Struktur


Aktenserien

Identifikation

Signatur : Ar 140

Entstehungszeitraum / Laufzeit : 1911-1990

Verzeichnungsstufe : Bestand

Umfang : 1.2 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Edgar Woog wurde in Liestal geboren. Als angehender Bibliothekar stösst Woog 1916 zur Sozialistischen Jugend. 1918 Beitritt zur SP Basel. 1920 Auswanderung nach Mexiko, wo er unter dem Pseudonym Stirner für die kommunistische Bewegung kämpft. Vertritt die K.P. Mexikos auf dem III. Weltkongress der Komintern 1921. 1922 Wahl ins EKKI. 1924 bis 1927 Sekretär der Kontrollkommission der Komintern in Moskau. Mitarbeit in der Presseabteilung der KI. Mitglied der KPdSU. 1931 in Spanien verhaftet, später Rückkehr nach Moskau. 1935 Rückkehr in die Schweiz; Buchhändler in Zürich. 1937/1938 Gefängnisstrafe wegen Anwerbung von Freiwilligen für die Internationalen Brigaden im Spanischen Bürgerkrieg. Mitglied des ZK der KPS. Verschiedene Gefängnisstrafen zur Zeit der Illegalität während des Zweiten Weltkrieges. 1944 Mitbegründer der PdA. Mitglied des Politbüros, bis 1949 Vizepräsident, ab 1949 Zentralsekretär. 1946 Wahl in den Zürcher Stadtrat (Vorsteher des Bauamtes I). 1947 Amtsenthebung wegen Veruntreuung und Betrug bei der damaligen „Koordinationsstelle für Nachkriegshilfe“. 1950 Gemeinderat. 1947 bis 1955 Nationalrat. Verbindungsmann der PdA zu den Parteien anderer Länder. Vertreter der PdA am XIX., XX., XXII. und XXIII. Parteikongress der KPdSU (1952, 1946, 1961, 1966), ferner an Stalins Begräbnis (1953). Altershalber trat Woog im November 1968 von seinem Posten als Zentralsekretär der PdA zurück.

Übernahmemodalitäten

Der Nachlass Edgar Woog gelangte 1974 nach Basel zu Hansjörg Hofer. 1999 konnte er aus dem Besitz der Erben von Suzanne Hofer-Fell mit dem Periodica-Bestand „Seeländer Volksstimme“ ins Schweizerische Sozialarchiv übernommen werden.

zum AnfangInhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand enthält zahlreiche Manuskripte und Typoskripte von Edgar Woog, Aufzeichnungen und gedruckte Dokumente zur Parteigeschichte der PdAS sowie der KPS (Statuten, Berichte, Anträge, Rundschreiben, Korrespondenz, Broschüren, Flugblätter, etc.), Zeitungsausschnitte sowie einige Bilddokumente.

zum AnfangZugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift

Unterlagen in deutscher Sprache

zum AnfangSachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten

SOZARCH Ar 459: Partei der Arbeit der Schweiz PdAS, Parti suisse du Travail PST, Partito svizzero del lavoro PSL
SOZARCH Ar 458: Partei der Arbeit des Kantons Zürich PdAZ
SOZARCH Ar 148: Nachlass Marino Bodenmann
SOZARCH Ar 160: Nachlass Max Meier

Veröffentlichungen

Stettler, Peter: Die Kommunistische Partei der Schweiz, 1921-1931. Ein Beitrag zur schweizerischen Parteiforschung und zur Geschichte der schweizerischen Arbeiterbewegung im Rahmen der Kommunistischen Internationale, Bern 1980 [Signatur: 67091]

Studer, Brigitte: Un Parti sous influence. Le Parti communiste suisse, une section du Komintern 1931 à 1939, Lausanne 1994 [Signatur: 99542]

Huber, Peter: Stalins Schatten in der Schweiz. Schweizer Kommunisten in Moskau: Verteidiger und Gefangene der Komintern, Zürich 1994 [Signatur: 96 335]

