Struktur


Aktenserien

Identifikation

Signatur : Ar 201.100

Entstehungszeitraum / Laufzeit : 1987-2000

Verzeichnungsstufe : Bestand

Umfang : 0.4 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Das Ökozentrum Zürich, bzw. dessen Trägerverein, wurde anlässlich der Gründungsversammlung vom 1. September 1988 im Restaurant Urania gegründet. Die Idee des Ökozentrums ist aus den Aktivitäten der „Interessengemeinschaft Stadtökologie“ hervorgegangen. Das Ökozentrum Zürich verfolgte den Zweck, ökologische Erkenntnisse zu verbreiten und anzuwenden, insbesondere durch Veranstaltung von Kursen, Beratung und Öffentlichkeitsarbeit. 1992 war das Ökozentrum Co-Preisträger des „Grünpreis der Stadt Zürich“. Die Auflösung des Ökozentrums wurde anlässlich der ausserordentlichen Generalversammlung vom 14. März 2000 im Restaurant Weisser Wind beschlossen. Das Restguthaben im Betrag von Fr. 36'800.- wurde folgenden Institutionen überwiesen: Ökozentrum Winterthur (Fr. 5'000.-), Ökozentrum Bern (Fr. 10'000.-), Quartierhof Weinegg (Fr. 21'800.-).

Übernahmemodalitäten

Das Archiv des Ökozentrum Zürich wurde dem Schweizerischen Sozialarchiv am 4. Dezember 2001 durch Markus Meier übergeben.

zum AnfangInhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand enthält: Protokolle der Vorstandssitzungen und Generalversammlungen 1987-2000, mit zahlreichen Beilagen; Unterlagen aus den Anfängen des Ökozentrums bzw. zur Interessengemeinschaft Stadtökologie, 1987-1988; Korrespondenz, Rundbriefe, Mitgliederinformation; Unterlagen zu den Projekten des Ökozentrums, u.a.: Umweltforum ´90, Umweltschutz in Dienstleistungsbetrieben (1990), Bahnareale im Interessenkonflikt von Wirtschaft, Ökologie und Siedlungsplanung (1991), Landschaft Stadt Zürich (1994), Umweltschonende Grossveranstaltungen (1993), Natur Stadt Zürich (1996-1999). Publikationen des Ökozentrums, 1992-1995. Verschiedenes.

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.

zum AnfangZugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift

Unterlagen in deutscher Sprache

zum AnfangVerzeichnungskontrolle

Informationen des Bearbeiters

Die Verzeichnung erfolgte im Dezember 2001 durch U. Kälin.


