Struktur


Aktenserien

Identifikation

Signatur : Ar 201.130

Entstehungszeitraum / Laufzeit : 1972-1990

Verzeichnungsstufe : Bestand

Umfang : 0.7 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Die Nationale Koordination der Anti-AKW-Organisationen (NK) wurde während der Besetzung des AKW-Baugeländes Kaiseraugst 1975 von verschiedenen Bürgerinitiativen und Anti-AKW-Organisationen ins Leben gerufen. Sie gewann an Bedeutung nach dem Pfingstmarsch und den Besetzungsversuchen der Zufahrtswege zum AKW Gösgen 1977. Die NK bereitete direkte Aktionen wie auch politische Eingaben auf nationaler Ebene vor. Unterschiedliche Stellungen in der Anti-AKW-Bewegung über die Wahl der Mittel und deren Ausgestaltung tangierten die NK als Dachverband im grossen Ausmass. Sie führte 1980 bis 1984 mit Lokalorganisationen und gleichgesinnten Interessenvereinigungen eine intensive Diskussion, wie Initiativen zum Atomausstieg aussehen sollten. Der Einfluss der NK schwand schliesslich stark bis zum Tschernobyl-Unglück. Eine andere Trägerschaft gründete danach die Gesamtschweizerische Konferenz für die Stillegung der AKW (GK, siehe dazu Bestand Ar 201.145).

Übernahmemodalitäten

Eingang: 26.05.2003, Kontaktperson: Jacqueline Kölliker, Zürich

zum AnfangInhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand enthält: Akten der Nationalen Koordination (NK) der Anti-AKW-Organisationen (Protokolle, Positions- und Strategiepapiere, Argumentarien, Sekretariatsakten, Flugblätter), Drucksachen lokaler AKW-Gegner-Organisationen (u.a. Aktion Mühleberg stillegen, Schweizerisches Aktionskomitee gegen das AKW Gösgen, Überparteiliche Bewegung gegen Atomkraftwerke (UeBA) Solothurn/Aargau, Gewaltfreie Aktion Graben, Fortschrittliche AKW-Gegner, Aktion Stromrechnungsboykott), Bilddokumente (Kleinplakate, Aufkleber, Ansteckköpfe, Karten und Clichés), Unterlagen des Vereins zur Unterstützung der Initiative "Für eine Zukunft ohne weitere AKW" 1980/1981, Unterlagen des Überregionalen Komitees gegen Sondierbohrungen (ÜKS) 1980-1983, Unterlagen der Internationalen Koordinationskonferenz der Anti-Atomenergie-Bewegung 1979-1982, Verschiedenes.

