Struktur


Aktenserien

Identifikation

Signatur : Ar 198.2

Entstehungszeitraum / Laufzeit : 1897-1944

Verzeichnungsstufe : Bestand

Umfang : 0.1 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Von Männedorf ZH. Postangestellter seit 1901. Beitritt zur KPS 1921. Zürcher Kantonsrat 1923–1926. Entlassung aus dem Postdienst 1930. Präsident der Sektion Zürich der KPS 1929. 1932 Sekretär der KPS. Nach langer Arbeitslosigkeit Administrator der "Freiheit" 1938/1939. Ab 1944 Mitglied der PdA.

zum AnfangInhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand enthält: Unterlagen zur Person. Entlassung aus dem Postdienst 1930/1931: Akten der Kreispostdirektion und der Oberpostdirektion. Verband schweizerischer Postbeamter (VSPB): Akten betr. Aussschluss aus dem Verband. Diverse Dokumente betr. Arbeitslosigkeit, Notstandsarbeiten und Arbeitskompagnie, 1941–1943. Verbotene kommunistische Tätigkeit: Strafakten 1942–1943. Unterlagen betr. Tätigkeit als Gehilfe des Veterinärs Prof. Krupski: Briefe, Broschüre, Fotodokumente; 1943–1944.

zum AnfangZugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift

Unterlagen in deutscher Sprache


Aktenserien

zum Anfang

Diverses

Ar 198.2 Diverses
Anerkennungen und Zeugnisse von Schule, Armee, PTT Entlassung aus dem Postdienst 1931: Akten der Kreispostdirektion und der Oberpostdirektion
Verband schweiz. Postbeamter (VSPB): Akten betr. Ausschluss aus dem Verband und Entlassung aus dem Postdienst. Wiedereinstellung in den Postdienst: Akten des VSPB und der Kreispostdirektion, 1937-1938
Arbeitslosigkeit: div. Dokumente 1939-1940
Notstandsarbeiten, Arbeitskompagnie 1941-1943
Verbotene kommunistische Tätigkeit: Strafakten 1942-1943 Gehilfe des Veterinärs Prof. Krupski: Briefe, Broschüre,
Fotos etc. 1943-1944
© Schweizerisches Sozialarchiv, Zürich  |  Impressum  |  allgemeine Informationen