Aktenserien

zum Anfang

Diverses

Ar 201.100.1Protokolle
Protokolle der Vorstandssitzungen und Generalversammlungen 1987-2000 (mit zahlreichen Beilagen).
4 Mappen.
Darin auch: Unterlagen betr. Interessengemeinschaft Stadtökologie, 1987-1988. Protokoll der Gründungsversammlung des Trägervereins „Ökozentrum Zürich“ vom 1.9.1988 im Restaurant Urania. Statuten, beschlossen am 1.9.1988.
Ar 201.100.2Akten 1987-1996
2 Mappen. Darin:
Unterlagen aus den Anfängen des Ökozentrums Zürich: Von der IG Stadtökologie zum Verein Ökozentrum Zürich (Gründung 1. September 1988): Pressemappe mit Projektskizze für Lettenareal (Dez. 87), Pressespiegel, Protokolle, Korrespondenz, etc. Pressekonferenz „Ein Ökozentrum für Zürich“, 16.12.1987; diverse Drucksachen der Interessengemeinschaft Stadtökologie, 1987-1988; Adresslisten; Verschiedenes.
Projekte (Schwimmendes Klassenzimmer, 1990; Zukunftswerkstatt 1992), Strategiepapier 1988; Unterlagen verschiedener Arbeitsgruppen, 1988-1991: „Medienpräsenz und Aktionen“, „Stoff- und Energieflüsse“, 1991; Almanach, undat.
Raumsuche 1990.
Grüne Lobby, 1990.
Korrespondenz mit Mitgliedern und allgemeine Korrespondenz, 1989-1993.
Korrespondenz mit Ökozentren in der deutschsprachigen Schweiz (Verband Schweizer Ökozentren), 1990-1993.
Verleihung des Grünpreises ’92 an das ÖZZ (Dossier mit allen PreisträgerInnen).
Staatsschutzakten (Fichen), 1991-1992.
Unterlagen SUMS-Stiftung, 1990.
Steuerbefreiung 1990.
Ausflug in die Ökostadt Freiburg i. Br. (1996): Programm und Fotos
Das Ökozentrum Zürich neu Denken (1996): Fotodokumentation der Zukunftswerkstatt
Übersicht über durchgeführte Veranstaltungen, in chronologischer Reihenfolge.
Ar 201.100.3Rundbriefe, Mitgliederinformation
1 Mappe.
Rundbriefe und Mitgliederinformationen, 1991-2000. Enthält auch:. Veranstaltungs-Einladungen: Zukunftskonferenz (1996), Podium "Nachhaltigkeit (1997), Quartierhof Weinegg stellt sich vor (1998), Mähkurs (1999), Backofen aus Lehm (1999), Tagung "Spielräume für Kinder und Natur" (1999), Auflösung: Protokoll der ausserordentlichen Generalversammlung vom 14.3.2000 im Restaurant Weisser Wind.
Ar 201.100.4Projekte 1988-1990
4 Mappen:
Tagung "grün statt grau" (1989), mit Referat von Louis Le Roy u.v.a. Mit Pressemappe, ausführlichem Pressespiegel, Literatur- und Kontaktlisten.
Umweltforum ´90. Im Auftrag der Stadt Zürich führte das ÖZZ von Mai bis Juli 1990 Umweltberatung an drei Standorten durch. Kernstück war eine Wagenburg, dazu wurden ein Naturentdecken-Parcours und zahlreiche Führungen und Kurse angeboten.
Das Dossier enthält: Schlussbericht, Programme, Wettbewerbsantworten und Zuschriften, Protokolle und Detailskizzen, sowie die Unterlagen des Parcours. Programm und Pressebericht Umweltforum '90, Konzept und abgelehntes Gesuch zum Umweltforum '91
Tagung "Umweltschutz in Dienstleistungsbetrieben" (1990), mit Referaten (SBG Projektstudie Manno 3; Pflichtenheft Ökologie für Neubauten und Sanierungen, Büromaschinen, Verbrauchsmaterial und Raumordnung; Checkliste; Praxisbeispiele, AnbieterInnen
Ar 201.100.5Projekte 1991-1994
4 Mappen:
Fachtagung "Bahnareale im Interessenkonflikt von Wirtschaft, Ökologie und Siedlungsplanung (1991), mit Programm, Zusammenfassungen einiger Reservate, Bericht über Inventarisierung durch Carbotech AG / B. Kiefer, TeilnehmerInnen, Budget, Korrespondenz
Zürich zum (Ver-) Reisen gern (1994). Veranstaltungsreihe des Ökozentrums Zürich, Februar – April 1994. Das Dossier enthält Detailinformationen zu den 4 Einzelveranstaltungen (Podien, Rundgang, Stadt-Safari), Korrespondenz, Protokolle, Abrechnung sowie zahlreiche Hintergrundartikel, Zeitungsausschnitte etc. zum Thema Mobilität.
