Struktur


Aktenserien

Identifikation

Signatur : Ar 559

Entstehungszeitraum / Laufzeit : 1912-2013

Verzeichnungsstufe : Bestand

Umfang : 1.9 m


Kontext

Abgebende Stelle

Baugenossenschaft Entlisberg, Im Bergdörfli 8, 8038 Zürich

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Älteste Baugenossenschaft in Zürich-Wollishofen, gegründet am 21. Juni 1912. Zu den Hauptpromotoren der Wohnkolonie "Bergdörfli" gehört Gottlieb Rutschmann (1850-1939), Kondukteur bei den Zürcher Strassenbahnen. Finanziell unterstützt werden die Pioniere vom Seidenfabrikanten Hermann Reiff (1866-1938). Die Wohnkolonie wird in den Jahren 1914/15 gebaut und umfasst acht Einfamilienhäuser und 13 Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen (Architekt: Arnold Huber-Sutter, Zürich).In den 1960er Jahren wird das Quartier durch einen tiefen Autobahn-Einschnitt vom Naherholungsgebiet am Entlisberg abgetrennt. Im Zusammenhang mit dem Ausbau auf sechs Spuren wird die Autobahn überdacht (Einweihung 2005).

Mit Fanny Egli-Gäumann (1915-2002) wurde 1973 erstmals eine Frau zur Präsidentin einer Schweizer Baugenossenschaft gewählt; Fanny Egli-Gäumann hatte das Präsidium der Baugenossenschaft Entlisberg bis 1982 inne.

Übernahmemodalitäten

Dem Schweizerischen Sozialarchiv übergeben am 24. Juni 2014. Die Übergabe wurde von Frau Katharina Spörri-Egli betreut.

zum AnfangInhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand umfasst Jahresberichte, Protokolle und andere Vereinsakten der Genossenschaft, Korrespondenz, amtliche Dokumente, Baupläne, Finanzunterlagen sowie Rundschreiben und Kleinschriften von anderen Genossenschaften und des Schweizerischen Verbandes für Wohnungswesen. Die Akten geben Aufschluss über Alltag und Zusammenleben in der Siedlung „Im Bergdörfli“, über die Bautätigkeit und sonstige Arbeit der Baugenossenschaft sowie über die Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden und verschiedenen Handwerksbetrieben.

Bewertung und Kassation

Kassiert wurden Doppelexemplare, rein administrative Dokumente und bereits in anderen Beständen vorhandene Unterlagen.

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.

zum AnfangZugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Gemäss Archivvereinbarung vom 21.07.2014 ist der Bestand im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift

Unterlagen in deutscher Sprache

zum AnfangSachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten

SOZARCH Ar ABZ: Allgemeine Baugenossenschaft Zürich

Veröffentlichungen

Im Bergdörfli. 100 Jahre Baugenossenschaft Entlisberg: Jubiläumspublikation der ältesten Wohnbaugenossenschaft von Zürich-Wollishofen, hrsg. von der Baugenossenschaft Entlisberg [Projektleitung: Maria Tedin, Text und Bild: Irmy Abler-Haasis], Zürich [2012]; Signatur: SOZARCH Gr 12955

