Struktur


Aktenserien

Identifikation

Signatur : Ar 1029

Entstehungszeitraum / Laufzeit : 1949-2017

Verzeichnungsstufe : Bestand

Umfang : 0.7 m


Kontext

Abgebende Stelle

E. von Arps-Aubert

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Louise Stebler-Keller (03.07.1924-12.02.2019) und Hans Stebler (03.02.1924-28.11.1994) waren während vielen Jahrzehnten aktive Mitglieder der Partei der Arbeit und engagierten sich in weiteren sozialen Bewegungen. Heirat 1946; das Ehepaar hatte zwei Töchter. Bei der Spaltung der PdA in Basel verblieben Louise und Hans Stebler beim alten, von der PdAS ausgeschlossenen Parteiflügel (PdA 44).

Louise Stebler-Keller kam am 3. Juli 1924 in Zürich zur Welt. Als sie fünf Jahre alt war, zog sie mit ihrer Familie nach Basel. Politisiert wurde sie in ihrem Elternhaus, mit 17 Jahren trat sie der damals verbotenen kommunistischen «Freien Jugend» bei. Nach der Matur am Basler Mädchengymnasium übernahm sie das Optikergeschäft ihres Vaters. 1946 heiratete sie Hans («Jo») Stebler. Louise Stebler gehörte zu den Friedenspionierinnen der ersten Stunde und beteiligte sich nach dem Zweiten Weltkrieg gemeinsam mit ihrem Mann Hans Joe Stebler massgeblich am Aufbau der Schweizerischen Friedensbewegung. Sie war zudem in der Internationalen Demokratischen Frauenföderation engagiert und beteiligte sich am Kampf gegen Atomwaffen und für die Befreiungsbewegungen in der Dritten Welt. 1968 wurde sie in den Grossen Rat gewählt, als eine von vierzehn Basler Frauen, die als erste in der Deutschschweiz in ein Kantonsparlament einziehen konnten. Dem Grossen Rat gehörte sie 24 Jahre lang an. Louise Stebler verstarb am 12. Februar 2019 in Basel.

Hans Stebler wuchs in Basel auf. Heirat 1946 mit Louise Keller. Hans Stebler beteiligte sich bereits 1946 als Brigadist am Bau der Eisenbahnlinie von Brčko nach Banovići gereist. Im folgenden Jahr, 1947, war er Leiter des schweizerischen Freiwilligen-Arbeitseinsatzes in Jugoslawien mit 86 Teilnehmenden (Kommandant der Schweizer Brigade). Hans und Louise Stebler reisten 1949 an den Gründungskongress der Weltfriedensbewegung in Paris und waren in demselben Jahr Mitbegründer des Schweizer Zweigs, der Schweizerischen Friedensbewegung, die ihr Hauptquartier im Keller des Optikergeschäfts von Louise Steblers Vater am Steinenring in Basel einrichtete. Hans Stebler wurde 1947 in den Basler Grossen Rat gewählt und gehörte diesem bis 1968 an.

Übernahmemodalitäten

Der Bestand wurde dem Sozialarchiv am 11. September 2019 übergeben.

zum AnfangInhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Nachlassbestand mit Lebensdokumenten, Texten von und über Louise und Hans Stebler-Keller, Unterlagen zur politischen Tätigkeit, Sammelgut.

Bewertung und Kassation

Kassiert wurden Dubletten und Mehrfachexemplare sowie Drucksachen, die im Schweizer Sozialarchiv bereits vorhanden sind, namentlich:- Thomas Bürgisser: Wahlverwandtschaft zweier Sonderfälle im Kalten Krieg, Bern 2017 SOZARCH 137046
- Einzelnummern Roter Magnet, SOZARCH D 4756 (1973-1975)
- Materialien zur Diskussion der Generallinie der kommunistischen Weltbewegung, Autorenkollektiv der POCH (sog. Pilatus-Paper), SOZARCH Ar 56.45.14
- Aufgehende Saat : Erlebnisse und Begegnungen in Jugoslawien / Fred Haesler. - Zürich, 1948, SOZARCH GR 728
- Argumente: Einzelhefte, Partei der Arbeit Basel. - Basel : Partei der Arbeit Basel SOZARCH D 5810

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.

zum AnfangZugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift

Unterlagen in deutscher Sprache

zum AnfangSachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten

SOZARCH Ar 459: Partei der Arbeit der Schweiz PdAS, Parti suisse du Travail PST, Partito svizzero del lavoro PSL
SOZARCH Ar 1030: Bantle, Ruedi und Erika

Veröffentlichungen

Sand im Getriebe: Porträt von Louise Stebler, in: WOZ Nr. Nr. 04/2016 vom 28.01.2016

‹Die ersten Basler Politikerinnen erinnern sich›. Interview mit den früheren Grossrätinnen Louise Stebler und Beatrice Alder, Radio SRF, Regionaljournal BS/BL, 15.03.2018, 7:17 min

zum AnfangVerzeichnungskontrolle

Informationen des Bearbeiters

Der Bestand wurde November 2019 von N. Weibel und U. Kälin bearbeitet.


