Struktur


Aktenserien

Identifikation

Signatur : Ar 198.31

Entstehungszeitraum / Laufzeit : 1945–2005

Verzeichnungsstufe : Bestand

Umfang : 0.01 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Gottlieb Enrique Iseli (2.2.1913–3.8.1983) wuchs als Sohn einer Spanierin und eines Schweizers in Valencia (Spanien) auf. Als Mitglied der republikanischen Armee nahm er am spanischen Bürgerkrieg teil und diente zuletzt als Hauptmann im Generalstab der Ebro-Armee. 1939 flüchtete er nach Frankreich, wo der interniert wurde. Dank Interventionen seines Vaters konnte er das französische Gefangenenlager verlassen und in die Schweiz kommen. Hier arbeitete er mit der „Centrale Sanitaire Suisse“ (Schweizerische Ärzte- und Sanitätshilfe) zusammen, gründete die „Asociación España Libre“ (Vereinigung Freies Spanien) und später die „Ateneo Democrático Español“, die auf Druck der Behörden aufgelöst werden musste. Die letzten zehn Jahre seines Berufslebens war er verantwortlich für die Abteilung der spanischen Arbeiter bei der „Gewerkschaft Bau und Holz“. Die Jahre bis zu seinem Tod verbrachte er wieder in Spanien, genauer in Llosa de Ranes (Valencia).

Übernahmemodalitäten

Die Unterlagen wurden dem Schweizerischen Sozialarchiv am 15.11.2007 durch Herrn A. Quadranti übergeben.

zum AnfangInhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Archivbestand enthält in erster Linie Korrespondenz und Akten verschiedener Organisationen (Vereinigung Freies Spanien, Interessengemeinschaft ehemaliger schweizerischer Spanienkämpfer, Sociedad Española de Beneficencia en Suiza, Centrale Sanitaire Suisse).

Bewertung und Kassation

Es wurden keine Akten kassiert.

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.

zum AnfangZugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Die vorhandenen Dokumente sind im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs frei zugänglich. Es gelten die ordentlichen Benutzungsbestimmungen des Schweizerischen Sozialarchivs.

Sprache/Schrift

Unterlagen vorwiegend in spanischer Sprache (einzelne Dokumente in deutscher Sprache).

zum AnfangSachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten

SOZARCH Ar 22: GBH/GBI Zürich

zum AnfangVerzeichnungskontrolle

Informationen des Bearbeiters

Der Bestand wurde im November 2007 von Daniel Röttele bearbeitet.


Aktenserien

zum Anfang

Diverses

Ar 198.31.1Korrespondenz, Verschiedenes
1 Mappe, darin unter anderem: Korrespondenz und Akten der Vereinigung Freies Spanien (Rechnungen, Mitgliederliste vom 28.8.1945, Plakat zum Lichtbildvortrag von Dr. Georg Schmidt, Basel, über Francisco Goya), Korrespondenz der Interessengemeinschaft ehemaliger schweizerischer Spanienkämpfer, Statuten vom 11.8.1946, Korrespondenz der Zeitschrift „Independencia“, Reglement der Sociedad Española de Beneficencia en Suiza (1945), ein Bericht über die Spende der Centrale Sanitaire Suisse (CSS) vom 19.8.1946, Korrespondenz der CSS, Korrespondenz und Akten von A. Quadranti, ein kurzer Lebenslauf von Gottlieb Iseli verfasst von A. Mateu und A. Quadranti, Todesanzeige von Gottlieb Iseli vom 30.8.1983, Fragebogen der Interessengemeinschaft ehemaliger schweizerischer Spanienkämpfer, zwei Schwarzweiss-Fotos der Bildagentur Keystone (darauf zu sehen ist unter anderem der spanische General und Diktator Francisco Franco beim Fischen und tot im Sarg liegend)
© Schweizerisches Sozialarchiv, Zürich  |  Impressum  |  allgemeine Informationen