Struktur


Aktenserien

Identifikation

Signatur : Ar 25

Entstehungszeitraum / Laufzeit : 1918-1965

Verzeichnungsstufe : Bestand

Umfang : 1.8 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Dachorganisation diverser Friedensorganisationen mit radikal-pazifistischer Ausrichtung, gegründet von Leonhard Ragaz und Pierre Cérésole. Die Zentralstelle fand ihren Sitz an der Gartenhofstrasse in Zürich im Haus der Familie Ragaz. Hauptinhalte waren Bestrebungen zur Einführung des Zivildienstes und die militärische Abrüstung. Mit Beschluss vom 25.2.1946 Beitritt zum Schweizerischen Friedensrat.

Übernahmemodalitäten

Die Akten gelangten 1972 ins Schweizerische Sozialarchiv.

zum AnfangInhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand enthält: Protokolle, Tätigkeitsberichte, Drucksachen (Flugblätter, Broschüren), Korrespondenz (Zivildienst-Petition [1922-1924], Militärdienst-Verweigerer [1918-1926, 1940-1941], Abrüstungs-Volksinitiative [1925-1929], Militärischer Vorunterricht [1937-1947], Gas- und Luftschutz [1930er Jahre], Rüstungsinitiative [1956]). Korrespondenz mit befreundeten Organisationen (IFFF, Aktionsausschuss gegen die Aufrüstung der Schweiz, Arbeitsgemeinschaft für die Erhaltung der Freiheitsrechte, Religiös-Soziale Vereinigung, Friedensfreunde im Friesenberg, Aktionskomitee für ein Zürcher Friedensparlament).

Bewertung und Kassation

Es wurden keine Kassationen vorgenommen.

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.

zum AnfangZugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift

Unterlagen in deutscher und französischer Sprache

zum AnfangVerzeichnungskontrolle

Informationen des Bearbeiters

Die Verzeichnung erfolgte zu einem unbekannten Zeitpunkt durch Karl Lang.


Aktenserien

zum Anfang

Berichte, Protokolle

Ar 25.10.1Tätigkeitsberichte und Jahresrechnungen 1933-1965
3 Mappen:
- Tätigkeitsberichte 1933-1965
- Rapports annuels 1932-1965
- Jahresrechnung 1955-1964
Ar 25.10.2Protokolle der Jahresversammlungen 1954-1965
Protokolle der Jahresversammlungen und Ausschuss-Sitzungen 1954-1965
4 Mappen
Ar 25.10.3Flugschriften, Flugblätter 1922-1963
3 Mappen, darin:
Pazifistische Bücherstube: Auszüge aus Katalogen; Die schweizerische Zentralstelle für Friedensarbeit/Le Centre suisse d’action pour la paix; Reglement für die Arbeit der Schweiz. Zentralstelle für Friedensarbeit (1928); Nur ein Überleben? Wie aber weiter leben? Fragen zum Zivilschutz, undat. (um 1961); Ein Briefwechsel über die Landesverteidigung, Separatabdruck aus „Der Aufbau“, Dezember 1933; Krieg oder Frieden heute. Erklärung der Arbeitsgemeinschaft entschiedener Friedensvereinigungen, 1950; Militarismus, Bekenntnis und Erkenntnis, Separatabdruck aus der „Volksstimme“ St. Gallen vom 1. Juli 1925; Regierung und Regierte, undat.; Schutz der Zivilbevölkerung gegen den chemischen Krieg, hg. von der Schweiz. Zentralstelle für Friedensarbeit und dem Schweiz. Zweig der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit, undat. (um 1931); Die religiöse Militärdienstverweigerung, Zuspruch und Widerspruch, Separatabdruck aus dem „Aufbau“, undat.; Vom rechten Widerstand, Separatabdruck aus „Der neue Bund“, undat.; Schon wieder Staatsschutz, ein Wort an den denkenden Bürger, hg. von der Arbeitsgemeinschaft für die Erhaltung der Freiheitsrechte, undat. (um 1949); Guerre ou Paix aujourd’hui. Déclaration de la Communauté de travail des organisations pacifiste „Action pour la Paix“, 1950; Max Born: Was bleibt noch zu hoffen?, Separatabdruck aus „Universitas“, April 1963; Dienstverweigerung und Zivildienst, undat. (um 1922); Europa ruft: Der Europäische Kongress gegen Atomrüstung, London 17./18. Januar 1959 [Europäisches Komitee gegen Atomrüstung]
Die Flüchtlingshilfe gibt Rechenschaft, undat. (um 1946); Bulletin de la Ligue Internationale du Désarmement moral par les Femmes, No. 1, Décembre 1925; Völlige Abrüstung – der einzige Ausweg. Ein Appell an die Weltabrüstungs-Konferenz, Internationale der Kriegsdienstgegner, undat.; Memorandum der Arbeitsgemeinschaft österreichischer Friedensvereine an die Delegierten der Abrüstungs-Konferenz in Genf, Februar 1932; Menschen fliehen zu uns... Tatsachenberichte, hg. von der Schweiz. Zentralstelle für Flüchtlingshilfe, undat. (um 1944); Wie stellen sich die Amerikaner zum Zivilschutz, undat. (um 1962); Auch der Schweizer kann etwas für den Frieden tun! Ratschläge für jedermann, undat.; Une armée de milices sert-elle la cause de la paix?; undat. (um 1933); Gefahr und Rettung. Ein Ruf zum Erwachen, undat. (1938); Pierre Cérésole: L’armée suisse, quarante-deux questions, 1931; La révolution pacifique. Bulletin de Propagande pacifiste, No. 1-2, Octobre/Décembre 1925; William Martin: Neutralität und Abrüstung der Schweiz, Separatabdruck aus „Neue Wege“, August 1930; Margarete Susman: Ansprache an den Ferienkurs der religiös-sozialen Vereinigung in Weesen, 16. Juli 1945; Bruno Balscheit: Margarete Susman zum 75. Geburtstag, Separatdruck aus "Neue Wege“, 1949/Heft 11; Was sind und was wollen wir Religiös-Sozialen? (Sommer 1963); Leonhard Ragaz: Maurerstreikpredigt 1903 (Nachdruck 1992); [Kirchlicher Friedensbund der Schweiz:] Pfarrer Karl von Greyerz, ein Vermächtnis. An der Bestattungsfeier in der Nydeggkirche Bern, 26. September 1949, vorgelesen statt einer Trauerrede
Diverse Flugblätter, ca. 1922-1941 (Krieg dem Kriege, Freiwillige für Someo, Avertissement à nos soldats, Wir Frauen zum Luftschutz, Adresse de sympathie aux réfractaires, Tue la Guerre ou Elle te Tuera. Luftkrieg und Landesverteidigung, Zur Luftschutz-Ausstellung, Der Völkermord aus der Luft, Was ein Arzt vom Luftschutz hält, Was droht uns im nächsten Krieg?, Der einzige Schutz vor Giftgasen, Abrüstung und Völkerfrieden, „Gas, Gas!“, Die Hölle am Isonzo, Luftschutz ist Trug, Darf man in der Schweiz noch den Völkerbund unterstützen?, Atomgefahr über der Schweiz, Zivildienst und Eidgenossenschaft, Soll die Weltvergiftung weitergehen?
Ar 25.10.4Broschüren
Broschüren