zum AnfangVerzeichnungskontrolle

Informationen des Bearbeiters

Bearbeitet im Juli 2014 von M. Geissbühler


Aktenserien

zum Anfang

Jahresberichte

Ar 559.10.1Jahresberichte
1914-1990
3 Mappen, darin:
Mappe 1: Jahresberichte 1914-1972 (ohne 1915, 1919, 1920, 1924, 1926, 1930, 1933, 1936-1939, 1945 fehlen), Betriebsrechnungen 1922-1972 (ohne 1924-1927, 1930, 1933, 1945), weitere Unterlagen Generalversammlungen 1923-1973, Jubiläumsbericht 40 Jahre Baugenossenschaft Entlisberg 1952
Mappe 2:Jahresrechnungen 1913-1924
Mappe 3: Jahresberichte 1974-1989, Jahresrechnungen 1974-1989, weitere Unterlagen Generalversammlungen 1974-1990, Bericht 60 Jahre Wohnen im Bergdörfli 1974, Programm 75 Jahre Baugenossenschaft Entlisberg 1987
Ar 559.10.2Jahresberichte
1990-2013
3 Mappen, darin:
Mappe 1: Jahresberichte 1990-2000, Jahresrechnungen 1990-2000, weitere Unterlagen Generalversammlungen 1991-2001, Bericht der städtischen Finanzkontrolle Zürich zu den Jahresrechnungen 1993-1995
Mappe 2: Jahresberichte 2001-2009, Jahresrechnungen 2001-2009, weitere Unterlagen Generalversammlungen 2002-2010
Mappe 3: Jahresberichte 2010-2013, Jahresrechnungen 2010-2013, „Im Bergdörfli – 100 Jahre Baugenossenschaft Entlisberg“ 2012

zum Anfang

Protokolle

Ar 559.20.1Protokolle
1912-1933
Protokollbuch 21.6.1912-15.7.1933 (Generalversammlungen, Vorstand), darin: Protokoll Gründungsversammlung 21.6.1912. Unter Ar 559.30.1 ist ein Index der Protokolle von 1912-1925 abgelegt
Ar 559.20.2Protokolle
1933-1960
Protokollbuch 9.9.1933-9.4.1960 (Generalversammlungen, Vorstand)
Ar 559.20.3Protokolle
1960-1967
Protokollbuch 24.5.1960-7.7.1967 (Generalversammlungen, Vorstand)
Ar 559.20.8Protokolle
1967-1975
4 Mappen, darin:
Mappe 1: Protokolle der Generalversammlungen und Vorstandsitzungen 14.7.1967-28.5.1969, Büro-Sitzungen mit Architekt Hermann betreffend Neubau-Projekt 1967-1969, Sitzungsunterlagen
Mappe 2: Protokolle der Generalversammlungen, Vorstandsitzungen und Büro-Sitzungen 16.6.1969-1.7.1971, Aktennotizen, Sitzungsunterlagen
Mappe 3: Protokolle der Generalversammlungen, Vorstandsitzungen, Aussprachen und Orientierungsversammlungen 4.6.1971-18.5.1973, Sitzungsunterlagen, Präsenzlisten der Generalversammlungen von 1971 und 1972
Mappe 4: Protokolle der Generalversammlungen, Vorstandsitzungen, Pächterversammlungen und Orientierungsversammlungen 18.5.1973-3.5.1975, Aktennotizen, Sitzungsunterlagen
Ar 559.20.9Protokolle
1975-1986
3 Mappen, darin:
Mappe 1: Protokolle der Generalversammlungen und Vorstandsitzungen 23.5.1975-16.3.1979, Sitzungsunterlagen
Mappe 2: Protokolle der Generalversammlungen und Vorstandsitzungen 23.3.1979-7.2.1983, Sitzungsunterlagen, Präsenzlisten
Mappe 3: Protokolle der Generalversammlungen und Vorstandsitzungen 17.3.1983-3.12.1985 (Protokoll Nr. 226 vom Herbst 1984 und Protokoll Nr. 230 vom Februar 1985 fehlen), Sitzungsunterlagen, Präsenzlisten
Ar 559.20.10Protokolle
1986-2001
3 Mappen, darin:
Mappe 1: Protokolle der Generalversammlungen und Vorstandsitzungen 21.1.1986-12.3.1993 (Protokoll Nr. 293 vom Juni 1991 und Protokoll Nr. 295 vom Juli 1991 fehlen), Sitzungsunterlagen, Präsenzlisten
Mappe 2: Protokolle der Generalversammlungen, Vorstandsitzungen, Orientierungssitzungen und Baukommission 16.4.1993-23.4.1999, Sitzungsunterlagen, Präsenzlisten
Mappe 3: Protokolle der Generalversammlungen, Vorstandsitzungen und Bausitzungen 29.6.1999-15.11.2001, Sitzungsunterlagen, Präsenzlisten
Ar 559.20.11Protokolle
2001-2006
1 Mappe, darin: Protokolle der Generalversammlungen und Vorstandsitzungen 20.12.2001-12.12.2006
Geschäftsakten