zum AnfangVerzeichnungskontrolle

Allgemeine Anmerkungen

REGISTER

Arnold, Emil Ar 140.20.5

Bamatter, Siegfried Ar 140.20.1

Bebel, August Ar 140.20.3; Ar 140.20.7

Böckli, Alex Ar 140.20.7

Bodenmann, Marino Ar 140.20.1; Ar 140.30.1

Duttweiler, Gottlieb Ar 140.20.2

Farner, Konrad Ar 140.30.3

Fell, Paul Ar 140.20.1

Heeb, Fritz Ar 140.20.3; Ar 140.30.3

Hofmaier, Karl Ar 140.20.2; Ar 140.30.3

Humbert-Droz, Jules Ar 140.10.1

Kartell der vereinigten schweiz. Eisenbahnpersonalverbände Ar 140.20.1

Kascher, Leonie Ar 140.30.3

Kollontay, Alexandra Ar 140.20.1

Komitee zum Schutze der Menschenrechte Ar 140.20.1

Koordinationsstelle für Nachkriegshilfe Ar 140.30.3

KPS Ar 140.10.1

Kulturfilm-Zentrale Lausanne Ar 140.20.1

Latyschew, A.G. Ar 140.30.1

Liberale Weltunion Ar 140.30.2

Liberalsozialistische Partei der Schweiz Ar 140.20.1

Nationale Front Ar 140.30.1

Nicole, Léon Ar 140.20.2; Ar 140.20.3

PCI Ar 140.20.1

PdA Basel Stadt Ar 140.20.1

PdA Kanton Zürich Ar 140.20.1; Ar 140.20.2

Platten, Fritz N. Ar 140.20.1

Schwarz, Theodor Ar 140.20.7

Schweizerische Arbeiter- und Bauernhilfe Ar 140.20.1

Sozialdemokratische Jugend der Schweiz SDJS Ar 140.30.1

SP Kanton Zürich Ar 140.20.2

Staudinger, Dora Ar 140.20.3

Teuscher, L. Ar 140.20.2

Vincent, Jean Ar 140.20.4

Informationen des Bearbeiters

Die Bearbeitung erfolgte im November 2000 durch Vicky Karagiannis und Urs Kälin.


Aktenserien

zum Anfang

KPS

Ar 140.10.1Verschiedenes
Mappe 1-2: Parteigeschichte KPS (darin: „Diktatur des Proletariats oder Demokratie?“, C. Naine, 1919; „Programm der kommunistischen Partei der Schweiz“, in: Der Kommunist, 7.6.1919; Landesstreik 1918; „Richtlinien über die Tätigkeit der Kommunisten in den Gemeinden“ ca. 1920; „Die Stellungnahme zu den sozialistischen Strömungen und der Berner Konferenz“, F. Platten und G. Sinowjew, 1919; „Aktionsprogramm für die werktätigen Bauernmassen“, 1932; „Die Schweiz im ersten Kriegshalbjahr“, 1940; Briefe von J. Humbert-Droz 1943; „Das Echo der Oktoberrevolution in der Schweiz“ [russisch], L. Kascher 1957).
Mappe 3: Verschiedenes. Enthält u.a.:
- Programm der Kommunistischen Partei der Schweiz, undatiert
- Geschichte der Kommunistischen Internationale 1933-1943
- 7. Parteitag, 27./28.5.1939, Zürich
- Parteitage der KPS/PdAS 1939-1971
- Drucksachen 1942/43 (darin: Kampf um die Legalisierung der KPS; Ereignisse in Italien und Deutschland)
- „Die neue Welt“, Nr. 1-15, 1943 (darin: Prozess gegen E. Woog und andere Politiker vor dem Bundesgericht; die Zeitschrift ist auch in der Bibliothek des Schweizerischen Sozialarchivs vorhanden: SOZARCH NN 454, 1943-1944)
- Jules Humbert-Droz 1943 (Korrespondenz, Zeitungsartikel [Volksrecht, NZZ])
- KPS/PdAS: Affäre Nicole; Erklärungen Meier, Brunner im Winterthurer Gefängnis 1942
- KPS/PdAS: Jules Humbert-Droz 1943 (Briefe)