Im einzelnen sind folgende Broschüren enthalten: Kaiseraugst im Zentrum der Kernenergiediskussion; Bessere Nutzung der Energie macht Kernkraft entbehrlich; Zur Diskussion um die Atomenergie; Das liebe Einzahlungsscheinbüchlein; Super-GAU; Zur Rechtslage im Atomkraftwerkbau; Chronologie Atomkraftwerk Gösgen; Radioaktivitätsmessungen in der Umgebung des AKWs Mühleberg; Der Versicherungsvertrag der KKW Gösgen AG; Erläuterungen zur Eidgenössischen Volksinitiative zur Wahrung der Volksrechte und der Sicherheit beim Bau und Betrieb von Atomanlagen; Atomkraftwerk Gösgen; Atom-Denkwort; Was meinen Sie dazu?; Qu’en pensez-vous?; Chronologie Kernkraftwerk Gösgen-Däniken; z.B. Graben; Auf Gedeih und Verderb; Schweizer AKW-Plutonium, Atomforschung und atomare Aufrüstung; Gösgener Besetzugsversuche, Gösgener Prozesse; Neue Fakten und Argumente zur Kernenergie; Stellungnahme der NK zum GEK-Bericht; Gewaltfreie Aktion Graben; Atomkraftwerke – Was alles verschwiegen wird!; Atomgigant Cattenom; Kernenergie – Sicher? Sauber? Unerschöpflich? Wirtschaftlich?; Ein gewerkschaftlicher Beitrag zur Atomenergie-Diskussion, Sulzers Bombengeschäft mit Argentinien. KKW Kaiseraugst. Ergebnisse der Vernehmlassung, Einwendungen gegen Bau- und Rahmenbewilligung; Die Geister, die ich rief...; Radioaktiver Abfall in der Schweiz. Woher? Wohin?; Fortschritt für alle; Studie über Prdoduktion und Verbrauch von Elektrizität in der Schweiz; Atomkraftwerke. Sicher, sauber, unentbehrlich, unerschöpflich?; Betrifft: Energie; Die weltweiten Energieperspektiven; Fakten und Gedanken über Kernenergie; „Gewaltfreie Aktionen“ und „Bürgerinitiativen“; z.B. Graben; Wir lassen uns den Atommüll nicht aufzwingen; Anleitung zur Herstellung der Kostüme; Lieder der Volksbewegung gegen Atomkraftwerke, Zwei Lieder; 4-jähriger Baustop für alle AKW!; Int. Informationskundgebung vor dem Atomkraftwerk Gösgen 25. Januar 1976; Atomkraftwerke? Pardon. Sonderheft Kernenergie; Sind Sie auch dafür...; Radioaktive Abfälle; Bericht über den Bedarfsnachweis für Kernkraftwerke; Atomenergie; Katastrophenschutzplan KKW Fessenheim; Asterix und das Atomkraftwerk; Unterrichtseinheit Atomenergie für Sekundarstufe; Teilrevision des Atomgesetzes;

Bewertung und Kassation

Entfernt und ins Bildarchiv überführt wurden Kleinplakate, Aufkleber, Ansteckköpfe, Karten und Clichés. Teilweise davon gescannte Abbildungen siehe Ar 201.130.6.

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.

zum AnfangZugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift

Unterlagen in deutscher Sprache

zum AnfangSachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten

SOZARCH Ar 201.145: Dokumentation Anti-AKW-Bewegung nach Tschernobyl

Veröffentlichungen

Folgende Zeitungs- und Zeitschriftentitel wurden in die Periodica-Sammlung des Schweizerischen Sozialarchivs integriert:

Zum Beispiel Kaiseraugst, Zeitung der Bürgerinitiativen und der Gewaltfreien Aktion gegen das AKW Kaiseraugst GAGAK, 1976-1988 [Signatur: SOZARCH D 3156]

eco Energia Ambiente Società, Trimestrale del Movimento AnitAtomico Ticinese M.A.A.T., Nr. 1, Dicembrre 1982-Nr. 7, Settembre 1984 [Signatur: SOZARCH N 4547]

üba Zytig, hrsg. von der Ueberparteilichen Bewegung gegen Atomkraftwerke Solothurn-Aargau, Nr. 1, September 1980 – Nr. 3, September 1988 [Signatur: SOZARCH D 4055]

Anti-Atom, Hrsg.v on der Gesamtschweizerischen Konferenz für die Stillegung der Atomkraftwerke (Verein „Koordination AKW stillegen“), 1988- [Signatur: SOZARCH D 4413]

Grabener Blatt, Nr. 1, Januar 1977 – 66, Juni 1988 [Signatur: SOZARCH D 4810]

Kernenergie-Chronik. Im Internet unter http://www.vpe.ch/pdf/kernenergie_chronik.pdf [Stand 27.7.2004]

zum AnfangVerzeichnungskontrolle

Informationen des Bearbeiters

Die Erschliessungs- und Verzeichnungsarbeiten wurden im Sommer 2004 von Erich Schwarz ausgeführt.


