Struktur


Aktenserien

Identifikation

Signatur : Ar 442

Entstehungszeitraum / Laufzeit : 1973-1992

Verzeichnungsstufe : Bestand

Umfang : 1.7 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Die Freiplatzaktion Chile-Flüchtlinge Schaffhausen wurde am 24. April 1975 als Verein gegründet. Zum ersten Präsidenten wurde Kurt Reiniger gewählt; das Sekretariat wurde von Lilo Hoffmann betreut. Die Auflösung der FPA Schaffhausen erfolgte auf Ende 1990 (Beschluss der Generalversammlung vom 11. Juni 1990).

Übernahmemodalitäten

Der Aktenbestand der Freiplatzaktion Chile-Flüchtlinge Schaffhausen wurde dem Schweizerischen Sozialarchiv am 24. März 2006 übergeben. Die Ablieferung wurde von Herrn Bürgi betreut.

zum AnfangInhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand umfasst: Protokolle, Jahresberichte, Dossiers, Broschüren und Merkblätter, Unterschriftenlisten, Zeitungsausschnitte, Rundbriefe, diverse Akten, Korrespondenz national und international, Unterlagen zu Aktionen, Projekten, befreundeten Organisationen, ein Dossier zu Argentinien, Bildmaterial

zum AnfangZugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift

Unterlagen in deutscher Sprache

zum AnfangSachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten

SOZARCH Ar 201.73: Arbeitsgemeinschaft Freiplatzaktion Chileflüchtlinge

Veröffentlichungen

Peter Braunschweig u. Jürg Meyer, Chile-Flüchtlinge , Schweizer Asylpolitik, Basel 1974, Signatur: SOZARCH 85766

zum AnfangVerzeichnungskontrolle

Informationen des Bearbeiters

Bearbeitet wurde der Bestand im Mai 2006 von Beat Mahler


Aktenserien

zum Anfang

Akten vor Gründung der FPA Schaffhausen

Ar 442.10.1Aktionen 1973-1975
darin:
Dossier ‚Chile-Komitee Salvador Allende Schaffhausen’ 1973-1975: enthält Zeitungsartikel; Chile-Dokumentation – was man über die Hintergründe des Putsches wissen sollte’ 1974; Statuten, Generalversammlungs- und Vorstandssitzungs-Protokolle, Tätigkeitsberichte, Rundschreiben, Flugblätter, Brief an Bundesrat, Korrespondenz des Chile-Komitees ‚Salvador Allende’ Schaffhausen 1973-1975
Dossier ‚Sammelaktion für die 30 Bedrohten’ 1974 der FPA Baselland: enthält Rundbrief von Lilo Hoffmann-Steiner und Namensliste mit Einzelspenden
Dossier ‚Freiplatzaktion Biel’: enthält Merkblatt für die zu beachtenden Schritte beim Eintreffen von Flüchtlingen; Rundschreiben der Freiplatzaktion Ortgruppe Biel 1974/1975; Auflistung von Merkblättern für Flüchtlinsbetreuung und dazu viele der aufgelisteten Merkblätter als Referenzexemplare; Zeitungsblatt ‚Estar solo’ mit hilfreichen Informationen in Spanisch für die Flüchtlinge in der Schweiz

zum Anfang

Gründung, Statuten, Jahresberichte, Protokolle

Ar 442.15.1Jahresberichte 1975-1989
Enthält: Jahresberichte der FPA Schaffhausen 1975-1989 (Jg. 1990 fehlt), Protokoll der Gründungsversammlung am 24.4.1975 und Statuten
Ar 442.15.2Protokolle 1975-1985
Mappe 1: Sitzungsprotokolle der FPA Schaffhausen 1975-1980
Mappe 2: Sitzungsprotokolle der FPA Schaffhausen 1981-1985

