentechnologie
© Schweizerisches Sozialarchiv, Zürich  |  Impressum  |  allgemeine Informationen