Struktur


Aktenserien

Identifikation

Signatur : Ar 3

Entstehungszeitraum / Laufzeit : 1841-1915

Verzeichnungsstufe : Bestand

Umfang : 0.4 m


Kontext

Bestandesgeschichte

Gegründet am 10.03.1840 als Gesangsverein deutscher Handwerksgesellen. 1841 umgewandelt in einen Bildungsverein. Enge Verknüpfung mit der Geschichte der politischen Emigration. Sozialistisches Gedankengut nahm bald einen breiten Platz ein. 1869 Anschluss an die deutsche Sozialdemokratie. 1888 Erwerb eines eigenen Hauses. Auflösung im August 1916. Die "Eintracht" bildete während Jahrzehnten das bevorzugte Sammelbecken ausländischer und Schweizer Sozialisten. Im Sommer 1914 trat L. Trotzki dem Verein bei und wurde nach wenigen Wochen in den Vorstand gewählt.

Übernahmemodalitäten

Der Bestand gelangte 1974 als Leihgabe des Gewerkschaftskartells der Stadt Zürich ins Schweizerische Sozialarchiv. Eine wichtige Ergänzung bilden die im Jahr 2002 aus dem Sekretariat der GBI Zürich im Volkshaus übernommenen Akten.

zum AnfangInhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Archivbestand enthält: Protokolle der Vereinssitzungen, 1841-1901 [es fehlen die Protokolle der Jahre 1842-1850; diese befinden sich im Schweizerischen Bundesarchiv unter der Signatur E 21/178 Bd. 2], Protokolle der Vorstandssitzungen (1886-1915), Verschiedenes.

Bewertung und Kassation

Es wurden keine Kassationen vorgenommen.

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.

zum AnfangZugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift

Unterlagen in deutscher Sprache

zum AnfangSachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten

SOZARCH Ar 97: Landesorganisation der deutschen und österreichisch-ungarischen Sozialdemokraten in der Schweiz
SOZARCH Ar 201.215: Diskutierklub Vorwärts Zürich
- Jahresberichte des deutschen Arbeiter-Bildungs-Vereins "Eintracht" in Zürich, Signatur: SOZARCH K 1073
- Kleinschriften des Arbeiter-Bildungs-Vereins "Eintracht" (Berichte, Resolutionen, Statuten, Festschriften, etc.) finden sich unter den Signaturen KS 335/239 u. 335/239a.

Veröffentlichungen

Karin Huser: Bildungsort, Männerhort, politischer Kampfverein. Der deutsche Arbeiterverein «Eintracht Zürich» (1840–1916), Zürich (Chronos) 2012

zum AnfangVerzeichnungskontrolle

Allgemeine Anmerkungen

Die Erschliessung des Bestandes ist ungenügend und entspricht nicht den Standards der archivischen Verzeichnung.

Informationen des Bearbeiters

Die Bearbeitung erfolgte in den 1970er Jahren durch K. Lang.