zum Anfang

Akten

Ar 442.20.1Adressen
Adress-, Sammel- Unterschriftenlisten der FPA SH, auch bezüglich in- und ausländischer Organisationen und SympathisantInnen
Ar 442.20.2Akten A-Z ca. 1973-1976
Mappe 1: Akten alphabetisch geordnet Register A-O
Mappe 2: Akten alphabetisch geordnet Register P-Z
Ar 442.20.3Akten ca. 1973-1981
Freiplatz-Offerten 1974
Dossier Gerardo Garcia Salas
Akten aus der Anfangsphase 1974-1975
Mitgliederlisten und Rundschreiben 1974-1981
Briefe von Flüchtlingen in der Schweiz 1973-1976
Ar 442.20.4Rundbriefe 1981-1989 und Zeitungsartikel 1972-1991
Rundbriefe der FPA Schaffhausen 1981-1989, enthält auch eine Sammlung von Zeitungsartikeln 1972-1991
Ar 442.20.5Akten 1975-1992
Bewilligungen etc. 1975-1989: enthält Gesuch um Anerkennung als gemeinnützige und somit steuerbefreite Organisation; Gesuche und Bewilligungen für die Durchführung von Verkaufs-, Sammel-, Informations- bzw. Standaktionen
Staatsbeiträge 1975-1989: Gesuche der FPA, Erteilung von Staatsbeiträgen
Schaffhauser Preis für Entwicklungszusammenarbeit 1981-1986: enthält v.a. Zeitungsartikel zur Verleihung des Preises für Entwicklungszusammenarbeit
Einladungen ca. 1991-1992: einige Einladungen der Chilenischen Botschaft und sogar Einladung des Chilenischen Präsidenten nach Santiago de Chile
Ar 442.20.6Akten 1976-1990
Akten 1976: enthält Schreiben an andere Hilfswerke betr. Betreuung
Generalversammlungen 1976-1990: enthält Generalversammlungs-Protokolle und andere Dokumente im Zusammenhang mit den Generalversammlungen
Projekte 1978-1990: enthält Unterlagen zu einigen Entwicklungshilfeprojekten
Korrespondenz/Finanzen 1975-1987: Korrespondenz u.a. bezüglich Finanzen

zum Anfang

Aktionen

Ar 442.25.1Aktionen 1974-1991
Darin u.a. Mahnschreiben an ausländische Staatschefs, Aufrufe für Kundgebungen, Unterschriftsaktionen, Podiumsdiskussionen, Flugblätter
Ar 442.25.2Aktionen 1975-1992
Informationsbroschüre für Presse über das Urteil der Tessiner Staatsanwaltschaft zum illegalen Grenzübertritt chilenischer Flüchtlinge und Unterlagen zu zahlreichen Aktionen (z.B. Rundbriefe, Flugblätter, Spendenaufrufe)
‚Aktion SIG’ 1983-1985: der schweizer. Rüstungsfirma SIG wird die Lizenzvergabe für Mowag-Fahrzeuge und Sturmgewehre an Chile angekreidet
Gemeinschaftstage/ Friedenswoche 1984-1985: enthält u.a. Korrespondenz und Zeitungsartikel bezüglich Etablierung einer ‚Friedenswoche’
Ar 442.25.3Aktionen für Gefangene ca. 1983-1984
Darin u.a.: Unterlagen aus Lateinamerika im Zusammenhang mit Folter von Gefangenen (u.a. Zeitungsartikel, Korrespondenz, Briefe von Gefangenen)
Ar 442.25.4Aktionen 1988-1994
Darin u.a.:
Cornelio Lemmers: Korrespondenz Lilo Hoffmann-Steiner (in der Schweiz) mit Pater Cornelio Lemmers, offenbar einem engen Verbindungsmann in Chile
Antofagasta 1989-1991: enthält Dokumente zu Hilfeleistung in Antofagasta und etliche Korrespondenz mit Maria Cecilia Garcia Olivares in Antofagasta
‚CODEPU’ 1989-1992: Unterlagen bezüglich ‚comite de defensa de los derechos del pueblo’ (v.a. Korrespondenz CODEPU – L. Hoffmann-Steiner)

