Struktur


Aktenserien

Identifikation

Signatur : Ar 201.235

Entstehungszeitraum / Laufzeit : 1985-2002

Verzeichnungsstufe : Bestand

Umfang : 0.2 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

An der Vierten UN-Weltfrauenkonferenz in Peking und dem parallel dazu stattfindenden NGO-Forum im September 1995 nahmen insgesamt 47'000 Teilnehmerinnen aus 189 Ländern teil. Die Konferenz stand unter dem Motto "Handeln für Gleichberechtigung, Entwicklung und Frieden". Insbesondere das kulturell und traditionell unterschiedlichen Verständnis von Frauenrechten wurde heftig und kontrovers diskutiert. Das Ergebnis der Diskussionen war ein Forderungskatalog, die so genannte Aktionsplattform, welche mit Hilfe von Nichtregierungsorganisationen ausgearbeitet und im Konsens verabschiedet wurde. Darin verpflichteten sich Staaten insbesondere, die Gleichstellung der Geschlechter in allen Bereichen der Gesellschaft (d.h. Politik, Wirtschaft und Gesellschaft) zu fördern, die Rechte der Frauen zu schützen, die Armut von Frauen zu bekämpfen, Gewalt gegen Frauen als Menschenrechtsverletzung zu verfolgen, und geschlechtsspezifische Unterschiede in der Gesundheitsversorgung und im Bildungssystem abzubauen. Um die Umsetzung der Aktionsplattform zu überwachen, wurde bei den Vereinten Nationen eine "Abteilung zur Förderung der Frau" eingerichtet.

Übernahmemodalitäten

Die Unterlagen stammen aus dem Besitz von Anni Lanz, Zürich, und wurden dem Schweizerischen Sozialarchiv am 15.04.2011 übergeben.

zum AnfangInhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Dokumente zur Vor- und Nachbereitung der Vierten Weltfrauenkonferenz in Peking

Bewertung und Kassation

Es wurden keine Kassationen vorgenommen.

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.

zum AnfangZugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift

Unterlagen in deutscher, englischer und französischer Sprache

zum AnfangSachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten

SOZARCH Ar 437: Frauen/Lesben-Archiv (Aktenserie: Weltfrauenkonferenzen)
SOZARCH Ar 55: OFRA Schweiz Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit (IFFF), Ligue internationale de femmes pour la paix et la liberté (LIFPL)
SOZARCH Ar 45: Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit (IFFF), Ligue internationale de femmes pour la paix et la liberté (LIFPL)
SOZARCH Ar 29: Schweizerischer Verband für Frauenrechte, Association suisse pour les droits de la femme
SOZARCH ZA 04.5 * W : Frauen: Welt-Frauenkonferenzen [Zeitungsausschnitte]

Veröffentlichungen

NGO-Dokumentation: Huairou/Peking, 30.8.-10.9.95, mit französischen und deutschen Texten und Beiträgen des Forums- und Konferenzteilnehmerinnen der 4. Weltfrauenkonferenz in China, zusammengestellt von Anne-Christine Kasser-Sauvin, Susanne Bertschi und Anni Lanz der Interimskoordination = Documentation des ONGs. Basel: Interimskoordination/Anni Lanz, 1995; Signatur: SOZARCH GR 8713

zum AnfangVerzeichnungskontrolle

Informationen des Bearbeiters

Der Bestand wurde im Mai 2011 von H. Villiger bearbeitet.


Aktenserien

zum Anfang

Diverses

Ar 201.235.1Drucksachen 1985-2002
- Report of the world conference to review and appraise the achievements of the United Nations decade for women: Equality, development and peace, Nairobi, 15.-26.07.1985 (englisch) und die deutsche Übersetzung vom Juni 1986
- The Nairobi forward-Looking strategies (Zusammenfassung)
- "Die Erde l(i)ebenswert gestalten, Tagungsbericht vom November 1992
- Plan d'action von Genf 94, Schlussdokument der regionalen Vorbereitungskonferenz (Europa u. USA)
- Gleichstellung von Frau und Mann-Aktionsplan der Schweiz, Folgearbeiten zur 4. Weltfrauenkonferenz von Beijing, 1995
- Christa Wichterich: Ein Leitfaden zur 4. Weltfrauenkonferenz, Bonn 1995
- NGO-Dokumentation Houairou/Peking 30.08.-10.09.1995, eine Dokumentation der Frauen aus der Schweiz, die am NGO-Forum in Houairou teilgenommen haben. Mit französischen und deutschen Texten und Beiträgen der Forums- und Konferenzteilnehmerinnen, zusammengestellt von Anne-Christine Kasser-Sauvin, Susanne Bertschi und Anni Lanz
- ngo forum on women Beijing ‘95, ein NGO-Bericht über die Konferenz, 30.08.-08.09.1995 [englisch, mit zahlreichen Bilddokumenten]
- Zusammenfassung der Aktionsplattform vom Eidgenössischen Gleichstellungsbüro vom November 1996
- NGO-Bericht der NGO-Koordination Post Beijing zum Aktionsplan der Schweiz (eine 54-seitige Stellungnahme, undatiert)
- Erfolgreiche Kampagnen. Ein kleines Rezeptbuch für die politische Aktivistin. Dokumentation zur Tagung der NGO-Koordination vom 21.08.1999 in Bern
- NGO-Evaluationsbericht der NGO-Koordination Post Beijing zur Umsetzung des Aktionsplans in der Schweiz November 2002
Ar 201.235.2Diverse Akten 1994-1995
2 Mappen, darin:
- NGO-Forum von Frauenorganisationen in der Schweiz, 4. Weltfrauenkonferenz: Protokolle, Berichte, Korrespondenz
- ngo forum on women ‘95 bulletin, February/March 1995
- Projekt „Kassandra-Peking einfach“, Veranstaltung zur 4. Weltfrauenkonferenz vom 12.-16.07.1995 u. a: Protokolle, Korrespondenz 1994-1995
- Report of the Fourth World Conference on Women Beijing, China 04.- 15.09.1995 [180 S., in englischer Sprache, mit Medienmappe (d)]
Ar 201.235.3Zeitungsartikel über die Weltfrauenkonferenz in Peking 1995
2 Mappen
© Schweizerisches Sozialarchiv, Zürich  |  Impressum  |  allgemeine Informationen