Struktur


Aktenserien

Identifikation

Signatur : Ar 150

Entstehungszeitraum / Laufzeit : 1886-1990

Verzeichnungsstufe : Bestand

Umfang : 2.2 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Geboren am 16.6.1877 als Sohn eines Maurers und Steinhauers. Aufgewachsen in Neuenhof AG. Schriftsetzer. 1897 Eintritt in die Typographia, Gesellenwanderung mit Aufenthalten in Frankreich, Belgien und Italien. 1906 Anschluss an die SPS. Freundschaft mit Fritz Brupbacher und Mitarbeit in der „Antimilitaristischen Liga“ und an deren Zeitung „Der Vorposten“. 1912 bis 1914 Zentralpräsident der Sozialdemokratischen Jugendorganisation der Schweiz, ab 1917 Präsident des Nationalkomitees. 1919 trat er aus dem Vorstand zurück. („Jungburschenvater“). Auch danach engagierte sich Edy Meyer in der Arbeiterjugend- und -kulturbewegung.

Übernahmemodalitäten

Der Nachlass wurde dem Schweizerischen Sozialarchiv von Yamin Kriescher am 4. Mai 2003 übergeben; eine zweite, umfangreichere Nachlieferung erfolgte am 26.6.2003 durch Frau Monique Kriescher-Fauchs Stolz.

zum AnfangInhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Neben biographischen und familiengeschichtlichen Unterlagen enthält der Nachlass von Edy Meyer Materialien zur Sozialdemokratischen Jugendorganisation aus den Jahren 1913-1920. Diese Dokumente stellen eine wertvolle Ergänzung zum SJO-Archiv dar (SOZARCH Ar 5). Ferner sind Akten weiterer Organisationen vorhanden, in denen Edy Meyer aktiv mitwirkte. Zu erwähnen sind in erster Linie die Genossenschaft Proletarische Jugend Zürich 1924-1965, die Proletarische Bühne Zürich 1929-1930 und die Antimilitaristische Liga 1907-1908. Kernstück des Nachlasses von Edy Meyer bildet die umfangreiche Korrespondenz, u.a. mit Emil Arnold, Ernst Baer, Ferdinand Böhny, Jean Briner, Fritz Brupbacher, Konrad Farner, Babette Gross, Max Gubler, James Guillaume, Jules Humbert-Droz, Hans Itschner, Fritz Jordi, Jules Mimiola, Mentona Moser, Willi Münzenberg, Ernst Nobs, Jacques Schmid, Wilhelm Sobota, Charles Szoton, Ernst Thape, Willi Trostel, Edgar Woog, Ernst und Margrit Zöbeli.

Bewertung und Kassation

Es wurden keine Kassationen vorgenommen. Ein im Nachlass vorhandenes Protokollbuch der Sozialdemokratischen Jugendorganisation (Protokolle der Zentralvorstandssitzungen, 6.7.1913-3.1.1916) wurde in den Archivbestand der SJO integriert [Signatur: Ar 5.10.10].

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.

zum AnfangZugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift

Unterlagen in deutscher Sprache

zum AnfangSachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten

SOZARCH Ar 5: Sozialdemokratische Jugendorganisation der Schweiz SJO
SOZARCH Ar 96: Genossenschaft Proletarische Jugend

Veröffentlichungen

Wilhelm Kriescher: Wie der „Jungburschenvater“ Edy Meyer gestorben ist, in: Volksrecht, Nr. 254, 1967.

zum AnfangVerzeichnungskontrolle

Informationen des Bearbeiters

Die Erschliessungs- und Verzeichnungsarbeiten wurden im Herbst 2003 von Urs Kälin und Christian Ammann ausgeführt.


