Struktur


Aktenserien

Identifikation

Signatur : Ar 484

Entstehungszeitraum / Laufzeit : 1866-1989

Verzeichnungsstufe : Bestand

Umfang : 3.0 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Der 1960 gegründete Rheinaubund gehört zu den Pionierorganisationen der Umweltbewegung in der Schweiz. Seine Entstehung ist eng mit den Auseinandersetzungen um den Bau des Flusskraftwerks bei Rheinau verknüpft. Als 1951 mit dem Bau dieses Kraftwerks begonnen werden sollte, regte sich Widerstand. Dank des Engagements namhafter Politiker kam es rasch zur Formierung einer eigentlichen Volksbewegung. Das „Überparteiliche Komitee zum Schutze der Stromlandschaft Rheinau-Rheinfall“ trug den Kampf in die Parlamente, lancierte zwei eidgenössische Verfassungsinitiativen und organisierte denkwürdige Grossdemonstrationen. Zum ersten Mal wurde der Naturschutz zu einem hochpolitischen, gesamtschweizerischen Thema. Nachdem die Rheinau-Initiative 1954 und die sogenannte Wasserrechts-Initiative 1956 abgelehnt wurden, setzte sich das Rheinau-Komitee in den Jahren 1957/58 für die ungeschmälerte Erhaltung des Schweizerischen Nationalparks ein. Der neuerliche Misserfolg hatte dann zur Folge, dass eine Gruppe um Arthur Uehlinger, dem die Haltung des Schweizerischen Bundes für Naturschutz im Kampf gegen Wasserkraftwerke zu kompromissbereit schien, den Rheinaubund ins Leben rief. Heute ist der Rheinaubund eine parteipolitisch unabhängige, national anerkannte, beschwerdeberechtigte Umweltorganisation mit einem breiten Themenspektrum.

Im Jahr 2012 fusionierte der Rheinaubund mit der Gewässerschutzorganisation AQUA VIVA zu Aqua Viva – Rheinaubund (Gründungsversammlung am 8. September 2012). An der Mitgliederversammlung vom 10. Mai 2014 in Schaffhausen wurde dann eine Namensänderung in Aqua Viva angenommen.

Übernahmemodalitäten

Das Archiv des Rheinaubundes gelangte am 8. September 2009 aus dem Sekretariat in Schaffhausen ins Schweizerische Sozialarchiv. Die Übernahme wurde von Ruedi Schneider und Konrad Knupp betreut.

zum AnfangInhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand enthält:

Bewertung und Kassation

Kassiert wurden Mehrfachexemplare, Fotodokumente zu den Themenbereichen Landschaft, Flora, Fauna sowie im Sozialarchiv bereits vorhandene Zeitschriften.

Neuzugänge

Nachlieferungen werden erwartet.

zum AnfangZugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift

Unterlagen in deutscher und in französischer Sprache

zum AnfangSachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten

Natur und Mensch=La nature et l'homme=La natura e l'uomo=La natira e l'uman/Rheinaubund, Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Natur und Heimat, Schweizerische Greina-Stiftung. Schaffhausen, Rheinaubund, 1(1958/59)-; Signatur: SOZARCH N 4086

Veröffentlichungen

- Matthias Nast: Blickpunkt ungezähmte Gewässer: 50 Jahre Rheinaubund, in: Natur und Mensch, 2/2010, 23-27

- Christoph Graf: Das Kraftwerk Rheinau und die Rheinau-Initiative 1953. Ein Modellfall einiger staats- und völkerrechtlicher sowie staats- und kulturpolitischer Gegenwartsfragen der Schweiz im Lichte amtlicher Quellen, Dissertation Universität Bern, 1969

zum AnfangVerzeichnungskontrolle

Informationen des Bearbeiters

Der Bestand wurde im Dezember 2009 von Urs Kälin und Hilde Villiger bearbeitet.