zum Anfang

PdAS

Ar 140.20.1Allgemeines
Mappe 1: Geschichte PdAS (darin: Korrespondenz SPS 1943; „Die Neue Schweiz“: Briefe an die Leser, 1944; Aktionsprogramm PdAS 1949; Briefwechsel zwischen S. Bamatter und F. Platten jun. 1951-1961; Zum 5. Parteitag (1952); Brief an das Eidg. Justiz- und Polizeidepartement (betr. Redefreiheit), 1953; „Unser Kampf für den Sozialismus“, 1957; Wahlpropaganda 60er-Jahre; ; Nationalratswahlen 1963; „Notiz über die organisatorische Lage der Partei“ 1965; 3. Internationale; Kulturelle Veranstaltungen; „Materialsammlung Strub“ (kommentierte Liste von Publikationen); Flugblätter; Liste der Parteitage KPS/PdAS 1936-1959).
Mappe 2: div. Typoskripte (darin: Kongress in Peking: kurze Ansprache von E. Woog vor der kommunistischen Partei Chinas, undatiert; „Zum 23. Parteitag [der KPdSU]“, undatiert; „Die Rückkehr“ (Thema: Treffen mit Dimitrov, Popov und Tanev 1934 in Moskau); Erklärung der PdA Basel Stadt; Rede am 8. Parteitag der PdAS 1964; „Zwanzig Jahre PdAS“; „Die Wahlen in der Schweiz [1963]“; Wirtschaftslage, Kennzahlen 1963; Komitee zum Schutze der Menschenrechte (Berlin): Information Nr. 6, 1965).
Mappe 3: Div. Manuskripte/Typoskripte (darin: Nationalratswahlen 1959; „Plattform für die innerparteiliche Diskussion“, Stohler, undatiert; „Proletarier“, Manuskript, undatiert).
Statuten/Reglemente KPS/PdAS (1927, 1944, 1947, 1949, 1968), PdA Kanton Zürich (1951), Schweizerische Arbeiter- und Bauernhilfe (1952), Kulturfilm-Zentrale Lausanne (1953).
ZK (Texte in französischer Sprache, undatiert).
Delegation der PdAS-Woog.
Mappe 4: Paul Fell; Broschüren, Rundschreiben etc. KPS/PdAS (darin: Programm der Sozialdemokratischen Partei der Schweiz (1904?); Ergänzung zum Programm der Sozialdemokratischen Partei der Schweiz [1919]; „Warum und in welcher Absicht studieren wir die Geschichte der schweizerischen Arbeiterbewegung?“, Hans Müller, 1916; „Wem nützt der Krieg?“, Alexandra Kollontay, 1918; „An das Schweizervolk! Tatsächliches zum Landesstreik vom 12. bis 14.11.1918“, Kartell der vereinigten schweiz. Eisenbahnpersonalverbände, 1918; Stellungnahme der KPS zum Bundesgesetz über das Dienstverhältnis der Bundesbeamten 1927; „Bauer und Arbeiter reichen sich die Hand“, Marino Bodenmann, 1937; Aktionsprogramm PdAS 1949; russische Übersetzung von Konrad Farners „Die schweizerische Arbeiterschaft vor und nach der grossen sozialistischen Oktoberrevolution 1914-1921“, Moskau: 1958; Parteiprogramm PdAS 1959; „Zum 40. Jahrestag der Gründung der Kommunistischen Partei der Schweiz“, Marino Bodenmann, 1961; Kampflieder, undatiert; Rundschreiben zu den Themen Nachkriegshilfe [1953], Aufrüstung [ca. 1957], Mietzinserhöhung [1963]; Beschlüsse des 8. Parteitags 1964).
Dokumente (darin: Parteiprogramm der Liberalsozialistischen Partei der Schweiz 1947; Erklärung der Sozialistischen Internationale 1951; Brief der Kommunistischen Partei Italien, 1965; Demonstration gegen die 54-Stunden-Woche [Bild], undat.; Monteurenstreik [Bild), undatiert].
Ar 140.20.21942-1948
Mappe 1:
- PdAS Geschichte 1943-1944 (Zeitungsartikel „Volksrecht“ zur Aufhebung der Parteiverbote; Ausschluss L. Teuschers aus der PdA; Brief an den Nationalrat zum Thema AHV, 1944)
- PdAS Geschichte 1943-1945 (26. Jahrestag der Oktoberrevolution; Fusion zwischen der Föderation der Parteien der Arbeit und der Sozialdemokratischen Linken der Schweiz 1944; Zeitungsartikel Die Tat zur Aussprache des Landesrings mit der PdA 1945; Korrespondenz PdA Kanton Zürich – SP Kanton Zürich 1945; Zeitungsartikel NZZ zur Aufhebung der Parteiverbote 1945; „Schweiz – Sowjetunion: der Kampf um die Neuorientierung der schweizerischen Innen- und Aussenpolitik“, Karl Hofmaier, 1945)
Mappe 2: Föderation der Parteien der Arbeit 1943/44; 1. Parteitag 14./15.10.1944 (Rundschreiben, Aktionsprogramm, Beschlüsse)