Aktenserien

zum Anfang

Biographisches

Ar 150.10.1Schule, Lehre, Wanderschaft, Familie
Mappe „Schulzeit“. Darin:
Anzeige gegen Lehrer Heinrich Müller bei der Schulpflege Wiedikon, 19.12.1892.
Schulhefte: „Bezirks-Schule Baden“, 1890/1891; Hausaufgabenheft Rechnen, 1890/1891; Geographische Zeichungen, undat.; „Buchführung“, 1892/1893; „Cahiers en français“, 1894; „Deutsche Sprache“, Gewerbeschule 1896.
Diverse Schulzeugnisse
Statuten des Musik-Vereins Wiedikon, 14.5.1892.
Mappe 1894-1897. Darin:
Unterlagen betr. Katholischer Jünglingsverein Zürich: Mitgliedskarte, Protokolle, Notizen.
Korrespondenz mit Alberik Voser, 1895-1896.
Unterlagen betr. Arbeitssuche, 1894-1895.
Mappe „Wanderschaft“, ca. 1899-1905. Darin: einzelne Korrespondenz, diverse Drucksachen.
Gautsch-Brief für „Eduard Maier“, Offizin Keller, Müller & Co., 20./21. August 1897.
Mitgliedsurkunde des Schweizerischen Typographenbundes für „Eduard Maier“, 27.9.1897.
Mappe „Familie“. Darin:
Korrespondenz mit Familienmitgliedern 1904-1905.
Fotodokumente: Werner Nyffeler (1936, 1937), Neffe Albert Nyffeler (1916, 1918), Roger Müller (1948), Frau Meier („eine begeisterte Sozialistin Kolporteurin ca 1918), Frau von Hans Meyer (1921), Kinder Nyffeler (1932), Werner Nyffeler (1962), „Zur Erinnerung an den Besuch von Vetter Josef aus Amerika, Rapperswil 5. Juli 1931“, Johann Meier (alt Lehrer in Neuenhof, 7.4.1867-24.1.1944). [Diese Fotodokumente wurden ins Bildarchiv des Schweizerischen Sozialarchivs integriert.]
Handschriftliche Notizen von Edy Meyer (u.a. Greulichfeier 1.4.1912, Aarau 1929, Pycc, 7.8.1954).
Ar 150.10.2Biographisches, Historisches
Scheidungsangelegenheit Gabriella Seidenfeld, 1932-1934. Enthält: Korrespondenz, Notizen, Gerichtsakten.
Korrespondenz mit Familienangehörigen, ca. 1906-1930.
Vortragsmanuskripte.
Notiz betr. IISG (Nachlass Fritz Brupbacher im IISG in Amsterdam).
Protestresolution gegen E. Meyer (Soz. Schulpfleger), 10.12.1929.
Kündigungsschreiben Conzett & Co. vom 21.2.1908.
Bescheinigung der Soz. Jugendorganisation der Schweiz vom 15.3.1915 betr. Delegation von E.M. an einen Kongress in Lyon.
Gerichtsangelegenheiten 1919 (Beschlagnahmung der Korrespondenz, Strafprozess Novemberunruhen 1917, Korrespondenz ca. 1917-1923).
Dossier UdSSR (Gesellschaft Schweiz Sowjetunion), ca. 1939-1961.
Historisches, 2 Mappen. Darin u.a.:
Korrespondenz S. Bamatter, ca. 1963-1966.
Diverse handschriftliche Aufzeichnungen von Edy Meyer, u.a. betr. Ausschlussverfahren Fritz Brupbacher 1913, Zimmerwalder Linke
Siegfried Bloch: Erinnerungen an Lenin, 1924 (Abschrift von Edy Meyer).
Notizen betr. W. Münzenberg, SJO, Lenin, Antimilitaristische Liga.
Edy Meyer. Kindheit und Jugendjahre, Typoskript (um 1962).
Edy Meyer: Wie ich Fritz Brupbacher kennen lernte. Handschriftliche Notizen.
Staatsschulden und Staatssozialismus, Manuskript von unbekannter Hand, undat.
Unterlagen betr. W. Münzenberg (Grabstätte in Montagne): Babette Gross, Ferdinand Böhny, Emil Arnold, Hans (Jean) Schulz-Douvrain (Paris).
Briefabschriften.
Zeichnungen und Grafiken, u.a. von: Edy Meyer, R. Scheidegger, Hans Müller.
Ar 150.10.3Biographisches II
Mappe 1: Berufliches. Darin: Unterlagen betr. Journalistisches Korrespondenzbureau Ed. Meyer, 1913-1914; Korrespondenz ca. 1922-1932 (Fachschriften-Verlag und Buchdruckerei AG).
Mappe 2: Mitgliederbücher und Mitgliederausweise (SPS, Grütliverein, Schweizerischer Arbeitersänger-Verband, Rote Harmonikaspieler Zürich, Bund der Freunde der Sowjetunion, Männerchor Freiheit Zürich, Arbeiter-Union Zürich, Typographischer Klub Zürich, Sozialdemokratischer Schulverein Zürich, Gesellschaft Schweiz-Sowjetunion, Allgemeine Baugenossenschaft Zürich, Sozialistische Elternorganisationen, Arbeiterverein „Die Kinderfreunde“ Zürich, Sozialdemokrat. Mitgliedschaft Zürich-Wiedikon, Arbeiter-Bühne Zürich).
Mappe 3: Gerichtliches. Darin: Vorladungen, Gerichtsurteile, Zahlungsbefehle, Verfügungen, Bussen, etc. Zeitraum: ca. 1904-1943.
Mappe 4: Autobiographisches. Darin: „Lebensläufe aller Art“, Dossier „Vater“, Militärsteuer-Kreiskommando Zürich (1903), Tagebucheintragungen 1919/1920, diverse handschriftliche autobiographische Notizen, Zeugnisse ca. 1897-1946, Ehe-Vertrag EW 23.12.1925.
Ar 150.10.4Notizen I
Vortragsnotizen: Darin u.a. Notizen zu: Vortrag von Domela Diuwenhuis in der Eintracht, September 1907; Diskussion Liga, 4.12.1907; Diskussionsstunde Syndikalismus in der Eintracht, Winter 1907; Vorträge von Herman Greulich, 1910; Vortrag von Herman Greulich zum Thema Proletariat und Krieg, 28.4.1911; Vortrag Fritz Brupbacher an der Protestversammlung des SBV zu Gunsten des interationalen Bergarbeiterstreiks 1912; Bericht von Edy Meyer über die Versammlung von Deserteuren, 9.11.1917; Abschrift des anonymen Berichts „Meine Erlebnisse in Russland“ (um 1929); Vortrag Max Tobler zum Thema Kunst und Proletariat, 23.11.1924; R. Weiss/A. Niederer (Volkskunde), 1954-1955.
Handschriftliche Notizen und Briefentwürfe von Edy Meyer, 1897-1920.
Literarische, historische und politische Texte von Edy Meyer, u.a. über Karl Bürkli, zum Maurerstreik 1911, zu den Zürcher Unruhen von 1917 und 1918.
Dossier „Angelegenheit Karl Müller“, ca. 1917-1926.
Ar 150.10.5Notizen II
Handschriftliche Notizen, Briefentwürfe, literarische und philosophische Texte von Edy Meyer, 1919-1956. 2 Mappen.
Ar 150.10.6Korrespondenz mit Institutionen
Kämpfer 1931-1934; Volksrecht 1916-1947; ABC/Schweizerischer Kulturbund (Fritz Escher), 1937; Sozialistischer Kulturbund Humanitas 1946; Bund der Freunde der Sowjetunion 1934; Schweizerisch-italienische Schule Rimini 1943-1952; Korrektoren-Verein Zürich 1944-1946; Typographia Zürich 1909-1954; Büchergilde Gutenberg 1944-1947; Grütliverein Wiedikon 1912-1914; Männerchor „Freiheit“ Zürich 1945-1947; Schweizerisches Sozialarchiv 1951; SP Zürich 4 1926-1953; Schuh-Genossenschaft Zürich 1946; Groupe Socialiste Romand Zurich 1918-1921; Schweizerisches Arbeiterhilfswerk 1947-1951 (Patenschaften); SPS 1913; Allgemeine Baugenossenschaft Zürich 1918; Meteorologische Zentralanstalt 1936-1941; Tambouren-Verein Zürich IV 1897-1899; Hauseigentümer-Verband Zürich 1950
Ar 150.10.7Notizbücher
Notizbücher und Agenden, ca. 1907-1926.