Aktenserien

zum Anfang

Biografische Dokumente

zum Anfang     Ausweise, Staatsschutzakten
Ar 1029.10.1Staatsschutzakten, Pässe, Adressen und Ausweise
ca. 1949-1989
3 Mappen, darin
Strafregisterauszüge von Louise und Hans Strebler, Protokoll der Gerichtsverhandlungen von Hans Stebler, Pässe von Louise und Hans Strebler, handgeschriebene Adressbücher, Mitgliederbücher mit eingeklebten Marken unteranderem der folgenden Vereine/Parteien:
Naturfreunde 1941, Louise und Hans Strebler
PDA (Partei der Arbeit): Hans Stebler 1961-1994, Louise Stebler: 1961-2012
SATUS (Schweizerischer Arbeiter Turn –und Sportverband) 1956-1948 (unvollständig)
Freie Jugend, 1944-1955
Arbeiter-Touring-Bund der Schweiz «Solidarität»: 1939, Hans Stebler
Urgazam: 1948, Hans Stebler
Arbeiter-Musikverein Basel: 1975
zum Anfang     Erinnerungen
Ar 1029.10.2Erinnerungen
ca. 2003-2016
1 Mappe, 1 Publikation, darin:
maschinengeschriebene Korrespondenzen und Leserbriefe verfasst von Louise Stebler, ca. 2003-2016
Louise Stebler: 60 Jahre Partei der Arbeit 2003, Maschinenschrift, 4 Seiten
Louise Stebler: Wen wundert es? 2005, Maschinenschrift, 1 Seite
Undatierte Texte über Louises Kindheit, Friedensbewegung, Reisen, Jugend (hand- und maschinenschriftliche Vorarbeiten zum Erinnerungsbuch)
Louise Stebler: Erinnerungen, Nestor Verlag Bratislava, 2016, 260 Seiten
zum Anfang     Lebensdokumente Diverses
Ar 1029.10.3Louise und Hans Stebler Lebensdokumente Diverses
ca. 1944-2017
2 Mappen, darin:
Korrespondenzen 1973-2017, Texte, gesammelte Gedenkkarten für Louise und Hans Stebler, Gesammelte Zeitschriftenartikel über Louise Stebler, 2 handschriftliche Bücher «Ueber Erziehung I&II» von Louise Keller RS, Aufnäher «A.J.K-Lager» 1944, 1 Buch vom Arbeitsamt 1976