zum Anfang

Akten

zum Anfang     Kassa
Ar 559.20.4Kassabuch
1912-1941
Buchhaltungsjournal 24.6.1912-31.12.1941
Ar 559.20.5Hauszinsen
1912-1926
Buchhaltungsjournal 24.6.1912-30.6.1926
Ar 559.20.6Hauszinsen
1926-1960
Buchhaltungsjournal 4.6.1926-31.12.1960
Ar 559.20.7Kontenübersicht
1930-1942
Buchhaltungsjournal 1.1.1930-31.12.1942
zum Anfang     Pläne
Ar 559.30.3Baupläne
1912
1 Rolle mit Bauplänen auf Pergament
Ar 559.30.4Baupläne
1957-1972
3 Mappen, darin:
Mappe 1: Projektskizze Architekt E. Wagner 1957 (nie realisiert)
Mappe 2: Renovation 1966/1967: Werkverträge, Vertrag mit Architekt F. Herrmann
Mappe 3: Überbauungsprojekt 1972: Vertrag Architekt W. Hässig, Baubeschrieb, Kostenvoranschlag, Baupläne
Heft „Renovation im Bergdörfli 2-16, 8038 Zürich – Kostenzusammenstellung“, März 1967
zum Anfang     Verträge
Ar 559.30.5Mietverträge
1914-1978
1 Mappe, darin: Mietverträge Wohnungen 1914-1978, Pachtverträge Garten 1927-1977, Mietverträge Garage/Parkplatz 1970-1974
zum Anfang     Gründungsakten
Ar 559.30.1Gründungsakten, Teil 1
1912-1925
5 Mappen, darin:
Mappe 1: Allgemeine Gründungsakten. Unter anderem: Statuten 21.6.1912, Zinshefte, Präsenzliste konstituierende Versammlung, Verträge, Bauinhibition des Bezirksgerichts Zürich 14.11.1912, Bauprogramm 1914, Protokollauszüge des Zürcher Stadtrats und verschiedener Departemente 1913-1915, Gutachten, Anteilsscheine, Zusammenstellungen der Baukosten
Mappe 2: Korrespondenz 1912-1915. Unter anderem: Bewerbungen von Genossenschaftern, Rundschreiben an Mitglieder, Amtliche Korrespondenz, Korrespondenz mit Architekt A. Huber und mit Handwerkern
Mappe 3: Index zu den Protokollen der Generalversammlungen und Vorstandsitzungen 1912-1925 (siehe Ar 559.20.1)
Mappe 4: Offerten und Ausschreibungen 1912-1915
Mappe 5: Gebäudeschätzungen 7.5.1914 / 23.9.1914
Ar 559.30.2Gründungsakten, Teil 2
1913-1949
4 Mappen, darin:
Mappe 1: Verträge mit Handwerkern und Lieferanten 27.12.1913-30.12.1914
Mappe 2: Tagesrapporte Architekt A. Huber 3.2.1914-20.6.1914
Mappe 3: Original-Baupläne von Architekt A. Huber 1914
Mappe 4: Baupläne 1912-1949, darin: Bauskizzen Ofenbau 1912-1949, Baupläne Warmwasserheizung 1934, Skizze für den Bau eines Schopfs (Datum unklar)
zum Anfang     Amtliche Dokumente
Ar 559.40.1Amtliche Dokumente, Teil 1
1915-1966
2 Mappen, darin:
Mappe 1: Amtliche Dokumente 1915-1936. U.a. Korrespondenz mit verschiedenen Amtsstellen und städtischen Betrieben, behördliche Verfügungen und Auflagen, Datenerhebungen, Protokollauszüge des Stadtrats von Zürich, Katasterpläne, Verträge mit städtischen oder kantonalen Behörden, Steuerunterlagen, Zinsabrechnungen
Mappe 2: Amtliche Dokumente 1937-1966. U.a. Korrespondenz mit verschiedenen Amtsstellen und städtischen Betrieben, behördliche Verfügungen und Auflagen, Datenerhebungen, Protokollauszüge des Stadtrats von Zürich, Subventionsabrechnungen Katasterpläne, Verträge mit städtischen oder kantonalen Behörden, Kaminfegerheft 1944, Aktennotizen zu Besprechungen mit Behörden zum Bau der N3