- PdAS Geschichte 1944-1947 (darin: Beziehungen zur SPS; Mitgliederwerbung; Der Zürileu 1947, Nr. 1 und 2; Fasnachtszeitung (Basel) Das Pedal 1947)
- PdAS Geschichte ca. 1944-1948 (darin: Zeitungsartikel Volksrecht 1944; „Der Weg zur neuen Schweiz“, Reden von Karl Hofmaier und G. Duttweiler 1945; Vorwärts zum 1. Mai 1947; Flugblätter; „Die erste Etappe: 30 Jahre KPS“, Typoskript, undatiert)
Mappe 3: 2. Parteitag in Genf, 6./7.10.1945 (Anträge, Wahlvorschläge, Berichte)
- Affäre Hofmaier 1945-1947 (Zeitungsartikel: Arbeiter-Zeitung, NZZ, Volksrecht, Vorwärts; Hofmaiers Rede am 7.2.1946 im Volkshaus, Basel)
Mappe 4: 3. Parteitag 1.12.1946 (Anträge, Beschlüsse, Wahlvorschläge, Zeitungsartikel)
Mappe 5:
- Wahlen 1946
- Parteikonferenz in Bern 27.7.1947 (Programm, Bericht, Zeitungsartikel)
- Dokumente und Zeitungsartikel 1948/49 (darin: Glückwünsche der PdAS zu Stalins 70. Geburtstag in La Voix Ouvrière)
- Zeitungsartikel (Vorwärts 1948)
Ar 140.20.31949-1953 (-1969)
Mappe 1: Artikel 1949 (darin: Lohnpolitik; zum 32. Jahrestag der Oktoberrevolution)
- Reglement der Zentralen Kontrollkommission 12.11.1949
- 4. Parteitag in Basel 4. - 6. 6. 1949 (Anträge, Aktionsprogramm, Rechnungsführung)
- Organisationsbericht 1949 (4. schweiz. Parteitag)
- ZKK 1949-1968 (Mitgliederkontrolle, Rechnungsführung)
Mappe 2: Artikel 1950 (darin: Zürcher Wahlen, Arbeitslosenversicherung, 40. Internationaler Frauentag, Beitritt der Schweiz zur Europäischen Zahlungsunion)
- Dokumente 1950 (Bundesfinanzreform; zum 30. Jahrestag der Gründung der KP Spanien; Weltkongress der Friedensanhänger).
- Dokumente 1951 (Aktionsprogramm, Wahlen)
- Mitgliederbestand 1951-1953; Rechnungsführung
- Artikel 1951 (darin: Korea; Nationalratsfraktion; Neutralität; Sowjetunion)
Mappe 3: Dokumente 1952 (Zeitungsartikel, Rundschreiben, Erklärungen)
- Rede im NR zur Interpellation Rohr (AG) über die Reise nach Paris, 26.3.1952
- 5. Parteitag 1./2.6.1952, Beitrag E. Woog
Mappe 4: 5. Parteitag: Anträge, Berichte der Sektionen
- 5. Parteitag: 12.6.1952 (Zeitungsartikel, Berichte).
- Mitglieder des ZK 1952
- Nationalrat: Antrag auf Streichung der Posten Bundesanwaltschaft und Bundespolizei, Dezembersession 1952
- ZKK [1953]
- Dokumente 1953 (Rundschreiben; Zeitungsartikel, u.a. zum Tod Stalins)
- ZK/ZKK 17./18.10.1953
Mappe 5: Affäre Nicole; Text von Dora Staudinger 1953 (Zeitungsartikel, Briefe etc.)
- Artikel (E. Woog) für Informationsbüro 1953-1955 („Im Kampf für Frieden und Wohlstand“ publiziert in versch. Zeitungen, deutsch und französisch)
PdAS 1953-1969 (darin: Koordinationsstelle für Nachkriegshilfe 1953; Die Tribüne: Artikel von Fritz Heeb und E. Woog 1956; Bericht zum 8. Parteitag 1964; Ansprachen am 23. Parteitag der KPdSU 1966; Rede anlässlich der Kranzniederlegung an Bebels Grab 1969)
Ar 140.20.41954-1955
Mappe 1: Aufteilung der Arbeit in der PdAS 1954
- Aufteilung der Arbeit unter die Mitglieder des Politischen Büros der PdAS 1954
- ZK PdAS 1954 (Einladung, Zeitungsartikel, Werbekampagne, Beschlüsse)
- Zeitungsartikel: Dokumente, Resolutionen 1954-1955
Mappe 2: 6. Parteitag, 28.-30.5.1955, Genf (Programm, Anträge, Mitgliederliste ZK, Zeitungsartikel; Referat „Für Frieden und Fortschritt“, Marken)
- 6. Parteitag 1955: Material Vincent und Storz (statistische Angaben zur Wirtschaftslage)
- 6. Parteitag 1955: Rede, 2. Teil (S. 61-108)
- 6. Parteitag 1955: Schlusswort (Manuskript)
Mappe 3: 6. Parteitag 1955: Politischer Bericht
- Informbüro der kommunistischen und Arbeiterparteien „Für dauerhaften Frieden“, 21.10.1955
- Manuskripte, November 1955 (Sitzungen der Parteileitung, 6.11.1955, Einschätzung der NR-Wahlen)
ZK 1955 (darin: Korrespondenz mit der Zentralen Werbeleitung).
- ZK, 11.12.1955, Olten (Einladung; Bericht: „Die soziale Lage in der Schweiz“)
- ZK 1955 (Referat, Manuskript, 13.3.1955; Zeitungsartikel)
Ar 140.20.51956-1957