zum Anfang

Politische und berufliche Tätigkeiten

zum Anfang     PdA
Ar 1029.10.4PdA
ca. 1976-2017
5 Mappen:
1947: Korrespondenzen, Diverses
1947-1948: Hans Stebler, Korrespondenzen
1948: Diverses
1976: PdA Basel, Protokolle, Arbeitseinteilungen, Netzplan, Korrespondenzen, Präsenzlisten
1975-1976: PdA Basel Wahlkommission, 1984-1985, PdA, Protokolle Generalversammlung, Texte, diverses
zum Anfang     Kinderferien
Ar 1029.10.6Kindergruppe Naturfreunde: Ferienlager
ca. 1947-1953
2 Mappen, darin:
Briefe Leiterkollektiv, Protokolle, Anmeldungsformulare, Gruppeneinteilungen, Tagesprogramme, Disziplinarregeln, Ferienlagerkommissionen, Zeitungsartikel, Liedertexte
Schnitzelbank
1948-Meiringen
1949-Brigels
1952-Urnäsch
1953-Grindelwald]
zum Anfang     Volkshaus
Ar 1029.10.5IG Volkshaus Basel, Akten
ca. 1972-1979
2 Mappen, darin:
Protokolle, Korrespondenz, Zeitschriftenartikel und Inserate für Veranstaltungen, Akten zur Abstimmung von 1972 (Baurechtsvertrag für eine Erweiterung der Magazine zur Rheinbrücke AG), Diverses
[Am 14. Dezember 1922 bewilligte der Grosse Rat einen Kredit von 1.8 Millionen Franken für den Bau eines Volkshauses auf dem ehemaligen Burgvogteiareal. Obwohl dagegen das Referendum ergriffen worden war, wurde der Beschluss mit einem knappen Mehr am 18. Februar 1923 bestätigt. Bis 1925 erfolgte der Bau durch den Architekten Henri Baur. Ende der 1960-er Jahre erwog der Warenhauskonzern <Magazine zur Rheinbrücke AG> eine Übernahme des Volkshauses. Dieses Vorhaben erregte Widerstand und es kam zur Gründung des Aktionskomitees gegen die Verschandelung des Volkshauses. Ein Baurechtsvertrag wurde an der Volksabstimmung im Dezember 1972 abgelehnt. Mit den danach ausgeführten Renovierungsarbeiten gingen Charakter und Idee des ursprünglichen Baus verloren. Das Architekturbüro Herzog & de Meuron gab dem Volkshaus in einer umfassenden Sanierung 2011/2012 seine Vielschichtigkeit und Identität zurück.]
zum Anfang     Friedensbewegung
Ar 1029.10.7Schweizerische Friedensbewegung, diverse Organisationen
ca. 1947-2016
5 Mappen und 15 Umschläge, darin:
Resolutionen, Protokolle, Korrespondenzen, Inserate, Interviews, Texte, Fotos
Frieden durch Aufbau Hans Stebler 1947-1949 (2 Mappen)
SFB [Schweizer Friedensbewegung] Petition, 1950
SFB [Schweizer Friedensbewegung] Geschichte, 1952-1954
BFFF [Basler Frauenvereinigung für Frieden und Fortschritt] Louise Stebler, 1973-1999
SFB [Schweizer Friedensbewegung] Weltkonferenz für die Ausrottung des Rassismus und der Rassendiskriminierung Basel Louise Stebler, 18.-21.05.1978
Diverses 1977-1986
Friedensbewegung Louise Stebler, ca. 1978-2000
Weltfriedensrat Jemen, 1982
IDFF [Internationale demokratische Frauenförderation] Louise Stebler, 1982-1983
Friedensbeziehung Louise Stebler, 1983-1984
IDFf [Internationale demokratische Frauenförderation] Louise Stebler, 1984
BFFF [Basler Frauenvereinigung für Frieden und Fortschritt], 1990-2016 [lückenhaft]
VSFFF [Vereinigung Schweizer Frauen für Frieden und Fortschritt] Louise Stebler, 1991-1992
PfP [Partnerschaft für den Frieden] Louise Stebler, 1995-1997
FfdF [Frauen für den Frieden], 1999
SFFF [Schweizer Frauenvereinigung für Frieden und Fortschritt], ca. 1999-2000
SFB [Schweizer Friedensbewegung], ca.1999-2016
Osternmarsch, 2000
1 Broschüre zu FVFF
50 Jahre SFB [Schweizer Friedensbewegung] Louise Stebler, 2001
Friedensfrauen Louise Stebler, ca. 2016

zum Anfang

Werke

zum Anfang     Texte
Ar 1029.10.8Texte
1974-2016
1 Mappe und 5 Umschläge, darin:
Korrespondenzen, Zeitungsauschnitte und Inserate, zahlreiche Texte:
Louise Stebler: Reise nach Addis Abeba, undatiert, Maschinenschrift, 27 Seiten
Louise Stebler: zahlreiche Leserbriefe, 1947-1953
Louise Stebler: …Und kein bisschen leiser, undatiert, 1 Seite
Louise Stebler: Frieden, Sicherheit und soziale Gerechtigkeit in Europa, undatiert, Maschinenschrift, 2 Seiten
Louise Stebler: Friedensstifter NATO und seine Geschichte, 1998, Maschinenschrift, 3 Seiten
Louise Stebler: Internationaler Feiertag junger Mädchen am Jugenfestival 1951, 2001, Maschinenschrift, 1 Seite
Rosmarie und Otti Waser: Dialektwunder These – Antithese – Synthese, zum Fuffzgischte vom Joe [Hans Stebler]03.02.1974, Maschinenschrift, 3 Seiten
[Ernst …]: Epilog zur Einladung vom 2. Februar 1974 von L. und H. Stebler, 2 Seiten
Louise Stebler: Die Volkspension für alle, 1972, Maschinenschrift, 6 Seiten
Louise Stebler: Bericht der Grossratskommission zum Ratschlag 6839 zur Versuchsweisen Einführung der Neuen Schule, undatiert, 6 Seiten