Aktenserien

zum Anfang

Kampf um die Rheinau

zum Anfang     Protokolle
Ar 484.11.1Protokolle der Sitzungen des Komitees [überparteilich, lokal] 1951-1956
1 Mappe
Ar 484.11.2Diverse Protokolle 1939, 1951-1959
2 Mappen:
Mappe 1: Protokolle der Kommissions-Sitzungen zur Beratung der Vorlagen Nr. 332, 334 (Rheinau) und Nr. 333 (Revision des Wasserbaugesetzes) 1952-1953
Mappe 2: Protokolle diverser Organisationen und Kommissionen, 1939, 1951-1959. Darin:
- Protokoll der Sitzung des Forum Helveticum vom 27.02.1939
- Protokoll der Sitzungen vom 08.01.1952 und 01.07.1952 in Winterthur
- Auszüge aus Protokollen der Sitzungen des Regierungsrates vom 28.06.1951, 24.11.1952 und 15.01.1953
- Protokoll der Aussprache mit Bundesrat J. Escher vom 27.03.1952; Protokoll der Sitzung unter dem Vorsitz von Bundesrat Escher vom 03.04.1952 in Zürich
- Auszug aus dem Protokoll der Sitzung des Zentralvorstandes des Schweizer Heimatschutzes vom 20.09.1952
Protokoll der allgemeinen Konferenz betreffend Kraftwerk Rheinau vom 03.04.1952
Protokoll der Aussprache zwischen Bundesrat und Rheinau-Komitee vom 19.01.1954
Protokoll der Sitzung vom 05.03.1954 im Strohhof
Protokoll der Aussprache über „Hochrheinschifffahrt und Rheinuferschutzplanung“ vom 26.03.1954
Protokoll der 25. Sitzung der Konsultativen Kommission vom 28.03.1954 in Zürich
Protokoll der Hochrheinschifffahrts-Kommission des Überparteilichen Rheinau-Komitees vom 18.10.1956
Protokoll des Schweizer Komitees zur Erhaltung des Nationalparks vom 14.03.1958
Protokoll der Naturschutzratssitzung vom 28.01.1959
Beschlussprotokoll der Aussprache betr. Eidg. Volksinitiative zur Erhaltung des Nationalparks vom 27.11.1957
Ar 484.11.4Akten der Zürcher und Schaffhauser Komitees 1951-1952
1 Mappe
zum Anfang     Widerstand
Ar 484.12.1Volksinitiativen 1951-1956
Mappe 1: Texte für eine Eidgenössische Volksinitiative von Z. Giacometti und A. Wettstein, 1952; Z. Giacometti: Die rechtliche Zulässigkeit der Eidgenössischen Volksinitiative zum Schutz der Stromlandschaft Rheinfall-Rheinau vom 24.09.1953; Motion O. Hürsch, 1951; Volksinitiative O. Hürsch, 1952
Mappe 2: Korrespondenz, Presseartikel, Flyer; „Die rechtliche Begründung der Rheinau Initiative“, Referat von O. Beck an der Generalversammlung des Schweizerischen Bundes für Naturschutz (SBN) vom 27.06.1954
Mappe 3: Akten zur Wasserrechtsinitiative bzw. zur Eidgenössischen Volksabstimmung vom 13.05.1956; Broschüren: Rheinau-Initiative von 1954 [Eidgenössisches Aktionskomitee gegen die Rheinau-Initiative]; Die Rheinau-Initiative und ihre rechtliche Begründung vom November 1953 [Darlegung des Standpunktes der Initianten]; Begründung zur Rheinau-Initiative vom 12.05.1952
Mappe 4: Akten zur Wasserrechtsinitiative, 1955-1956; Korrespondenz W. Hildebrandt
Ar 484.12.2Interpellationen 1951
1 Mappe, darin: Interpellation C. E. Scherrer im Schaffhauser Grossen Rat; Interpellation H. Wolfermann im Zürcher Grossen Rat; Interpellation A. Grendelmeier im Nationalrat; Interpellation A. Steiner im Zürcher Grossen Rat; Interpellation V. Jent im Gemeinderat Winterthur; Zeitungsartikel; Auszug aus den Verhandlungen des Grossen Rates des Kantons Schaffhausen vom Januar 1951; Schaffhauser Amtsblatt vom 16.02.1951 und 02.03.1951
Ar 484.12.3Petitionen 1951
1 Mappe, darin: Petition der Jugend; Petition an den Bundesrat (diverse Zwischenresultate); Unterschriftenbögen; Diverses
Ar 484.12.4Resolutionen und Einsprachen 1931-1954
Mappe 1: Korrespondenz, Drucksachen
Mappe 2: Einsprachen von 1931; Zeitschrift: Die Rheinquellen vom Mai 1932; Broschüre: Wassersport-Verband Schaffhausen von 1921-1931; Übersichtsplan zum Kraftwerk Rheinau; Presseartikel 1931-1939; Präliminarien, 1951; Einsprachen, 1951; Resolutionen gegen das Kraftwerk, Presseartikel 1951; Resolutionen für das Kraftwerk; Verzeichnis der Resolutionen; Zirkularschreiben vom 20.6.1951; Stellungnahme der Neuen Helvetischen Gesellschaft, Sektion Zürich; Stellungnahme der 48 Professoren vom 20.2.1952 (Presseartikel); Resolution: Mitteilung an den Bundesrat und Antwort