zum Anfang

Organisationen

Ar 150.20.1Sozialdemokratische Jugendorganisation I
Mappe 1: Unterlagen 1913: Programme, Statistisches, Protokolle (Zentralvorstandssitzungen, Präsidentenkonferenzen 19.1. und 9./10.8.1913), Notizen von Edy Meyer, Korrespondenz (u.a. H. Bräm, G. Ledebour, W. Münzenberg, A. Weber), Rundschreiben.
Mappe 2: Unterlagen 1914: Statuten, Programme, Jahresbericht an die Delegiertenversammlung 1913 und 1914, Historique de la Jeunesse Socialiste Suisse (notes de E. Meyer), Korrespondenz, Sitzungsaufzeichnungen von E. Meyer.
Mappe 3: Unterlagen 1915: Unterlagen zur Internationalen sozialistischen Jugendkonferenz vom 4.-6.4.1915 in Bern, Berichte, Rundschreiben, Korrespondenz, Sitzungsaufzeichnungen von E. Meyer.
Mappe 4: Unterlagen ca. 1914-1918 und 1919-1920: Korrespondenz (u.a. E. Nobs, Jules Humbert-Droz, W. Trostel, S. Schelling [La Chaux-de-Fonds], Fédération romande de la Jeunesse Socialiste 1918), Drucksachen, Plakat für eine Veranstaltung der Jeunesse Socialiste Internationale (Section de Genève) vom 23. Januar 1917(?) in Genf, Bibliothek des Zentralvorstandes (Liste), Unterlagen betr. Seebacher Affäre 1916-1918 („Meier, Seebach und Consorten“).
Mappe: Opposition 1917. Korrespondenz (A. Waibel, Jakob Herzog, Guido Ghirelli, Heinrich Jucker, H. Hediger, Fritz Sommerhalder, Willi Münzenberg, Georg Allemann), Rundschreiben, Statuten des Kantonal-Verbandes SJO des Kantons Zürich (1917), Statuten des sozialdemokratischen Schulvereins Zürich (1917?), Zeitungsausschnitte, Abrechnung „Waibelianer“ durch Lithographische Druckerei C. Fehrenbach vom 31.7.1917, Typoskript „Der junge Vereinsleiter“ (undat.).
Ar 150.20.2Sozialdemokratische Jugendorganisation II
Protokollheft: Protokolle des Zentralvorstandes, 29.11.1911-24.05.1913.
Protokoll des Nationalkongresses der Sozialdemokratischen Jugendorganisationen der Schweiz, Sonntag, 31. März und Montag, den 1. April 1918 (Ostern) im Konzertsaal in Olten-Hammer.
Brief-Kopierbuch Edy Meyer, September 1912- August 1918.
Korrespondenz, ca. 1911-1920. 1 Mappe. Enthält u.a. Briefe und Postkarten von: Fédération Romande de la Jeunesse Socialiste Suisse, Emil Oprecht, Hermann Oldani, Ernst Moser, Hans Baner, S. u. G. Schelling, Agnes Seifritz, Adolph Isler, C. Petroff.
Heft mit eingeklebten Flugblättern, Programmen und Zeitungsausschnitten, ca. 1912-1914.
Diverse Unterlagen 1914-1935. Darin: Rundschreiben des Zentralausschusses der Sozialistischen Jugendorganisation der Schweiz, Nr. 1, November 1920.
Arbeiter-Jugendruf, Organ des Kantonalverbandes der sozialdemokratischen Jugendorganisation von Bern: 1. Jg. (1916), Nr. 2, 3, 4; 2. Jg. (1917), Nr. 1, 4.
Arbeiter-Jugendruf, Mitteilungsblatt der Sozialdemokrat. Jugend-Organisation der Zentralschweiz, II. Quartal 1915.
Arbeiter-Jugendruf, Organ des Platzverbandes der SJO der Stadt Zürich, 1. Jg, Nr. 1 (01.04.1916).
Arbeiter-Jugendruf, Quartalsprogramm der sozialist. Jugend-Organisationen der Schweiz, Platzverband Zürich, 4. Quartal 1918.
Diverse Flugblätter, Rundschreiben und Programme, ca. 1911-1919.
Arbeitsprogramm der Sektionen des Zentralschweizer Kreisverbandes pro I. Quartal 1915.
Schreiben von J. Belina, S. Bloch, W. Trostel und W. Münzenberg (1916); Schreiben von E.M. an Staatsanwalt Brunner, 4.3.1919; Schreiben von E.M. an J. Humbert-Droz, 12.9.1916; Schreiben von J. Zeitler an W. Münzenberg, 22.11.1916; Schreiben von J. Mimiola an E.M., 28.2.1935.
Beitragsmarken, undat.; Zeitungsausschnitte.
Statuten 1913, 1914.
Tätigkeitsprogramm der SJO Wipkingen, 1913/1914.
Jahresbericht SJO 1912.
XII. Delegiertenversammlung der Soz. Jugendorganisation der Schweiz: Geschäftsordnung (1916).
Drucksachen (u.a.: Aufruf des Gottfried Stutz an die Schweizer Armee, undat.; Friedens-Jugendtag der schweizerischen Arbeiterjugend 1917; Was wir wollen, undat.; Jugendlicher Arbeiter und Arbeiterin! (1916); Aufruf vom 8.2.1916; Appel aux Jeunes, undat. (1915/16)).
Unterlagen Referentenkurs 1916; Abrechnung 1916.