zum Anfang

Korrespondenz

Ar 442.30.1Korrespondenz mit einzelnen Personen 1981-1991
darin:
Korrespondenz mit Thomas Bösiger 1984-1989/
Korrespondenz mit Jürg Weibel 1982-1983/
Korrespondenz mit Tomas Rebohle 1982-1983/
Korrespondenz mit Margrit Ambühl 1982-1983/
Korrespondenz mit Bruno Bolt und Chr. Bührer 1987-1988/
Korrespondenz mit Hélène Jeanneret 1981-1983/
Korrespondenz mit Ueli Kind 1981/
Korrespondenz mit C. Koch 1981-1991/
Korrespondenz mit Sergio Medina 1982-1987/
Korrespondenz mit E. Orellana 1982-1984/
Korrespondenz mit Lisa Gross 1982-1987/
Korrespondenz mit diversen Organisationen 1982-1991/
Ar 442.30.2Dossier Guido Rivoir ca.1975-1986
darin: Rundschreiben, Einladungen, Protokolle, Programme, Petitionen, Korrespondenz in Zusammenhang mit der gesamtschweizerischen Koordination der Chile-Komitees/
Korrespondenz mit Guido Rivoir
Ar 442.30.3Korrespondenz Karolina Meyer 1979-1993
enthält Korrespondenz mit Schwester Karolina Meyer in Santiago de Chile
Ar 442.30.4Korrespondenz Roland Bersier 1986-1992
Mappe 1:
Korrespondenz mit Roland Bersier vom nationalen Chile Komitee 1980-1985
Mappe 2:
Korrespondenz mit Roland Bersier vom nationalen Chile Komitee 1986-1992
Ar 442.30.5Korrespondenz mit Privaten 1980-1991
Mappe 1:
Korrespondenz mit Privaten 1980-1984 u.a. Ruth Gallmann, Thomas Ruben
Mappe 2:
Korrespondenz mit Privaten 1984-1987 u.a. Ruth Gallmann, Thomas Onken
Mappe 3:
Korrespondenz mit Privatpersonen 1988-1991
Mappe 4:
Korrespondenz mit Privatpersonen 1980-1987 u.a. Ruth Gallmann, Anneliese Villard-Traber, Cornelius Koch
Mappe 5:
Korrespondenz mit Privatpersonen 1972-1979 u.a. Peter Heisch, Claire Koenig, Andrea Planta, Cornelius Koch
Ar 442.30.6SPS / Partido Socialista de Chile 1975-1987
enthält u.a. Rundschreiben und Korrespondenz der SPS und der SP Chile
Ar 442.30.7Korrespondenz Organisationen (Sitz CH) ca. 1977-1992
Mappe 1:
Organisationen A-B (ohne Bern) ca. 1977-1991
darin auch:
Komitee zur Befreiung der politischen Gefangenen in Chile (Biel) 1977-1991; Incomindios 1981-1986; Terre des hommes 1982-1986; Chile Solidaritätskomitee 1979-1984
Mappe 2:
Organisationen Bern ca. 1977-1988
Mappe 3:
Organisationen Zürich 1. Teil
darin:
Komitee zur Befreiung der polit. Gefangenen in Chile (Zürich) 1977-1989/
Komitee zur Verteidigung der chilenischen Kultur (Zürich) 1977-1990
Mappe 4:
Organisationen Zürich 2. Teil
darin auch:
Schweizerisches Arbeiterhilfswerk 1977-1986
Mappe 5:
Organisationen C-G ca. 1977-1987
darin:
Versöhnungsbund 1977-1984/
Fribourg (als Sitz oder Wohnort)//
Komitee ‚Chile im Kampf’ (Liestal); E. Orellana 1979-1986/
Centre Social Protestant (Genève) 1982-1985/
Partido Socialisto Chile 1983-1984/
CODEPU (comite de defensa de los derechos del pueblo) 1983-1988/
Diverse Organisationen in Genf 1982-1988/
Izquerdo Unida Suiza (Genf)/
Association de Soutien à la Résistance Chilienne (ASRC) (Genf)
Mappe 6:
Organisationen M-Z ca. 1977-1992
Ar 442.30.8Korrespondenz Partner in Chile 1980-1994
Mappe 1:
darin:
KAIROS (Centro de Desarrollo Popular, Santiago de Chile) 1989-1994/
Gerardo Garcia 1989-1992/
Regula Ochsenbein 1985-1987/
PAS; Juan Vergara 1986-1991/
CODEPU (comite de defensa de los derechos del pueblo) 1990-1994
Mappe 2:
Laura Garcia/ Osvaldo Cartagena 1980-1993/
Eleodora Olivares 1984-1989/
Lorenzo Valverde 1980-1988
Mappe 3:
Korrespondenz Santiago de Chile; Diverse ca. 1981-1989
Ar 442.30.9Korrespondenz international
Mappe 1:
Schweden ca. 1983-1990/
Frankreich 1981-1989/
Diverse Länder
Mappe 2:
Nicaragua und Peru/
Belgien 1985-1986/
DDR 1984-1987/
Niederlande 1981-1982/
Italien 1981-1984
Ar 442.30.10Korrespondenz Deutschland ca. 1981-1992
Mappe 1:
Personen Deutschland (alphabetisch geordnet) Register A-E
Mappe 2:
Personen Deutschland (alphabetisch geordnet) Register F-L
Mappe 3:
Personen Deutschland (alphabetisch geordnet) Register M-Z
Mappe 4:
Organisationen Deutschland 1. Teil; darin: CODEH (Komitee zur Verteidigung der Menschenrechte und gewerkschaftlichen Rechte Chiles in Berlin)
Mappe 5:
Organisationen Deutschland 2. Teil
Mappe 6:
Organisationen Deutschland 3. Teil
Ar 442.30.11Korrespondenz Österreich ca. 1982-1990
enthält: Günter Nattkömper (Wien), IGLA (Wien), Internat. Versönungsbund (Wien), Ruth Contreras (Wien), allg. Korrespondenz, Informationen
Ar 442.30.12Korrespondenz Israel ca. 1981-1983
enthält: SHASI (Asher Davidi, Tel Aviv), Baruch Luis Vega (Azur – Tel Aviv), Eduardo Grutzky (Haifa), Luis Jaimovich (Rehovot), Aktion für José Benado, allg. Korrespondenz (Reuven Kaminer), Informationen, RATZ (CRM, Jerusalem)