zum Anfang

Aktionen, Korrespondenz

Ar 25.20.1Zivildienst-Petition: Korrespondenz 1922-1924
3 Mappen, darin:
Korrespondenz: A-F, G-0, P-Z (Hans Amberg, Hans Anderfuhren, H. Brigati, Ernst Bader, Alfred Bietenholz-Gerhard, Natanael Beskow, Pierre Cérésole, Ludwig Frank, Karl von Greyerz, Grütliverein (diverse Sektionen), Otto Herrmann, Kommunistische Partei der Schweiz KPS, Georg Mattmüller, Hélène Monastier, Hermann Naegeli, Clara Ragaz, Leonhard Ragaz, Sozialdemokratische Partei der Schweiz SPS, Oskar Wagner, Clara Waldvogel, Alfred Wirz-Probst, Lina Zweifel).
Ar 25.20.2Zivildienst-Petition: diverse Akten 1918-1926
3 Mappen, darin:
- Zeitungsartikel, Flugschriften 1918-1926 (enthält u.a.: Stellungnahme der Studierenden der E.T.H. zum „Fall Kleiber“, 1917; Kriegsdienstverweigerer in Deutschland und Oesterreich, von Martha Steinitz, Olga Misar und Helene Stöcker, 1923; Lettre ouverte aux Synodes des Eglises Nationales suisses, 12.10.1922); Albert Picot, Le Service civile, Lausanne 1923; Eingabe einiger Bündner Pfarrer an den Bundesrat, Juni 1921; Briefentwurf Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit vom 10.03.1921
- Korrespondenz 1925-1926 (Pierre Cérésole, Hélène Monastier, Alfred Bietenholz-Gerhard). Enthält auch: Liste der Militärdienst- und Militärsteuer-Verweigerer, Biographisches zu Militärdienstverweigerern, Manuskripte von Paul Cérésole
- Zirkulare 1925-1926
- Votum vom Herman Greulich, undat. Typoskript, 4 Seiten
Ar 25.20.3Abrüstungs-Volksinitiative 1925-1940
5 Mappen, darin:
- Korrespondenz 1925-1926: Briefe an Pierre Cérésole, Zeitungsausschnitte 1925-1933, Adressen, Berichte, Zirkulare 1925-1926, Akten des Komitees 1928-1929
- Allgemeine Korrespondenz und Zirkulare (2 Mappen): 1928-1931,1932-1940. Enthält auch: Protokolle 1937-1940
- Dossier „Schweizerische Rüstungsindustrie“, 1932/1933
Ar 25.20.4Militärischer Vorunterricht 1937-1947
5 Mappen, darin:
Korrespondenz, Zeitungsartikel: 1937, Flugblätter zur Volksabstimmung 1940, Akten zum Protestflugblatt 1946, Eingabe an den Bundesrat, 1946, Korrespondenz 1946 u. 1947 (Karl Dellberg, Adolphe Ferrière, Willi Kobe, Max Müller-Wunderlich)
Ar 25.20.5Militärdienst-Verweigerung 1940-1954
5 Mappen, darin:
- Briefe an Elisabeth Rotten und Christine Ragaz, 1941; Eingabe an den Nationalrat, 1941 [darin u.a.: Liste incomplète de réfractaires suisses, condamnés avant 1940 et après 1926 à la privation des droits civiques, Korrespondenz mit dem Oberauditor (Oberstbrigadier Eugster) und mit General Henri Guisan, 1941]
- Akten Simon und Vitor Füeg, 1940-1949
Allgemeine Akten (Protokolle, Zirkulare, Korrespondenz etc.), 1941-1954 (2 Mappen). Darin u.a.: Korrespondenz mit Helene Wessel, 1953; Satzungen des Schweizerischen Friedensrates, 1946
Ar 25.20.6Gas- und Luftschutz 1930-1940
3 Mappen, darin:
- Flugblätter, Zeitungsartikel (Luftschutztrug, Sondernummer „Der Pionier“, Monatsblatt der Welt-Friedens-Pioniere, Juni/Juli 1936)
- Bilddokumente: Postkarten des Internationalen Gewerkschaftsbundes, Amsterdam, um 1924; Fotografie des Plakates „Für Frieden, Freiheit, Brot! Lest ‚Nie wieder Krieg‘, die Zeitschrift der schweizerischen Friedensjugend“, undat.; Mappe „Giftgas-Bilder“; Fotoserie („Der deutsche Rückzug im Westen/Vor der englischen Beschiessung flüchtende Bevölkerung von Valenciennes“; „Der deutsche Rückzug im Westen/Deutsche schwere Mörserbatterie auf dem Rückzugsgefecht“; „Helgoland im Kriege: Eine angeschwemmte englische Mine wird unbrauchbar gemacht“; Deutsche Abwehrkämpfe im Westen/Deutsche Soldaten beim Löschen eines durch feindliche Fliegerbomben hervorgerufenen Brandes in dem bisher unversehrten Vouziers“; „Die historische Reichstagssitzung am 5. Oktober: Prinz Max von Baden während seiner Rede“; „Die neue Regierung in Deutschland: Reichstagsabgeordneter Fehrenbach, Zentrumspartei, der Reichstagspräsident“); Postkarte „Krieg dem Kriege“, um 1935