Fotografie „Die Schweizerische Arbeiterjugend in Altdorf 1916, Moritz Fähndrich hält die Rede“.
Vorladung für E.M. als Zeuge in Sachen Trambetriebsgefährdung, 14.7.1916.
Freie Jugend Seebach: Programm „Familien-Abend“, 25.11.1916.
Der Führer, hrsg. vom Zentralausschuss des kommunistischen Jugendverbandes der Schweiz, Nr. 4, Februar 1921. Neue Jugend, Organ des Kommunistischen Jugendverbandes der Schweiz, 3. Jg., Nr. 3, 30. August 1921.
Der Waibelianer. Zeitung des alten Platzvorstandes der Soz. Jugendorganisation Zürich. Zürich. 1. August 1917.
Ar 150.20.3Proletarische Bühne Zürich
Akten 1927-1930, 2 Mappen. Darin:
Korrespondenz, u.a. von Friedrich Stube, H. Treichler, Edy Meyer, Sascha Schoening
Handschriftliche Sitzungsnotizen von Edy Meyer
Notizen von Edy Meyer, u.a. Besprechung der Produktion „Der Durchbruch“
Liste der Vorstandsmitglieder sowie der Aktiv- und Passivmitglieder, undat. (um 1929).-
Zeitungsausschnitte
Jahresrechnung 1928/1929
Diverse Programm-Flugblätter und Drucksachen, ca. 1927-1929.
Die Proletarische Bühne Zürich im Urteil der Presse (1929)
Abrechnungen für Produktionen 1929 („Die Tote Tante“, „Frühlings Erwachen“)
Kunst und Arbeit, Programmblätter Proletarische Bühne Zürich, 1. Jg. (1929/1930), Nr. 1-3.
Aufruf „An alle Freunde der Idee der Proletarischen Bühne!“, undat.
Demissionsschreiben von E.M. vom 23. September 1929
Ar 150.20.4Genossenschaft Proletarische Jugend
Mappe 1: Jahresberichte: 1924, 1925, 1926, 1940, 1941 (25 Jahre Genossenschaft Proletarische Jugend), 1942, 1943, 1944, 1945, 1946, 1947, 1948, 1949, 1950, 1951, 1952, 1953, 1954, 1955, 1956, 1960, 1965; Faltblatt „An die Freunde der Jugend“, undatiert. Broschüren: „Jugendheim Sihlfeld“, Exposé über das Neubau-Projekt Sihlfeld-Kochstrasse (1933); „25 Jahre Wohnheim Sihlfeld 1934-1959“; „30 Jahre Wohnheim Sihlfeld 1934-1964“
Mappe 2: Akten ca. 1924-1929 (v.a. 1928). Enthält u.a.: Abkommen zum Dienstverhältnis zwischen der Genossenschaft Proletarische Jugend einerseits und Frau Schilling und ihren beiden Töchtern anderseits, 11.8.1929; Korrespondenz (u.a. von Ferdinand Böhny, Otto Schmid, Max Winiger); Unterlagen betr. Auseinandersetzungen im Vorstand; Kopie der Stiftungsurkunde von Max Rotter vom 1.7.1928 (Häuser Sihlfeldstr. 121 u. 123); Protokolle (Vorstand, Betriebskommission); Statuten 1923 u. 1947; Faltblatt „Was haben wir bis jetzt erreicht?“ (1927); Richtlinien für das Wohn- und Jugendheim und der Speisegenossenschaft der Genossenschaft Proletarische Jugend Zürich, undat.; Bilddokumente Ferienheim Böschenroth am Zugersee (3 Postkarten); Sitzungsnotizen von Edy Meyer; Unterlagen betr. Ferienkolonien 1928; Jahresrechnung 1927
Mappe 3: Akten 1927 (1937), Unterlagen Ferienkolonien Böschenroth 1926 u. 1927, diverse Drucksachen.
Ar 150.20.5Antimilitaristische Liga
Handschriftliche Aufzeichnungen von Edy Meyer.
Korrespondenz (u.a. mit Fritz Brupbacher)
Quittungsbelege, Rechnungen
Zeitungsausschnitte, Rundschreiben vom August 1908.
Ar 150.20.6Arbeiterjugend-, Arbeiterkulturbewegung
2 Mappen. Darin:
Kindergruppe: einzelne Schriftstücke 1926-1927, Statuten der Vereinigung Kinderfreunde Zürich (Sozialdemokratischer Eltern und Erziehungsverein), 14.6.1929 [gegr. 1926].
Kommunistischer Jugendverband Zürich: Drucksachen 1926-1927.
Dossier „Schule, Schulpflege, Sozialistische Erziehng“, ca. 1917-1927. Darin u.a. Briefe von Robert Seidel, Jean Briner, Karl Huber (Sozialdemokratischer Schulverein).
Sozialistische Jugend Zürich: Drucksachen 1926, Ansprache von L. Nicole an der Internationalen Pfingsttagung der SAJ in Zürich, Pfingsten 1932 (Typoskript, 1 Seite); Programm der Sozialistischen Jugend der Schweiz, angenommen an der Delegierten-Versammlung in Luzern Anfang März 1926.
Arbeiterkulturbewegung: diverse Drucksachen, 1926-1929 (Einladungen, Programme). Darin u.a.: Der Arbeitermusiker, Offizielles Vereinsorgan der Arbeitermusik „Union“ Zürich und des Arbeiterorchestervereins der Stadt Zürich, 1. Jg., Nr. 1 (15. November 1929).