Aktenserien

zum Anfang

Protokolle Vereinssitzungen

Ar 3.10.1Protokolle Vereinssitzungen 1841-1859
Darin: Mitgliederverzeichnisse 1843-1851; Protokolle 1841-1842, 1851-1852, 1856-1859
[Es fehlen die Protokolle aus den Jahren 1842-1850. Diese befinden sich im Schweizerischen Bundesarchiv in Bern unter der Signatur: E21/178 Bd. 2.]
Ar 3.10.2Protokolle Vereinssitzungen 1859-1862
Ar 3.10.3Protokolle Vereinssitzungen 1862-1866
Ar 3.10.4Protokolle Vereinssitzungen 1859-1868
Ar 3.10.4aProtokolle Vereinssitzungen 1866-1870
Ar 3.10.5Protokolle Vereinssitzungen 1891-1892
Ar 3.10.6Protokolle Vereinssitzungen 1894-1901
Ar 3.40.6Diverse Protokolle 1911-1913
1 Mappe, darin:
- Protokolle des Politischen Komitees der „Eintracht“, 06.07.1911-08.01.1913; Protokoll der Sitzung des Politischen Komitees vom 10.02.1913; Protokoll der Sitzung der gewesenen Mitglieder des Politischen Komitees vom 25.08.1913
- Protokolle Delegiertensitzung/Unionsdelegiertensitzung, 11.08.1911, 16.08.1911
- Protokoll der Kombinierten Sitzung mit den Vertrauensleuten der Gewerkschaften vom 18.08.1911
- Protokoll der Sitzung mit den Vertrauensleuten vom 04.09.1911
- Protokoll der Grütliander-Protestversammlung vom 15.09.1911
- Protokoll der Vertrauensmännerversammlung des I. Eidg. Wahlkreises vom 03.10.1911
- Protokolle der Unionsdelegierten-Sitzungen der „Eintracht“, 17.12.1912-21.01.1913
- Protokoll der Kombinierten Sitzung vom 26.01.1913
- Protokolle der Sitzung des Politischen Komitees und des geschäftsführenden Vorstandes: 10.03.1913, 28.03.1913, 06.04.1913; 25.04.1913; 07.05.1913
- Protokoll der gemeinsamen Sitzung des Vorstandes der „Eintracht“, der früheren Mitglieder des Politischen Komitees und der Vertrauensmänner, 28.08.1913
[Maschinenschrift]
[Provenienz: Ablieferung B. Cannellotto, Juli 2011]

zum Anfang

Protokolle Vorstandssitzungen

Ar 3.20.1Protokolle Vorstandssitzungen 1886-1888
Ar 3.20.1aProtokolle Vorstandssitzungen 1882-1884
Ar 3.20.1bProtokolle Vorstandssitzungen 1884-1886
Ar 3.20.2Protokolle Vorstandssitzungen 1890
Ar 3.20.3Protokolle Vorstandssitzungen 1894-1903
Ar 3.20.4Protokolle Vorstandssitzungen 1899-1905
Ar 3.20.5Protokolle Vorstandssitzungen 1909-1915

zum Anfang

Diverse Protokolle

Ar 3.40.6 Diverse Protokolle 1911-1913
1 Mappe, darin:
- Protokolle des Politischen Komitees der „Eintracht“, 06.07.1911-08.01.1913; Protokoll der Sitzung des Politischen Komitees vom 10.02.1913; Protokoll der Sitzung der gewesenen Mitglieder des Politischen Komitees vom 25.08.1913
- Protokolle Delegiertensitzung/Unionsdelegiertensitzung, 11.08.1911, 16.08.1911
- Protokoll der Kombinierten Sitzung mit den Vertrauensleuten der Gewerkschaften vom 18.08.1911
- Protokoll der Sitzung mit den Vertrauensleuten vom 04.09.1911
- Protokoll der Grütliander-Protestversammlung vom 15.09.1911
- Protokoll der Vertrauensmännerversammlung des I. Eidg. Wahlkreises vom 03.10.1911
- Protokolle der Unionsdelegierten-Sitzungen der „Eintracht“, 17.12.1912-21.01.1913
- Protokoll der Kombinierten Sitzung vom 26.01.1913
- Protokolle der Sitzung des Politischen Komitees und des geschäftsführenden Vorstandes: 10.03.1913, 28.03.1913, 06.04.1913; 25.04.1913; 07.05.1913
- Protokoll der gemeinsamen Sitzung des Vorstandes der „Eintracht“, der früheren Mitglieder des Politischen Komitees und der Vertrauensmänner, 28.08.1913
[Maschinenschrift]
[Provenienz: Ablieferung B. Cannellotto, Juli 2011]