Ar 559.40.2Amtliche Dokumente, Teil 2
1965 -1999
3 Mappen, darin:
Mappe 1: Amtliche Dokumente 1966-1999. Unter anderem Korrespondenz mit verschiedenen Amtsstellen und städtischen Betrieben, behördliche Verfügungen und Auflagen, Datenerhebungen, Protokollauszüge des Stadtrats von Zürich, Katasterpläne, Verträge mit städtischen oder kantonalen Behörden, Aktennotizen zu Besprechungen mit Behörden zum Bau der N3, Immissionsmessung Sihlhochstrasse 1975, Hypothekendarlehen Zürcher Kantonalbank und Stadt Zürich, Reglemente für von der Stadt Zürich unterstützte Baugenossenschaften, Rundschreiben
Mappe 2: Aufnahmeprotokolle des Tiefbauamtes des Kantons Zürich, Abteilung Nationalstrassen 1965
Mappe 3: Beurkundete Dokumente des Notariats und Grundbuchamts Zürich-Enge, 2.4.1965-26.10.1977
Buch „Nationalstrasse Nr. 3, Linksufrige Höhenstrasse – Vorbemerkungen und Spezielle Bestimmungen zum Angebot für die Tiefbauarbeiten“, Direktion der Öffentlichen Bauten des Kantons Zürich, Januar 1965
zum Anfang     Diverse Akten
Ar 559.30.6Allgemeine Geschäftsakten
1916-1997
5 Mappen, darin:
Mappe 1: Statuten 27.3.1943, Vorstandsunterlagen 1923-1997 (u.a. Verzeichnis Vorstandsmitglieder 1973-1982, Verträge und Vereinbarungen, Berichte), Reglemente ca. 1965-1984, Verzeichnisse, Reinigungspläne, Inventar 1923/1965, Finanzunterlagen 1916-1978, Namenslisten, Präsenzlisten 1921-1926/1958-1968, Heft „Bestand der Nutzbäume im Bergdörfli“ August 1925
Mappe 2: Unterlagen Mietzinserhöhungen 1939/1950/1956/1968/1975 (Berechnungen, Mitteilungen an Mieter, Rundschreiben), Zusammenstellung Mietzinsen 1.1.1980
Mappe 3: Unterlagen Familiengärten 1916-1997 (Korrespondenz, Protokolle, Abrechnungen Pachtzins, Aufstellungen Fronarbeit, Karte 1927, Auszug Katasterplan 1924)
Mappe 4: Wohnungskontrollen 1962/1963/ca. 1980-1994 (Tabellen, Abnahmeprotokolle, Renovations- & Unterhaltsvoranschlag, Unterlagen Allgemeine Baugenossenschaft Zürich und Strassenbahner-Genossenschaft, Plan Grundstücksgrenze Obexer-Bernhard)
Mappe 5: Wohnungskontrolle 1987
21 Büchlein mit Aufstellung der Reparaturen und Wohnungskontrollen für jede Wohnung 1923-1952
Ar 559.30.7Diverse Akten
1925-1988
1 Mappe, darin: Koloniekommission Entlisberg-Leimbach um 1975 (Informationen für den Kassier, Durchführung des Genossenschaftstages), Mäppchen Todesfälle 1925-1965 (u.a. Nachruf H. Reiff), Spenden der Baugenossenschaft 1940-1988, Werbung F. von Ow, Gedichte/Lieder/Schnitzelbank 1942, Flugblatt „Wollishofen wach auf!“ gegen den Bau der N3, Kurzmitteilung zur Wahl von F. Egli als Präsidentin der Baugenossenschaft aus der AZ vom 23.5.1973, Artikelserie über F. Egli und die Baugenossenschaft Entlisberg im „Zürich 2“ 5.-19.8.1992