Aktenserien

zum Anfang

Akten, Drucksachen

Ar 201.130.1NK-Akten 1975-1984
Mappe 1: 1975-1979
Argumentarien der GAGAK, NK-Sitzungsprotokolle, NK-Abstimmungszeitung zur Atomschutz-Initiative 1979, Gerichtsverfahren Bernische Kraftwerke-NK
Mappe 2: 1979-1980
Protokolle (inkl. Versuch einer Chronologie zur Atomschutz-Initiative). Stellungnahmen zur Initiative, Sitzungsprotokolle der Koordinationsgruppe „Neue Atomschutz- und Energieinitiative“ (sie führte eine Vernehmlassung unter NK-Mitgliedern durch)
Mappe 3: 1978-1984
NK-Flugblätter zu Demonstrationen, Materiallisten 1978-1983, Infobulletin NK-Info 1979-1984, Korrespondenz 1983 (u.a. Schmidt)
Mappe 4: 1979-1984
Sekretariatsakten (darunter „Geschichte der Nationalen Koordination“), einzelne NK-Sitzungsprotokolle,
Mappe 5: Bundeshaus 1979-1982
Akten zur Vernehmlassung zur eidgenössischen Gesamtenergiekonzeption (u.a. Auswertungsbericht des EVED), Vorentwurf Strahlenschutz- und Kernenergienutzungsgesetz mit Stellungnahne der NK
Ar 201.130.2NK-Akten, Überregionales Komitee gegen Sondierbohrungen: 1980-1988
Mappe 1: NK-Versände 1980-1984
Positionspapiere zu den zu lancierenden Volksinitiativen (durch div. NK-angeschlossene Organisationen), NK-Selbstkritik („NK 1980- Flaute und kein Ende?!“), Abstimmungsflugblätter, Kleber
Mappe 2: Neue Initiativen 1980-1981
Verein zur Unterstützung der Initiative „Für eine Zukunft ohne weitere AKW“ (unterstützte von Schweiz. Energie-Stiftung und WWF gestartete Initiative zum Atomausstieg, aber nicht zur Energiebesteuerung): Protokolle, Rundschreiben, Initiativebögen.
Atomstoppinitiative (eigene Lancierung durch AKW-Gegner Zürich, BI-Runde BL und UeBa SO/AG): Protokolle, Rundschreiben, Initiativebögen
Mappe 3: Überregionales Komitee gegen Sondierbohrungen (ÜKS) 1980-1983
ÜKS: Statuten, Sitzungsprotokolle, Entwürfe von Einsprachen, Petitionsbogen, Versände, Zusammenstellung von Argumenten der NAGRA. Flugblätter lokaler Bürgerinitiativen. Einsprache der Gde. Schafisheim beim Bundesamt für Energiewirtschaft. NAGRA: Broschüren, Briefe an die Bevölkerung, Technischer Bericht (potentielle Standortgebiete)
Mappe 4: Versände 1987-1988
GK-Konferenzprotokolle, Nr. 40 „z.B. Kaiseraugst“, Werbeblatt zum Film „Bedrohung“, Info-Blätter von „Aktion Mühleberg stillegen“, letzter NK-Versand betr. langsame Überführung in die GK
Ar 201.130.3Diverse Anti-AKW-Organisationen: 1975-1990
Mappe 1: Diverse Anti-AKW-Organisationen: 1975, 1977-1978
Schweizerisches Aktionskomitee gegen das AKW Gösgen (SAG): Protokolle der Vollversammlung. Überparteiliche Bewegung gegen Atomkraftwerke (UeBA) Solothurn/Aargau: Statuten. Diverse Flugblätter und Rundschreiben
Mappe 2: Diverse Anti-AKW-Organisationen: 1978-1979
Organisationen rund um Leibstadt und Gösgen: Info-Zeitung, Rundschreiben.
Mappe 3: : Diverse Anti-AKW-Organisationen: 1980-1990
Flugblätter, Rundschreiben, Stellungnahmen, Positionspapiere, Informationszeitungen, Korrespondenz, Schaltplan AKW Gösgen