Ar 484.12.5Volkskundgebungen 1952-1954
1 Mappe, darin: Unterlagen zur Kundgebung vom 27.01.1952: Vorbereitung, Programm, Flugblatt, Ansprachen, Resolutionen und Mitteilungen an Bundesrat und Regierungen, Erklärungen der Pfarrerschaft, Widerhall in Zeitschriften und Presse, Karten, Erklärung des Komitees in der Presse; Unterlagen zur Kundgebung vom 13.06.1954: Flyer, Plakat
zum Anfang     Juristisches und Technisches
Ar 484.13.1Wasserwirtschaft, Wasserrechte 1927-1928, 1950-1952
1 Mappe, darin: Rechtsgutachten vom 30.12.1927 u. 31.08.1928; Replik der Aluminium-Industrie-A.G. Neuhausen vom 25.02.1928; Duplik des Kantons Schaffhausen vom 31.08.1928; Antwort des Kantons Schaffhausen vom 25.05.1927; Stellungnahme des Eidgenössischen Amtes für Wasserwirtschaft vom 26.12.1951 (59 Seiten): Die Zuständigkeit des Bundes für Wasserkraftkonzessionen an Grenzgewässern; Text zu den Rechtsgutachten in Sachen Kraftwerk Rheinau vom 26.12.1951 (17 Seiten)
Ar 484.13.2Denkschrift und Rechtsgutachten (1944) 1952
1 Mappe, darin: Denkschrift „Zum Kampf gegen das Kraftwerk Rheinau“ (d, f); Gutachten von E. Ruck und Z. Giacometti vom Dezember 1951; Stellungnahme des Eidgenössischen Amtes für Wasserwirtschaft in Bern vom Dezember 1951; Gutachten von E. Ruck vom 01.01.1952; Gutachten von Z. Giacometti vom 04.01.1952; Gutachten von H. Huber vom 15.01.1952 u. 19.04.1952 (Presseartikel); Exposé von F. Schiele, alt Landgerichtspräsident in Tübingen vom 12.02.1952; Anhang: Verleihungsurkunde vom 22.12.1944
Ar 484.13.3Akten Bundesrat 1950-1954
1 Mappe, darin: Vernehmlassungen und Schriftverkehr mit der Landesbehörde; Beschluss des Bundesrates in der Angelegenheit der Übertragung der Konzession für das Kraftwerk Rheinau auf die Elektrizitätswerke Rheinau A.G. vom 24.06.1952; Akten zur Naturschutzgesetzgebung
zum Anfang     Presseartikel und Publikationen
Ar 484.14.1Befürworter und Gegner (1931) 1951-1952
1 Mappe, darin: Erläuterungsbericht zur Vorlage über das Rheinfallbecken vom 31.07.1931; Bachmann Hans (Winterthur): Gründe für den Bau, Vortrag; Oechslin Oskar (Schaffhausen): Rheinfall- Rheinau, Vortrag; Vetsch Ulrich (St. Gallen): Die Wahrheit über Rheinau, Broschüre; Geillinger Eduard (Winterthur): Das Kraftwerk Rheinau, ein Problem der schweizerischen Stromversorgung, Presseartikel; Blattner Hans (Zürich): Brief an den Schweizer Bund für Naturschutz; EKZ-Nachrichten vom Februar 1952; Naturschutzkommission der Naturwissenschaftlichen Gesellschaft St. Gallen, Korrespondenz; Broschüre „Rheinau und Wirklichkeit“ [Nordostschweizerischer Verband für Schifffahrt Rhein-Bodensee, St. Gallen], Juli 1951
Ar 484.14.2Befürworter und Gegner 1952-1954
Presseartikel, 2 Mappen
Ar 484.14.3Befürworter und Gegner 1952-1954
Presseartikel, 2 Mappen
Ar 484.14.4Befürworter und Gegner 1952-1954
Presseartikel, 1 Mappe. Enthält auch einen Brief von Dr. H. Käser
Ar 484.14.5Befürworter und Gegner 1951-1952
2 Mappen
Mappe 1: Gründung eines Vereins (Vorschlag der Zürcher Gruppe), Statuten-Entwurf vom 07.01.1952; Vernehmlassungen des Schaffhauser Komitees; Vernehmlassungen von diversen Personen: u.a. Brief von Heinrich Siegrist an seine Kampfgenossen, Aufzeichnungen und Broschüre von Arthur Uehlinger, Schaffhausen
Mappe 2: Vernehmlassungen aus der übrigen Schweiz
Ar 484.14.6Befürworter und Gegner 1951-1952
2 Mappen, darin: Korrespondenz von Kraftwerkgegnern; enthält auch: Evangelische Volkszeitung vom 13.06.1951 und 07.09.1951; Nebelspalter vom 30.08.1951
Ar 484.15.1Pressedokumentation 1912, 1931-1950
1 Mappe
Ar 484.15.2Pressedokumentation 1951
Januar-Mai, 2 Mappen
Ar 484.15.3Pressedokumentation 1951
Juni-Juli, 2 Mappen
Ar 484.15.4Pressedokumentation 1951