zum Anfang

Verschiedenes

Ar 3.30.1Kassabuch Cigarrenhandel 1897-1908

zum Anfang

Nachtrag 2002

Übernahmemodalitäten : Die Dossiers dieser Aktenserie gelangten Ende 2002 aus dem Archiv der Gewerkschaft GBI Zürich ins Schweizerische Sozialarchiv.
Ar 3.40.1Vorstandsprotokolle 1888-1891
Buch: Protokolle der Vorstandssitzungen , 25.10.1888-23.12.1891. Präsidenten: Witt [1888], Thiermann [1889], Krüger [1890], Rentsch [1890], Witt [1891]
Ar 3.40.2Vorstandsprotokolle 1892-1896
Buch: Protokolle der Vorstandssitzungen, 06.01.1892-24.06.1896. Präsidenten: Witt [1892], Weber [1892], Panzer [1893], Schalk [1893], Witt [1893]
Ar 3.40.3Vorstandsprotokolle 1896-1904
Buch: Protokolle der Vorstandssitzungen, 01.07.1896-15.07.1904. Präsidenten: Witt [1896], Seger [1896], Voigt [1898], Katz [1902], Rassmann [1903]
Ar 3.40.4Vorstandsprotokolle 1904-1909
Buch: Protokolle der Vorstandssitzungen, 12.08.1904-18.11.1909. Präsidenten: Rassmann [1904], Voigt [1905], Katz [1905], Bertram [1906], Hengstler [1906], Lehmann [1906], Rieden [1907], Glöckner [1907], Krich [1908], Frisch [1908], Kugler [1909]
Ar 3.40.5Akten 1884-1913
1 Archivschachtel. Darin:
- Protokollheft: Krankenkasse/Unterstützungskasse. Protokolle der Vorstandssitzungen, 22.10.1884-25.07.1894 (Präsidenten: Martin [1884], L. Stehle bzw. Stähle/Stähli [1886], Dinger [1889], Streubel [1893], Meidert [1893])
- Protokollbuch. Darin: Protokolle der Kommission „Kinder-Weihnachtsfeiern“ 1896-1901; Protokolle der Baukommission 1906
- Protokollbuch. Protokolle des Politischen Komitees, 06.07.1911 (konstituierende Sitzung) - 27.10.1913 [Mit der Neuorganisation von 1911 wurde neben dem geschäftsführenden Vorstand, der sich mit verwaltungstechnischen und finanziellen Angelegenheiten befasste, ein politisches Komitee geschaffen, dessen Aufgabe darin bestand, „die Mitglieder des Vereins mehr für das politische Leben, dem Hauptziele der modernen Arbeiterbewegung, zu interessieren“ (Jahresbericht 1911/1912, S.3). Dem politischen Komitee gehörten folgende Mitglieder an: O. Richter, H. Brandler, Fr. Kugler, A. Keskülla und M. Mandel. Am 21.02.1912 wurden ins politische Komitee gewählt: O. Richter, Fr. Kugler, Fritz Platten, Joh. Taurin und W. Brumm. An der konstituierenden Sitzung amtierte Heinrich Brandler als Tagespräsident; Brandler wurde auch zum Schriftführer gewählt, gleichzeitig wurde ihm die Verantwortung für das Agitationskomitee übertragen. Präsident: Genosse Richter.]
- Heft „Reglemente“: Geschäftsordnung (18.03.1897), Reglement für die Hausverwaltung (17.04.1902), Reglement für Diskussionsstunde (04.11.1897), Lokal-Ordnung (05.01.1900), Bücher im Glaskasten des Lesezimmers (18.05.1902), Reglement für die Zigarrenverkäufer (29.05.1902), Reglement für das Ordnungskomitee (29.05.1902), Reglement für die Reiseunterstützung (undat.), Bibliothek-Ordnung (undat.), Statuten der deutschen u. österreichisch-ungarischen Sozialdemokraten in der Schweiz (01.01.1905), Reglement für die Hausverwaltung (23.04.1903), Reglement der Kontrollkommission (18.09.1902), Statuten des Radfahrer-Clubs Eintracht, Statutenänderung des H.V. vom 16.10.1902, Provisorische Bibliotheksordnung, Fahrordnung der Radfahrer, Statuten des Verbandes zürcherischer Krankenkassen (01.06.1895).
- Portobüchlein, 01.01.1910-30.06.1911.
© Schweizerisches Sozialarchiv, Zürich  |  Impressum  |  allgemeine Informationen