- Akten Schweizerischer Luftschutzverband, 1934-1936
Ar 25.20.7Akten 1950-1956
2 Mappen, darin:
- Schweizerische Bewegung für den Frieden, 1950-1952: Korrespondenz, Zirkulare, Artikel. Enthält u.a.: Krieg oder Frieden heute. Erklärung der Arbeitsgemeinschaft entschiedener Friedensorganisationen, 1950
- Rede von Prof. André Bonnard an der Landeskonferenz der Schweizerischen Bewegung für den Kampf um den Frieden am 29. April 1951 in Zürich, Flugblatt „Atombomben auf die Schweiz? Sind wir dagegen machtlos? Kundgebung für das Verbot der Atombombe, 5. Mai 1950
- Einigt Euch gegen den drohenden Atomkrieg, Rede Prof. A. Bonnards, gehalten am 5. Mai 1950 in Zürich
- Flugblatt „Nie wieder Hiroshima! Kundgebung für das Verbot der Atomwaffe, 12. September 1950
- Periodika der Schweizerischen Bewegung für den Frieden, 1950-1952: Informations-Bulletin der Bewegung für den Frieden, Nr. 2-3,1950; Nachrichten der schweiz. Bewegung für den Frieden, Nr. 1, 3, 7 (1951); Zeitung für den Frieden, Nr. 8, 11 (1952); Informations-Bulletin der Schweiz. Bewegung für den Frieden, 1. April 1952
- Zivilschutzgesetz 1956: Korrespondenz, Zeitungsartikel
Ar 25.20.8Akten 1955-1956
3 Mappen, darin:
- Protokolle, Jahresberichte, Rundschreiben, Korrespondenz (u.a. mit Willi Kobe, Hèlène Monastier, Shri Jawaharlal Nehru, H. Oschwald, Christine Ragaz, Elisabeth Rotten, Ernst Schönholzer, Helene Stähelin, Gertrud Woker, Hansheiri Zürrer), Resolutionen, Manuskripte, Diverses
Ar 25.20.9Rüstungsinitiativen 1956 (Eidg. Volksinitiativen zur Begrenzung der Militärausgaben und für soziale Sicherheit und internationale Solidarität): Teil 1
3 Mappen, darin:
- Patronatskomitee: Unterlagen betr. Zusammensetzung, Korrespondenz
- Unterlagen des Initiativ-Ausschusses
- Unterschriftensammlung: Korrespondenz, Verschiedenes
- Flugblätter, Zirkulare
Ar 25.20.10Rüstungsinitiativen 1956 (Eidg. Volksinitiativen zur Begrenzung der Militärausgaben und für soziale Sicherheit und internationale Solidarität): Teil 2
3 Mappen, darin:
- Flugblätter, Zirkulare
- Korrespondenz Januar-Mai 1956
- Korrespondenz Juni-September 1956
- Einreichung der Initiativen (Oktober 1956) und Rückzug im November: Erklärungen, Korrespondenz, Zeitungsausschnitte
Ar 25.20.11Akten 1957
3 Mappen, darin:
- Tätigkeitsberichte, Zirkulare, Drucksachen, Korrespondenz, Unterlagen betr. Broschüre „Atomgefahr über der Schweiz“, Manuskripte von Willi Kobe
Ar 25.20.12Akten 1958-1960
3 Mappen, darin:
- Protokolle, Tätigkeitsberichte, Zirkulare, Korrespondenz, Manuskripte, Drucksachen (enthält auch: Vertrag betr. Schriftenreihe zwischen dem Schweizerischen Friedensrat und der Schweiz. Zentralstelle für Friedensarbeit, 29. November 1959
Ar 25.20.13Akten 1961-1963
3 Mappen, darin:
- Protokolle, Tätigkeitsberichte, Zirkulare, Korrespondenz, Verschiedenes
Ar 25.20.14Akten 1964
2 Mappen, darin:
- Protokolle, Tätigkeitsberichte, Zirkulare, Korrespondenz, Verschiedenes
Ar 25.20.15Akten 1965
2 Mappen, darin:
- Protokolle, Tätigkeitsberichte, Zirkulare, Korrespondenz, Versandlisten, Verschiedenes
- Koordination der Zürcher Friedensgruppen, 1965: Protokolle [Sitzung vom 4.5.1965, Friedenstagung vom 26.6.1965, Zusammenkunft vom 27.8.1965], Zirkulare, Korrespondenz