Mappe 1: Austritt von Emil Arnold aus der PdA 1956 (Korrespondenz, Zeitungsartikel)
- ZK 1956 (Manuskript, Zeitungsartikel)
- ZK 27./28.10.1956, Lausanne (Zeitungsartikel)
- Dokumente 1956 (darin: „Der wirtschaftliche Aufschwung der Schweiz“; Zeitungsartikel)
Mappe 2: ZK 16./17.2.1957, Lausanne (darin: „La lutte pour le socialisme en Suisse“)
- ZK 16./17.2.1957: „Die politische Lage und die Aufgabe der Partei“ (Diskussionsgrundlage für die Parteikonferenz; deutsch und französisch)
Mappe 3: Schweizerische Parteikonferenz, 8.-10.6.1957, Lausanne: Bericht von E. Woog
- Parteikonferenz 8.-10.6.1957, „Die Diskussionen“ (Zeitungsartikel, Typoskripte)
Mappe 4: Parteikonferenz 8.-10.6.1957 (darin: Bericht von E. Woog; Resolution; Diskussionsgrundlage)
- Dokumente 1957 (Flugblätter, Zeitungsartikel, Wahlpropaganda)
Ar 140.20.61958-1962
Mappe 1: Artikel von E. Woog 1958 (darin: Flüchtlingspolitik; Neutralität; Rüstungsfragen)
- ZK-Sitzung, 2.2.1958 (Manuskripte, Zeitungsartikel).
- ZK 14.15.6.1958, Lausanne (Manuskripte, Korrespondenz, Berichte)
Mappe 2: Manuskripte 1958/59 (darin: 7. Parteitag 1959; Protokolle)
- 7. Parteitag, 16.-18.5. 1959, Genf (darin: Anträge; Liste von erhaltenen Grussbotschaften von verschiedenen KPs; Zeitungsartikel)
Mappe 3: 7. Parteitag 1959, Genf: Material Woog (Typoskripte)
- Dokumente 1959 (Korrespondenz, Unterschriftenbogen, Zeitungsartikel) (Griechenland; Invalidenversicherung; Mietzinserhöhung; Nationalratswahlen)
- ZK-Sitzung, 12./13.11.1959, Lausanne: Resolutionen, Entwürfe
- ZK-Sitzung, 10./11.9.1960, Lausanne: Bericht, Manuskripte von E. Woog
- ZK 1960-1961 (Zeitungsartikel)
- Dokumente 1960-1963 (Korrespondenz, Wahlpropaganda, Zeitungsartikel) (Armeereform; Friedenspolitik; Kuba; Mieterschutz; Nationalratswahlen)
- Artikel 1961 (Arbeitsgesetz; Rede Woogs am Parteitag der KPDSU; Verkehrspolitik)
- Artikel 1962 (Arbeiterbewegung; Feriengesetz; Frauenarbeit; Freisinn; Gemeinderatswahlen; Jugoslawien; 22. Parteitag der KPdSU; Regionales; Wohnungsnot)
Ar 140.20.71963-1971
Mappe 1: Parteikonferenz, 14./15.9.1963, Genf (Zeitungsartikel)
- Artikel und Typoskripte von E. Woog (darin: „Zum 50. Todestag August Bebels“, Ansprache E. Woog anlässlich der Kranzniederlegung an Bebels Grab; Bericht über die Meinungsverschiedenheiten mit den Führern der KP Chinas; Zeitungsartikel: AHV, Atominitiative, DDR, Friedenspolitik, zum Tod von M. Bodenmann)
- 8. Parteitag 16.-18.5.1964: Bericht E. Woog („Für Freiheit und Frieden, für das Glück und den Wohlstand des Volkes“)
Mappe 2: ZK 24./25.10.1964 (Briefwechsel mit der KPdSU (deutsch und russisch); Referat (Typoskript); Zeitungsartikel)
- „20e anniversaire du Parti Suisse du Travail“, 3.12.1964, Genf: Ansprache E. Woog (Typoskript)
- ZK, 25./26.9.1965: Zur Frage der ausländischen Arbeitskräfte
- Komitee Kultur und Volk 1965
- ZK-Sitzung, 11./12.6.1966, Lausanne (Diskussionsgrundlagen, Programm, Resolutionen)
- ZK 1./2.4.1967, Lausanne (Programm, Zeitungsartikel)
Mappe 3: Dokumente 1967-1968 (Zeitungsartikel)
- Dokumente 1967-1971 (Wahlpropaganda, Zeitungsartikel)
- 9. Parteitag, 1968: Anträge, Statuten, Einladung, Programm
- 9. Parteitag, 1968: Bericht der ZKK; Programm; „Die Situation der jungen Kommunisten in der Schweiz“; Thesen der DDR-Sektion; Zeitungsartikel
Mappe 4: 9. Parteitag, 1968: Zeitungsartikel
- 9. Parteitag, 1968 (Bericht von J. Vincent); Revision der Statuten 1970; Ausführungen von E. Woog 1971
- Diverses 1968-1970 (darin: Antrag an den Parteitag: Zum 100. Geburtstag Lenins; Grundfrage und Standortbestimmung der PdA – Diskussions- und Arbeitstagungen Winter 1969/70; Liste Mitglieder der Parteileitung der PdAS 1968)
- Korrespondenz 1968, 1970 (KP Israel, Theodor Schwarz, Alex Böckli)
- Diskussionsentwurf zu einem Vorprogramm für eine revolutionäre Uebergangsorganisation 1970 (marxistisch-leninistische Fraktion der „Neuen Linken“ Zürich)

