Struktur


Aktenserien

Identifikation

Signatur : Ar 33

Entstehungszeitraum / Laufzeit : 1978-1991

Verzeichnungsstufe : Bestand

Umfang : 1.3 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Gegr. am 16.5.1981 in Bern als Verein. Zielsetzung: Unterstützung eines positiven Friedens durch Bearbeitung von Problemstellungen der praktischen Friedensarbeit in der Schweiz, Aufarbeitung von wissenschaftlichen Forschungsergebnissen, Erstellen von Analysen und Hintergrundmaterialien.

Übernahmemodalitäten

Die Akten gelangten 1992 ins Schweizerische Sozialarchiv. Die Übergabe wurde von Ruedi Brassel betreut.

zum AnfangInhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand enthält: Gründungsakten 1978-1981; Protokolle der Vorstandssitzungen und der Mitgliederversammlungen 1981-1991; Korrespondenz und Akten.; Drucksachen; Unterlagen befreundeter Organisationen (u.a. Frauen für den Frieden, Schweizerischer Friedensrat).

Bewertung und Kassation

Es wurden keine Kassationen vorgenommen.

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.

zum AnfangZugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift

Unterlagen in deutscher Sprache

zum AnfangSachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten

SOZARCH Ar 76: Schweizerischer Friedensrat

Veröffentlichungen

Ruedi Brassel-Moser: Vorurteil im Feindbild, Vorbild im Feindurteil. Überlegungen zu Vorurteilen, Selbst- und Feindbildern in der Schweiz, hrsg. vom Forum für Praxisbezogene Friedensforschung, Basel 1989. Signatur: SOZARCH 87710

zum AnfangVerzeichnungskontrolle

Informationen des Bearbeiters

Die Verzeichnung erfolgte um 1994 durch Karl Lang.


Aktenserien

zum Anfang

Vereinsakten

Ar 33.1Gründungsakten
Vorläufer 1978-1979: Friedensdiskussion, Umfrage an Hochschulen; Vorbereitung der Gründung
Ausschuss.1980-1981: Protokolle, Konzepte, Korrespondenz. Vernehmlassung, Rahmenkonzept 1981
Gründungsversammlung 1981: Einladung, Protokoll, Korrespondenz
Ar 33.2Protokolle
Protokolle der Vorstandssitzungen und der Mitgliederversammlungen, 1981-1991 (enthält: Korrespondenz)
Ar 33.3Korrespondenz 1979-1984
Ar 33.4Korrespondenz 1985-1991
Ar 33.5Oeffentlichkeitsarbeit
Mitgliederbriefe 1986-1991
Projekt Friedensmagazin 1982
Öffentliche Aktivitäten 1981-1990: Teilnahme an Diskussionen, Tagungen, Seminaren
Ar 33.6Konzepte, Umfragen, Thematisches
Selbstdarstellung, Prospekte
Forschungskonzepte; Umfrage Dokumentationsstellen
Arbeitsgruppen: Friedliche Frauen-mächtige Frauen, Kirche u. Frieden, Stereotypien in der schweizerischen Politik, Methodik des Gesprächs, Aggression und Friedensengagement
Ar 33.7Kolloquien, Publikationen
Kolloquium Schweiz und Europa, 1988
Schulfunksendung Frieden (3 Teile), 1985
Brassel-Moser, Ruedi. Vorurteil im Feindbild-Vorbild im Feindurteil (Typoskript mit Anhang 1- 25)

zum Anfang

Aktivitäten Schweiz

Ar 33.8Frauensymposium Basel 1987
Frauen für den Frieden: Frauensymposium Basel 1987 (inkl. Fragebogen an die Teilnehmerinnen)
Ar 33.9Friedenserziehung, Tagungen
Frieden in der Schule: ETH Tagung 1986
Friedenserziehung in der Schule, Boldern-Tagung 1983
Atomsperrvertrag: 3. Überprüfungskonferenz, Genève
Rüstungskonversion: Korrespondenz, Tagungsunterlagen
Ar 33.10Friedensforschung, Schweizerischer Friedensrat
Friedensforschung in der Schweiz: Parlament, Parteien, Vereinigungen
Schweizerischer Friedensrat: Berichte, Zirkulare 1982-1990
Ost-West-Gegensatz: Institutionen und Aktivitäten
GIPRI Genève: Bulletins, Berichte, Statuten

zum Anfang

Aktivitäten Ausland

Ar 33.11Internationale Tagungen, Adressen
Schlaining: Sommerakademien 1984 und 1985, Friedensgespräche 1989
Internationale Zusammenarbeit der Neutralen: CONNPI Office Wien
International Peace Weeks of Scientists, 1986 und 1987
Friedensforschung in Europa: Adressen, Prospekte
© Schweizerisches Sozialarchiv, Zürich  |  Impressum  |  allgemeine Informationen