Struktur


Aktenserien

Identifikation

Signatur : Ar 481

Entstehungszeitraum / Laufzeit : 1917-2009

Verzeichnungsstufe : Bestand

Umfang : 1.4 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Der Zürcher Bankpersonalverband wurde 1917 als Angestelltenvereinigung innerhalb des Kaufmännischen Vereins Zürich gegründet und verzeichnete sofort einen rasanten Mitgliederzuwachs. Innert kürzester Zeit schlossen sich der neuen Organisation fast zwei Drittel aller Bankangestellten auf dem Platz Zürich an. Gemäss den Statuten des Kaufmännischen Vereins hätten die Frauen und auch das Hilfspersonal ausgeschlossen werden müssen. Damit wollte sich der Vorstand der Bankangestelltenvereinigung aber nicht abfinden. An einer von 700 Mitgliedern besuchten Versammlung wurde die Trennung vom KVZ und die Gründung eines selbständigen Verbandes mit dem Namen „Bankpersonalverband Zürich“ beschlossen. Aufgrund der kriegsbedingten Teuerung, der schmerzlichen Reallohnverluste und der zunehmenden Konkurrenz durch angelernte Hilfskräfte herrschte unter den Bankangestellten grosse Unzufriedenheit. In den Wochen und Monaten vor dem Landesstreik vom November 1918 radikalisierte sich der Bankpersonalverband. Diese Entwicklung gipfelte Ende September 1918 im Aufsehen erregenden Streik der Zürcher Bankangestellten. Die Niederlegung der Arbeit endete bereits am zweiten Streiktag mit einem vollen Erfolg, nicht zuletzt dank dem Eingreifen der Arbeiterunion, die einen lokalen Generalstreik proklamiert hatte. Auch in den folgenden Jahren blieb unter den Bankangestellten das gewerkschaftliche Bewusstsein weit verbreitet. So war ihre Organisation beispielsweise von 1919 bis 1923 dem Schweizerischen Gewerkschaftsbund angeschlossen. Die Gründung einer gemässigten Konkurrenzorganisation und der zunehmende Druck der Arbeitgeber führten dann aber zu einem markanten Mitgliederrückgang. Im November 1923 fusionierte der Zürcher Bankpersonalverband mit dem vom Schweizerischen Bankpersonalverband anerkannten „Verein Neutraler Bankbeamter und -Angestellter der Stadt Zürich“. Wie die anderen Angestelltenorganisationen der Privatwirtschaft verfolgte auch der Schweizerische Bankpersonalverband eine gemässigte Politik. Arbeitsbedingungen, Lohn und Anstellung blieben mehrheitlich der Initiative des Einzelnen überlassen, was insbesondere den Interessen der qualifizierten und meist männlichen Angestellten entsprach. Die Distanz zur ausgesprochen gewerkschaftlichen Politik blieb gewahrt, da jene Gruppen, die davon Vorteile zu erwarten hatten, kaum organisiert waren oder von besser gestellten Angestellten dominiert wurden. Erst der sinkende Organisationsgrad und ein starker Mitgliederschwund seit den 1970er Jahren führten wieder zu einer Annäherung an die Gewerkschaftsbewegung. Seit 2001 ist der Schweizerische Bankpersonalverband als assoziiertes Mitglied dem Schweizerischen Gewerkschaftsbund angeschlossen.

Übernahmemodalitäten

Die Akten des Zürcher Bankpersonalverbandes gelangten am 30.04.2009 aus dem ehemaligen Sekretariat des ZBPV am Schanzengraben ins Sozialarchiv. Die Übergabe wurde betreut von Frau S. Stebler und Dr. C. Hutterli.

zum AnfangInhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand umfasst die Gremienprotokolle (Vorstand, Versammlungen), Jahresberichte, Akten zum 50- bzw. 75-jährigen Jubiläum des Zürcher Bankpersonalverbandes, einzelne Fotodokumente sowie Unterlagen betr. Krankenkasse ZBPV.

Bewertung und Kassation

Kassiert wurden Mehrfachexemplare sowie Unterlagen, die rein organisatorischen Zwecken dienten.