zum Anfang

Korrespondenzen

zum Anfang     Korrespondenzen
Ar 1029.10.9Korrespondenzen
ca. 1956-2017
3 Mappen und 8 Umschläge, darin:
Briefe aus Moskau und Peking von Hans Stebler, Sept. 1956
Diverse Korrespondenzen, ca. 1957-2017
Briefe an die Familie Louise Stebler, 1970
Kondolenzschreiben 1994
Korrespondenzen Louise Stebler, 1996-2000 (v.a. 1996-2000)
Korrespondenz Lorenz Knorr [Autor, Frankfurt, *18. Juli 1921, † 26. November 2018], ca. 2000-2006
Private Korrespondenzen Louise Stebler, 2009-2018
Korrespondenz Gerhard Stockenberg [Autor, Publizist], ca. 1955-2014
Korrespondenzen Erik Rohrbach [* 1947, Politiker], undatiert
Korrespondenzen Heinz Moll [* 25. Juli 1928 in Kreuzlingen; † 20. März 2008 in Münsterlingen], Prag, 1997-2006
Korrespondenzen Wolfgang Gleibe [Wolfgang Huber * 12. August 1942 in Straßburg, deutscher evangelischer Theologe] Louise Stebler, 2012-2015, 2017

zum Anfang

Diverses

Ar 1029.10.10Unterlagen Personen, thematische Akten
ca. 1976-2014
3 Mappen und 4 Umschläge, darin:
Artikel, Diverses
Helen Fringeri, undatiert [Umschlag]
Arthur Baumgarten [31.3.1884 Königsberg, 27.11.1966 Berlin-Ost, Politiker], 2003
Asylgesetzrevision Louise Stebler, 1985
Avivo Konflikt Louise Stebler, 2013-2014
Diverses, 1976-1977
Ar 1029.10.11Dossier Chile
1974-1977
2 Mappen, darin:
Akten 1974-1977: Unterlagen Chile-Wochen, Protokolle, Drucksachen (Flugblätter, Broschüren), darin u.a.:
[Freiplatzaktion für Chile-Flüchtlinge Solothurn:] Illegaler Grenzübertritt angezeigt: Chilenische Flüchtlinge, CH-Freiplatzaktion, Urteil des Staatsanwaltes
[Komitee für die Befreiung der politischen Gefangenen in Chile, Zürich:] Volksküchen in Chile. Den Hunger und die Angst gemeinsam besiegen, 1978
Unterlagen Nobelpreis-Kampagne 1976
Unterlagen Chile 1977 («Frauen in Basel helfen Frauen in Chile»): Korrespondenz, Zirkulare und Rundbriefe, Flugblätter, Zeitungsausschnitte, handschriftliche Notizen von L. Stebler, Namens- und Präsenzlisten, Abrechnungen, Diverses
Fotodokumente
Ar 1029.10.12 aDrucksachen
ca. 1956-2018
Drucksachen zum 8. Parteitag der KPC, insbesondere des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas; Fotodokumente vom 8. Parteitag der KP Chinas, 15.09.-27.09.1956; Dokumente in chinesischer Schrif
Chile im Herzen: Internationale Solidarität im Spiegel des Plakats / Solidaritätskomitee der Deutschen Demokratischen Republik [Hrsg.] = Chile at heart : international solidarity reflected in posters = Chile en el Corazón : la solidaridad internacional reflejada en el afiche. Berlin 1980
100 Jahre Naturfreunde Basel, 1906-2006
Erlebte internationale Solidarität. 60 Jahre Weltjugend Festival, Schweizer TeilnehmerInnen berichten, Basel 2007
L. A. H. Thaler, «Ich habe es einfach ungerecht gefunden.», Maturaarbeit, Gymnasium Bäumlihof, 2018 [mit Beteiligung von L. Stebler]
Ar 1029.10.12 bOMLADINSKA PRUGA, 1.V-7.XI 1946
1946
Omladini ŠVAJCARSKE, 7.XI.1946, GRADITELJI OMLADINSKE PRUGE „BRCKO-BANOVICI“
Fotoalbum
[1946 rief Staatspräsident Tito die kommunistische Jugend Jugoslawiens und der Welt dazu auf, am Bau der Eisenbahnlinie zwischen Brcko und der Kohleabbaustadt Banovici im Nordosten Bosniens mitzuwirken. Auch aus der Schweiz reiste eine kleinere Delegation nach Jugoslawien. Dieser Delegation gehörte Hans Stebler an.]
Ar 1029.10.13Fred Häsler: Aufgehende Saat. Erlebnisse und Begegnungen in Jugoslawien, Zürich
1948
40 Seiten
[mit Widmung des Verfassers: «Luggi und Joe Stebler in herzlicher Freundschaft. Fred Häsler»]
Ar 1029.10.14Fotoalbum Udarna Albanska Brigada «Kemal Stafa» na Usjeku Lašva
ca. 1947
undat.
Colonel General Enver Hoxha, Premier Ministre d’Albanie Comandant suprême des forces armées
Kemal Stafa
© Schweizerisches Sozialarchiv, Zürich  |  Impressum  |  allgemeine Informationen