August-Dezember, 2 Mappen
Ar 484.15.5Pressedokumentation 1952
Januar, 2 Mappen
Ar 484.15.6Pressedokumentation 1952
Februar-April, 3 Mappen
Ar 484.15.7Pressedokumentation 1952
April-Juli, 3 Mappen
Ar 484.15.8Pressedokumentation 1952
August-Dezember, 3 Mappen
Ar 484.15.9Pressedokumentation 1953
Januar-September, 2 Mappen
Ar 484.15.10Pressedokumentation 1953-1954
Oktober 1953-April 1954, 2 Mappen
Ar 484.15.11Pressedokumentation 1954
Mai-Dezember, 2 Mappen
Ar 484.15.12Pressedokumentation 1955-1956
2 Mappen
Ar 484.16.1Eigene Publikationen 1890-1954
1 Mappe, darin:
Die Wasserwerk-Gesellschaft Schaffhausen nach ihrem 25. Bestande vom 12. Mai 1890
Schutz dem Rheinfall. 15.12.1933
Das Projekt des Kraftwerkes Rheinau, 1951
Zur Entscheidung im Streit um den Rheinauer Kraftwerkbau, 1952
Kraftwerk Rheinau (undatiert)
Strom des Lebens, 1941
Der Streit um Rheinau, November 1953
Kraftwerk Rheinau (Entscheid des Schweizerischen Bundesrates), 24.06.1952
Die Wahrheit über das Kraftwerk Rheinau (undatiert)
Rheinauer Tatsachen, November 1954
Rheinau, un cri d’alarme! (undatiert)
Rheinau - die Bundeslade in den Händen der Philister, 1953
Rheinau Brevier, 1953
Mahnworte zur Rheinau-Frage, 03.12.1953
Rheinau ? (Drei Aufsätze aus dem „Landboten“ von Werner Ganzoni), 1952
Warum das Kraftwerk Rheinau notwendig ist, April 1952
Die Rettung der Rheinau - ein Kampf fürs Recht, 1954
zum Anfang     Handakten, Korrespondenz, Verschiedenes
Ar 484.17.1Handakten 1936-1954
1 Mappe, darin: Unterlagen der Eidgenössischen Natur- und Heimatschutz-Kommission von 1936-1944; Vernehmlassung der Kommission der Konzessionsbewerber für das Kraftwerk Rheinau vom 02.03.1939; Text: „Unsere Flussschifffahrtspläne in ökonomischer Beleuchtung (Separatabdruck aus der „Technischen Rundschau“ Nr. 38 + 40, 19 Seiten) von 1941; Verleihung für die Errichtung einer Wasserkraftanlage am Rhein vom 22.12.1944; Broschüre: Von des Christen Freude und Freiheit von Juli/August 1951; Handelsregisterauszug des Kantons Zürich vom 24.01.1952; Text (10 Seiten) zur Wasserrechtskonzession von Z. Giacometti, Zürich vom 04.01.1952; Zusammenfassung der Auffassung der Wasserversorgung der Stadt Winterthur über die mögliche Beeinträchtigung des Grundwassers von Rheinau (11 Seiten, Text und Pläne) vom 20.12.1952
Ar 484.17.2Handakten 1951
1 Mappe, darin: Referat von Regierungsrat E. Lieb v. 19.02.1951; Broschüre: „Zum Kampf gegen das Kraftwerk Rheinau“, 1951; Schweizer Bauzeitung vom 11.08.1951; Pläne; Presseartikel; diverse Akten
Ar 484.17.3Handakten 1938-1939, 1949-1958
1 Mappe, darin: Verfügung in Sachen Elektrizitätswerk Rheinau gegen die Zürcher Vereinigung für Heimatschutz vom 22.07.1958; Bericht über die derzeitige rechtliche und tatsächliche Lage, erstattet von Albert Wettstein; Stellungnahme zum Projekt eines Kraftwerks Rheinau von Dr. Hermann Balsiger vom 20.06.1938; Referat betreffend das Kraftwerk Rheinau von Dr. Bruno Bauer vom 08.02.1939; Schweizer Baublatt vom 01.10.1954; Schweizerische Lehrerzeitung vom 22.02.1952; Topographischer Atlas der Schweiz (Blatt Nr. 25 Rheinau); Abänderungsvorlage 1949 (Gesamtlageplan Kraftwerk Rheinau); Korrespondenz; Presseartikel, Flyer
Ar 484.17.4Handakten 1934, 1951-1957
1 Mappe, darin: Dokumentation von J. Osterwalder, Aarau (Text, Bilder und Pläne) vom Oktober 1934; Broschüren: „Die Landpost“ vom 15.06.1951 und „G+F Mitteilungen“ vom Januar 1952; Korrespondenz; Drucksachen; Flyer
Ar 484.17.5Handakten 1938-1939, 1950-1954
1 Mappe, darin: Wissenschaftliches Gutachten zum Naturschutzgebiet Wutach-Gauchachschlucht vom 04.02.1938; Schreiben an das Bau- und Forstdepartement des Kantons Graubünden von Dr. G. Stiefel vom 21.02.1958; Tatbestands-Feststellung des Bundesrates betreffend Wasserrechtsverleihung vom 16.02.1960 und Verfügung vom 18.02.1960; Vorentwurf einer Klage (45 Seiten) von Dr. jur. Walter Hildebrandt zu Handen des Vorstandes des Schweizerischen Bundes für Naturschutz vom 21.08.1956; diverse Akten
