Struktur


Aktenserien

Identifikation

Signatur : Ar 201.283

Entstehungszeitraum / Laufzeit : 2000-2014

Verzeichnungsstufe : Bestand

Umfang : 0.10 m


Kontext

Abgebende Stelle

Jenny Heeb, Zürich

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Die Tätigkeit des Fördervereins Neue Wege in Somalia in Merka geht auf Frau Verena Karrer zurück. Frau Karrer, eine Hebamme und Lehrerin für Krankenpflege aus Zürich-Oerlikon arbeitete nach ihrer Pensionierung, seit 1993, bis zu ihrem tragischen Tod im Jahre 2002 in der somalischen Stadt Merka.

Der Förderverein betrieb in Merka eine Primar- und Sekundarschule und im Dorf Ambe Banaan einen Sanitätsposten. Dieser musste vorläufig den Betrieb wegen Kämpfen in der Region Ambe Banaan einstellen. Das Ambulatorium wurde vorwiegend von Müttern mit ihren Kindern aufgesucht. Parasiten im Darm, übertragbare Krankheiten, Lungenentzündungen, Blutarmut (Anämie) und Blasenentzündungen waren die häufigsten Leiden, die im Ambulatorium behandelt wurden. Viele Patienten waren unterernährt, speziell Kinder unter fünf Jahren und ältere Menschen. Im Ambulatorium von New Ways in Merka arbeiteten 17 Personen, darunter eine Apothekerin, Hebammen, Krankenschwestern, ein Laborant und Hilfspersonal. Eine Reinigungsequipe, die Sanitation, säuberte den Markt in Merka und beseitigte Abfälle in den Strassen, um den Ausbruch von Seuchen zu verhindern. Die Arbeit in Merka stand bis zum 18. November 2008 unter der Leitung von Prof. Mohamed Roble. An diesem Tag wurde er von unbekannten Tätern in Merka angeschossen. Dabei verlor er sein rechtes Auge. Seither lebt er mit Frau und Tochter in den Niederlanden, wo sie Asyl erhielten.

An der Jahresversammlung des Fördervereins Neue Wege in Somalia, am 01.03.2014 in Zürich, trat der Vorstand in corpore auf den 30. April 2014 zurück und der Förderverein wurde aufgelöst.

Übernahmemodalitäten

Die Übernahme der Unterlagen erfolgte am 19. Januar 2017.

zum AnfangInhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Vereinsarchiv mit Statuten, Jahres- u. Tätigkeitsberichten, Jahresrechnungen, Revisionsberichten u.Ä. Vorhanden sind ferner zahlreiche Berichte über die Tätigkeit des Fördervereins (insbesondere von Jenny Heeb, Heinrich Frei und Bigna Rambert) sowie Unterlagen von und zu Verena (Vre) Karrer. Gut dokumentiert ist auch die Medienberichterstattung zum Förderverein.

Bewertung und Kassation

Kassiert wurden Doubletten und Mehrfachexemplare sowie Dokumente, die rein organisatorischen Zwecken dienten.

Neuzugänge

Nachlieferungen werden nicht erwartet.

zum AnfangZugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift

Unterlagen in deutscher Sprache

zum AnfangSachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten

SOZARCH Ar 198.37: Karrer, Verena [Vre] (1933-2002)
SOZARCH Ar 500: Religiös-Sozialistische Vereinigung der Deutschschweiz RESOS

zum AnfangVerzeichnungskontrolle

Informationen des Bearbeiters

Der Bestand wurde im April 2017 von U. Kälin und H. Villiger bearbeitet.