Neuzugänge

Nachlieferungen werden erwartet.

zum AnfangZugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift

Unterlagen in deutscher Sprache

zum AnfangSachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten

SOZARCH Ar 483: Schweizerischer Bankpersonalverband SBPV, Association Suisse des Employés de Banque ASEB, Associazione Svizzera degli Impiegati di Banca ASIB
Zürcher Bankangestellte: offizielles Mitteilungsblatt des Zürcher Bankpersonals, 1953-Dez. 2000, Signatur: SOZARCH D 5438
Schweizerische Bankpersonal-Zeitung: offizielles Organ des Schweizerischen Bankpersonalverbandes SBPV = Professions bancaires: journal officiel de l'Association Suisse des Employés de Banque (ASEB) = Periodico del bancario: organo ufficiale dell'Associazione Svizzera degli Impiegati di Banca ASIB. - Bern : SBPV, 1918-2000, Signatur: SOZARCH G 73
Take it!: offizielles Organ des Schweizerischen Bankpersonalverbandes, SBPV = journal officiel de l'Association suisse des employés de banque, ASEB = organo ufficiale dell'Associazione svizzera degli impiegati di banca ASIB. - Bern : SBPV, ab: 25. November 2000, Signatur: SOZARCH N 4471

zum AnfangVerzeichnungskontrolle

Informationen des Bearbeiters

Der Bestand wurde im Juli 2009 von H. Villiger bearbeitet.


Aktenserien

zum Anfang

Gremien

zum Anfang     Vorstand
Ar 481.1Vorstandsprotokolle 1917-1919
1 Buch
Ar 481.2Vorstandsprotokolle 1920
1 Buch
Ar 481.3Vorstandsprotokolle 1919-1927
1 Buch, darin auch: Protokolle von Versammlungen, insbesondere auch der Öffentlichen Versammlungen
Ar 481.4Vorstandsprotokolle 1928-1930
1 Buch, darin: Protokoll der Generalversammlung 1929
Ar 481.5Vorstandsprotokolle 1930-1934
1 Buch, darin: Protokolle der Vertrauensleute-Versammlungen; Statuten der Krankenkasse des ZBPV
Ar 481.6Vorstandsprotokolle 1934-1935
1 Buch
Ar 481.7Vorstandsprotokolle 1934-1942
1 Buch, darin: Protokolle der Vertrauensleuteversammlungen
Ar 481.8Vorstandsprotokolle 1942-1948
1 Buch
Ar 481.9Vorstandsprotokolle 1948-1978
2 Mappen und 2 Bände, darin auch: Protokolle der Vertrauensleute- und Mitgliederversammlungen sowie Protokolle diverser Besprechungen mit der Krankenkasse des ZBPV
Ar 481.10Vorstandsprotokolle 1979-2009
1 Band und 3 Mappen, darin: Protokolle der Vertrauensleute- und Mitgliederversammlungen, Präsenzlisten; Aktennotiz zur Aussprache des Vorstandes mit Vertretern der Hausverbände von SKA und SBV vom 11.11.1979
[Es fehlen die Vorstandsprotokolle aus den Jahren 1989-1993.]
zum Anfang     Versammlungen
Ar 481.11Versammlungsprotokolle 1917-1919
1 Buch
Ar 481.12Versammlungsprotokolle 1930-1936
1 Buch
Ar 481.13Versammlungsprotokolle 1934-1945
1 Buch, darin: Präsenzlisten, Jahresberichte 1939-1944, Protokoll der Aussprache zwischen dem Vorstand des ZBPV und den Organen des Kaufmännischen Vereins Zürich vom 09.07.1943
Ar 481.14Versammlungsprotokolle 1946-1948
1 Buch, darin: Präsenzlisten, Jahresberichte 1945-1947
Ar 481.15Versammlungsprotokolle 1948-1963
2 Bände und 2 Mappen, darin: Präsenzlisten; Jahresberichte 1948-1949, 1951, 1953-1962
Ar 481.16Versammlungsprotokolle 1964-1968
1 Buch, darin: Präsenzlisten, Jahresberichte 1963 u. 1964
Ar 481.17Versammlungsprotokolle 1969-1978
1 Buch, darin: Protokoll der Vorstandssitzung vom 10.04.1973
[Nach 1978 wurden die Versammlungsprotokolle mit den Protokollen der Vorstandssitzungen abgelegt.]
[SOZARCH Ar 481.18: aufgehoben]
Ar 481.19Akten betr. Verbandsversammlungen ca. 2000-2004
3 Mappen, darin: Einladungen mit Traktanden, Programme, diverse Sitzungsunterlagen, Reglement und Statuten der Stiftung für Weiterbildungs- und soziale Zwecke des SBPV vom 09.12.2004; Jahresbericht 1999/2000; Vortrag von Paul Gemperle zum Strukturwandel am Finanzplatz Schweiz vom 08./09.11.2002 (7 Seiten); Vortrag von Mary-France Goy zu Bankgeheimnis und Beschäftigung in der Schweiz vom 08./09.11.2002 (4 Seiten); Konferenz von Rechtsanwalt Paolo Bernasconi zur Internationalen Zusammenarbeit der Schweizer Behörden in Steuersachen vom 08.11.2002 (18 Seiten) [Es fehlen die Versammlungsprotokolle der Jahre 1989-2000; vgl.: SOZARCH Ar 481.10]