Ar 484.17.6Handakten 1951-1954
1 Mappe, darin: Votum W. Schudel an der Rheinau-Konferenz in Zürich vom 21.07.1951; Korrespondenz, Drucksachen, Pläne, diverse Akten
Ar 484.17.7Handakten 1951-1954
1 Mappe, darin: Geschichte des Kraftwerks Rheinau; Referentenführer 20.01.1951-05.12.1951; Bericht über die Versammlung in Rheinau vom 05.07.1952; Vortrag: Das Recht der Ausnutzung von Naturkräften und Bodenschätzen von Prof. Peter Liver vom 19.03.1953; Heimatschutz und Rheinau-Initiative (Sonderabdruck aus „Plan“ [Schweizerische Zeitschrift für Regional- und Ortsplanung]), 1954; Das Projekt des Kraftwerks Rheinau (Sonderabdruck aus der Schweizer Bauzeitung), 1951; Presseartikel
Ar 484.17.8Handakten 1951-1954
1 Mappe, darin: Musterreferat (59 Seiten): Wie kam es zur Erteilung einer Konzession?; Geschäftsbericht und Jahresrechnung vom 01.10.1952-30.09.1953; Broschüre: EKZ vom 15.07.1954; Broschüre: EKZ Nachrichten vom 07.06.1953; Broschüre: Der Schweizer Energie-Konsument vom 15.10.1951 und 15.05.1952; Presseartikel, diverse Akten
Ar 484.17.9Handakten 1952-1954
1 Mappe, darin: Gesetzwidrige Bundesgerichtsentscheide über Wasserkraftkonzessionen vom 09.03.1953 und 18.06.1953; Statuten der Elektrizitätswerk A.G. in Winterthur vom 19.01.1952; Stellungnahme zur Antwort des Eidgenössischen Amtes für Wasserwirtschaft in Sachen Kraftwerk Rheinau von Erwin Ruck vom 01.01.1952; Pläne; diverse Akten
Ar 484.17.10Handakten 1866, 1947, 1952-1954
1 Mappe, darin: Erklärungen zum Album über die Wasserbaute im Rhein bei Schaffhausen von H. Moser vom 08.06.1866; Verleihungs- und Genehmigungsentscheid für die Errichtung einer Wasserkraftanlage am Rhein bei Rheinau vom 14.11.1947; Referat von Dr. Hans Zbinden vom 28.03.1954; Akten der Nationalrätlichen Kommission vom 14.05.1954; Akten des Schweizerischen Bundes für Naturschutz (SBN) vom 28.04.1954; Die Rheinau-Initiative und ihre rechtliche Begründung; Monatsblatt „Aktive L.d.U. Politik“ des Landesrings Schaffhausen vom 20.01.1952, 15.04.1952 u. 25.08.1952; Korrespondenz; Presseartikel; diverse Akten
Ar 484.18.1Korrespondenz 1931-1958
Mappe 1: Briefe u.a. von: Dr. Adolf Eggenschwyler 1954-1956; Zürcherische und Schweizerische Vereinigung für Heimatschutz, 1931-1956; Bundesrat, 1938-1954; Hans Vögeli, 1951-1952; Schweizerischer Bund für Naturschutz (SNB), 1951-1952
Mappe 2: diverse Korrespondenz, 1938 u. 1951-1952. Darin auch: Rundbriefe Nr. 1-4, 1956-1957; Rheinaubrief vom Februar 1958
Mappe 3: diverse Korrespondenz 1951-1954
Mappe 4: Korrespondenz und Einladungen des Komitees, private Korrespondenz
Ar 484.18.2Korrespondenz 1951-1954
2 Mappen
Ar 484.19.1Diverses 1948-1989
Mappe 1: Unterlagen von und über Forstmeister und Forstbotaniker Otto Feucht, Stuttgart: Korrespondenz 1948-1971, Lebenslauf, Todesanzeigen, Diverses
Mappe 2: Fotos, Bilder und Lebensläufe von diversen Personen, ca. 1952-1989
Ar 484.19.2Diverses 1943-1958
1 Mappe, darin: Fotoalbum des Wasserkraftwerks Rheinau (Landschaft und Wehr); „Naturschutz“, Nachrichtenblatt der Presseüberwachungsstelle des Rheinau-Komitees, Nr. 1-10 (Oktober 1957- Juli 1958); Adressen; Broschüre: Rheinwald [herausgegeben im Auftrag der Gemeinden Splügen, Nufenen, Hinterrhein und Medels], 1943
Ar 484.19.3Diverses (1916) 1952-1956
1 Mappe, darin: Akten der Propagandakommission: Protokoll der Sitzung der Propaganda- u. Finanzkommission vom 07.08.1954; Präsidialverfügung vom 21.08.1956; Korrespondenz. Rheinau-Gesetze von 1916. Drucksachen: Mahnworte in der Rheinaufrage, 03.12.1953; Neue Wege vom März/April 1952; Kraftwerk Rheinau, Entscheid des schweizerischen Bundesrates vom 24.06.1952; Heimatschutz, 1954
Ar 484.19.4Diverses
1 Mappe, darin: Akten zur Presse-Orientierung vom 07.03.1951 in Schaffhausen, Präsenzlisten, Presse-Verzeichnis