zum Anfang

Weitere Akten

Ar 140.30.1Arbeiterbewegung (Schweiz / Ausland), Internationale, andere Bewegungen
Mappe 1: „W. I. Lenin und die Arbeiterbewegung der Schweiz, 1914-1917“. A. G. Latyschew. Typoskript, undatiert
- „Aus der schweizerischen Arbeiterbewegung“. Marino Bodenmann, ca. 1952
- Ausstellung Geschichte der schweizerischen Arbeiterbewegung (Verzeichnis)
- Arbeiterjugendbewegung, SDJS, Freie Jugend 1943/44 (Rundschreiben, Petitionen, Statuten, Richtlinien; Junge Garde, 1944: 3)
Mappe 2: Schweizerische Arbeiterbewegung (Zeitungsartikel)
- Geschichte der Arbeiterbewegung (Leitsätze zur Revision der Bundesverfassung, SPS, 1942; Bibliographie; chronologische Aufstellung „Lenin in der Schweiz“; Statuten des Oltener Kongresses 1908; „Rede über den Haager Kongress“, Karl Marx, ursprünglich erschienen: 1872)
- Internationale Arbeiterbewegung (Bibliographie (1964-1967); „Die Eroberung der Mehrheit der Arbeiterklasse“, E. Thälmann, 1930; „Stalinismus oder Sozialismus“, undatiert; „La crise de croissance de l’Internationale Communiste“, J. Humbert-Droz, 1967)
Mappe 3: Revolutionäre Studentenschaft (Grundthesen, Programm, Korrespondenz)
- Jugend-Internationale 1915-1916 (Zeitungsartikel).
- Geschichte der Kommunistischen Internationale: Dokumente 1918, 1931 (Text der Internationalen, undatiert; „Manifest der internationalen sozialistischen Kommission in Stockholm an die deutschen Brüder und Schwestern“, 1918; V pomošc partucebe (Publikationsreihe der ZK) 1931, Nr. 1 und 5)
- Dokumentation kommunistischer Parteien ca. 1938-1948 (alphabetisch nach Ländern geordnet)
Mappe 4: Nationale Front 1940 (Korrespondenz, Propagandamaterial, Meldungen des Pressedienstes der Schweizerischen Erneuerungsbewegung)
Ar 140.30.2Manuskripte, Reden, Korrespondenz
Mappe 1: Korrespondenz mit der Bundesanwaltschaft / Bundespolizei November 1950
- Korrespondenz mit der Redaktion des Zürcher Presseclubs „Kaktus“ 1966 (Thema: Überwachung durch die Bundespolizei)
- Nationalrat 1948-1952: Anfragen und Zeitungsartikel) (darin: Arbeitslosenversicherung; Beamtenrecht; Fälle Profugo und Vitianu; Gleichberechtigung der Frau; Öllieferungen des Iran an die Schweiz; Zuchthausgesetz)
- Reden 1949, 1951 (Kundgebungen)
- Reden im Nationalrat 1953/54 (Altersvorsorge; Atompolitik; Militärfragen)
- Rede am 1.Mai 1955 in Zürich
- Rede im NR zur Frage von Art. 45 der BV / Heimschaffung, Märzsession 1955
- Rede im NR zur Frage: Preiskontrolle und Mieterschutz, Sommersession 1955
- Artikel 1946/47 Vorwärts und Tagblatt (darin: Frauenfrage; Jugoslawien; Palästina; Parteifinanzen)
- Artikel 1952 (darin: Aussenpolitik; Beziehungen zu den übrigen Parteien und zur NZZ; Neutralität der Schweiz; Rüstungspolitik; Ungarn; zu Stalins 73. Geburtstag)
Mappe 2: Artikel 1953/54 (darin: 2. AHV-Revision; Atompolitik; China; Deutschland; Fall Beria; Frauenstimmrecht; Landwirtschaft; Literaturobleutekonferenz; NZZ; Politik der SPS; Rüstungspolitik; soziale Frage; sozialistischer Wettbewerb; Verurteilung von Arnold und Bonnard durch das Bundesgericht; zum 1. Mai 1953 und 1954; zum 1. Jahrestag von Stalins Tod; zum 7. Kongress der Liberalen Weltunion; zum 10. Jahrestag der Schlacht von Stalingrad; zum 36. Jahrestag der Oktoberrevolution)
Mappe 3: Artikel 1955 (darin: Aussenpolitik; Gleichberechtigung; Indien; Initiative Konsumenten- und Mieterschutz; Jugoslawien; Liberale Weltunion; Lohnpolitik; Nationalratswahlen; Rüstungspolitik; zum 1. Mai 1955)
- Artikel 1956 (darin: Auflösung des Informationsbüros der kommunistischen und Arbeiterparteien; Mietpreiserhöhung; NZZ; Parteipolitik)
Artikel 1957, Reden (darin: Atompolitik; Bulgarien; Rüstungspolitik; Verkehrsplanung; Weltfestspiele der Jugend in Moskau; zum 40. Jahrestag der Oktoberrevolution).
- Artikel 1959/60 (darin: Gleichberechtigung; Internationaler Zivildienst; Kinderarbeit in der Schweiz; NATO; Tibet; Volksinitiative „Drei Wochen bezahlte Ferien für alle“; Wettrüsten der Weltmächte; 10 Jahre Volksrepublik China; 21. Parteitag der KPS)
- „Zur Lage der Schweiz und zu den Aufgaben der Partei“, Typoskript, 1953
- „Klassenkampf in der Schweiz“, Typoskript, undatiert
- „Der Kampf für die Einheitspartei der schweizerischen Arbeiterklasse“, Typoskript, undatiert
Ar 140.30.3Verschiedene Dossiers
Mappe 1: Hofmaier („Hofmaier – der Gefangene Mussolinis: Schweizer ‚Demokratie‘ als Zutreiber des Faschismus“, Komitee für die Befreiung Hofmaiers, Basel. 1934; „Erklärungen“ Hofmaiers zur Angelegenheit, 1952)
- Resolutionsentwürfe, Diskussionsbeiträge von F. Heeb, M. Stohler u.a., 1956
- „Das revolutionäre Jahr 1917 in Russland“, „Im Oktober 1917. Drei Aspekte“, „Die schweizerische Arbeiterschaft vor und nach der Grossen Sozialistischen Oktoberrevolution 1914-1921“, Konrad Farner, ca.1958
Mappe 2: Diverses (darin: Zeitungsartikel Bündner Volksmacht vom 26.1.1918, Thema: Leonie Kaschers Verhaftung; 2 Bilder [Leonie Kascher?]; Trauerrede (auf russisch) zum Tod von Lija [Leonie?] Kascher, gehalten von Regina Kascher am 4.5.1957; Seite der Zeitung Trud vom 5.4.1957 (von Interesse: Brief der Regierung an Adenauer betreffend Rüstungspolitik; 40-jähriges Jubiläum der Zeitung Pravda); „1917-1957: sorok let nazad...: ot‘ezd V. I. Lenina iz Švejcarii na rodinu“ [„Vor vierzig Jahren...: Lenins Weggang aus der Schweiz in die Heimat“], Zeitungsartikel Pravda, 9.4.1957)