zum Anfang

Korrespondenz

Ar 559.50.1Korrespondenz
1916-1920
1 Mappe, darin: Korrespondenz 22.2.1916-17.11.1920. Unter anderem mit Mietern, Genossenschaftern, Pächtern, Interessenten für Wohnungen, Handwerksbetrieben, Architekt A. Huber, Vorstandsmitgliedern, etc.
Ar 559.50.2Korrespondenz
1921-1959
5 Mappen, darin:
Mappe 1: Korrespondenz Januar 1921-6.9.1949. Unter anderem mit Mietern, Genossenschaftern, Pächtern, der Allgemeinen Baugenossenschaft Zürich (ABZ), anderen Anrainern, Handwerksbetrieben, Architekt A. Huber, Vorstandsmitgliedern, dem Verband Schweizerischer Konsumvereine, Feldpost, etc.
Mappe 2: Korrespondenz 12.1.1950-16.4.1959. Unter anderem mit Mietern, Genossenschaftern, Pächtern, Handwerksbetrieben, Architekt E. Wagner, Vorstandsmitgliedern, etc.
Mappe 3: Wohnungsanfragen 13.3.1924-14.12.1955
Mappe 4: Rundschreiben der Baugenossenschaft an Mieter und Pächter 16.7.1915-30.12.1950, Rundschreiben von anderen Genossenschaften 15.8.1940-23.6.1955, Anbauschlacht 1943
Mappe 5: Rechnungen und Geschäftskorrespondenz mit speziellen Briefköpfen 1914-1969
Ar 559.50.3Korrespondenz
1960-1979
3 Mappen, darin:
Mappe 1: Korrespondenz 11.4.1960-13.5.1974. Unter anderem mit Mietern, Genossenschaftern, Pächtern, der Allgemeinen Baugenossenschaft Zürich (ABZ), anderen Anrainern, Handwerksbetrieben, Vorstandsmitgliedern, Wohnungsbewerbungen, etc.
Mappe 2: Korrespondenz 17.5.1974-27.11.1979. Unter anderem mit Mietern, Genossenschaftern, Pächtern, der Allgemeinen Baugenossenschaft Zürich (ABZ), anderen Anrainern, Handwerksbetrieben, Vorstandsmitgliedern, Wohnungsbewerbungen, Kursausschreibungen, Neujahrskarten, etc.
Mappe 3: Korrespondenz Renovation 5.5.1966-15.8.1968. Unter anderem Berichte, Abrechnungen, Korrespondenz betreffend Gemeinschaftsantenne
Ar 559.50.4Korrespondenz
1980-2000
3 Mappen, darin:
Mappe 1: Korrespondenz 14.1.1980-20.8.1988. Unter anderem mit Mietern, Genossenschaftern, Pächtern, der Allgemeinen Baugenossenschaft Zürich (ABZ), anderen Anrainern, Handwerksbetrieben, Vorstandsmitgliedern, Wohnungsbewerbungen, etc.
Mappe 2: Korrespondenz 26.8.1988-22.12.1996. Unter anderem mit Mietern, Genossenschaftern, Pächtern, der Allgemeinen Baugenossenschaft Zürich (ABZ), anderen Anrainern, Handwerksbetrieben, Vorstandsmitgliedern, dem Komitee „Ja zu Wohnungen im HB-Südwest 1988“, Wohnungsbewerbungen, etc.
Mappe 3: Rundschreiben an Mieter und Genossenschafter 1985-2000: Neujahrskarten, Chlausfeier, Mieterinfos, Genossenschaftstag, Versammlungen und andere Veranstaltungen
Ar 559.50.5Korrespondenz
1997-2002
1 Mappe, darin: Korrespondenz 25.3.1997-10.12.2002. Unter anderem mit Mietern, Genossenschaftern, Pächtern und Architekt U. Hürner