zum Anfang

Kampf gegen das Wasserkraftwerk Spöl

Ar 484.20.1Nationalpark 1913-1955
1 Mappe, darin: Dokumentation Nationalpark: Verträge; Jahresberichte; Protokolle; Erklärungen von Oberst Bühlmann, Sekretär der Eidgenössischen Nationalparkkommission; Briefwechsel zwischen der Gemeinde Zernez und der Eidgenössischen Nationalparkkommission; Unterlagen betr. Behandlung im Parlament; Juristische und technische Gutachten; Vernehmlassungen der Eidgenössischen Departemente; Stimmen prominenter Bürger; Stimmen aus Presse und Volk; Kartenmaterial; Inn-Spöl Wasserkraftwerkprojekte
Ar 484.20.2Nationalpark 1913-1958
1 Mappe, darin:
Bericht über die sich aus dem Projekt eines Elektrizitätswerks am Spöl ergebenden Rechtsfragen vom 01.07.1947; Einsprache gegen die Erteilung der Wasserrechtsverleihung für den internationalen Ausbau des Spöl vom 20.02.1958; Einsprache gegen die Wasserrechtsverleihungen für die Nutzung des Inn mit Seitenbächen vom 24.02.1958; Wasserkraftnutzung des Inn und seiner Seitenbäche (Technischer Bericht) vom 20.10.1955; Konzession obere Innstufe; Kurzreferat über Nationalpark-Probleme (Spölwerke) vom 09.09.1955; Auszüge der Sitzungen der Nationalpark-Kommission; Vertrag zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft, der Schweizerischen Naturforschenden Gesellschaft (SNG) und dem Schweizerischen Bund für Naturschutz (SNB) von 1913/1914; Schreiben des Schweizerischen Komitees zur Erhaltung des Nationalparks vom 22.02.1958; Broschüren:
Broschüren:
- Nationalpark oder technisiertes Grossreservat? 1947
[Schweizerischer Bund für Naturschutz:] Spöl, 1948
- (Dr. jur. Walter Hildebrandt:) Der Rechtsanspruch des Schweizerischen Bundes für Naturschutz gegenüber der Eidgenossenschaft auf die Erhaltung des Schweizerischen Nationalparks, Dezember 1955
- Die Rechtsfragen um Nationalpark und Spölwerk, 27.05.1957
- Der Schweizerische Nationalpark im Zentrum eines internationalen Grosskraftwerks, Oktober 1958
Ar 484.20.3Nationalpark 1955-1958
1 Mappe, darin: Akten zur Eidgenössischen Volksinitiative zur Erhaltung des Schweizerischen Nationalparks und zum Spöl-Referendum vom 20.12.1957; Offener Brief an Prof. Dr. Hans Zbinden, Bern vom 23.04.1958; Merkblatt für Unterschriftensammler; 4 Thesen zum Thema: Graubünden und die Spöl-Initiative (23 Seiten); Ansprache von Giachem Arquint, Zernez (Präsident der Lia Naira), bei der Überreichung der Nationalparkinitiative am 09.04.1958; Referat zum Spöl-Referendum von Prof. Dr. A. Gasser, Basel, undatiert; Korrespondenz 1955-1956; Flugblatt: „Unser Nationalpark“ von Dr. Stefan Brunies, 1956; Broschüre „Zum Kampf um den Nationalpark“
Ar 484.20.4Nationalpark 1957-1959
1 Mappe, darin:
Korrespondenz; Fotodokumente; Presseartikel; Schreiben des Rheinau-Komitees an Herrn Bundesrat Etter (Entwurf eines Briefes von Forstmeister H. Vögeli); Rechtsfragen der Spölnutzung; Grundsätzliches zum Kampf um den Nationalpark, aus der Schrift von Prof. H Zbinden: „Das Spiel um Spöl“, 1953; Stimmen zum Nationalpark (Zitate aus „Nationalpark oder internationales Spölkraftwerk“), 1947; Broschüre „Dokumente zur Spölfrage“, April 1956; Referentenführer zur Eidgenössischen Volksabstimmung vom 07.12.1958; Broschüre (Dr. Peter Bopp:) „Vom Schweizerischen Nationalpark im Unterengadin, Schicksal einer Naturlandschaft“, Basel 1957; Zeitschrift: Nationalpark Illustrierte [Schweizerisches Komitee zur Erhaltung des Nationalparks], undatiert
Ar 484.20.5Nationalpark 1952-1958
1 Mappe, darin: Protokoll über die Aussprache der Vertreter des Kleinen Rates des Kantons Graubünden und der Gemeinden Zernez, Scuol/Schuls und S-chanf mit einer Delegation der Nationalpark-Kommission betreffend den Bau eines Kraftwerks im Spölgebiet vom 15.06.1956; Protokoll der Besprechung vom 03.08.1956; Protokoll der Zusammenkunft der Lia Naira und der Herren O. Hürsch, Dr. Erzinger, Dr. Aellig vom 11.04.1957; Memorandum über die Frage der wasserwirtschaftlichen Nutzung des Inn und seiner Nebenflüsse; Memorandum der Lia Naira vom Januar 1958; Broschüre (Arthur Uehlinger:) Zum Kampf um die ungeschmälerte Erhaltung des Schweizerischen Nationalparks, Schaffhausen [Sonderdruck aus dem Jahrbuch von 1958]; Zeitungsartikel