- Dokumente, ca. 1958 (Wahlpropaganda; Postulat von M. Bodenmann)
- Dossier „China“, ca. 1960 (Parteikonferenz September 1963; „Für den Triumph des schöpferischen Marxismus-Leninismus, gegen die Revision des Kurses der kommunistischen Weltbewegung!“, Sonderabdruck des Leitartikels aus Kommunist, theoretische und politische Zeitschrift des ZK der KPdSU, 11/63; „Ein Vorschlag zur Generallinie der internationalen kommunistischen Bewegung: Antwort des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas auf den Brief des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Sowjetunion vom 30. März 1963", Verlag für Fremdsprachige Literatur, Peking)
- Kursunterlagen (Parteischule), undatiert (Manuskripte und Typoskripte)
Mappe 3: Allgemeine Schweizer Geschichte (darin: Tagung im Schweizerischen Sozialarchiv 1969 zu den Themen „Die antifaschistische Emigration in der Schweiz (bis Ende des zweiten Weltkrieges)“ und „Die Schweizerische Arbeiterbewegung und die Hilfe für die Widerstandsbewegung der Nachbarländer“; „Die gegenwärtige Lage und die Aufgaben der Gewerkschaften“, Max Weber, 1942; „Das sozialdemokratische Arbeitsprogramm“, Robert Grimm, 1925; „Sozialismus in der Schweiz“, Walther Bringolf, 1956; Zeitungsartikel
- Koordinationsstelle für Nachkriegshilfe 1945-1947: Protokolle der Vorstandssitzungen
Ar 140.30.4Broschüren, Zeitungsartikel, Bilder etc.
Broschüren, Zeitungsartikel, Bilder
- „Für den Neunstundentag. Rede vor dem Grossen Stradtrat am 22. Juni 1907“. Herman Greulich
- „Generalstreik in Zürich“. Referat, gehalten im Arbeiterbund Basel. H. Bickel, 1918. Manuskript
- Der Kommunist. Hrsg. KPS, 1919 (Mai-Nummer)
- Die neue Internationale. Organ der kommunistischen Kampfgruppen in der Schweiz. 1919 (2 Nummern)
- „Programm der Kommunistischen Partei der Schweiz“. Beschlossen am Parteitag vom 3.,4. und 5. Juni 1922 in Basel
- Beschlüsse des 4. Parteitages der Kommunistischen Partei der Schweiz (April 1927)
- „Was will die Kommunistische Partei der Schweiz?“ Resolutionen und Beschlüsse des 6. Parteitages der KP Schweiz, 30. Mai/1. Juni 1936 in Zürich
- Politischer Bericht an den 7. Parteitag der Kommunistischen Partei der Schweiz (Referat von Humbert-Droz), [1939]
- Statut der Kommunistischen Partei der Schweiz (Entwurf), 1939
- „Recht und Freiheit“. Brief des Schweizerischen Amnestie und Petitionskomitees an den Bundesrat, 1943
- Erklärung des Parteipräsidenten: verordnete Einstellung des Erscheinens von Vorwärts. Vorwärts, 4.9.1946
- „Wem soll geholfen werden? Zur Frage der Deutschlandhilfe“. Hrsg. Koordinationsstelle für Nachkriegshilfe, 1946
- Bilder der Kranzniederlegung an Bebels Grab, 1963 [2 Fotografien]
- „Für eine andere Politik! – für eine neue Schweiz!“ PDAS, 1967
- Anträge, Beschlüsse und Gutachten zur Militärfrage, undatiert (1915?)
- „Der Arbeit die Zukunft“. Wahlbroschüre zu den Stadtratswahlen, undatiert (1946?)
- „Politique suisse: la constitution – les partis – la démocratie“. (Cours élémentaires, 3). Hrsg. Commission d’Éducation du Parti Suisse du Travail, undatiert (40er/50er-Jahre?)
- Programm der Kommunistischen Partei der Schweiz, undatiert
- „Was will die kommunistische Partei der Schweiz?“ Hrsg. Zentralvorstand der KPS, undatiert (20er-Jahre?)
- Die Alkoholfrage in ihrem Verhältnis zur Arbeiterfrage. Vortrag von Hermann Blocher, 1895
- Über die sittlichen Grundlagen der sozialen Frage und das Wesen der Persönlichkeit. Ernst Moser, 1919
- Methodischer Leitfaden für die Lehrer des politischen Grundwissens. A. Kurella (B. Ziegler), 1927 [Band 1]
- Die Grundfragen der kommunistischen Jugendinternationale. (Das politische Grundwissen des jungen Kommunisten, Band 2), 1927
- Auf dem Wege zur bolschewistischen Partei: Kampfbeschlüsse des 5. Parteitages der Kommunistischen Partei der Schweiz (7.-9. Juni 1930), 1930
- Sozialist und Krieg: zur Militärfrage in der Sozialdemokratie. H. Kramer und F. Schmidt, 1931
- Die Mobilisierung der Kommunistischen Partei zur Organisierung und Führung der Massenkämpfe: Beschlüsse des 7. Erweiterten Plenums des ZK der KP Schweiz, 1933
- Neuen Siegen entgegen. Beschlüsse des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Sowjetunion, [1937]
- Vom Wiederaufbau der internationalen Arbeiterbewegung: die Weltgewerkschafts-konferenz in London 6. bis 16. Februar 1945. Hermann Leuenberger und Hans Oprecht, 1945
- Die Genossenschaft als Organisation der Selbsthilfe und Stütze der Demokratie. Hrsg. Verband schweiz. Konsumvereine, 1950
- Sinn und Aufgabe der Genossenschaften in der Wirtschaft. H. Küng, 1950
- Frauenstimmrechts-Brevier. Iris von Roten, undatiert
- Marxist oder Grütlianer? Eine Auseinandersetzung über Lenin. Ernst Nobs, undatiert
- Morgendämmerung (Umschlagtitel: Stalingrad): Erzählung aus dem Roman Passionsweg. Alexej Tolstoi, undatiert
- Die Völker wollen leben: von einem Krieg zum andern. Pierre Nicole, undatiert

