Struktur


Aktenserien

Identifikation

Signatur : Ar 115

Entstehungszeitraum / Laufzeit : 1931–1999

Verzeichnungsstufe : Bestand

Umfang : 0.6 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Geboren in Litauen, gestorben am 24.9.1984 in Ascona. Dr. iur.; bekannter und erfolgreicher Anwalt in Zürich; Engagement für Emigranten aus Deutschland und Italien. Bekanntschaft u.a. mit Ernst Toller, Ignazio Silone und Robert Musil. Im Zusammenhang mit einer Transaktion im spanischen Bürgerkrieg verliert Rosenbaum sein Anwaltspatent. Daraufhin verlässt er Zürich und baut sich als Antiquar und Kunsthändler in der Casa Serodine in Ascona eine zweite Existenz auf. Den Rest seines Lebens verbringt er zurückgezogen im Tessin. Verheiratet mit (1917) Aline Valangin und (1957) Sybille Kroeber.

Übernahmemodalitäten

Dem Schweizerischen Sozialarchiv übergeben von Peter Kamber. Nachlieferung im Januar bzw. März 2003 (Bernd Kroeber).

zum AnfangInhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand enthält: Korrespondenz, handschriftliche Notizen, tagebuchartige Aufzeichnungen, Prozesssakten, Zeitungsausschnitte, Tondokumente, Fotografien, Verschiedenes.

zum AnfangZugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift

Unterlagen in deutscher Sprache

zum AnfangSachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten

SOZARCH Ar 116: Teilnachlass Aline Valangin (1889-1986)

Veröffentlichungen

Literatur:

Peter Kamber: "Geschichte zweier Leben: Wladimir Rosenbaum und Aline Valangin", Zürich Limmat Verlag 1990; 4., erweiterte Auflage: Zürich 2000