zum Anfang

Sammelgut

Ar 559.60.1Akten diverser Organisationen
1943-1995
3 Mappen, darin:
Mappe 1: Unterlagen des Schweizerischen Verbands für Wohnungswesen (SVW): Statuten 1976, Jahresbericht 1973/1974, Jahrestagungen 1964/1966-1968/1971-1973/1978/1981/1994, Unterlagen Generalversammlung der Sektion Zürich 1959/1960/1962/1964/1966-1969/1971-1973/1975/1976/1995. Diverse Unterlagen 30.5.1964-18.5.1977 (Rundschreiben, Aktionsprogramm 1967, Referat von Nationalrat Leo Schürmann „Die Baugenossenschaften an einem Wendepunkt“ 1968, Unterlagen Logis Suisse, etc.)
Mappe 2: Unterlagen des Schweizerischen Verbands für Wohnungswesen (SVW): Diverse Unterlagen 12.1.1978-März 1995 (Rundschreiben, Adressverzeichnis Zentralvorstand/Sektionen 1985, Infoprospekte 1989 und 1994, etc.)
Mappe 3: Baugenossenschaft Halde Zürich (Projektierung „Im Stückler“ 1966), Genossenschaft Hofgarten Zürich (Bericht & Antrag „Oskar Biderstrasse 5-11“ 1967), Baugenossenschaft des KV Zürich (Prospekt „Heugatter Dübendorf“ 1968), Fahne Aufrichte ABZ Neubau Gustav Heinrich-Weg 6 1995, Quartierverein Wollishofen (unter anderem Statuten 1973, Einladungen 1. August-Feiern 1986, 1988 und 1989), Verschönerungsverein Zürich, Schweizerische Vereinigung für Gesundheitstechnik, Programm Tagung „Zukunftsaussichten der Genossenschaft“ 24.9.1976, Einladung Mitgliederversammlung der SP Zürich 2 zu „Selbstbestimmung beim Wohnen“ 13.9.1979, Harmonie Zürich-Wollishofen
Ar 559.60.2Kleinschriften, Broschüren
ca. 1913-1996
3 Mappen, darin:
- 6 Jahre Gemeinnützige Baugenossenschaft Zürich 2, 1932
- Die Rochdaler Grundsätze und das Genossenschaftsprogramm, 1936
- Wochenblatt „Die Genossenschaft“, 26.7.1952
- Zweckerhaltung unterstützter Wohnungen, Referat des Zürcher Stadtrats Jakob Peter, 1957
- Die Verbilligung des Wohnens durch eine Reform des Hauszinses, 1961
- Merkblatt für die Wohnungspflege, Sektion Zürich des SVW
- Richtlinien zur Vereinsleitung, 1965
- Unterhalt und Erneuerung von Altbauwohnungen, 1974
- 50 Jahre Familienheim-Genossenschaft 1924-1974
- 75 Jahre Gipser- und Malergenossenschaft Zürich GMGZ, 1984
- Jahresbericht der Baugenossenschaft Schönheim, 1996
- Wohnungspolitische Empfehlungen, Internationaler Ausschuss für genossenschaftliches Wohnwesen, um 1970
- Die Mietzinspolitik der Bau- und Wohngenossenschaften, Vorträge der 7. Arbeitstagung des SVW, 1966
- Wohnungen für die Betagten, Vorträge der 8. Arbeitstagung des SVW, 1967
- Prospekte der Firmen Junker & Ruh (Gas-Herde und Gas-Kocher) und Deco (Sanitäre Einrichtungen), um 1913
© Schweizerisches Sozialarchiv, Zürich  |  Impressum  |  allgemeine Informationen