Landschaft Stadt Zürich (1994). Eine Veranstaltungsreihe des Ökozentrums Zürich in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen, mit zahlreichen Führungen, Aussstellungen, etc. Mai – Juli; Sept. – Nov. 1994. Das Dossier enthält Konzepte, Abrechnungen, Angaben und Korrespondenz zu den Einzelveranstaltungen.
Tagung umweltschonende Grossveranstaltungen (1993), mit Pressespiegel, Dossier der Refarerate, Bild- und Tondokumenten.
Veranstaltungsreihen (1991 - 1993), jeweils mit Programm, Pressespiegel, z.T. anderen Dokumenten. Veranstaltungsreihe (1991/92): Was kostet eine Mauereidechse, Take a walk on the wild side, Unsere Stadt - ein Naturreservat?, Hat der Rasenmäher ausgemäht? Heimliche Untermieter (1992): Vögel, Fledermäuse, Fassaden. 3 Informationsveranstaltungen, Workshop. Stadtökologie - Sparen als MieterIn und HausbesitzerIn (1992/93): Energie, Abfall, Quartiersau, Besuch bei Nutztieren (mit Fotos und BUWAL-Broschüre)
Ar 201.100.6Projekte 1995-1999
2 Mappen:
Natur Stadt Zürich (1995). Eine Veranstaltungsreihe des Ökozentrums Zürich in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen, mit zahlreichen Führungen, Aussstellungen, etc., anlässlich des Naturschutzjahres. Das Dossier enthält Konzept und Schlussbericht mit Auflistung der Veranstaltungen, ausserdem Informationen zu ähnlichen Veranstaltungen in der Schweiz und Pressespiegel.
Veranstaltungskalender "Natur Stadt Zürich" (1996 - 1999). Konzept, Korresponenz, Budgets; Belegexemplare
Ar 201.100.7Nicht realisierte Projekte
1 Mappe:
Solarbus (1988/89). Aufgrund einer Spendenofferte wurde das ÖZZ aktiv und evaluierte, ob und wie ein solarbetriebener "Ökobus" als Veranstaltungs- und Transportbus für verschiedene Zwecke realisiert werden könne. Hierzu wurde auch ein separater Verein "Ökobus" gegründet. Das Dossier enthält: Protokolle, Korrespondenz, Projektstudien.
Konzept „Umweltberatungstelefon“, 1990-1993.
„Umwelttelefon“, 1994-1995. Projekt eines koordinierten telephonischen Beratungsdienstes für den Grossraum Zürich zu den Themen: Allgemeine Umweltberatung, Abfall, Kompost, Garten, Baubiologie, Bauökologie.
Projekt „Nachhaltigkeit“, 1995-1996.
Hallo, Rat zur Ökotat (1997-1998). Förderung eines ökologisch- und sozialverträglichen Denkens und Handelns in allen Bereichen des privaten, unternehmerischen und öffentlichen Lebens. Konzepte, Protokolle, Rundbriefe an Interessierte
Wasser-Tagung (1996). Die Idee entwickelte sich aus dem Wunsch nach einer Veranstaltung zum Thema Nachhaltigkeit. Ursprünglicher Arbeitstitel: „Abenteuer Zukunft“, dann „Wassermanagement“. Das Dossier enthält Korrespondenz, Protokolle und Ideenskizzen sowie Unterlagen zu einer ähnlichen Tagung der VGL.
Ar 201.100.8Publikationen
„Ökozentren – Realitäten und Visionen“. Schlussbericht einer Projektarbeit im Rahmen des Lehrgangs Umweltberatung der SZU, 1992. Autorinnen: Ursula Amstutz, Philipp Bruger und Karin Lauper.
Umweltschonende Grossveranstaltungen, Referate an der Tagung vom 26.3.1993.
[Ökozentrum Zürich:] Sehen und Gehen. Blicke und Wege in der Landschaft Stadt Zürich, 1994.
Leben in der Landschaft Stadt Zürich. Ein Programm in der Stadt Zürich, der Naturlandschaft Sihlwald und dem Wildpark Langenberg [veranstaltet von: Ökozentrum Zürich, Gartenbauamt Zürich, Stadtforstamt Zürich, Zürcher Naturschutzbund, Naturfreunde Stadtsektion, Institut für Umweltwissenschaften der Universität Zürich, Verein zürifüfzg!, Tagblatt der Stadt Zürich], 1994.
Natur Stadt Zürich. Das europäische Naturschutzjahr in der Stadt Zürich: Programme Mai bis August 1995, August bis Ende 1995 [ein gemeinsames Programm von: Ökozentrum Zürich, Gartenbauamt Zürich, Stadtforstamt Zürich, Zürcher Naturschutzbund, Präsidialabteilung der Stadt Zürich, Zürcher Gemeinschaftszentren, Zürcher Vogelschutz].
© Schweizerisches Sozialarchiv, Zürich  |  Impressum  |  allgemeine Informationen