Lose: Broschüren
Kaiseraugst im Zentrum der Kernenergiediskussion; Bessere Nutzung der Energie macht Kernkraft entbehrlich; Zur Diskussion um die Atomenergie; Das liebe Einzahlungsscheinbüchlein; Super-GAU; Zur Rechtslage im Atomkraftwerkbau; Chronologie Atomkraftwerk Gösgen; Radioaktivitätsmessungen in der Umgebung des AKWs Mühleberg; Der Versicherungsvertrag der KKW Gösgen AG; Erläuterungen zur Eidgenössischen Volksinitiative zur Wahrung der Volksrechte und der Sicherheit beim Bau und Betrieb von Atomanlagen; Atomkraftwerk Gösgen; Atom-Denkwort; Was meinen Sie dazu?; Qu’en pensez-vous?; Chronologie Kernkraftwerk Gösgen-Däniken; z.B. Graben; Auf Gedeih und Verderb; Schweizer AKW-Plutonium, Atomforschung und atomare Aufrüstung; Gösgener Besetzugsversuche, Gösgener Prozesse; Neue Fakten und Argumente zur Kernenergie; Stellungnahme der NK zum GEK-Bericht; Gewaltfreie Aktion Graben; Atomkraftwerke – Was alles verschwiegen wird!; Atomgigant Cattenom; Kernenergie – Sicher? Sauber? Unerschöpflich? Wirtschaftlich?; Ein gewerkschaftlicher Beitrag zur Atomenergie-Diskussion, Sulzers Bombengeschäft mit Argentinien
Ar 201.130.4Diverse Anti-AKW-Organisationen und Behörden: 1972-1980
Lose: Broschüren
KKW Kaiseraugst. Ergebnisse der Vernehmlassung, Einwendungen gegen Bau- und Rahmenbewilligung; Die Geister, die ich rief...; Radioaktiver Abfall in der Schweiz. Woher? Wohin?; Fortschritt für alle; Studie über Prdoduktion und Verbrauch von Elektrizität in der Schweiz; Atomkraftwerke. Sicher, sauber, unentbehrlich, unerschöpflich?; Betrifft: Energie; Die weltweiten Energieperspektiven; Fakten und Gedanken über Kernenergie; „Gewaltfreie Aktionen“ und „Bürgerinitiativen“; z.B. Graben; Wir lassen uns den Atommüll nicht aufzwingen; Anleitung zur Herstellung der Kostüme; Lieder der Volksbewegung gegen Atomkraftwerke, Zwei Lieder; Lieder der Volksbewegung gegen Atomkraftwerke, gesammelt und herausgegeben von der Bürgerinitiative Therwil, undat., 14 Seiten; 4-jähriger Baustop für alle AKW!; Int. Informationskundgebung vor dem Atomkraftwerk Gösgen 25. Januar 1976; Atomkraftwerke? Pardon. Sonderheft Kernenergie; Sind Sie auch dafür...; Radioaktive Abfälle; Bericht über den Bedarfsnachweis für Kernkraftwerke; Atomenergie; Katastrophenschutzplan KKW Fessenheim; Asterix und das Atomkraftwerk; Unterrichtseinheit Atomenergie für Sekundarstufe
Darunter auch: Manuskript von „Kriesi, Hanspeter (1982): AKW-Gegner in der Schweiz“ mit Änderungswünschen, dazu Fragebogen, Kurzbeschrieb des Projekts, Gesprächsprotokoll
Ar 201.130.5Widerstand gegen AKW-Standorte Kaiseraugst, Gösgen, Graben: 1975-1983
Mappe 1: Kaiseraugst 1975-1983
Flugblätter, Info-Zeitung, Argumentarien u.a. von GAK, GAGAK und RML
Mappe 2: SAG, GAGAK 1977-1978
SAG: Rundschreiben, Offene Briefe, Flugblätter. GAGAK: Rundschreiben, Merkblatt, Dokumentation zum Hungerstreik 1978