Aktenserien

zum Anfang

Akten

Ar 201.283.1Unterlagen Vre Karrer
2000-2013
1 Mappe, darin:
Kondolenzschreiben, COSV, Diplom, Caritas, DEZA, 2002 u. 2013
Diverse Unterlagen von und zu Vre Karrer bis zu ihrem Tod am 22.02.2002 (Korrespondenz, Vereinsgeschichte, Diverses)
[Ein detailliertes Verzeichnis der vorhandenen Unterlagen liegt bei.]
Ar 201.283.2Statuten, Geschäftsberichte, Revisionsberichte, Rechnungen und Budgets
2003-2014
1 Mappe, darin:
Budget und Rechnung 2009-2012
Erfolgsrechnung und Bilanz 2013 und Budget 2014
Revisionsberichte 2003-2012
Jahres-/Geschäfts- und weitere Berichte 2004-2014
Statuten vom 17.03.2007
[Ein detailliertes Verzeichnis der vorhandenen Unterlagen liegt bei.]
Ar 201.283.3Vorträge, Präsentationen
2009-2014
1 Mappe, darin:
Power Point Präsentationen 2009-2014
Vorträge , Interviews mit Bashir Gobbon, Infos Einrichtungen in Merka
[Ein detailliertes Verzeichnis der vorhandenen Unterlagen liegt bei.]
Ar 201.283.4Illustrierte Berichte und Vorträge
2005-2014
1 Mappe, darin:
Die Kooperative New Ways in Merka: Bericht 2004/05 (Text: Jenny Heeb, Fotos: Merka, Somalia)
Die Kooperative New Ways in Merka. Unsere Präsidentin Jenny Heeb berichtet von ihrem letzten Besuch: Bericht 2006 (Text: Jenny Heeb, Fotos: Merka, Somalia)
Die Kooperative New Ways in Merka: Bericht 2007 (Text: Vreni Gertsch, Fotos: Merka, Somalia)
New Ways in Merka arbeitet weiter, trotz allem: Bericht 2008 (Text: Heinrich Frei, Fotos: Merka, Somalia)
Wir wissen nicht, was kommt – aber New Ways lebt: Bericht 2009 (Text: Heinrich Frei, Fotos: Merka, Somalia)
„Wenn man Mädchen bildet, bildet man eine ganze Nation“: Bericht 2010 (Text: Prof. Mohamed Roble, Heinrich Frei, Jenny Heeb. Dr. med. Bigna Rambert, Fotos: Salim Shambo)
Wir arbeiten weiter, trotz aller Widrigkeiten: Bericht 2011 (Text: Heinrich Frei, Fotos: Salim Shambo)
Neue Wege in Somalia: Seit 18 Jahren in Merka: Bericht 2012, Text: Jenny Heeb, Bigna Rambert. Heinrich Frei, Fotos: Salim Shambo
Neue Wege in Somalia: Primar- und Sekundarschule, Ambulatorium, Sanitätsposten in Ambe Banaan, Stadt- und Marktreinigung: Bericht 2013 (Text: Heinrich Frei, Fotos: Salim Shambo)
Somalia von gestern bis heute: Geschichte Somalias bis 2007 (Heinrich Frei)
Child to child tracing of school age children project report, 18. September 2005: Implemented by New Ways, funded by UNICEF (Prof. Mohamed Roble)
Islamische Gerichte verlangen Registrierung: Aktueller Bericht von Jenny Heeb vom 5. November 2006 (Jenny Heeb)
April bis August 2006, 15.08.2006: Bericht vom New Ways Ambulatorium (Dr. A. Hassan Mohamoud)
New Ways Merka: Tätigkeitsbericht Mai 2007 (Prof. Mohamed Roble)
Primarschule New Ways in Merka: Infoblatt 2013 (Heinrich Frei)
Sekundarschule New Ways in Merka: Infoblatt 2013 (Heinrich Frei)
Ambulatorium in Merka und Sanitätsposten in Ambe -Banaan von New Ways: Infoblatt 2013 (Heinrich Frei)
Markt- und Stadteinigung, Sanitation von New Ways in Merka: Infoblatt 2013 (Heinrich Frei)
Dipl. Krankenschwester des Ambulatoriums, New Way in Merka: Brief (Hawa Omar Mohamed)
Leiterin der Primaschule New Way in Merka: Brief (Hawa Hassan Dirie)
Apothekerin des New Way Ambulatoriums in Merka: Brief (Raba’o Abukar Sheik)
Infoblatt Somalia mit Bildern (Heinrich Frei)
Präsidentin Förderverein Neue Wege in Somalia: Bericht aus Somalia, 2010 (Jenny Heeb)