zum Anfang

Kampf gegen die Hochrheinschifffahrt

Ar 484.21.1Akten 1929-1963
3 Mappen:
Mappe 1: Akten 1929-1952 (Korrespondenz, Dokumentation, handschriftliche Texte und Pläne, Presseartikel)
Mappe 2: Akten 1940-1956, darin u.a.: Erweiterter Separatabdruck aus „Technische Rundschau“, Nr. 38 u. 40, 1941; Schifffahrtsverband contra Kohlfirsttunnel, 29.01.1954; Schiffbarmachung der Rheinfallstrecke (Geschichtliche Daten), 16.02.1950; Presseartikel; Drucksachen; Korrespondenz; Pläne
Mappe 3: Akten 1959-1963, darin u.a.: Kurzreferate über die Vorträge der Wasserwirtschafts-Tagung in Bregenz von Dr. E. Kolb, Dr. S. Frick, Dr. W. Kresser, Dr. Kloss, F. Weibel, H. Wagner, Dr. A. Knapitsch und Dr. W. Nümann, 06.-08.06.1961; Zeitschrift „Blätter des Schwäbischen Albvereins“, 02.03.1960 u. 03.05.1960; „Ausbau des Hochrheins zur Grossschifffahrtsstrasse“, Sonderdruck aus dem Protokoll der 95. Sitzung vom 24.10.1963; Bericht über die Arbeitstagung in Freiburg vom 03.03.1960; Referat von Nationalrat E. Scherrer, Schaffhausen, vom 12.11.1959; Denkschrift der Landesregierung von Baden-Württemberg vom Oktober 1962 und Stellungnahme der Deutschen Bundesbahn; Korrespondenz; Drucksachen; Presseartikel
Mappe 4: Akten 1953-1960, darin u.a.: Korrespondenz; Kartenmaterial; Zeitungsartikel
Ar 484.21.2Akten 1953-1963
1 Mappe, darin: Informationsblatt „Der Hochrhein“ [Nordostschweizerischer Verband für Schifffahrt Rhein-Bodensee, St. Gallen], Oktober 1954 - Juli 1961 (lückenhaft); Vernehmlassung vom 25.03.1953; Vernehmlassung vom 25.03.1953; Eröffnungsansprache von Kantonsrat A. Sigrist, Rafz, an der Tagung vom 03.02.1961; Referat vor dem Vorstand der Zürcherischen Vereinigung für Heimatschutz vom 11.03.1955; Referat von Dr. H. C. Seebohm vom 04.05.1959, 25 Seiten; Vertrag zwischen der Schweiz und Deutschland über die Regulierung des Rheins zwischen Strassburg/Kehl und Istein vom 28.03.1929; Orientierendes Kurzreferat von Dr. M. Österhaus vom 28.01.1959; (Stadtbibliothek Schaffhausen:) Literaturverzeichnis zur Rheinschifffahrt; Zeitungsartikel; Drucksachen; Korrespondenz; diverse Akten
Ar 484.21.3Akten 1931-1951
1 Mappe, darin: Akten zu den Wasserständen in Rheinfelden; Pläne; Erläuterungsbericht Rheinfallbecken vom 31.07.1931; Untersuchung über die Einwirkung des Staues vom projektierten Wehr in Rheinau auf die Wasserstände im Rheinfallbecken vom 08.06.1951
Ar 484.21.4Drucksachen 1944-1963
2 Mappen, darin:
Hochrheinschifffahrt Frachtkostenerhebung 1963 [Industrie-Vereinigung Schaffhausen], November 1964
Verkehrswirtschaftliche Überlegungen zum Projekt einer Hochrheinschifffahrt [Nordostschweizerisches Komitee gegen die Hochrheinschifffahrt], März 1963
Dietrich Barsch, Basel: Das Hochrheingebiet und das Problem der Hochrheinschifffahrt, 1968
Deutsche Gutachten und Reden zur Frage der Hochrheinschifffahrt Basel-Bodensee [Rheinaubund, Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Natur und Heimatschutz, Nordostschweizerischen Komitee gegen die Hochrheinschifffahrt], 1963
Dr. Wilhelm Kohlhaas: Spiel mit der Zukunft an Hochrhein und Bodensee, Oktober 1963
Hochrheinschifffahrt Basel-Bodensee [Separatabdruck aus „Schifffahrt und Weltverkehr“], März 1949
Hochrheinschifffahrt [Nordostschweizerischer Verband für Schifffahrt Rhein-Bodensee], 1961;
„Der Mensch lebt nicht vom Brot allein“ [Schweizerisches Komitee gegen die Hochrheinschifffahrt], März 1961
Trockenlegung des südlichen Schwarzwaldes [Badischer Fremdenverkehrsverband Schwarzwald-Bodensee-Oberrhein], 1951
Dr. U. Eggenschwyler, Schaffhausen: Der „Freie Rhein“ [Separatabdruck aus dem „Landboten“], 1944
Fr. Dubois: Die Maschinenanlagen der abgewrackten Schaufelraddampfer der Schaffhauser Rheinflottille
Max Ruh: Die ersten Dampfschiffe auf Untersee und Rhein [Neujahrsblatt der Naturforschenden Gesellschaft Schaffhausen], 1969
Rheinfahrt von Schaffhausen nach Stein am Rhein [Naturforschende Gesellschaft Schaffhausen], 1970
Jahresbericht 1955 der Neptun Transport- und Schifffahrts A.G. Basel
Denkschrift über die Bodensee-Regulierung [Nordostschweizerischer Verband für Schifffahrt Rhein-Bodensee], 1922
Ar 484.21.5Drucksachen 1939-1978
2 Mappen und 1 Buch. Darin:
Entwurf für den Ausbau der Rheinschifffahrtsstrasse Basel-Bodensee [Eidgenössisches Post- und Eisenbahndepartement, Mitteilungen des Amtes für Wasserwirtschaft], 1942
Wirtschaftliche Gesichtspunkte zur Binnenschifffahrt [Zentralstelle der schweizerischen Binnenschifffahrt] undatiert
Die Schweiz und die Rheinschifffahrt [Sondernummer der Rheinquellen, hrsg. anlässlich der Schweizer Landesausstellung], 1939
Lastschifffahrt und Landschaft [AQUA VIVA in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Bund für Naturschutz und der Schweizerischen Stiftung für Landschaftspflege], 1978
Hochrheinschifffahrt, eine Darstellung für den Schulunterricht [Nordostschweizer Verband für Schifffahrt Rhein-Bodensee], 1961
Prof. Dr. R. Müller: Die Schiffbarmachung des Hochrheines und der Aare, Februar 1968
Prof. Dr. R. Müller: Generelle Studie über die Schiffbarmachung des Hochrheines bis in den Bodensee und der Aare bis in die Juraseen, Februar 1965
Gutachten über die möglichen volkswirtschaftlichen Auswirkungen der Hochrheinschifffahrt [Zentralbüro Landesplanung], 1952 (Karten- und Textband mit Beilagen)
Ar 484.21.6Denkschrift über den Ausbau des Hochrheins zur Grossschifffahrtsstrasse und die Reinhaltung des Bodensees [Land Baden Württemberg], 1962
Ar 484.21.7Handakten R. Homberger betr. Hochrheinschifffahrt, 1957-1965
2 Mappen, darin u.a.:
- Hochrheinschifffahrt (HRS): Wirtschaftskommission („Gruppe Wirtschaft“ des Nordostschweizerischen Komitees gegen die Hochrheinschiffahrt, Akten 1957-1965 (Protokolle, Korrespondenz, Zeitungsausschnitte, Referate, Dokumentationen, Diverses)
- Rotary-Club Kreuzlingen: Vortrag von R. Homberger über die wirtschaftliche Seite der Hochrheinschifffahrt, 21.06.1961 (Referat, Korrespondenz)
- Industrie-Vereinigung Schaffhausen: Akten betr. Hochrheinschifffahrt 1961-1963
- Unterlagen zur Presseorientierung vom 03.05.1961: Korrespondenz (u.a. mit Hans Herold, Kurt Hess, Arnold Muggli, Max Werner), Referat von R. Homberger, Zeitungsausschnitte, Diverses
- Korrespondenz mit Dr. Walther Maurmann, 1961-1964
- Diverse Korrespondenz, ca. 1962-1965, u.a. mit: N. Jaquet (Präsident der Basler Vereinigung für Schiffahrt), F. Hummler (Delegierter des Bundesrates für wirtschaftliche Kriegsvorsorge), E. Löpfe-Benz, Nationalrat W. König, Fritz Richner (Präsident des Verwaltungsrates der Schweizerischen Bankgesellschaft), James Schwarzenbach

