Struktur


Aktenserien

Identifikation

Signatur : Ar 190

Entstehungszeitraum / Laufzeit : 1966-2007

Verzeichnungsstufe : Bestand

Umfang : 0.5 m


Kontext

Abgebende Stelle

Frau M. Crespo, Wehntalerstrasse 562, 8046 Zürich

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Sonja Crespo, geb. Schlumpf, wurde am 06.06.1928 geboren. Sie war verheiratet mit Giorgio Crespo und Mutter einer Tochter und eines Sohnes. Von Beruf war Sonja Crespo Sekretärin und Hausfrau. Ab 1972 war sie Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Zürich. Von 1978-1996 gehörte sie dem kantonalen Parteivorstand der SP Zürich an. Beim Verband Schweizerischer Filmgestalter (VSFG), war sie von 1978-1984 als Sekretärin tätig. Ab 1979 war sie Mitglied der Eidgenössischen Landwirtschafts-Kommission. Sie war Mitbegründerin und Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe der SP2, welche die Volksinitiative für die „Erhaltung der Roten Fabrik und Einrichtung eines Kultur- und Begegnungszentrums“ lancierte.

Übernahmemodalitäten

Die Übernahme der Unterlagen durch das Schweizerische Sozialarchiv erfolgte am 06.05.2016.

zum AnfangInhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand dokumentiert die Tätigkeit von Sonja Crespo in verschiedenen Organisationen und Kommissionen (ECOPOP, SP Zürich, Rote Fabrik, Schweizerische Vereinigung für Straflosigkeit des Schwangerschaftsabbruchs, Eidg. Landwirtschaftskommission). Ferner sind Unterlagen zur Berufstätigkeit von Sonja Crespo für den Verband Schweizerischer Filmgestalter vorhanden.

Bewertung und Kassation

Kassiert wurden Doubletten und Mehrfachexemplare, einzelne im Sozialarchiv bereits vorhandene Drucksachen (u.a. Einzelnummern der Zeitschriften "Stilett", "BlaBla", GKEW-Info und WOZ) sowie Dokumente, die rein organisatorischen Zwecken dienten.

Neuzugänge

Nachlieferungen werden nicht erwartet.

zum AnfangZugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift

Unterlagen in deutscher Sprache.

zum AnfangSachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten

SOZARCH Ar 1: Sozialdemokratische Partei der Schweiz, Parti socialiste suisse, Partito socialista svizzero
SOZARCH Ar 466: Sozialdemokratische Partei Zürich 2
SOZARCH Ar 201.168: Aktionsforum MoZ Mutterschaft ohne Zwang
Archiv zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung: CH Gosteli 326 [Archiv Schweizerische Vereinigung für Straflosigkeit des Schwangerschaftsabbruchs SVSS]
ETH Zürich, Archiv für Zeitgeschichte: IB ECOPOP Archiv [ECOPOP - Verein Umwelt und Bevölkerung]
Zeitschriften:
ECOPOP-Bulletin, Nr. 1 (Okt. 1990)- ; Signatur: SOZARCH D 5852
Rote Fabrik, Juni 1982-Feb. 1984 (fortgesetzt durch: Fabrik-Zeitung bzw. Rote-Fabrik-Zeitung; Signatur: SOZARCH D 2084

zum AnfangVerzeichnungskontrolle

Informationen des Bearbeiters

Der Bestand wurde im November 2016 von H. Villiger und U. Kälin bearbeitet.