zum Anfang

Korrespondenz

Ar 150.30.1Ungeordnete Korrespondenz I
Korrespondenz, alphabetisch nach Absendern geordnet, v. a. aus den Jahren 1954-1962. 3 Mappen. A-K.
Ar 150.30.2Ungeordnete Korrespondenz II
Korrespondenz, alphabetisch nach Absendern geordnet, v.a. aus den Jahren 1954-1962. 3 Mappen: N-Z.
Korrespondenz ca. 1912-1937. 3 Mappen.
Faszikel mit chronologisch geordneter Korrespondenz 1924-1964, v.a. Einzelbriefe (u.a. Otto Wyss, Georg Jäger, Richard Marx, E. Winkler, Fridolin Strauss, Redaktion Volksrecht, SBHV Sektion Gipser und Maler).
Ar 150.30.3Ungeordnete Korrespondenz III
Korrespondenz, alphabetisch nach Absendern geordnet, v.a. aus den Jahren 1937-1952. 3 Mappen.
Ar 150.30.4Familienkorrespondenz
Briefe von und an Familienangehörige, ca. 1876-1963. 3 Mappen. Darin u.a.: Briefe von Vater Eduard Maier, v.a. aus den Jahren 1899-1904; Briefe von Edy Meyer an die Eltern, v.a. aus den Jahren 1891-1901.
Ar 150.30.5Briefe A-D
Ackeret, Prof. J.: 1958-1959
Ackermann, Bernhard: 1945
Ammann, Ernst: 1957
Amsler, Hans: 1945-1947
Angele, Anny: 1921-1923
Arnold, Anna: 1923-1958
Arnold, Emil: 1937-1956
Baer, Ernst: ca. 1915-1920
Balsiger, Hermann: 1938-1949
Barthel, Max: 1931-1936
Bass, O. (Klöti, Emil): 1914-1939
Baumann, Karl: 1922-1923
Berchtold, Jakob und Helene: ca. 1927-1960
Berndt, B.: 1946
Bisi, Olga: 1940-1960
Bleuler, Hermann: 1939-1945
Bleuler, Otto: 1911-1914
Bloch, Rosa: ca. 1920
Blonk, Elisa: 1920
Bobst, Hermann: 1957-1961
Bock, Max: 1922
Bock, Thymiana: 1947
Bogatzki, Heinrich: 1910-1915
Böhny, Ferdinand: 1918-1954
Bollier, Lina: 1946-1947
Bolz, Robert: 1945-1946
Bondolfi-Bertogliati, Familie: 1945-1948
Bottelli, Ferdinando: 1922-1924
Bourquin, Ernst (Ernesto): 1924-1925
Brandenberger, Heinrich: 1958
Brändli, Ernst: ca. 1958-1959
Brändli, Fritz: ca. 1933-1963
Briner, Heinrich: ca. 1943-1947
Bruggmann, Johann: 1949
Brütsch, Charles: 1944-1949
Buchbinder, Heinrich: 1950-1951
Bühler, Fredy (Alfred und Berti): 1932-1961
Bührer, Jakob: 1945
Caderas, Irma: 1955-1962
Canevascini, Familie: 1946
Canonica, Ezio: 1947
Caroli, Amleto: 1956-1959
Ar 150.30.6Briefe Bamatter, Briner, Brupbacher
Bamatter, Sigi: ca. 1954-1965
Briner, Jean: 1901-1962
Brupbacher, Fritz: ca. 1907-1947. 2 Umschläge, darin u.a.: Briefe von E.M. an F.B., 62 Stück
Brupbacher, Hedwig (verh. Wille): ca. 1912-1931
Brupbacher, Paulette: 1945-1946
Ar 150.30.7Briefe D-F
Denes, Mich: 1946-1948
Denicola, Giuseppina: ca. 1912-1957
Derigo, Aurora: ca. 1947-1960
Dietschy: 1929
Don Piero: 1962-1964
Dürler, Berty: 1938-1949
Ehrensberger, Fanny: 1918
Emmy: 1930-1931
Engelhard, H.: 1963-1964
Evard, André: 1917
Falter, Hans: 1949-1950
Farner, G.A. Prof.: 1928-1929
Farner, Konrad: 1951-1960
Frei, Hermann: 1912-1913
Frick, Ernst: 1945-1950
Frisch, H.: 1920
Fritsch, Hermine: 1940-1949
Fritsch, Kurt: 1939-1949
Froidevaux, Ed.: 1912
Furrer, August: 1942
Furrer, Noldi und Anny: 1941-1949
Ar 150.30.8Briefe G-H
Gallmann, Familie: 1937-1952
Gast, Robert C.: 1912-1920
Geiser, Karl: ca. 1924-1929
Germann, Claire: 1944-1947
Grandjean, A. (Lisi): 1912
Gräser, Jenny u. Carl u. Elisabeth u. Gusto: 1912
Gremaud, Gaston: 1947
Grohe, H.: 1945-1950
Gross, Babette: 1947-1964
Gubler, Georg
Gubler, Max und Maria: 1923-1962
Guillaume, James: 1912-1913
Guldenschuh, E.: 1943-1944
Guyer, Fix: 1942-1943
Guyer, H.: 1939
Hardegger, Margrit: 1945-1950
Hartmann, Gustav: 1938-1961
Hartmann, Wolfgang: 1919-1921
Hauser, Ferdinand: 1938-1942
Heimberg, Ella und Anny: 1944-1948
Heller-Weber, Willy und Rösy: 1942-1949
Herzog, Jakob: 1919
Högger, Lolette: ca. 1948-1950
Honegger, Gertrud („Buschi“): 1939-1949
Hoos, W.: 1912
Hümbelin, Alfred: 1927, 1949
Huin, Jeanne: 1941
Humbert-Droz Jules und Jenny: 1917-1919
Humm, Rudolf Jakob und Paula und Pia: 1943-1961
Ar 150.30.9Briefe H-L
Honegger, Walter und Elsy: ca. 1943-1949