zum Anfang

Rheinaubund

zum Anfang     Zeitschriften
SOZARCH N 4086Natur und Mensch
Natur und Mensch = La nature et l'homme = La natura e l'uomo = La natira e l'uman / Rheinaubund, Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Natur und Heimat, Schweizerische Greina-Stiftung. - Schaffhausen : Rheinaubund
Jg.1 (1958/59)-

zum Anfang

Bilddokumente

SOZARCH F_5067428 digitalisierte Einheiten
Der Gesamtbestand aus 433 Einheiten (vorwiegend Fotos) setzt sich vermutlich aus verschiedenen Provenienzen zusammen: Naturforschende Gesellschaft Schaffhausen, Redaktion „Natur und Mensch“, Rheinaubund, Privatarchiv Arthur Uehlinger. (A. Uehlinger war Kantonsforstmeister, Präsident der Naturforschenden Gesellschaft Schaffhausen und Mitbegründer der Zeitschrift „Natur und Mensch“.)
Die Schwerpunkte liegen auf den politischen Aktionen gegen das Flusskraftwerk Rheinau in den 1950er Jahren, bei Themenbildern der Körperschaftszeitschrift „Natur und Mensch“ aus den 1970er und 1980er Jahren und auf Rheinfallbildern Ende 19., anfangs 20. Jahrhundert.
Einen in sich geschlossenen Bestand bilden die Aufnahmen von Karl Hager (1862-1918) über den Flachsanbau im Bündner Oberland. Wie diese Fotos des Disentiser Paters, Natur- und Volkskundlers in den Bestand gelangt sind, ist unklar.
© Schweizerisches Sozialarchiv, Zürich  |  Impressum  |  allgemeine Informationen