Präsidentin Förderverein Neue Wege in Somalia: Tätigkeitsbericht (Jenny Heeb)
Vortrag: Generalversammlung am 8. Mai 2010 in Zürich (Prof. Mohamad Roble, Übersetzung Jenny Heeb)
Vortrag (englisch): Generalversammlung am 8. Mai 2010 in Zürich (Prof. Mohamad Roble)
Ambulatorium und Gesundheitsposten von Ambe Banaan: Generalversammlung am 8. Mai 2011 (Dr. med. Bigna Rambert)
Vortrag Erwachsenenbildung, Kirche Truttikon: Somalia im Herbst 2011 (Heinrich Frei)
Ambulatorium und Gesundheitsposten von Ambe Banaan Mai 2011 bis März 2012: Generalversammlung am 24. März 2012 (Dr. med. Bigna Rambert)
Beendigung der Unterstützung: Brief an die Mitglieder und Spender, 6. Dezember 2013 (Jenny Heeb)
Zur Übergabe von New Ways an Repräsentanten der Gemeinde Merka: Brief an die Mitglieder und Spender, 14. Mai 2014 (Jenny Heeb)
Ar 201.283.5Texte in Medien
2001-2014
1 Mappe, darin:
Vor den Waffen nicht die Waffen strecken: Gruppe für eine Schweiz ohne Armee Zeitung, September 2001 (Interview mit Vre Karrer von Stefan Luzi und Renate Schoch)
Und grüsse euch…: Neue Wege 2003, (Jenny Heeb)
Und grüsse euch mit dem Lied des Regenvogels: Friedenszeitung 6/2003 (Jenny Heeb)
Anleitung für eine andere Welt: GSoA Zeitung, Februar 2004 (Renate Schoch)
Bashir Gobdon, ein somalischer Kriegsflüchtling in der Schweiz: Schandfleck.ch, Juli 2004 (Interview mit Bashir Gobdon von Heinrich Frei)
Neue und alte Wege in Merka: Friedenszeitung 3/2006 (Jenny Heeb)
Interview mit Jenny Heeb: Neue Wege Nr. 7/8 2006 (Willy Spieler)
Frauenbeschneidung, Interview mit Anisa Osman: Taxi Nr. 37 (Vreni Gertsch und Heinrich Frei)
Eine Zürcherin erfand neue Wege in Somalia: Tages Anzeiger, Leserforum 2. Juni 2006 (Heinrich Frei)
Aktueller Bericht von Jenny Heeb vom 5.11.2006 (Jenny Heeb)
Vre Karrers Gemeinschaftsgeist wirkt in Somalia: Neue Wege, 7/8 2006 Juli/August 2006 (Interview von Willy Spieler mit Jenny Heeb)
Was ist los in Somalia: Taxi Nr. 55, (Interview mit Bashir Gobdon von Heinrich Frei)
„New Ways in Somalia”: Vorwärts online, 17. März 2007 (Jenny Heeb)
Hoffnung für Somalia: GSoA-Zitig ca. 2007 (Heinrich Frei)
Interview: Die Zukunft Somalias: Vorwärts online, 18. März 2007 (Interview mit Bashir Gobdon von Heinrich Frei)
Ambe Banaan, ein Dorf in Somalia: Zeit-Fragen 26. März 2007, (Mohamed Roble, Merka en Februar 2007)
Ambe Banaan, un village en Somalie: Horizons et débats, 10. avril 2007 (Mohamed Roble, Merka en février 2007)
„Expérience de six mois de paix, de stabilité, de calme et de securité sous le régime des Islamistes”: Horizons et débats, 10. avril 2007 (Interview mit Bashir Gobdon von Heinrich Frei)
Tätigkeitsbericht von Prof. Mohamed Roble: Mai 2007 (Prof. Mohamed Roble, Übersetzung Jenny Heeb)
Eine Hilfe die keinem hilft: P.S. Juni 2007, (Interview mit Bashir Gobdon von Heinrich Frei)
Somalia im Herbst 2007: Spinnrad 1/2008 (Jenny Heeb)
Neue Wege in Somalia (Jenny Heeb/Heinrich Frei)
Werk von Vre Karrer wird weitergeführt: Soziale Medizin 2/2008 (Jenny Heeb/Heinrich Frei)
Das Werk der Pazifistin Vre Karrer wird weitergeführt: Zeit-Fragen 31. März 2008 (Jenny Heeb/Heinrich Frei)
L’oeuvre de la pacifiste Vre Karrer se poursuit en Somalie: Horizons et débats 7. Avril 2008 (Jenny Heeb/Heinrich Frei)
„Und grüsse euch mit dem Lied des Regenvogels“: Zeit-Fragen 19. Mai 2008, (Briefe von Vre Karrer aus Merka Juli 1996 – Dezember 2000)