Isler, Max: 1917-1963
Itschner, Hans und Peter (Familie): 1909-1959. Enthält auch: Korrespondenz Karl Müller [Pseud.] 1930-1931; "Das traurige Heldenlied vom Aufstieg, Kampf und Untergang der fröhlichen Pöstlijäger. Eine epische Dichtung in 10 Gesängen, den sozialdemokratischen Führern gewidmet von Jeremias Blasenleiden", Verlag Proletarische Einigung, Zürich (Sozialdemokratische Schriftenreihe, Heft 2), undat. (um 1936)
Jemetz, Therese: 1940-1941
Jordi, Fritz: 1931-1938
Keller, Willibald: 1941-1942
Kethly, Anna: 1958
Klawa-Morf, Anny: 1956-1962
Klöti, Emil: 1935-1936
Kluser, Adele: ca. 1920
Knoll, Friedrich („Fritz“): 1909-1920
Kötting, Heinrich: 1921-1941
Krauer, Willy: ca. 1930-1947
Kriescher, Wilhelm und Monique: 1960-1964
Kugler, Hans: 1959-1961
Külling, Hermann: 1920-1949
Leyffert, Sigurd (Sigi): 1940-1943
Lienhard, J.J.: 1957-1959
Locatelli: 1927-1929
Lottig, Willi (und Hennigsen, Paula): ca. 1932-1951
Ar 150.30.10Briefe M-O
Macher, Rosmarie: 1946-1949
Mahler, Marie und Elsa: 1939-1943
Maier, Otto und Ella: 1944-1950
Mantel, Walter: 1946
Marti, Ernst: 1939-1940
Marx, Richard: 1904-1921
Medici, Primo: 1947-1950
Mélois (Paris, Liège): 1919-1920
Mimiola, Jules: 1932-1962
Mimiola, Rosa: 1921-1962
Miville, Wilhelmine: 1946-1947
Molina: 1912
Morf, Otto: 1941
Moser, Elsa: ca. 1954-1964
Moser, Ernst: 1924-1941
Moser, Mentona: 1938-1957
Münzenberg, Willi: 1915-1932
Nelz, Walter: 1955-1964
Neururer, Trudy u. Arnold u. Hans: ca. 1955-1958
Nicole, Léon: 1932-1940
Niktine, R.: 1949
Nobs, Ernst: 1916-1958
Nobs-Christ, Serena: 1944-1945
Nydegger, Fritz: 1904/1905 u. 1958
Obrist, Anny: 1919-1920
Obrist, Hans: 1920
Oprecht, Hans: 1964
Ar 150.30.11Briefe P-S
Pautex, Marie: 1904-1916
Pétremand, Berthe: 1938-1963 (s. auch: Ar 150.30.13 und Ar 150.40.2).
Platten, Alby: 1920
Platten, Fritz: 1952, 1962
Pilnik, Walter: 1946-1949
Poget, Jules: 1912
Prinz, H.: 1916-1918
Rainoni, Luigi: 1917 (Perchè mi rifiuto di ...; Pro Memoria 20.11.1917)
Reddemann, Georg und Hering, Camilla: 1905-1953
Reiner, Familie: 1949-1952
Richter, Josef: ca. 1909-1911
Rommel, Albert: 1949-1959
Roos, Werner: 1946
Rosier, Lola: ca. 1935-1947
Rotten, Elisabeth: 1963
Rüde, Martin und Nanny: 1945-1964
Ruppli, Albert: 1926-1946
Scarceriaux, Jules: 1901-1916
Schmid, Jacques: 1905-1954. Darin: Verteidigungsrede des Exkorporals Jacques Schmid, 1907.
Ar 150.30.12Briefe S-T
Sadinsky, Elias B.: ca. 1911-1914
Scheidegger, Robert: 1908-1912
Scherchen, Hermann: 1950
Scherer, Johann Peter („Nemo“): 1943-1951
Schibler, Ernst: 1943
Schmid, Friedrich: 1949
Schoening, Sascha und Lili: 1929-1930
Schorsch: 1929
Schüpfer, Pia: 1945-1946
Seidel, Robert: 1909
Seiler, Lydia: 1929
Simons, Albrecht Dr.: 1944-1951
Sobota, Wilhelm: 1922
Sommer, Fritz: 1962
Sprich, Charles: 1964
Springstubbe, Burkhart: 1962-1963
Spühler, Willy: 1940
Stänz, Rud.: 1946
Steinhoff, Gustav: 1915-1917
Stocker, Otto: 1903
Streiff, Hedwig (Hedy): 1955-1960
Szoton, Charles: 1921-1959
Tellenbach, Alfred („Fredi“): 1942-1945. Darin: Div. Manuskripte und Fotodokumente.
Thape, Ernst und Erna: ca. 1917-1960. Darin: Fotodokumente.
Tischhauser, E.: 1942
Tobler-Christinger, Minna: 1926
Traber, Alfred: 1928, 1939
Trostel, Willi: 1915-1949
Ar 150.30.13Briefe U-Z
Ulricks, Henri und Grace: 1953-1955
Urech, J.: 1912
Valär, Erich: 1944-1951
Vester, Karl: ca. 1910-1962
Vetterli, Jac.: 1918
Vogt, Franz: 1931-1955
Waibel, Toni: 1932-1964
Weber, Karl (Maler): ca. 1947-1950
Wegner, Eric: 1921-1964
Winiger, Max: 1929-1950
Wintsch, Jean: 1912
Wohlgemuth, Margrit: ca. 1948-1952
Wolf, K. und E.: 1916-1920
Woog, Edgar: 1920-1961
Wyler, Seraphin: 1942, 1946
Wyss, Konrad: 1947. Darin: Bilddokumente.
Ziegler, Berthe (s. auch: Petrémand, Berthe): ca. 1932-1937 (s. auch: Ar 150.30.11 und Ar 150.40.2).
Zöbeli, Ernst und Margrit: 1953-1962
Zürcher, Lina: 1956-1963