zum Anfang

Befreundete Organisationen

Ar 25.30.1Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit, Gruppe Zürich: Akten 1932-1952
Einladungen, Zirkulare: 1932-1952
1 Mappe
Ar 25.30.2Kirchlicher Friedensbund der Schweiz: Akten 1938-1952
Jahresberichte, Einladungen, Zirkulare, Drucksachen (v. W. Kobe und G. Roggwiler): 1938-1952
1 Mappe
Ar 25.30.3Religiös-soziale Vereinigung: Akten 1934-1948
Einladungen, Zirkulare
1 Mappe
Ar 25.30.4Diverse Organisationen: Akten ca. 1930-1960
Flugblätter, Flugschriften
1 Mappe
Ar 25.30.5Friedensfreunde im Friesenberg/Aktionskomitee für ein Zürcher Friedensparlament 1950-1957
Akten 1950-1957 (Protokolle, Zirkulare, Korrespondenz, Manuskripte, Verschiedenes), [Namen: Basler Friedenskomitee; Stebler, Hans; Moor, Emmy; Anderfuhren, Hans; Witzig, Beatrice; Zürrer, Hans Heinrich; Kaufmann, Klara; Cherpillod, G.; Mouvement suisse de la paix; Schneggenburger, Johann; Schönholzer, Ernst; Villard, Arthur]
[4 Mappen und 1 Heft]
Ar 25.30.6Aktionsausschuss gegen die Aufrüstung der Schweiz, 1935
Flugblätter, Inserate, Pressedienst, Zirkulare, Abrechnungen
1 Mappe
Ar 25.30.7Arbeitsgemeinschaft für die Erhaltung der Freiheitsrechte, 1948-1950
Aufrufe, Korrespondenz, Protokolle, Zirkulare, Amtsdruckschriften betr. Revision des Staatsschutzgesetzes [Namen: Kobe, Willi; Hinden, Jakob; Naegeli, Hans; Ragaz, Christine; Siegfried, Otto]
1 Mappe
Ar 25.30.8Arbeit und Bildung, 1933-1951
Einladungen, Programme
1 Mappe
© Schweizerisches Sozialarchiv, Zürich  |  Impressum  |  allgemeine Informationen