zum Anfang

Verbandsgeschichtliches

Ar 481.20Hauptverband 1937-1991
2 Mappen: Betriebsrechnungen und Budgets des Hauptverbandes und der Stiftung für Sterbekasse und Rechtsschutz des ZBPV [Lücke von 1978-1989]
Ar 481.21Jahresberichte 1982-2008
2 Mappen [Lücke 1992 und 1993]
Ar 481.22Jubiläumsfest 50 Jahre ZBPV, 1967
3 Mappen: Einladungen, Programme, Korrespondenz, Tombola-Listen, Fotodokumente (u.a. Präsident Dr. Lang, Dr. R.E. Widmer, Dr. A. Pfluger, Gruppenbild der Gründungsmitglieder)
Ar 481.23Jubiläumsfest 75 Jahre ZBPV 1992
1 Mappe: Programm, (unvollständige) Präsenzliste, Korrespondenz;, Offizielles Mitteilungsblatt „75 Jahre Z.B.P.V. 1917-1992“
Ar 481.24Krankenkasse des Zürcher Bankpersonalverbandes 1933-1973
Unterlagen des Vorstandes und der Verwaltungskommission: Protokolle, Mutationslisten, Entwurf Statutenrevision vom 20.12.1971
4 Mappen
Ar 481.25Krankenkasse des Zürcher Bankpersonalverbandes 1933-1974
Unterlagen betr. Generalversammlungen: Protokolle, Betriebsrechnungen und Bilanzen, Jahres- und Revisorenberichte. Enthält u.a.: Protokoll der Gründungsversammlung vom 21.04.1933
2 Mappen

zum Anfang

Allgemeine Akten

Ar 481.26Unterstützungskommission 1965-2008
Protokolle 1978-1997, Reglement des Fonds für Weiterbildungs- und soziale Zwecke des SBPV vom 12.05.1989, Reglement für den Unterstützungsfonds vom 28.03.1979, Darlehensanträge und –vergaben, Korrespondenz, Jahresberichte und Jahresrechnungen 1965-2008
2 Mappen
Ar 481.27Dienst- und Besoldungsordnung des Schweizerischen Bankpersonalverbandes 1918-1976
Beschluss des Regierungsrates betreffend Lohnkonflikt im Bankgewerbe von 1918, Vereinbarung zwischen dem Verband Berner Banken und dem Bankpersonalverband der Stadt Bern betr. Besoldungswesen für das Bankpersonal auf dem Platz Bern von 1920, 10 Jahre Arbeit des Schweizerischen Bankpersonalverbandes 1928, 1. Jahresbericht des Schweizerischen Bankpersonalverbandes von 1920
1 Mappe
Ar 481.28Arbeitsbedingungen 1991-1993
Vereinbarungen über die Anstellungsbedingungen der Bankangestellten des Schweizerischen Bankpersonalverbandes 1991 (1993: Versionen in deutsch, französisch und italienisch)
1 Mappe
Ar 481.29Statuten 1918-1987
- Statuten des Schweizerischen Bankpersonalverbandes
- Statuten der Arbeitslosenversicherungskasse des Schweizerischen Bankpersonalverbandes
- Reglement für den Hilfsfonds des Schweizerischen Bankpersonalverbandes, 1941
- Statuten des Zürcher Bankpersonalverbandes
- Diverse Drucksachen
2 Mappen
© Schweizerisches Sozialarchiv, Zürich  |  Impressum  |  allgemeine Informationen