zum Anfang

Biographisches

Ar 140.40.1Persönliche Dokumente
1 Mappe, darin:
- Bürgerbrief des Kantons Basel-Stadt für Henri Woog, 08.06.1911
- Dokumente aus der UdSSR zu Alfred Stirner, 1925-1935 (Kopien)
- Abschiedsworte von Herrn Rabbiner Dr. A. Weil zu Ehren von Frau Juliette Woog-Braunschweig bei der Bestattung am 26.03.1936 in Basel
- Autobiographische Unterlagen zu Alfred Stirner und Edgar Woog: Autobiographie vom 26.11.1936 (A. Stirner), biographische Angaben E. Woog (undat.) [nur in Kopien]
- Familienbüchlein E. Woog, 1936
- Polizeiberichte der Bundesanwaltschaft, 1939-1945 [Kopien]
- Delegiertenkarten von E. Woog: Erster schweizerischer Parteitag der PdAS, 14./15.10.1944; Zweiter schweizerischer Parteitag der PdAS, 06./07.10.1945; Erster kantonaler Parteitag der PdAZ vom 14.01.1945
- Gratulationsschreiben zur Wahl in den Stadtrat vom 24.03.1946 von Edy Meyer
- Bürgerrechts-Urkunde Stadt Zürich für E. Woog, 23.05.1947
Ar 140.40.2Staatsschutzakten: Fichen, 1934-1990
3 Mappen, 250 Karten (u. "Ersatz", mit Einträgen aus den Jahren 1968-1990)
© Schweizerisches Sozialarchiv, Zürich  |  Impressum  |  allgemeine Informationen