zum Anfang

Sammelgut

Ar 150.40.1Sammelgut I
Zeitungsausschnitte und Flugblätter
Bombenanschlag 1912
Luigi Bertoni 1912
Mentona Moser erzählt ihr Leben, aus: „Vorwärts“, 1962
Biographisches und Nekrologe: Rosa Grimm 1955; Hermann Bobst; Hans von Fischer 1961; Karl Geiser 1957; Robert Grimm 1958; Friedrich Heeb 1958; Christian Albert Hitz 1954; Alfred Hümbelin; Konrad Ilg 1954; Emil Klöti 1963; Adele Kluser 1936; Richard Knörle 1958; Ernst Nobs 1957; Fritz Stube 1957; Conrad Wyss; Otto Wyss 1960.
Diverse Zeitungsausschnitte, ca. 1917-1966.
Flugblätter: Spartacusbund, undat. („An die Proletarier aller Länder!“); Nationale Bewegung der Schweiz (1940); “Die anarchistische Internationale und der Weltkrieg“, Febr. 1915; An die ehemaligen Abonnenten und Kolporteure des „Vorposten“ (August 1908); Antimilitaristische Liga: „Werte Genossen...“, undat.; Manifest der internationalen sozialistischen Kommission in Stockholm an die deutschen Brüdern und Schwestern, undat.; „Bachab mit der Lex Schulthess!“ 1924; „Verwerfung des Verwaltungsgesetzes für die Stadt Zürich“, undat.; „An die gesamte arbeitende Jugend!“, Dezember 1921.
Zeitungsausschnitte „Weltspiegel“ 1912: Sitten und Gebräuche aller Länder, Portraits/Kunst; Technik.
Broschüren, Postkarten, Fotografien
Broschüren:
Der Prophet mit der weissen Fahne. Die Daetwyler-Story, aufgezeichnet von Werner Wollenberger, undat.
Welt-Friedens-Zeitung, Bulletin No. 2, 15. Januar 1962.
Massen-Protest gegen die Gewaltherrschaft Mussolinis (27.5.1927)
Programm für die Pfingstfahrt der Arbeiter-Union Zürich, 1913
L’ABC du Socialisme Collectiviste par M. Terwagne, 1898.
Oeuvre de la bouchée de pain et de l’asile de nuit de la ville de Nice, 1904.
Histoire, objet et but de la société suisse du grutli, 1908.
P. Spitzner: Athenaeum salon, catalogue, undat.
L’initiative de crise concerne le peuple tout entier (Comité d’action suisse pour combattre la crise économique), undat. (um 1935)
Postkarten: August Elton, Ausbrecher-König; Hans Elton (1.5.1921).
Fotografien: 21 chinesische Photos von Hans Kugler, 2. Dezember 1960.
Drucksachen
Theater- und Konzertprogramme, ca. 1919-1927 (Arbeiterunion, Tonhalle, Grütliverein, 1. Mai-Feier, Kommunistische Partei)
Dossier „Lenin“: Programme, Reproduktionen, etc. 1916-1925.
Dossiers „Anti-Bolschewismus“ 1919-1921 und „Antifaschismus“ 1937-1938 (Flugblätter, Zeitungsausschnitte, etc.).
Drucksachen, Flugblätter, Verschiedenes: ca. 1871-1963.
Marken: u.a. RUP 1938, SJO, Arbeiter-Jugendstube.
Unterlagen W. Kriescher
Hand- und maschinenschriftliche Aufzeichnungen von W. Kriescher. Enthält u.a.: Quellenhinweise, Notizen SJO, einzelne Korrespondenz, Interview mit F. Böhny (1964), „Notizen für Münzenberg“, „Wie der Jungburschenvater Edy Meyer gestorben ist“.
Ar 150.40.2Sammelgut II
Broschüren
Am Werk. Von der Tätigkeit des Kommunistischen Jugendverbandes der Schweiz (Kommunistische Jugendbibliothek, Nr. 26). Basel o.D. (1921).
Arnold, Emil: Neue Jugend (Kommunistische Jugendbibliothek, Nr. 27). Basel 1920.
Bekker, Konrad: Marx‘ philosophische Entwicklung, sein Verhältnis zu Hegel, Zürich/New York 1940.
Bericht des Ersten Staatsanwaltes A. Brunner an den Regierungsrat des Kantons Zürich über die Strafuntersuchung wegen des Aufruhrs in Zürich im November 1917, Zürich 1919.
Blasenleiden, Jeremias (Pseud.): Das traurige Heldenlied vom Aufstieg, Kampf und Untergang der fröhlichen Pöstlijäger. Eine epische Dichtung in 10 Gesängen, den sozialdemokratischen Führern gewidmet. Zürich o.D.
Bronski, M.: Der sozialistischen Propagandist. Zur Einführung in die sozialistische Literatur. Zürich 1916.
Danneberg, Robert: Nationales Lesebuch für die deutsche Arbeiterjugend. Wien 1912.
Die Thesen des Schweizerischen Freiheitskomitees. Zürich 1936.
Domela Nieuwenhus, F.: Freiheit in der Erziehung. Berlin 1912.
Eich, Ernst: Die Weltkrise. Die Ursache und deren Bekämpfung. Luzern 1932.
Gossauer, E.: Streiflichter aus der modernen Psychologie. Vortrag, gehalten am 16. Mai 1933.
Greulich, Herman: Recht gegen Willkür, SA aus dem „Volksrecht“ (17. Juni 1907).
Grimm, Robert: Bildung und Klassenkampf, Zürich 1914.
Grimm, Robert: Der politische Massenstreik, Basel 1906.
Grimm, Robert: Zimmerwald und Kiental, Bern-Belp 1917.
Herzog, Jakob: 20 Jahre Arbeiterjugendbewegung der Schweiz. Zürich o.D.
Kutter, Hermann: Etwas vom Krieg. Eine Kinderlehre. Zürich o.D.
Landshut, Siegfried: Karl Marx, Lübeck 1932.
Lichnowsky, Fürst: Meine Londoner Mission 1912-1914. Zürich 1918.
Liebknecht, Wilhelm: Wissen ist Macht – Macht ist Wissen. Hottingen-Zürich 1888.
May, Daphne: Study Guide to a People’s History of England. London o.D.
Mein Genosse. Ein Buch für die schaffende Jugend. Berlin o.D.
Münzenberg, Wilhelm: Aus der Geschichte der sozialdem. Jugendorganisation der Schweiz. Zürich 1916.
Münzenberg, Wilhelm: Blütenlese. Neue und alte Klänge von Kampf und Liebe. Zürich 1915.
Münzenberg, Wilhelm: Jung-Volk. Zürich o.D.
Münzenberg, Wilhelm: Kinder der Tiefe. Soziales Drama in drei Akten für Arbeiterbühnen, Zürich 1913.