Mappe 3: Gösgen 1977-1979
Flugblätter, Korrespondenz, Sitzungsprotokolle, Presseerklärungen, Resolutionen der SAG-Vollversammlung. Insbesondere zu Gösgener Prozessen: Korrespondenz, Dokumentation der Ereignisse, Flugblätter, Gerichtsprotokoll, Abrechnungen.
Mappe 4: AKW Graben 1977-1980
Gutachterliche Stellungnahmen, Einsprache gegen Bau- und Rahmenbewilligung, Flugblätter (u.a auch Leibstadt), Presseinformationen Grabenfest 1977, Bericht „Hindernisse, Schikanen und Kommentare auf dem Weg zum Graben Fest“
Mappe 5: AKW Graben Akten 1979-1983
Komitee AKW Graben nie und Gewaltfreie Aktion Graben: Positionspapiere, Rundschreiben, Korrespondenz, Nichtigkeitsbegehren Standortbewilligung, Referendum- und Initiativebögen, Informationszeitungen, Versammlungsprotokolle, Einsprachemuster, Pressemitteilungen, Merkblätter, Vertrag BKW mit Gemeinde Graben 1975
Ar 201.130.6Solothurn/Aargau, Verschiedenes 1976-1986
Mappe 1: Amtsschriften und –mitteilungen Kanton Solothurn 1978
Bericht „Notfallplanung im Kanton Solothurn“, Informationsschrift für Bevölkerung rund um Gösgen, Konzept von Massnahmen bei Reaktorunfällen
Mappe 2: Bi Koordination Solothurn, Akten 1977-1979
Stellungnahmen, Flugblätter. Komitee AKW Graben – nie: Versammlungsprotokolle. NK: Pressemitteilung, sonst meist handschriftliche Notizen, diverse Entwürfe von Drucksachen
Mappe 3: Überparteiliche Bewegungen gegen Atomkraftwerke (Ueba) Solothurn / Aargau: 1976-1980
Informationsblätter, Sitzungsprotokolle, Rundschreiben, Offene Briefe, Fragekataloge für Verhandlugen mit wissenschaftlichen Experten, Pressemitteilungen, Korrespondenz mit Bundesrat Ritschard
Mappe 4: Bi Koordination Solothurn, Akten 1977-1978
Offene Briefe, handschriftliche Entwürfe, Rundschreiben, Stellungnahmen, Sitzungsprotokolle, Pressemitteilungen, Korrespondenz, Vereinsstatuten, Antwort des SO-Regierungsrates auf kleine Anfrage, Verfügung EVED gegen Einwendungen gegen KKW Gösgen, Antwort von Solothurner Stadtammann auf Interpellation
Mappe 5: Flugblätter, Zeitungen 1979-1986
GAGAK: Rundschreiben, Informationszeitungen, Flugblätter, Jahresprogramme. Andere: Strategiepapiere, Flugblätter. NK: Abstimmungszeitung, Stellungnahmen, frz. Drucksachen. Beiliegend: gescannte Abbildungen von Aufklebern, Ansteckköpfen, Karten und Clichés
Mappe 6: Sicherheit 1977-1978
Sitzungsprotokoll von Zusammenkunft EDI-Behörden, Elektrizitätswerken und NAGRA betreffend Entsorgung. Dokumentation über Elektrizitätswerke (u.a Besitzverhältnisse), Abschrift von Radio-Rede George Wald, Argumentarium „Sind AKW’s im Normalbetrieb ungefährlich?“, Argumentarium „Reaktorsicherheit und Unfälle“, Flugblätter
Mappe 7: Stellungnahmen, Versdichtung 1977-1981
Stellungnahmen zum Vorentwurf Strahlenschutz- und Kernenergienutzungsgesetzes, Einwendung gegen Rahmenbewilligung AKW Graben, Gedichte Hartlib Rex