Aktenserien

zum Anfang

Akten

zum Anfang     ECOPOP (Écologie et Population)
Ar 190.10.1Protokolle
1986-2007
Protokolle der Vorstandssitzungen, Mitglieder- und Generalversammlungen, Konzepte, Korrespondenz, Mitgliederlisten, Jahresrechnungen, Statuten, Sitzungsbeilagen
[1986-1996, 2001-2007]
Ar 190.10.2Korrespondenz
1985-2011
1 Mappe
Ar 190.10.3Dokumentationen
ca. 1985-2007
1 Mappe, darin u. a.:
- Die Erde wächst nicht mit. Begleitmaterial zum Video, 1994
- Fakten und Argumente, 1996
- Wir können nicht ewig wachsen! Ein Lehrmittel für die Sekundarstufen I u. II [ECOPOP], 1997
Ar 190.10.4Diverses
1972-2007
1 Mappe, darin:
- Jahresberichte, Medienkonferenzen, Pressemitteilungen, Diverses
- Petition zur Schaffung einer umweltgerechteren Bevölkerungspolitik, August 1972
- Akten zur Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für Bevölkerungsfragen (SAfB), 1985
- ECOPOP: Wer wir sind…und was wir wollen. Januar 1995
- 30 Jahre ECOPOP: Für ein ökologisch orientierte Bevölkerungspolitik in der Schweiz, August 2003
- Einzelne Ausgaben des ECOPOP Bulletins: Nr. 27/Juni 1999-Nr. 50/Februar 2007
- EPOC: Geschichte der Dachorganisation
zum Anfang     Sozialdemokratische Partei (SP)
Ar 190.20.1Landwirtschafts-Kommission (SPS)
1984-1986
1 Mappe, darin:
- Protokolle, Einladungen Korrespondenz,
- Arbeit und Umwelt: 23-seitiger Text v. Parteitag, 21./22.06.1986
Ar 190.20.2Ökologie
1974, 1985-1987
1 Mappe, darin u.a.:
- Protokolle und Texte der Kommission für Ökologie und Wirtschaft, 1974
- Vernehmlassungsantworten der Schweizerischen Gesellschaft für Umweltschutz. 1985-1987
Ar 190.20.3Diverses
1972-1986
1 Mappe, darin:
- Korrespondenz 1973-1976, Drucksachen, Diverses
- Akten zu den Gemeinderatswahlen, 1985-1986
- Protokolle der AG Siedlung und Verkehr, 1972-1973
Ar 190.20.4SP-Frauen
ca. 1975-2000
Akten zur Tagung „Frauentreff“ in Bern vom 22.04.1978
Protokolle der AG Frauenprogramm, 1975-1976
Sonja Crespo: Bericht über die a. o. Zentralkonferenz der SP Frauen der Schweiz in Bern vom 20.09.1975
Sonja Crespo: Vortrag an der Veranstaltung Aktive Seniorinnen & Senioren in Hinwil vom 19.01.2000
Akten zum Bund Schweizerischer Frauenorganisationen (BSF), 1978-1995
Akten zu Fachfrauen Umwelt, 1990-1995
Biographisches, ca. 1998/1999
Allgemeine Korrespondenz, 1984-1985
Ar 190.20.5SP Zürich 2: Information
ca. 1972-1975
1 Mappe
zum Anfang     Rote Fabrik
Ar 190.30.1„Very important papers“
1972-1987
1 Mappe, darin:
- Protokoll-Auszüge, Reglemente, Unterlagen zur Liegenschaft RF, Konzept der IGRF, Umfrage 1979
- Stellungnahme des Initiativ-Komitees, 1975
- GKEW info/MKS Paper, (Informationsorgan der Gewerkschaft Kultur Erziehung und Wissenschaft), Nr. 3/1980
- Stellungnahme der Interessengemeinschaft Rote Fabrik (IGRF), 05.04.1981
- Vereinbarung zwischen der Stadt Zürich und der IGRF, (Entwurf), 1984
Ar 190.30.2Rote Fabrik: Thearena
ca. 1974-1977
1 Mappe, darin:
- Protokolle der Kommission Thearena, Bauliches 1974, Veranstaltungs-Programme, Flyer, Diverses
- Thearena: Was ist, was will Thearena? 1975
Ar 190.30.3Akten: Rote Fabrik
ca. 1972-1987
2 Mappen, darin:
Statuten (RF) von 1974-1981, Statuten (Thearena) vom 30.08.1977, Pressecommuniqué vom 10.12.1985, Korrespondenz, Flugblätter 1980-1981, Fotodokumente, Berichte, Nutzungskonzept, Protokolle (u. a. von der Gründungsversammlung der IGRF vom 11.09.1980), Chronologie der RF, s` Blatt vo de Rote Fabrik, Nr. 0 (1980)
zum Anfang     Verband Schweizerischer Filmgestalter
Ar 190.40.1Akten
ca. 1970-1984
1 Mappe, darin:
- Protokolle der Vorstandssitzungen und der Generalversammlungen; Korrespondenz (u. a. Briefwechsel mit BR W. Ritschard), 1975-1984; Jahresbericht, Jahresrechnung/Budget
- Statuten des Verbandes Schweizerischer Filmgestalter 14.03.1970 (d/f)
- Statuten des Verbandes Schweizerischer Filmtechniker (SFTV), 17.10.1981
- Stellungnahme zur Vernehmlassung des EDI über die Eidg. Kultur-Initiative, 14.01.1983
Ar 190.40.2Broschüren
1966-2006
2 Mappen
Mappe 1:
- Fortschritt: Film von Hans-Ulrich Schlumpf, 1966
- La seconde vie d’Armand Schulthess, par Hans-Ulrich Schlumpf, 09.02.1974
- Cinema, Swiss made 1966-1975, 1/1975
- „Hobby“: Filmprojekt von Hans-Ulrich Schlumpf, 1976/1977
- Strahlende Zukunft: Dokumentarfilm von S. Beyeler, A. Soschynski und M. Streit, März 1978
- „Transit“: Treatment zu einem Kino- und Fernsehfilm von Hans-Ulrich Schlumpf unter Mitarbeit von Friederich Kappeler, Zürich, März 1980
- Trans Atlantique: Un film de Hans-Ulrich Schlumpf (enth. auch Fotos), 1983
Mappe 2:
- Glut: Film von Thomas Körfer, 1983
- Die eigenen Angelegenheiten: Themen, Motive, Obsessionen und Träume des neuen Schweizer Films 1963-1983, 1983
- Der Massstab des Betrachtens (Arbeitstitel), Filmprojekt von Hans-Ulrich Schlumpf, 1988
- Der Kongress der Pinguine: Film von Hans-Ulrich Schlumpf, 1993
- Die Schwalben des Goldrauschs: Filmprojekt von Hans-Ulrich Schlumpf, 1999
- Ult!ma Thule: Eine Reise an den Rand der Welt. Film von Hans-Ulrich Schlumpf, 2006
zum Anfang     Schweizerische Vereinigung für straflosen Schwangerschaftsabbruch
Ar 190.50.1Handakten SVSS
1972-1979, 1989-1999
2 Mappen, darin:
- Protokolle, Präsenzlisten, Korrespondenz, handschriftliche Notizen, Flyer, Jahresbericht 1991/1992, Diverses
- Leitfaden „Fristenlösungsinitiative“-Abstimmung vom 25.09.1977
- Helfen statt töten: Informationsblatt, Nr. 2/1977
- SVSS-Rundschau: Einzelne Ausgaben 1993-1997
- Interview mit Sonja Crespo zum Thema: Schwangerschaftsabbruch
- Für die Freigabe der Abtreibung, [Frauenbefreiungsbewegung Schweiz], undatiert
- Argumente: Strafloser Schwangerschaftsabbruch, [SVSS], undatiert
- Schwangerschaftsabbruch: Das neue Gesetz – ein Rückschritt, Argumentenkatalog zur Abstimmung vom 28.05.1978
- A. Rey und E. Schoepf SP Schweiz: Refernetenführer: Argumente für die Fristenlösung
zum Anfang     Landwirtschaft
Ar 190.60.1Akten: Landwirtschaft
ca. 1972-1995
1 Mappe, darin:
- Allgemeine Korrespondenz ca. 1979-1995
- Korrespondenz: Eidg. Landwirtschafts-Kommission, 1979-1994
- Akten zur Bauern- und Konsumenten-Initiative, 1991
- Neue Agrar-Politik (NAP): Protokolle, Diverses; 1989
- Akten zur Aussersihler Bauernwoche, vom 23.-27.04.1985
- Georgio Crespo und E. Meier-Abplanalp: „Lehrmittel für den Umweltschutz“, Arbeitspapier für die Erarbeitung einer Konzeption, Dez. 1972-Jan. 1973
© Schweizerisches Sozialarchiv, Zürich  |  Impressum  |  allgemeine Informationen