Nobs, Ernst: Die bürgerliche Jugendbewegung der Schweiz, Zürich 1914.
Over the Counter. A Survey of Distribution (Labour Research Departement), London o.D.
Pfeiffer, Max: Junge Garde. Jahrbuch der sozialdemokratischen Jugendorganisation Basel 1913. Basel 1914.
Pflüger, Paul: Das sociale Princip, Zürich 1899.
Ragaz, Leonhard: Kapitalismus, Sozialismus und Ethik, Zürich 1907.
Robmann, Agnes: Proletarische Lebensführung, Bern-Belp/Biel o.D.
Schweizerischer Arbeiterbildungs-Ausschuss: Bildungsarbeit 1915/1916. Zürich 1915.
Seidel, Robert: Die Schule der Zukunft – eine Arbeiterschule. Zweite Auflage. Zürich 1909.
Sozialdemokratische Jugendorganisation der Schweiz SJO: diverse Schriften, Berichte und Jahrbücher, ca. 1910-1917.
Statuten der Sozialdemokratischen Bürgschaftsvereinigung. 1916.
Strasser, Charlot: Emile Zola, eine Würdigung. SA aus dem Kämpfer, undat. (3.6.1936).
The Federation of British Industries. (Labour Research Departement), London o.D.
The Rents of Council Houses. Why they go up and what can be done about it. (Labour Research Departement), London 1949.
The Tenant’s Guide to his Rights. (Labour Research Departement), London 1950.
Tobler, Max: Aus Zürichs Kosakenzeit, Zürich o.D.
Tobler, Max: Der revolutionäre Syndikalismus. Zürich 1919.
Tobler-Christinger, Minna: Die Probleme des Bolschewismus, Zürich 1919.
Weihnachtsglocken. Ein Büchlein für junge und alte Arbeiter u. Arbeiterinnen. Zusammengestellt von Max Barthel und Wilhelm Münzenberg. Zürich o.D.
Weiss, Friedrich: Argumente gegen den Sozialismus. Bürgerliche Einwände und sozialistische Antworten. Wien 1927.
Zulauf, F. (Pfarrer in Delsberg): Die Volks-Erlösung durch die Volks-Empörung. Olten 1916.
Zum frohen Fest. Eine Sammlung ernster und heiterer Gedichte zum Rezitieren an Arbeiterfesten, zusammengestellt und angeordnet von Wilhelm Münzenberg. Zürich o.D. (1916?).
B.P.-J. (Berthe Pétremand-Jeanneret, verw. Ziegler): Journal intime, August 1933-August 1936. 1 Mappe (s. auch: Ar 150.30.11 und Ar 150.30.13).
Zeitschriften
eingegliedert in den Periodikabestand des Schweizerischen Sozialarchivs:
- Der Mistral (Hugo Kersten, Emil Szitya), 1. Jg., Nr. 1-2, 3.3.1915 u. 21.3.1915.
- Die neue Tribüne (Johs Vincent Venner), 1. Jg., Nr. 1-2, 18.9.1915 u. 24.9.1915.
- Der Vorposten, 1. Jg., Nr. 1-18; beigebunden: einzelne Nummern diverser Zeitungen (Volksrecht, Grütlianer, Zürcher Volksblatt etc.), Flugblatt der Antimilitaristischen Liga Zürich, Verteidigungsrede des Exkorporals Jacques Schmid, Friedensglocke Nr. 16 (3.Jg., 21.7.1906), Bundeslied der Schweizerischen Antimilitaristischen Liga, diverse Aktenstücke, Flugblätter, Zeitungsausschnitte und Rundschreiben 1907.
- Der Weckruf, 1. Jg. Nr. 1-12, 2. Jg Nr. 1-14, 3. Jg. Nr.1-23, 4. Jg. Nr.1-9 (bzw. Nr.50-58); mit diversen beigebundenen Flugblättern.
- Die junge Saat (Beilage zur „Freien Jugend), 1. Jg. Nr. 1, 6, 8, 12; 2. Jg. Nr. 1, 11; 4. Jg. Nr. 4 (Okt. 1920)
- La Voix des Jeunes, 1. Jg.: wahrscheinlich vollständig; 2. Jg. Nr. 3, 4, 5, 8; 3. Jg. Nr. 2, 3-13; Nr. 17 (April 1919)
- Der junge Genosse, 4. Jg. (1924), Nr. 5-7
- Der Freischärler, Weihnachten 1918
- Revoluzzer, 1. Jg. (1915), Nr.1-14 [f: Nr. 6, 11]; 2. Jg. (1916), Nr. 1-7
- Jugend-Internationale, Nr. 1 (Sept. 1915)-10 (1. Oktober 1917)
- Freie Welt (Illustrierte Wochenschrift der unabhängigen Sozialdemokratie Deutschlands [USPD] Berlin : Verl.-Genossensch. Freiheit), 1. Jg. (1919), Nr. 15, 16, 18-22, 24, 29, 31-33; 2. Jg. (1920), Nr. 1, 3, 8, 10-11
- Neue Jugend SJO Sektion Basel, 1. Jg. (1919/1920)), Nr. 1-20; 2. Jg. (1920/1921), Nr. 1-2, 4-5, 10-15, 18-24; 3. Jg. (1921), Nr. 2, 6/7
- Rundschreiben des Zentralausschusses der Sozialistischen Jugendorganisation der Schweiz, Nr. 1, November 1920
[Standort: SOZARCH Ar 150.20.2]
Arbeiter-Jugendruf, Organ des Kantonalverbandes der sozialdemokratischen Jugendorganisation von Bern, 1. Jg. (1916), Nr. 2, 3, 4; 2. Jg. (1917), Nr. 1, 4
[Standort: SOZARCH Ar 150.20.2]
Arbeiter-Jugendruf, Organ des Kreisverbandes der Sozialdemokratischen Jugend-Organisation von Basel und Umgebung, 1. Jg., Nr. 3.
[Standort: SOZARCH Ar 150.20.2]
Arbeiter-Jugendruf, Mitteilungsblatt der Sozialdemokrat. Jugend-Organisation der Zentralschweiz, II. Quartal 1915.
[Standort: SOZARCH Ar 150.20.2]
Der Waibelianer. Zeitung des alten Platzvorstandes der Soz. Jugendorganisation Zürich. Zürich. 1. August 1917.

zum Anfang

Bilddokumente

SOZARCH F_5008310 digitalisierte Einheiten
Reichhaltiger Fotobestand (rund 300 Fotos, wenige Objekte) des umtriebigen „Jungburschenvaters“ Edy Meyer. Meyer war ein leidenschaftlicher Sammler, der seine biographischen Stationen minutiös dokumentierte, auch fotografisch. Speziell ist, dass Meyer ab etwa 1910 selber einen Fotoapparat besass und davon rege Gebrauch machte, um sein privates und politisches Umfeld abzulichten (und nicht zuletzt auch sich selbst!).
© Schweizerisches Sozialarchiv, Zürich  |  Impressum  |  allgemeine Informationen