zum Anfang

Partnerorganisationen

Ar 442.35.1Befreundete Organisationen in Schaffhausen
Verein ‚Dritte Welt’ Schaffhausen/
Zentralamerika-Komitee Schaffhausen/
Frauen für den Frieden – Asylgruppe Schaffhausen
Ar 442.35.2Befreundete Organisationen in Zürich
Unterlagen befreundeter Organisationen in Zürich ca. 1979-1994

zum Anfang

Projekte

Ar 442.40.1Huenicito 1981-1992
Mappe 1: Huenicito 1981-1984
Mappe 2: Huenicito 1985-1992
Ar 442.40.2Mapuche 1980-1992
Mappe 1: Mapuche ca. 1980-1989
Mappe 2: Mapuche; Projekte ca. 1980-1986
Mappe 3: Centro Cultural Mapuche ca. 1982-1992
Mappe 4: Mapuche-Komitees im Ausland ca. 1982-1989; darin: England 1984-1989/DDR 1984-1989/Deutschland/Mapuche-Organisation AD-MAPU

zum Anfang

Argentinien

Ar 442.45.1Dossiers Argentinien
Mappe 1: Korrespondenz Argentinien – Empfänger 1981-1994; darin: Korrespondenz Alcira Burgos de Peano 1983-1991/Marcelo Sarrailh (Cordoba) 1982-1994/Nelly de Somasco (Santa Fé) 1982-1987/Manuel Garofolo (Colon) 1981-1984
Mappe 2: Korrespondenz Clara Lopez (Cordoba) 1983-1992 ; darin auch: Fotografien ‚Clara’
Mappe 3: Organisationen und Personen in Argentinien 1981-1989; darin auch: Centro Kolla 1986-1987
Mappe 4: Argentinien – Kontakte Europa (v.a. Sergio Ferrari) 1978-1991
Mappe 5: Argentinien – Kontakte Europa ca. 1977-1992; darin auch: Argentinien-Gruppen Deutschland ca. 1989-1990
Mappe 6: Argentinien – Korrespondenz Europa ca. 1980-1986 (1. Teil) Register A-G
Mappe 7: Argentinien – Korrespondenz Europa ca. 1980-1986 (2. Teil) Register H-Z

zum Anfang

Bildmaterial

Ar 442.50.1Sammlung Fotodokumente
Mappe 1: Fotodokumente mit Titel ‚Mapuche Indianer in und um Temuco’
Mappe 2: Fotodokumente mit Titel ‚Huenicito Kindertagesstätte Santiago-Südzone’/ zudem Fotodokumente aus dem Ort ‚Cartagena’, z.B. Volksküche, und Fotos im Zusammenhang mit einem Wahlkampf (1988/1989) und der damit verknüpften Vorkommnissen, von denen eine Familie ‚Cartagena’ betroffen war
Mappe 3: Fotodokumente mit Titel ‚Antofagasta’ im Zusammenhang mit ‚Betreuung und Einsatz zur Befreiung der 10 politischen Gefangenen’
Mappe 4: Fotodokumente mit Titel ‚Calama’ im Zusammenhang mit der dortigen ‚Unterstützung der Quartier-Gemeinschafts-Küchen’ und anderen Hilfeleistungen
Mappe 5: Fotodokumente mit Titel ‚Argentina’ im Zusammenhang mit Oppositionellen; Bilder von Buenos Aires, Cordoba, Santa Fé und von Personen und Versammlungen sowie Karteikarten zu Personen, die unterstüzt worden sind
© Schweizerisches Sozialarchiv, Zürich  |  Impressum  |  allgemeine Informationen