Zudem: Schaltplatte Stereo 45T: Atom-Alarm / Solidaritätslied. Interpret: Gift-Lobby (Daniela Wassermann, Peter Wassermann, Oliver Sacher). Hrsg. von der Nationalen Koordination der Schweizer Atomkraftwerk-Gegner. 1979. Standort: Sicherheitsschrank, Magazin
Ar 201.130.7Aktionen, Diverses 1977-1984
Mappe 1: Balmberg 1977-1980
Diskussions- und Positionspapiere der Fortschrittlichen AKW-Gegner, erarbeitet an Wochenend-Zusammenkünften auf dem Balmberg
Mappe 2: Pfingstmärsche 1977-1984
Flugblätter, Rundschreiben, Resolutionen, Programmvorschläge, Sitzungsprotokolle, Redetexte
Mappe 3: Aktionen, Diverses 1977-1979
Betreffend der Aktion Stromrechnungsboykott: Rundschreiben, Flugblätter, Strategiepapiere. Betreffend Repression und Prozessen: Rundschreiben, Zeitschriftenartikel, Beschwerden, Dokumentation, Funkprotokolle und Bundesgerichtsurteil. Nationale intergewerkschaftliche Konferenz zu Energie- und AKW-Fragen: Argumentarium, Dossier, Rundschreiben und Diskussionszusammenfassung. Rütli-Treffen: Rundschreiben. Atomgesetz-Revision: Unterlagen zum Referendum wie Broschüre „Teilrevision des Atomgesetzes“, Stellungnahmen, Versammlungs- und Sitzungsprotokolle, Argumentenkatalog des Referendumskomitees, Bundesbeschluss zum Atomgesetz, Flugblätter, Rundschreiben
Mappe 4: Aktionen, Diverses 1979-1984
Autonome: Dokumentationen Aus den Innereien der NAGRA und DO IT! Handbuch für Gemeinschaftsaktionen (Hintergründe zu den Sabotageaktionen von Kaiseraugst und Leibstadt mit ausführlicher Adressliste von alternativen Bewegungen), Zeitschrift Störfall, Stellungnahmen. Betreffend Atomschutz-Initiative: Faltblätter, Flugblätter, Rundschreiben darunter Abstimmungsempfehlung der PTT-Generaldirektion an ihre Mitarbeiter. Zum Schüler-Kongress 1979 in Basel: Schlussresolution, Kleinplakat (Dublette). Betreffend Atomexporte: Stellungnahmen, Sitzungsprotokolle, Flugblatt, Rundschreiben, Zeitschrift Atomexport-News. Zum BKW-Prozess: Pressemitteilung, Urteilsspruch, Stellungnahmen, Zeitungsartikel, Urteilsbegründung, Antwort des Bundesrates, Rundschreiben. Zur Demonstration 6. Juni 1981: Informationsblätter, Flugblätter, Pressemappe. Betreffend Wald-Demonstration: Flugblätter, Rundschreiben
Mappe 5: ICC 1979-1982
Internationale Koordinationskonferenz der Anti-Atomenergie-Bewegung: Programme, Flugblätter, Erklärungen, Thesenpapiere, Protokolle, Presseerklärungen, Rundschreiben, Briefe an den Bundesrat und Pressemitteilung von L‘association pour l’appel de Genève, Fragebogen zu Umfrage über Europäische Anti-Atomkraftwerkprojekte, Spendeakten
F 5006Bilddokumente
Standort: Abteilung Bild+Ton
Zeitraum: ca. 1975 bis 1990
27 digitalisierte Einheiten (Kleber, Objekte)

zum Anfang

Bilddokumente

SOZARCH F_500627 digitalisierte Einheiten
Kleine Sammlung von 27 Abziehbildern und Objekten zur Anti-AKW-Bewegung
[Zu diesem Themen sind weitere Kleber und Objekte in der Datenbank Bild + Ton vorhanden!]
© Schweizerisches Sozialarchiv, Zürich  |  Impressum  |  allgemeine Informationen