Aktenserien

zum Anfang

Diverses

Ar 115.1Dokumentation P. Kamber I
Kroeber, Bernd: Hundertsechzig Jahre Rosenbaum-Kroeber. Eine kleine Festschrift zum Siebzigsten Geburtstag von Sybille Rosenbaum-Kroeber und zum Neunzigsten Geburtstag von Wladimir Rosenbaum. San Franzisko 1984.
Westa, Thomas: Oh mein Papa. Zweiteiliger Artikel über von der Heydt und Thiel. Der Stern, o.J.
Dossier "Thiel-Affäre". Darin:
Zwei Artikel in der schweizerischen Presse mit Teilübersetzung durch Astrid und Harold Winter, Zürich, 1960.
Auszug aus der Schwedischen "Nationalencyklopedin" 1995 über Tage Thiel und dessen Vater Ernst Thiel,
Dokumente betr. Thiel im Archiv des schwedischen Aussenministeriums, 1959.
Kopien von zwei durch Thiel gefälschten Briefen [gez. E.v.d. Heydt], 1956.
Korrespondenz W. Rosenbaum mit Ursula Sigismund, 1977 (Kopien).
Brief von W. Rosenbaum an Harald Szeemann, 1978 (Kopie).
2 Briefe von Ursula Sigismund an Peter Kamber, 1999, 2000 (Kopien).
Brief von Sybille Rosenbaum an an Axel Eggebrecht, Berlin [Autor "Volk ans Gewehr", Frankfurt a.M. 1959].
Pressestimmen zum Thiel-Prozess, 1959 (Kopien aus der Sammlung Veit Wyler).
Ein Justizirrtum. Tagebuch meiner Untersuchungshaft [6.12.1958-29.1.1959], Maschinenschrift, 241 Seiten.
Wladimir Rosenbaum, Erinnerungen und Reflexionen: Aufnahme und Fragestellungen: Bernd H. Stappert, 307 Seiten, Maschinenschrift [1987].
Briefe von und an W. Rosenbaum, Diverses: 1971, 1972 (vormaliger Standort: Ar 199)
Ar 115.2Dokumentation P. Kamber II
Schreiben an den Präsidenten des Schwurgerichtes Zürich in Sachen Wolfensberger und Widmer, Maschinenschrift, undat., 43 Seiten.
Anklageschrift an die Staatsanwaltschaft des Kantons Aargau in Sachen Moser-Bösch gegen Zaugg, Maschinenschrift, 1936, 230 Seiten.
Presseberichte zum Prozess Riedel-Guala. Fotokopien der Artikel im Tages-Anzeiger, im Bund und in der Berner Tagwacht, 1931.
Ar 115.3Dokumentation P. Kamber III
Presseberichte Seeburger gegen Rosenbaum, 1936.
Mappen 1-3.
Prozessakten Thiel
Dienstbüchlein, Verfügung Ausschluss von der Dienstpflicht
Ar 115.4Tagebuch 1958-1959
Original-Handschrift des Tagebuchs von Wladimir Rosenbaum aus dem Untersuchungsgefängnis Locarno 1958/1959 (im Zusammenhang mit der Affäre Thorkel T. Thiel/Baron von der Heydt). Enthält auch: Transkript in Maschinenschrift, undat. (abgeliefert von Bernd Kroeber, 2003)
Ar 115.5Affäre Thiel 1958-1959
Korrespondenz 1958-1959. Darin: Briefe von W. Rosenbaum aus dem Gefängnis; diverse Briefe und Briefkopien von Jean Rudolph von Salis.
Peter Kamber: Ergänzendes Kapitel über die Affäre „Thiel“ für die Neuauflage von „Geschichte zweier Leben“, mit Materialien
Wolfgang Oppenheimer: Der Baron und sein verlorener Sohn, Typoskript betr. Affärre „Thiel“ (ca. 1990-1996) mit Schreiben von W. Oppenheimer vom 07.06.1996
Ar 115.6Verschiedenes 1927-1991
Unterlagen betr. Prozess Riedel-Guala, 1929-1932. Darin u.a.: Texte von Ernst Toller inkl. Kopien seiner Briefe in der Sache an Aline Valangin; Zeitungsausschnitte aus der Schweizer Presse
Dossier Odenwaldschule. Darin: Sybille Rosenbaum: Originalmanuskript der Sendung über Ecole und Odenwaldschule für den Norddeutschen Rundfunk 1970/1971; Kopien aus „Der Neue Waldkauz“, hrsg. von Schülern der Odenwaldschule 1927-1929; Abschriften 1931-1932; Notizen zur Sendung von Sybille Rosenbaum 1963 u. 1967; Fragen an ehemalige Schüler der Odenwaldschule (Fragebogen und Antwortschreiben), 1970; Korrespondenz 1970; Bericht „Besuch aus Skandinavien in Schloss Greng am 10. Juni 1939“
Hochzeitsfoto von Wladimir Rosenbaum und Sybille Kroeber, 1957
Der Antisemitismus in der Schweiz, Gespräch zwischen Max Frisch und Wladimir Rosenbaum, aufgenommen Ende 1979 (Sender Freies Berlin), 17 Seiten.
Sybille Rosenbaum: Was ist Eranos und wer war Olga Fröbe-Kapteyn? Typoskript, undat. (um 1978), 12 Seiten
Eranos-Tagungen in Ascona, ca. 1969-1991: Programme, Drucksachen, Verschiedenes
Jude sein in der Diaspora. Wladimir Rosenbaum im Gespräch mit B.H. Stappert, Typoskript, undat., 21 Seiten
Kopien der Originalbriefe von Aline Valangin an Wladimir Rosenbaum, 1957-1978
Briefe an Wladimir Rosenbaum in der Untersuchungshaft, 1959
Artikel betr. Torkel Tage Thiel in der Zeitschrift „Stern“, 1959
Brief von Harald Winter an Wladimir Rosenbaum, 28.07.1959 inkl. Abschrift von B. Kroeber
Bernd Kroeber: Ölbilder, Monoprints, Collagen 1966-2001, DAI Deutsch-Amerikanisches Institut Heidelberg, 22. März – 2. Mai 2002
Ar 115.7Tondokumente
Audio-Kassetten: Lebensgeschichte Wladimir Rosenbaum, 2 Serien (Teile I-XI bzw. Teile I-XII)
Standort: Bild+Ton Schweizerisches Sozialarchiv
© Schweizerisches Sozialarchiv, Zürich  |  Impressum  |  allgemeine Informationen