Bericht aus Merka: Neue Wege ca. 2008 (Susanne Bachmann)
Zürcher Hilfe für die bedrohte Stadt Merka: Tages Anzeiger 11. Mai 2009 (René Staubli)
Bericht aus Somalia: Friedenszeitung ca. 2009 (Jenny Heeb)
Zwei Schweizer Organisationen arbeiten in Merka, Somalia: Zeit-Fragen 6. Juli 2009 (Interview mit Bashir Gobdon von Heinrich Frei)
Die politische Lage in Somalia: Friedenszeitung 2/2009 (Heinrich Frei)
„Wir wissen nicht, was kommt“: Friedenszeitung 2/2009 (Interview mit Bashir Gobdon von Heinrich Frei)
Bericht aus Somalia: Taxi Nr. 71 (Jenny Heeb)
Somalia: Taxi Nr. 71, (Heinrich Frei)
Somalia – eine Suche: Taxi Nr. 71 (Milna Nicolay)
Schulen liefern einen Beitrag zum Frieden in Somalia: Zürich West 20. Mai 2010 (Heinrich Frei)
Les écoles – und contribution à la paix en Somalie: Horizons et débats, mai 2010 (Heinrich Frei)
Schulen ein Beitrag zum Frieden, Neue Wege in Somalia: Soziale Medizin 3.10 (Interview mit Prof. Mohamad Roble in Zürich)
„Wenn man Mädchen bildet, bildet man eine ganze Nation“: Dorfzeitung (Österreich) 25. Mai 2010 (Interview mit Prof. Mohamad Roble in Zürich)
Schulen ein Beitrag zum Frieden: Neue Rheinische Zeitung (Deutschland) 6. Juni 2010 (Interview mit Prof. Mohamad Roble in Zürich)
Bericht aus Somalia: Jahresbericht Schweizerischer Friedensrat 09/2010, Jenny Heeb
In Somalia findet neben dem Krieg auch ein ziviles Leben statt: Zeit-Fragen 22. November 2010 (Heinrich Frei)
Aufbauhilfe statt Zerstörung: Unsere Welt Dezember 2010 (Heinrich Frei)
Alltägliches aus Somalia: Ein Esel der Müllabfuhr ist alt geworden: Taxi Nr. 80 (Heinrich Frei)
Alltägliches aus Somalia: Ein Esel der Müllabfuhr ist alt geworden Soziale Medizin 1.11 (Heinrich Frei)
Hungersnot in Ostafrika: Hilfe und Ohnmacht: Swissinfo 28. Juli 2011 (Renat Kuenzi)
Generalversammlung von Neue Wege, Hartnäckig und nachhaltig: Unsere Welt Juni 2011 (Heinrich Frei)
Ambulatorium arbeitet weiter: Soziale Medizin 3.11 (Heinrich Frei)
Schweizer Hilfe in Somalia: Taxi Nr. 89 (Heinrich Frei)
Hunger und Krieg 2 Schweizer Hilfswerke helfen: Magnet Nr. 2/2012 (Heinrich Frei)
Somalische Frauen: Frauenstimme 1/2012 (Jenny Heeb)
Kommt Somalia wieder auf die Füsse: Taxi Nr. 93 (Heinrich Frei)
Kommt Somalia nach der Konferenz in London wieder auf die Füsse? Hunger und US-Bomben trafen das Volk: Neue Rheinische Zeitung 29. Februar 2012 (Heinrich Frei)
Zum 10. Todestag von Vre Karrer: Neue Wege 2012, (Ein Brief von Verena Büchli)
Es gibt zwei Arten von Piraterie: Vorwärts 11. Mai 2012 (Heinrich Frei)
Zwei Schweizer Hilfswerke engagieren sich in Somalia: Zürich West 25. Oktober 2012 (Heinrich Frei)
Man will helfen, aber der Weg in Somalia ist steinig: Die Perspektive Februar/März 2013 (Heinrich Frei)
Solidarität in Somalia: Vorwärts 12. April 2013 (Heinrich Frei)
Generalversammlung Neue Wege in Somalia: Neue Wege 2013 (Heinrich Frei)
Schweizer Hilfe in Somalia: Taxi Nr. 113 (Nur Scecdon Olad und Heinrich Frei, Fotos Ali Elmi und Nur Scecdon Olad)
Bericht aus Somalia: Jahresbericht des Schweiz. Friedensrates 2013 (Jenny Heeb)
In Somalia fehlt ein Nelson Mandela: Tageswoche 03.04.2014 (Interview mit Bashir Gobdon von Heinrich Frei)
Auflösung des „Fördervereins Neue Wege in Somalia“: Neue Wege 2014 (Jenny Heeb)
© Schweizerisches Sozialarchiv, Zürich  |  Impressum  |  allgemeine Informationen